{Wunsch} Dirk Schuster als neuen Trainer!

#
Das wäre mal was!
#

Schaaf bleibt!  
#
Ich hab früher damit gerechnet.  ,-)
Schuster macht da gute Arbeit.

Aber mit der Taktik würde der bei uns nach fünf Spielen geteert und gefedert.
#
Lasst doch bitte den Schuster aufsteigen und mit seiner, wirklich seiner Truppe die Bundesliga rocken. Dr würde sowieso niemals dort weggehen wenn die aufsteigen. So wie Breitenreiter. Der darf mit seiner Truppe, wenn klappt, nein Jahr lang durch dieRepublik Touren und hoffentlich am Ende nicht wieder nach Sandhausen fahren.
#
Schuster hat erst verlängert und wird bei Aufstieg dann auch zu 101% bleiben.
#
Das Thema kannst Du  gleich wieder vergessen.

1. TS wird auch in der kommenden Saison unser Trainer sein und diese dann     hoffentlich mit qualitativ guten Neuzugängen und wesentlich weniger Verletzungspech erfolgreicher bestreiten wie diese

und

2. wird der Dirk seine Lilien hoffentlich in die 1 Liga führen. Egal ob auf dem direkten Weg oder über die Relegation, aber das können sie ja in Darmstadt und dann wird er da zu Recht auch bleiben, schlechte Infrastruktur und Trainingsbedingungen hin oder her.
#
Die zweite Saison mit Spielern die keiner auf der Rechnung hat, solchen Erfolg zu generieren, das kann nicht nur Zufall sein.
Muss oder darf in dieser Saison viele Spiele der Lilien sehen und durfte DS sowohl im Interview wie auch im kurzen privaten Blauch ab und an erleben, weil mein Kollege ihn kennt und muss sagen der kommt kompetent und absolut unabgehoben rüber.
Steht sogar gelegentlich nach dem Spiel mit Fans rum und trinkt ein Bier, was natürlich kein Kriterium ist, aber zeigt das er auch die Lockerheit im Umgang mit Fans und Medien mitbringt.
Ein großes Kriterium ist aber, soweit man das beurteilen kann, das er offenbar den kompletten Kader hinter sich gebracht hat.
Ich denke nicht das er wegen seiner Taktik bei uns verteufelt würde, im Gegenteil, er wählt für den entsprechenden Gegner meist die richtige Taktik, was ich bei uns desöfteren vermisse.
Ich würde es sehr begrüßen DS hier zu sehen.
#
reggaetyp schrieb:
Aber mit der Taktik würde der bei uns nach fünf Spielen geteert und gefedert.

Ein guter Trainer richtet seine Taktik auch nach den Möglichkeiten des Vereins und dementsprechend seinem Spielermaterial aus. Darmstadt stand vor 2 Jahren quasi in Liga 4 und jetzt kurz vor Liga 1. Ein Heller wird dort als technisch bester Spieler gefeiert - und er war in dieser Saison auch einer der Topspieler der 2.Liga. Ich denke, das sollte alles über die Möglichkeiten dort aussagen. Dass er mit einem Kader, der eigentlich nur - bis auf Rosi, der aber keine entscheidende Rolle spielt - aus 3.Liga-Spielern und anderen, die vorher höherklassig gescheitert sind, besteht, nicht die 2.Liga spielerisch beherrscht, sollte nicht verwunderlich sein.

Ein gutes Defensivkonzept und Standardsituationen zählen auch zum Fußball. Ich habe viele Darmstadt-Spiele diese Saison gesehen und es gab kein Spiel, bei dem man den Eindruck hatte, die Mannschaft gibt nicht alles und fightet um jeden Ball und holt somit das Optimale aus jedem Spiel. Das war bei uns diese Saison nicht immer so. Auch das gehört zu den Aufgaben eines Trainers.
#
EmVasiSeinBruda schrieb:
reggaetyp schrieb:
Aber mit der Taktik würde der bei uns nach fünf Spielen geteert und gefedert.

