Interessante Spieler bei Abstiegskandidaten

#
Maddux schrieb:

Blanco hat nur 2 Jahre Vertrag und hat sich für uns entschieden weil er die Zusage bekommen hat das wir ihn hier im Verein aufbauen


2+Option
Weil länger als 2 Jahre geht rechtlich aufgrund seines Alters nicht.
#
Ich weiss das die Statuten keine längere Vertragslaufzeit erlauben und ich war auch der Erste der das hier im Forum gepostet hatte um die Nörgler aufzuklären
Das ändert aber nicht daran das wir ihm Einsätze und eine Entwicklung im Verein versprochen haben, was man auch so aus den Pressemitteilungen herauslesen kann. Er hätte nicht zu uns kommen müssen um sich verleihen zu lassen sondern hätte dafür auch direkt zu Juve oder einem ähnlichen Verein wechseln können.
#
Ich weiss das die Statuten keine längere Vertragslaufzeit erlauben und ich war auch der Erste der das hier im Forum gepostet hatte um die Nörgler aufzuklären
Das ändert aber nicht daran das wir ihm Einsätze und eine Entwicklung im Verein versprochen haben, was man auch so aus den Pressemitteilungen herauslesen kann. Er hätte nicht zu uns kommen müssen um sich verleihen zu lassen sondern hätte dafür auch direkt zu Juve oder einem ähnlichen Verein wechseln können.
#
Maddux schrieb:

Ich weiss das die Statuten keine längere Vertragslaufzeit erlauben und ich war auch der Erste der das hier im Forum gepostet hatte um die Nörgler aufzuklären


Ich les mir doch nicht durch wer was schreibt

Bei manchen muss ich es auch gar nicht mehr 😋😋😋

Aber ja, ich denke auch, dass man ihn für den Kader und nicht zur Leihe geholt hat.
#
Blanco hat nur 2 Jahre Vertrag und hat sich für uns entschieden weil er die Zusage bekommen hat das wir ihn hier im Verein aufbauen und er Spielzeit in einer starken Liga bekommt. Wenn wir ihn verleihen probt er spätestens nächsten Sommer den Aufstand und will weg weil wir wortbrüchig geworden sind.
Das macht dann einen tollen Eindruck auf andere Talente und die wollen in Zukunft alle eine Ausstiegsklausel weil man auf unser Versprechen das sie auch ohne Ausstiegsklausel für eine angemessene Ablöse wechsel dürfen nichts mehr geben kann.

Und warum willst du Akman verleihen? Der ist körperlich nicht weit weg von der Bundesliga, ist technisch hervorragend und braucht Erfahrung auf taktisch und körperlich hohem Niveau. Eine Leihe nach Belgien oder eine ähnliche Liga bringt den nicht weiter. Den müssten wir schon innerhalb der Bundesliga an einen Verein verleihen bei dem er quasi Stammspieler ist.

Wir brauchen auch keine 8 Deutsche im kader für die Europa League sondern jeweils 4 Spieler die zwischen dem 15-21 Lebensjahr im Land bzw im Verein ausgebildet wurden. Als im Verein ausgebildet gelten Barkok, N'Dicka, Chandler und Bördner wobei wir Bördner nicht melden müssen weil er noch für eine mögliche U21 spielberechtigt wäre und mindestens 2 Jahre im Verein ist. Gleiches gilt für N'Dicka der praktischerweise erst nach der Deadline 22 wird und wir könnten beide für die Liste 2 melden.
An in Deutschland ausgebildeten Spieler wären aktuell Trapp, Rode, Durm, Kohr, Lenz, Younes und daCosta im Kader. Wenn Kohr und daCosta uns verlassen wären wir bei den 4 die wir brauchen. Sollte N'Dicka bleiben könnten wir also die vollen 25 Spieler melden ohne einen Alibispieler melden zu müssen.

Stand jetzt:
- Trapp, Bördner, TW 3
- N'Dicka, Hinti, Hasebe, Tuta
- Lenz, Durm, Chandler, Toure
- Sow, Rode, Hrustic, Ilsanker
- Kostic, Younes, Kamada, Blanco, Barkok
- Joveljic, Akman, Ache

Das sind 23 Spieler und wir hätten noch Platz für 2 weitere Spieler. Praktisch wäre es wenn wir Kempf verpflichten würden der dann N'Dickas Platz einnehmen würde und wir könnten N'Dicka auf Liste B melden.