Ein guter Trainer richtet seine Taktik auch nach den Möglichkeiten des Vereins und dementsprechend seinem Spielermaterial aus. Darmstadt stand vor 2 Jahren quasi in Liga 4 und jetzt kurz vor Liga 1. Ein Heller wird dort als technisch bester Spieler gefeiert - und er war in dieser Saison auch einer der Topspieler der 2.Liga. Ich denke, das sollte alles über die Möglichkeiten dort aussagen. Dass er mit einem Kader, der eigentlich nur - bis auf Rosi, der aber keine entscheidende Rolle spielt - aus 3.Liga-Spielern und anderen, die vorher höherklassig gescheitert sind, besteht, nicht die 2.Liga spielerisch beherrscht, sollte nicht verwunderlich sein.

Ein gutes Defensivkonzept und Standardsituationen zählen auch zum Fußball. Ich habe viele Darmstadt-Spiele diese Saison gesehen und es gab kein Spiel, bei dem man den Eindruck hatte, die Mannschaft gibt nicht alles und fightet um jeden Ball und holt somit das Optimale aus jedem Spiel. Das war bei uns diese Saison nicht immer so. Auch das gehört zu den Aufgaben eines Trainers.


ist ja alles richtig.
aber kann er auch offensiv?
das wird er in Darmstadt wohl immer schuldig bleiben.

wie schon gesagt wurde, ob das hier Anerkennung finden würde, das bezweifle ich ganz stark.
wäre mir ein zu großes Risiko.

Davon mal abgesehen das das eh Blödsinn ist da wir mit Schaaf verlängern werden.
#
EmVasiSeinBruda schrieb:
reggaetyp schrieb:
Aber mit der Taktik würde der bei uns nach fünf Spielen geteert und gefedert.

Ein guter Trainer richtet seine Taktik auch nach den Möglichkeiten des Vereins und dementsprechend seinem Spielermaterial aus. Darmstadt stand vor 2 Jahren quasi in Liga 4 und jetzt kurz vor Liga 1. Ein Heller wird dort als technisch bester Spieler gefeiert - und er war in dieser Saison auch einer der Topspieler der 2.Liga. Ich denke, das sollte alles über die Möglichkeiten dort aussagen. Dass er mit einem Kader, der eigentlich nur - bis auf Rosi, der aber keine entscheidende Rolle spielt - aus 3.Liga-Spielern und anderen, die vorher höherklassig gescheitert sind, besteht, nicht die 2.Liga spielerisch beherrscht, sollte nicht verwunderlich sein.

Ein gutes Defensivkonzept und Standardsituationen zählen auch zum Fußball. Ich habe viele Darmstadt-Spiele diese Saison gesehen und es gab kein Spiel, bei dem man den Eindruck hatte, die Mannschaft gibt nicht alles und fightet um jeden Ball und holt somit das Optimale aus jedem Spiel. Das war bei uns diese Saison nicht immer so. Auch das gehört zu den Aufgaben eines Trainers.

Alles vollkommen richtig, aber wie schon Andere zuvor sagten:
Mit seiner Defensivtaktik würde er hier nicht lange beliebt sein und es ist leider auch nicht das, was Hübner sucht.

Wenn es nach mir ginge, hätten wir Murat Yakin geholt, der ebenfalls eher ein Defensivfanatiker ist, aber er war wohl nie auf dem Zettel....so wie es aussieht, dürfte er bei Spartak ja bald die Segel streichen.
#
steps82 schrieb:
EmVasiSeinBruda schrieb:
reggaetyp schrieb:
Aber mit der Taktik würde der bei uns nach fünf Spielen geteert und gefedert.