Ein unrealistisches Gedankenspiel das man im FM machen kann aber eher nicht im echten Leben. Sollten wir zusätzlich auch noch Itter, der auch als im Verein ausgebildet gilt, zurückholen könnte Bördner aus Liste B gemeldet werden während Itter seinen Platz auf Liste A einnimmt.
#
Maddux schrieb:

Blanco hat nur 2 Jahre Vertrag und hat sich für uns entschieden weil er die Zusage bekommen hat das wir ihn hier im Verein aufbauen und er Spielzeit in einer starken Liga bekommt. Wenn wir ihn verleihen probt er spätestens nächsten Sommer den Aufstand und will weg weil wir wortbrüchig geworden sind.
Das macht dann einen tollen Eindruck auf andere Talente und die wollen in Zukunft alle eine Ausstiegsklausel weil man auf unser Versprechen das sie auch ohne Ausstiegsklausel für eine angemessene Ablöse wechsel dürfen nichts mehr geben kann.

Das mit den 2 Jahren Vertrag hatte ich nicht bedacht.
Maddux schrieb:

Und warum willst du Akman verleihen? Der ist körperlich nicht weit weg von der Bundesliga, ist technisch hervorragend und braucht Erfahrung auf taktisch und körperlich hohem Niveau. Eine Leihe nach Belgien oder eine ähnliche Liga bringt den nicht weiter. Den müssten wir schon innerhalb der Bundesliga an einen Verein verleihen bei dem er quasi Stammspieler ist.

Hab ja nicht gesagt, dass ich das will, sondern dass ich es mir vorstellen könnte. Die Aussage, dass einen 18-jährigen, der bisher 18 Spiele in der türkischen zweiten Liga (!) bestritten hat, eine Leihe nach Belgien nicht weiterhelfen würde, halte ich übrigens für mehr als fragwürdig.
Maddux schrieb:

Wir brauchen auch keine 8 Deutsche im kader für die Europa League sondern jeweils 4 Spieler die zwischen dem 15-21 Lebensjahr im Land bzw im Verein ausgebildet wurden. Als im Verein ausgebildet gelten Barkok, N'Dicka, Chandler und Bördner wobei wir Bördner nicht melden müssen weil er noch für eine mögliche U21 spielberechtigt wäre und mindestens 2 Jahre im Verein ist. Gleiches gilt für N'Dicka der praktischerweise erst nach der Deadline 22 wird und wir könnten beide für die Liste 2 melden.
An in Deutschland ausgebildeten Spieler wären aktuell Trapp, Rode, Durm, Kohr, Lenz, Younes und daCosta im Kader. Wenn Kohr und daCosta uns verlassen wären wir bei den 4 die wir brauchen. Sollte N'Dicka bleiben könnten wir also die vollen 25 Spieler melden ohne einen Alibispieler melden zu müssen.

Ich kenne die Regularien. "Deutsche" schreibt sich nun mal schneller als "in Deutschland ausgebildete Spieler".
Lenz hatte ich allerdings vergessen, und auch nicht bedacht, dass Ndicka die Regularien noch erfüllt. Umso besser.


#
Maddux schrieb:

Blanco hat nur 2 Jahre Vertrag und hat sich für uns entschieden weil er die Zusage bekommen hat das wir ihn hier im Verein aufbauen und er Spielzeit in einer starken Liga bekommt. Wenn wir ihn verleihen probt er spätestens nächsten Sommer den Aufstand und will weg weil wir wortbrüchig geworden sind.
Das macht dann einen tollen Eindruck auf andere Talente und die wollen in Zukunft alle eine Ausstiegsklausel weil man auf unser Versprechen das sie auch ohne Ausstiegsklausel für eine angemessene Ablöse wechsel dürfen nichts mehr geben kann.

Das mit den 2 Jahren Vertrag hatte ich nicht bedacht.
Maddux schrieb:

Und warum willst du Akman verleihen? Der ist körperlich nicht weit weg von der Bundesliga, ist technisch hervorragend und braucht Erfahrung auf taktisch und körperlich hohem Niveau. Eine Leihe nach Belgien oder eine ähnliche Liga bringt den nicht weiter. Den müssten wir schon innerhalb der Bundesliga an einen Verein verleihen bei dem er quasi Stammspieler ist.