Ein guter Trainer richtet seine Taktik auch nach den Möglichkeiten des Vereins und dementsprechend seinem Spielermaterial aus. Darmstadt stand vor 2 Jahren quasi in Liga 4 und jetzt kurz vor Liga 1. Ein Heller wird dort als technisch bester Spieler gefeiert - und er war in dieser Saison auch einer der Topspieler der 2.Liga. Ich denke, das sollte alles über die Möglichkeiten dort aussagen. Dass er mit einem Kader, der eigentlich nur - bis auf Rosi, der aber keine entscheidende Rolle spielt - aus 3.Liga-Spielern und anderen, die vorher höherklassig gescheitert sind, besteht, nicht die 2.Liga spielerisch beherrscht, sollte nicht verwunderlich sein.

Ein gutes Defensivkonzept und Standardsituationen zählen auch zum Fußball. Ich habe viele Darmstadt-Spiele diese Saison gesehen und es gab kein Spiel, bei dem man den Eindruck hatte, die Mannschaft gibt nicht alles und fightet um jeden Ball und holt somit das Optimale aus jedem Spiel. Das war bei uns diese Saison nicht immer so. Auch das gehört zu den Aufgaben eines Trainers.


ist ja alles richtig.
aber kann er auch offensiv?
das wird er in Darmstadt wohl immer schuldig bleiben.

wie schon gesagt wurde, ob das hier Anerkennung finden würde, das bezweifle ich ganz stark.
wäre mir ein zu großes Risiko.

Davon mal abgesehen das das eh Blödsinn ist da wir mit Schaaf verlängern werden.

Warum sollten wir in den nächsten Monaten mit Schaaf verlängern? Darüber würde ich mir frühstens im Winter nach Abschluss der Hinrunde Gedanken machen. Schuster wäre auch nicht meine Wunschalternativlösung, aber von seinem jetzigen Spielstil darauf zu schließen, dass er gar nicht offensiv spielen kann, halte ich für falsch. Er hat einfach nicht das Spielermaterial, um anders erfolgreich zu sein. Ich halte zum Beispiel unsere Mannschaft für spielerisch deutlich stärker.

Die schlechteste Lösung wäre Schuster in meinen Augen nicht. Ich traue ihm durchaus taktische Flexibilität zu. Die wird er bei Darmstadt nicht so schnell zeigen (können), das ist klar - insbesondere wenn der Aufstieg fix gemacht werden würde. Von demher ist es reine Kaffeesatzleserei zu sagen, er würde hier keine Anerkennung finden. Ein Ehrmantraut hatte hier auch große Anerkennung, obwohl er eine vergleichbar limitierte Mannschaft hatte und ähnlich spielen lassen musste. Aber warum sollte Schuster mit besseren Spielern nicht offensiver agieren?
#
Hätte, wenn und aber ist keine Argumentationsgrundlage, wenn ein Trainer verpflichtet wird.
Falls der Kandidat bei den Interviews nachweist, dass er in der Tat Ideen besitzt, um die Mannschaft erfolgreich offensiv spielen zu lassen, dann sagt keiner was. Aber ansonsten muss man wohl oder übel von dem schließen, was er bisher spielen ließ, auf das, was wohl kommen wird.

Außerdem ist unsere Mannschaft spielerisch eben nicht so megageil. Eher der absolute Ligadurchschnitt.
#
EmVasiSeinBruda schrieb:
steps82 schrieb:
EmVasiSeinBruda schrieb:
reggaetyp schrieb:
Aber mit der Taktik würde der bei uns nach fünf Spielen geteert und gefedert.

Ein guter Trainer richtet seine Taktik auch nach den Möglichkeiten des Vereins und dementsprechend seinem Spielermaterial aus. Darmstadt stand vor 2 Jahren quasi in Liga 4 und jetzt kurz vor Liga 1. Ein Heller wird dort als technisch bester Spieler gefeiert - und er war in dieser Saison auch einer der Topspieler der 2.Liga. Ich denke, das sollte alles über die Möglichkeiten dort aussagen. Dass er mit einem Kader, der eigentlich nur - bis auf Rosi, der aber keine entscheidende Rolle spielt - aus 3.Liga-Spielern und anderen, die vorher höherklassig gescheitert sind, besteht, nicht die 2.Liga spielerisch beherrscht, sollte nicht verwunderlich sein.