Hab ja nicht gesagt, dass ich das will, sondern dass ich es mir vorstellen könnte. Die Aussage, dass einen 18-jährigen, der bisher 18 Spiele in der türkischen zweiten Liga (!) bestritten hat, eine Leihe nach Belgien nicht weiterhelfen würde, halte ich übrigens für mehr als fragwürdig.
Maddux schrieb:

Wir brauchen auch keine 8 Deutsche im kader für die Europa League sondern jeweils 4 Spieler die zwischen dem 15-21 Lebensjahr im Land bzw im Verein ausgebildet wurden. Als im Verein ausgebildet gelten Barkok, N'Dicka, Chandler und Bördner wobei wir Bördner nicht melden müssen weil er noch für eine mögliche U21 spielberechtigt wäre und mindestens 2 Jahre im Verein ist. Gleiches gilt für N'Dicka der praktischerweise erst nach der Deadline 22 wird und wir könnten beide für die Liste 2 melden.
An in Deutschland ausgebildeten Spieler wären aktuell Trapp, Rode, Durm, Kohr, Lenz, Younes und daCosta im Kader. Wenn Kohr und daCosta uns verlassen wären wir bei den 4 die wir brauchen. Sollte N'Dicka bleiben könnten wir also die vollen 25 Spieler melden ohne einen Alibispieler melden zu müssen.

Ich kenne die Regularien. "Deutsche" schreibt sich nun mal schneller als "in Deutschland ausgebildete Spieler".
Lenz hatte ich allerdings vergessen, und auch nicht bedacht, dass Ndicka die Regularien noch erfüllt. Umso besser.


#
Adlerdenis schrieb:

Ich kenne die Regularien. "Deutsche" schreibt sich nun mal schneller als "in Deutschland ausgebildete Spieler".


Ist aber verwirrend, da es für die Bundesliga tatsächlich eine mindest Anzahl an deutschen Spielern gibt, 12.
#
Adlerdenis schrieb:

Ich kenne die Regularien. "Deutsche" schreibt sich nun mal schneller als "in Deutschland ausgebildete Spieler".


Ist aber verwirrend, da es für die Bundesliga tatsächlich eine mindest Anzahl an deutschen Spielern gibt, 12.
#
bils schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Ich kenne die Regularien. "Deutsche" schreibt sich nun mal schneller als "in Deutschland ausgebildete Spieler".


Ist aber verwirrend, da es für die Bundesliga tatsächlich eine mindest Anzahl an deutschen Spielern gibt, 12.

Zählt da wirklich der Pass? Also nicht der fußballerische Background? Das heißt z. B. Borna Sosa zählt da jetzt dazu?
#
bils schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Ich kenne die Regularien. "Deutsche" schreibt sich nun mal schneller als "in Deutschland ausgebildete Spieler".


Ist aber verwirrend, da es für die Bundesliga tatsächlich eine mindest Anzahl an deutschen Spielern gibt, 12.

Zählt da wirklich der Pass? Also nicht der fußballerische Background? Das heißt z. B. Borna Sosa zählt da jetzt dazu?
#
Adlerdenis schrieb:

bils schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Ich kenne die Regularien. "Deutsche" schreibt sich nun mal schneller als "in Deutschland ausgebildete Spieler".


Ist aber verwirrend, da es für die Bundesliga tatsächlich eine mindest Anzahl an deutschen Spielern gibt, 12.

Zählt da wirklich der Pass? Also nicht der fußballerische Background? Das heißt z. B. Borna Sosa zählt da jetzt dazu?


Scheint so:
"Danach mussten – damals wie heute – aber bei jedem Club der Bundesliga und 2. Bundesliga weiterhin zwölf deutsche Lizenzspieler unter Vertrag stehen."

https://www.dfl.de/de/hintergrund/transferwesen/local-player-regelung/
3. Absatz
#
Blanco hat nur 2 Jahre Vertrag und hat sich für uns entschieden weil er die Zusage bekommen hat das wir ihn hier im Verein aufbauen und er Spielzeit in einer starken Liga bekommt. Wenn wir ihn verleihen probt er spätestens nächsten Sommer den Aufstand und will weg weil wir wortbrüchig geworden sind.
Das macht dann einen tollen Eindruck auf andere Talente und die wollen in Zukunft alle eine Ausstiegsklausel weil man auf unser Versprechen das sie auch ohne Ausstiegsklausel für eine angemessene Ablöse wechsel dürfen nichts mehr geben kann.

Und warum willst du Akman verleihen? Der ist körperlich nicht weit weg von der Bundesliga, ist technisch hervorragend und braucht Erfahrung auf taktisch und körperlich hohem Niveau. Eine Leihe nach Belgien oder eine ähnliche Liga bringt den nicht weiter. Den müssten wir schon innerhalb der Bundesliga an einen Verein verleihen bei dem er quasi Stammspieler ist.