Ein gutes Defensivkonzept und Standardsituationen zählen auch zum Fußball. Ich habe viele Darmstadt-Spiele diese Saison gesehen und es gab kein Spiel, bei dem man den Eindruck hatte, die Mannschaft gibt nicht alles und fightet um jeden Ball und holt somit das Optimale aus jedem Spiel. Das war bei uns diese Saison nicht immer so. Auch das gehört zu den Aufgaben eines Trainers.


ist ja alles richtig.
aber kann er auch offensiv?
das wird er in Darmstadt wohl immer schuldig bleiben.

wie schon gesagt wurde, ob das hier Anerkennung finden würde, das bezweifle ich ganz stark.
wäre mir ein zu großes Risiko.

Davon mal abgesehen das das eh Blödsinn ist da wir mit Schaaf verlängern werden.

Warum sollten wir in den nächsten Monaten mit Schaaf verlängern? Darüber würde ich mir frühstens im Winter nach Abschluss der Hinrunde Gedanken machen. Schuster wäre auch nicht meine Wunschalternativlösung, aber von seinem jetzigen Spielstil darauf zu schließen, dass er gar nicht offensiv spielen kann, halte ich für falsch. Er hat einfach nicht das Spielermaterial, um anders erfolgreich zu sein. Ich halte zum Beispiel unsere Mannschaft für spielerisch deutlich stärker.

Die schlechteste Lösung wäre Schuster in meinen Augen nicht. Ich traue ihm durchaus taktische Flexibilität zu. Die wird er bei Darmstadt nicht so schnell zeigen (können), das ist klar - insbesondere wenn der Aufstieg fix gemacht werden würde. Von demher ist es reine Kaffeesatzleserei zu sagen, er würde hier keine Anerkennung finden. Ein Ehrmantraut hatte hier auch große Anerkennung, obwohl er eine vergleichbar limitierte Mannschaft hatte und ähnlich spielen lassen musste. Aber warum sollte Schuster mit besseren Spielern nicht offensiver agieren?


habe nicht gesagt das wir jetzt mit Schaaf verlängern, habe damit gemeint das ich davon ausgehe das er länger hier sein wird als bis 2016.

Ich habe auch nicht gesagt das Schuster nicht offensiv spielen lassen kann, nur konnte er es noch nicht beweisen. ich bin der Meinung das wir da nicht als Versuchskaninchen herhalten sollten.
Das er sehr gute Arbeitet dort leistet, unbestritten.
#
Da er bei einem Aufstieg sowieso nicht wechseln wird, braucht man darüber eh nicht nachdenken.
Hat er nicht sowieso lange verlängert dort ?
Mindestens 2 Jahre oder ?!

Der Dirk ist noch so ein junger Bub im Trainergeschäft, der wird noch genügend Chancen haben zu einem anderen Verein zu wechseln.

Hab bei Ihm so das Gefühl das der auch nit wirklich weg will
#
Der geht auch nicht weg und soll auch bei "seinem" Team in Darmstadt bleiben. DS ist  für mich ein hervorragender Trainer, der aus limitierten Einzelspielern alles herausholt und das im Kollektiv noch um 500 % steigert.

Pep Guardiola kann sich für sein System die passenden Spieler aussuchen. Für die vorhandenen Spielern das passende System zu entwickeln und sie über 2 Spielzeiten über ihre Leistungsgrenze zu führen, ist m. E. viel größeres Kino.

Von daher: Chapeau und Darmstadt nächste Saison mit uns in der EL.
#
Willinator schrieb:
Der geht auch nicht weg und soll auch bei "seinem" Team in Darmstadt bleiben. DS ist  für mich ein hervorragender Trainer, der aus limitierten Einzelspielern alles herausholt und das im Kollektiv noch um 500 % steigert.

Pep Guardiola kann sich für sein System die passenden Spieler aussuchen. Für die vorhandenen Spielern das passende System zu entwickeln und sie über 2 Spielzeiten über ihre Leistungsgrenze zu führen, ist m. E. viel größeres Kino.