Wir brauchen auch keine 8 Deutsche im kader für die Europa League sondern jeweils 4 Spieler die zwischen dem 15-21 Lebensjahr im Land bzw im Verein ausgebildet wurden. Als im Verein ausgebildet gelten Barkok, N'Dicka, Chandler und Bördner wobei wir Bördner nicht melden müssen weil er noch für eine mögliche U21 spielberechtigt wäre und mindestens 2 Jahre im Verein ist. Gleiches gilt für N'Dicka der praktischerweise erst nach der Deadline 22 wird und wir könnten beide für die Liste 2 melden.
An in Deutschland ausgebildeten Spieler wären aktuell Trapp, Rode, Durm, Kohr, Lenz, Younes und daCosta im Kader. Wenn Kohr und daCosta uns verlassen wären wir bei den 4 die wir brauchen. Sollte N'Dicka bleiben könnten wir also die vollen 25 Spieler melden ohne einen Alibispieler melden zu müssen.

Stand jetzt:
- Trapp, Bördner, TW 3
- N'Dicka, Hinti, Hasebe, Tuta
- Lenz, Durm, Chandler, Toure
- Sow, Rode, Hrustic, Ilsanker
- Kostic, Younes, Kamada, Blanco, Barkok
- Joveljic, Akman, Ache

Das sind 23 Spieler und wir hätten noch Platz für 2 weitere Spieler. Praktisch wäre es wenn wir Kempf verpflichten würden der dann N'Dickas Platz einnehmen würde und wir könnten N'Dicka auf Liste B melden.

Ein unrealistisches Gedankenspiel das man im FM machen kann aber eher nicht im echten Leben. Sollten wir zusätzlich auch noch Itter, der auch als im Verein ausgebildet gilt, zurückholen könnte Bördner aus Liste B gemeldet werden während Itter seinen Platz auf Liste A einnimmt.
#
Maddux schrieb:

Stand jetzt:
- Trapp, Bördner, TW 3
- N'Dicka, Hinti, Hasebe, Tuta
- Lenz, Durm, Chandler, Toure
- Sow, Rode, Hrustic, Ilsanker
- Kostic, Younes, Kamada, Blanco, Barkok
- Joveljic, Akman, Ache


Isser schon weg der André?
#
Maddux schrieb:

Stand jetzt:
- Trapp, Bördner, TW 3
- N'Dicka, Hinti, Hasebe, Tuta
- Lenz, Durm, Chandler, Toure
- Sow, Rode, Hrustic, Ilsanker
- Kostic, Younes, Kamada, Blanco, Barkok
- Joveljic, Akman, Ache


Isser schon weg der André?
#
Schneidi schrieb:

Maddux schrieb:

Stand jetzt:
- Trapp, Bördner, TW 3
- N'Dicka, Hinti, Hasebe, Tuta
- Lenz, Durm, Chandler, Toure
- Sow, Rode, Hrustic, Ilsanker
- Kostic, Younes, Kamada, Blanco, Barkok
- Joveljic, Akman, Ache


Isser schon weg der André?

Wenn wir mal ehrlich sind wird Silva nicht zu halten sein.
Aber du hast recht, der User kann nicht "Stand jetzt" schreiben und Silva dann weglassen
#
Schneidi schrieb:

Maddux schrieb:

Stand jetzt:
- Trapp, Bördner, TW 3
- N'Dicka, Hinti, Hasebe, Tuta
- Lenz, Durm, Chandler, Toure
- Sow, Rode, Hrustic, Ilsanker
- Kostic, Younes, Kamada, Blanco, Barkok
- Joveljic, Akman, Ache


Isser schon weg der André?

Wenn wir mal ehrlich sind wird Silva nicht zu halten sein.
Aber du hast recht, der User kann nicht "Stand jetzt" schreiben und Silva dann weglassen
#
Kostic war auch in jedem Sommer so gut wie weg. Unmöglich den zu halten. Schrieb sogar die Bild, die ja bekanntlich beim Sport immer alles weiß.

Natürlich wird es schwer, Silva zu halten. Wenn er geht kommt halt ein anderer. Wir dürfen aber nicht davon ausgehen, dass er nächste Saison wieder so oft treffen würde. Holz hat in der Saison nach den 26 Toren "nur" 15 Treffer erzielt.

28 Tore sind in der Bundesliga schon sehr viel und eher die Ausnahme. Wenn Silva also auch etwas mehr als die Hälfte der Treffer erzielen würde, käme ganz schnell die Meinung auf, dass es besser wäre, wenn man ihn verkauft hätte.

Womöglich wäre der finanzielle Gewinn also bei einem Verkauf größer als der sportliche Verlust. Sollten wir Silva verkaufen und Jovic dafür zurück holen können wäre das durchaus eine Überlegung wert. Wenn Jovic kommt wird wahrscheinlich auch Kostic bleiben.
#
Adlerdenis schrieb:

bils schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Ich kenne die Regularien. "Deutsche" schreibt sich nun mal schneller als "in Deutschland ausgebildete Spieler".


Ist aber verwirrend, da es für die Bundesliga tatsächlich eine mindest Anzahl an deutschen Spielern gibt, 12.

Zählt da wirklich der Pass? Also nicht der fußballerische Background? Das heißt z. B. Borna Sosa zählt da jetzt dazu?


Scheint so:
"Danach mussten – damals wie heute – aber bei jedem Club der Bundesliga und 2. Bundesliga weiterhin zwölf deutsche Lizenzspieler unter Vertrag stehen."

https://www.dfl.de/de/hintergrund/transferwesen/local-player-regelung/
3. Absatz
#
bils schrieb:

Adlerdenis schrieb:

bils schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Ich kenne die Regularien. "Deutsche" schreibt sich nun mal schneller als "in Deutschland ausgebildete Spieler".


Ist aber verwirrend, da es für die Bundesliga tatsächlich eine mindest Anzahl an deutschen Spielern gibt, 12.

Zählt da wirklich der Pass? Also nicht der fußballerische Background? Das heißt z. B. Borna Sosa zählt da jetzt dazu?


Scheint so:
"Danach mussten – damals wie heute – aber bei jedem Club der Bundesliga und 2. Bundesliga weiterhin zwölf deutsche Lizenzspieler unter Vertrag stehen."

https://www.dfl.de/de/hintergrund/transferwesen/local-player-regelung/
3. Absatz

Ok danke. Na dann finde ich diese Regel aber in der Form echt beknackt. Das mit den "Local Players" etc. hat ja noch seinen Sinn für die Nachwuchsentwicklung, aber wo genau liegt der produktive Nutzen, wenn 12 deutsche Staatsbürger in jeder Mannschaft sind?
#
bils schrieb:

Adlerdenis schrieb:

bils schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Ich kenne die Regularien. "Deutsche" schreibt sich nun mal schneller als "in Deutschland ausgebildete Spieler".


Ist aber verwirrend, da es für die Bundesliga tatsächlich eine mindest Anzahl an deutschen Spielern gibt, 12.

Zählt da wirklich der Pass? Also nicht der fußballerische Background? Das heißt z. B. Borna Sosa zählt da jetzt dazu?


Scheint so:
"Danach mussten – damals wie heute – aber bei jedem Club der Bundesliga und 2. Bundesliga weiterhin zwölf deutsche Lizenzspieler unter Vertrag stehen."

https://www.dfl.de/de/hintergrund/transferwesen/local-player-regelung/
3. Absatz

Ok danke. Na dann finde ich diese Regel aber in der Form echt beknackt. Das mit den "Local Players" etc. hat ja noch seinen Sinn für die Nachwuchsentwicklung, aber wo genau liegt der produktive Nutzen, wenn 12 deutsche Staatsbürger in jeder Mannschaft sind?
#
Darin, dass so ermöglicht wird, dass junge deutsche Nachwuchsspieler in ihrer Heimat und ohne kulturelle oder sprachliche Barrieren die Möglichkeit bekommen sich im Profifußball zu etablieren. Auch bei den gestandenen Profis gibt es einige, die nicht im Ausland spielen wollen, sondern auf hohem Niveau in Deutschland spielen wollen (Danny dC soweit ich weiß bspw.). Durch diese Regelung wird ja lediglich ein zusätzlicher Anreiz geschaffen, inländische Spieler zu beschäftigen. Außerdem entsteht ein großer Anreiz gute Jugendspieler zu entwickeln, die ihren Weg in die Mannschaft finden und auf Topniveau spielen können. Das ist schließlich auch die Basis unserer Nationalmannschaft.
Auch hier gab es in den letzten Wochen ja schon einige kritische Stimmen warum wir ausländische Spieler (Minderjährige / Kinder?) in unser NLZ holen und nicht noch stärker auf einheimische Talente setzen.
Durch die Quote, die ich auch in der Höhe für angemessen halte, wird sichergestellt, dass ein Gleichgewicht zwischen einem gesicherten guten hohen Niveau und den oben angeführten Faktoren entsteht. Ich bin ein absoluter Fan dieser Regelung.
#
Die AK bei Rashica liegt laut Kicker bei 15 Millionen, das wird wohl derzeit niemand zahlen.