Von daher: Chapeau und Darmstadt nächste Saison mit uns in der EL.  



Wie bekommst du Darmstadt nächste Saison in die EL? Faiplaytabelle?
#
skyeagle schrieb:
Willinator schrieb:
Der geht auch nicht weg und soll auch bei "seinem" Team in Darmstadt bleiben. DS ist  für mich ein hervorragender Trainer, der aus limitierten Einzelspielern alles herausholt und das im Kollektiv noch um 500 % steigert.

Pep Guardiola kann sich für sein System die passenden Spieler aussuchen. Für die vorhandenen Spielern das passende System zu entwickeln und sie über 2 Spielzeiten über ihre Leistungsgrenze zu führen, ist m. E. viel größeres Kino.

Von daher: Chapeau und Darmstadt nächste Saison mit uns in der EL.  



Wie bekommst du Darmstadt nächste Saison in die EL? Faiplaytabelle?


Oh. Du meintest sicher EL = Erste Liga? Sorry  
#
Erst Lieberknecht, dann Breitenreiter, jetzt Schuster. Demnächst kommt noch einer mit Kopfstoß (Norbert) Meyer um die Ecke.

Bei allem gebührenden Respekt. Dirk  Schuster ist sicherlich ein guter Trainer und der Vorschlag auch nicht verkehrt. Nur derzeit sehe ich keine Not Schaaf auszutauschen. Aber gut villeicht sollten wir die Liste mal der FR für eine Umfrage schicken. Klopp würde mir persönlich da noch fehlen  
#
Ibanez schrieb:
Erst Lieberknecht, dann Breitenreiter, jetzt Schuster. Demnächst kommt noch einer mit Kopfstoß (Norbert) Meyer um die Ecke.

Bei allem gebührenden Respekt. Dirk  Schuster ist sicherlich ein guter Trainer und der Vorschlag auch nicht verkehrt. Nur derzeit sehe ich keine Not Schaaf auszutauschen. Aber gut villeicht sollten wir die Liste mal der FR für eine Umfrage schicken. Klopp würde mir persönlich da noch fehlen    

Schuster wurde auch schon letzte Saison von einigen Mitgliedern vorgeschlagen.  
#
EmVasiSeinBruda schrieb:
reggaetyp schrieb:
Aber mit der Taktik würde der bei uns nach fünf Spielen geteert und gefedert.

Ein guter Trainer richtet seine Taktik auch nach den Möglichkeiten des Vereins und dementsprechend seinem Spielermaterial aus. Darmstadt stand vor 2 Jahren quasi in Liga 4 und jetzt kurz vor Liga 1. Ein Heller wird dort als technisch bester Spieler gefeiert - und er war in dieser Saison auch einer der Topspieler der 2.Liga. Ich denke, das sollte alles über die Möglichkeiten dort aussagen. Dass er mit einem Kader, der eigentlich nur - bis auf Rosi, der aber keine entscheidende Rolle spielt - aus 3.Liga-Spielern und anderen, die vorher höherklassig gescheitert sind, besteht, nicht die 2.Liga spielerisch beherrscht, sollte nicht verwunderlich sein.

Ein gutes Defensivkonzept und Standardsituationen zählen auch zum Fußball. Ich habe viele Darmstadt-Spiele diese Saison gesehen und es gab kein Spiel, bei dem man den Eindruck hatte, die Mannschaft gibt nicht alles und fightet um jeden Ball und holt somit das Optimale aus jedem Spiel. Das war bei uns diese Saison nicht immer so. Auch das gehört zu den Aufgaben eines Trainers.


Schade, dass du meinen Satz Schuster macht da gute Arbeit nicht mitzitiert hast.
So könnte man fast glauben, dass du mir unterstellen wolltest, dass ich für keinen guten Trainer halte. Und so wird man glauben können, du wolltest mir eine andere Meinung von Schuster unterstellen.

Ernsthaft: Das nervt.


Teilen