https://www.kicker.de/der-naechste-werder-anlauf-beim-rashica-transfer-805950/artikel
#
Darin, dass so ermöglicht wird, dass junge deutsche Nachwuchsspieler in ihrer Heimat und ohne kulturelle oder sprachliche Barrieren die Möglichkeit bekommen sich im Profifußball zu etablieren. Auch bei den gestandenen Profis gibt es einige, die nicht im Ausland spielen wollen, sondern auf hohem Niveau in Deutschland spielen wollen (Danny dC soweit ich weiß bspw.). Durch diese Regelung wird ja lediglich ein zusätzlicher Anreiz geschaffen, inländische Spieler zu beschäftigen. Außerdem entsteht ein großer Anreiz gute Jugendspieler zu entwickeln, die ihren Weg in die Mannschaft finden und auf Topniveau spielen können. Das ist schließlich auch die Basis unserer Nationalmannschaft.
Auch hier gab es in den letzten Wochen ja schon einige kritische Stimmen warum wir ausländische Spieler (Minderjährige / Kinder?) in unser NLZ holen und nicht noch stärker auf einheimische Talente setzen.
Durch die Quote, die ich auch in der Höhe für angemessen halte, wird sichergestellt, dass ein Gleichgewicht zwischen einem gesicherten guten hohen Niveau und den oben angeführten Faktoren entsteht. Ich bin ein absoluter Fan dieser Regelung.
#
Klingt in der Theorie alles nachvollziehbar, aber in der Praxis sieht es doch so aus, dass dann Vereine wie z. B. die Eintracht halt paar Bubis nen Profivertrag geben, die dann nach nem Jahr zu Vorwärts Hintermwald in die Regionalliga wechseln und durch andere Auffüller ersetzt werden.
Aue hat doch sogar mal einen Trainer oder Betreuer mit nem Spielerpass ausgestattet, der da in der Jugend gekickt hatte. Und wie gesagt: Der Kroate Borna Sosa zählt da jetzt z. B. auch rein.
Ich sehe also nicht, inwiefern ein System, dass nur an der Staatsbürgerschaft festgemacht wird, da die Talententwicklung fördert.
#
Klingt in der Theorie alles nachvollziehbar, aber in der Praxis sieht es doch so aus, dass dann Vereine wie z. B. die Eintracht halt paar Bubis nen Profivertrag geben, die dann nach nem Jahr zu Vorwärts Hintermwald in die Regionalliga wechseln und durch andere Auffüller ersetzt werden.
Aue hat doch sogar mal einen Trainer oder Betreuer mit nem Spielerpass ausgestattet, der da in der Jugend gekickt hatte. Und wie gesagt: Der Kroate Borna Sosa zählt da jetzt z. B. auch rein.
Ich sehe also nicht, inwiefern ein System, dass nur an der Staatsbürgerschaft festgemacht wird, da die Talententwicklung fördert.
#
Ja das stimmt, den Betreuer von Aue gabs sogar mal als Karte bei Fifa Solche Vorgaben sind immer theoretische Modelle, die Schwächen haben, die die Vereine dann auch ausnutzen. Ich denke aber, dass die damit angestrebten Ziele wichtig sind und die von mir beschriebene Richtung zumindest im Grundsatz erreicht wird. Wenn das die Ligen und Verbände nicht so sehen würden, wäre es ja jederzeit möglich die Regelungen anzupassen bzw. zu verschärfen.
Auch für die Identifikation der Fans mit dem Verein ist es förderlich, wenn bei der SGE mal der Elias aus Weilburg, der Luca aus Dillenburg oder der Sonny aus Gießen spielt.
#
Die AK bei Rashica liegt laut Kicker bei 15 Millionen, das wird wohl derzeit niemand zahlen.

https://www.kicker.de/der-naechste-werder-anlauf-beim-rashica-transfer-805950/artikel
#
AdlerWien schrieb:

Die AK bei Rashica liegt laut Kicker bei 15 Millionen, das wird wohl derzeit niemand zahlen.

https://www.kicker.de/der-naechste-werder-anlauf-beim-rashica-transfer-805950/artikel

sehe ich auch so. bin mal gespannt, wieviel man seitens werder dann letztendlich aufruft bzw dann tatsächlich erlöst bekommt...
#
Ja das stimmt, den Betreuer von Aue gabs sogar mal als Karte bei Fifa Solche Vorgaben sind immer theoretische Modelle, die Schwächen haben, die die Vereine dann auch ausnutzen. Ich denke aber, dass die damit angestrebten Ziele wichtig sind und die von mir beschriebene Richtung zumindest im Grundsatz erreicht wird. Wenn das die Ligen und Verbände nicht so sehen würden, wäre es ja jederzeit möglich die Regelungen anzupassen bzw. zu verschärfen.
Auch für die Identifikation der Fans mit dem Verein ist es förderlich, wenn bei der SGE mal der Elias aus Weilburg, der Luca aus Dillenburg oder der Sonny aus Gießen spielt.
#
serious_sam schrieb:

Auch für die Identifikation der Fans mit dem Verein ist es förderlich, wenn bei der SGE mal der Elias aus Weilburg, der Luca aus Dillenburg oder der Sonny aus Gießen spielt.

Wenn die dann wirklich hier ihre Karriere verbringen, ja. Wenn der Elias aus Weilburg dann aber später zu den Bayern geht, dann kann er von mir aus stattdessen auch genauso der Fabio aus Almeria sein.
#
hier ein wenig was zu einigen der diversen im thread-verlauf bisher gewünschten noch-schalker:

Keine Vertragsauflösungen, sondern Verkäufe sollen es hingegen bei den anderen Personalien richten. Der von Liverpool zurückkehrende Verteidiger Kabak sei für 20 Mio. Euro sofort zu haben, während Offensivmann Harit 15 Mio. Euro koste. Mit Angreifer Uth und Mittelfeldspieler Serdar gebe es die Übereinkunft, dass sie nicht zum Trainingsauftakt am 17. Juni erscheinen. Uth wird bei seinem Ex-Verein 1. FC Köln gehandelt, während Serdar vor allem bei Hertha BSC hoch im Fokus steht. Mittelfeldmann Mascarell würde man „beim erstbesten Angebot“ keine Steine in den Weg legen, auch bei Raman bestehe Gesprächsbereitschaft.

https://www.transfermarkt.de/grossverdiener-uberbieten-geplanten-etat-um-8-mio-ndash-schalke-will-rudys-vertrag-auflosen/view/news/386332
#
hier ein wenig was zu einigen der diversen im thread-verlauf bisher gewünschten noch-schalker:

Keine Vertragsauflösungen, sondern Verkäufe sollen es hingegen bei den anderen Personalien richten. Der von Liverpool zurückkehrende Verteidiger Kabak sei für 20 Mio. Euro sofort zu haben, während Offensivmann Harit 15 Mio. Euro koste. Mit Angreifer Uth und Mittelfeldspieler Serdar gebe es die Übereinkunft, dass sie nicht zum Trainingsauftakt am 17. Juni erscheinen. Uth wird bei seinem Ex-Verein 1. FC Köln gehandelt, während Serdar vor allem bei Hertha BSC hoch im Fokus steht. Mittelfeldmann Mascarell würde man „beim erstbesten Angebot“ keine Steine in den Weg legen, auch bei Raman bestehe Gesprächsbereitschaft.

https://www.transfermarkt.de/grossverdiener-uberbieten-geplanten-etat-um-8-mio-ndash-schalke-will-rudys-vertrag-auflosen/view/news/386332
#
Sagen die Insider?
#
hier ein wenig was zu einigen der diversen im thread-verlauf bisher gewünschten noch-schalker:

Keine Vertragsauflösungen, sondern Verkäufe sollen es hingegen bei den anderen Personalien richten. Der von Liverpool zurückkehrende Verteidiger Kabak sei für 20 Mio. Euro sofort zu haben, während Offensivmann Harit 15 Mio. Euro koste. Mit Angreifer Uth und Mittelfeldspieler Serdar gebe es die Übereinkunft, dass sie nicht zum Trainingsauftakt am 17. Juni erscheinen. Uth wird bei seinem Ex-Verein 1. FC Köln gehandelt, während Serdar vor allem bei Hertha BSC hoch im Fokus steht. Mittelfeldmann Mascarell würde man „beim erstbesten Angebot“ keine Steine in den Weg legen, auch bei Raman bestehe Gesprächsbereitschaft.

https://www.transfermarkt.de/grossverdiener-uberbieten-geplanten-etat-um-8-mio-ndash-schalke-will-rudys-vertrag-auflosen/view/news/386332
#
Lattenknaller__ schrieb:

hier ein wenig was zu einigen der diversen im thread-verlauf bisher gewünschten noch-schalker:

Keine Vertragsauflösungen, sondern Verkäufe sollen es hingegen bei den anderen Personalien richten. Der von Liverpool zurückkehrende Verteidiger Kabak sei für 20 Mio. Euro sofort zu haben, während Offensivmann Harit 15 Mio. Euro koste. Mit Angreifer Uth und Mittelfeldspieler Serdar gebe es die Übereinkunft, dass sie nicht zum Trainingsauftakt am 17. Juni erscheinen. Uth wird bei seinem Ex-Verein 1. FC Köln gehandelt, während Serdar vor allem bei Hertha BSC hoch im Fokus steht. Mittelfeldmann Mascarell würde man „beim erstbesten Angebot“ keine Steine in den Weg legen, auch bei Raman bestehe Gesprächsbereitschaft.

https://www.transfermarkt.de/grossverdiener-uberbieten-geplanten-etat-um-8-mio-ndash-schalke-will-rudys-vertrag-auflosen/view/news/386332

Falls diese Summen auch nur grob stimmen, würde mich das darin bestätigen, dass die Schalker selbst nach dieser Saison immer noch teurer sind, als es ihr Können rechtfertigt, und wir da lieber Abstand gewinnen sollten.
#
Lattenknaller__ schrieb:

hier ein wenig was zu einigen der diversen im thread-verlauf bisher gewünschten noch-schalker:

Keine Vertragsauflösungen, sondern Verkäufe sollen es hingegen bei den anderen Personalien richten. Der von Liverpool zurückkehrende Verteidiger Kabak sei für 20 Mio. Euro sofort zu haben, während Offensivmann Harit 15 Mio. Euro koste. Mit Angreifer Uth und Mittelfeldspieler Serdar gebe es die Übereinkunft, dass sie nicht zum Trainingsauftakt am 17. Juni erscheinen. Uth wird bei seinem Ex-Verein 1. FC Köln gehandelt, während Serdar vor allem bei Hertha BSC hoch im Fokus steht. Mittelfeldmann Mascarell würde man „beim erstbesten Angebot“ keine Steine in den Weg legen, auch bei Raman bestehe Gesprächsbereitschaft.

https://www.transfermarkt.de/grossverdiener-uberbieten-geplanten-etat-um-8-mio-ndash-schalke-will-rudys-vertrag-auflosen/view/news/386332

Falls diese Summen auch nur grob stimmen, würde mich das darin bestätigen, dass die Schalker selbst nach dieser Saison immer noch teurer sind, als es ihr Können rechtfertigt, und wir da lieber Abstand gewinnen sollten.
#
Adlerdenis schrieb:

Lattenknaller__ schrieb:

hier ein wenig was zu einigen der diversen im thread-verlauf bisher gewünschten noch-schalker:

Keine Vertragsauflösungen, sondern Verkäufe sollen es hingegen bei den anderen Personalien richten. Der von Liverpool zurückkehrende Verteidiger Kabak sei für 20 Mio. Euro sofort zu haben, während Offensivmann Harit 15 Mio. Euro koste. Mit Angreifer Uth und Mittelfeldspieler Serdar gebe es die Übereinkunft, dass sie nicht zum Trainingsauftakt am 17. Juni erscheinen. Uth wird bei seinem Ex-Verein 1. FC Köln gehandelt, während Serdar vor allem bei Hertha BSC hoch im Fokus steht. Mittelfeldmann Mascarell würde man „beim erstbesten Angebot“ keine Steine in den Weg legen, auch bei Raman bestehe Gesprächsbereitschaft.

https://www.transfermarkt.de/grossverdiener-uberbieten-geplanten-etat-um-8-mio-ndash-schalke-will-rudys-vertrag-auflosen/view/news/386332

Falls diese Summen auch nur grob stimmen, würde mich das darin bestätigen, dass die Schalker selbst nach dieser Saison immer noch teurer sind, als es ihr Können rechtfertigt, und wir da lieber Abstand gewinnen sollten.

grundsätzlich hast du recht. ich bin aber mal gespannt, wieviel von diesem (angeblichen) bravado kurz vor ende der gesetzten lizensierungs-deadline übrig bleibt...

schalke war ja scheinbar so clever, dass man in verträgen großflächig auf (die sonst eigentlich üblichen) gehaltskürzungen im abstiegsfall verzichtet hat. da geht es dann irgendwann nur noch ums losbekommen und sei es, um das gehalt einzusparen (siehe rudy), tafelsilber hin oder her. stand jetzt steht deren zweitliga-lizenz ja angeblich auf arg tönernen füßen.

damit will ich übrigens nicht anregen, dass wir uns halb schalke holen sollten, oder so, ich finde es als fußballfan nur interessant, wie das da weitergeht und wer wo landet...


Teilen