Abschlussbericht zum Trainingslager in Hermagor, 9.8.10

#
Sehr schön, danke....
Aber: warum beim Langen kein + hinter der 2??
#
Gude aus Schland zurück,

eigens aus Deutschland bin ich ins Sommer Jugendlager der Adler gereist, um mir ein persönliches Bild über das berühmt berüchtigte Phantom-Schreiberling-Paar Enkhaamer und Exil-Bischemer zu machen. Und tatsächlich musste ich feststellen die professionelle Arbeit beeindruckte nicht nur mich, sondern verblüffte auch mal wieder die Journalie, aber das nur am Rande.

Also hier meine persönliche Benotung:

Enkhaamer (2): Sorgte täglich akribisch für pünktliches Erscheinen am Übungsplatz (mindestens 5 Minuten vor dem Eintreffen des Mannschaftsbus), sowie zu den zwei Spielen gegen die italienischen Clubs. Zeigte wie gewohnt seine Stärke in Genauigkeit und ließ sich nicht vom Gebabbel anderer Zaungäste oder der Journalie aus dem Konzept bringen. Leichte Schwächen bei der Vernichtung von Alkohol, für meinen Geschmack zu viel Almdudler zwischendurch, sowie ein zu geringer Pöbelfaktor im Hexenkessel von Tolmezzo, dies sollte unbedingt bis zum Wintertrainingslager verbessert werden.

Exil-Bischemer (2): Gute Vorbereitung ist alles und das war der Junge. Fast schon lässig bewegte er sich am Rande des Rasen von Hermagor und unterhielt viele der mitgereisten „Experten“. Im Pöbeln beim Feindschaftskick ganz vorne dabei, eine glatte 1. Oftmals musste er aber vom Enkhaamer zur Arbeit angetrieben werden und zeigte leichte Schwächen bei der Alkoholaufnahme vorm Spiel in Tolmezzo, da er leichte Schäden der Schnapsverkaufsveranstaltung vom Vorabend mit schleppte. Aber dies ist trainierbar bis zum Winter.

Fazit die Jungs kann man schicken!

Grüße

Atze Rompel
#
atze_rompel schrieb:
Gude aus Schland zurück,

eigens aus Deutschland bin ich ins Sommer Jugendlager der Adler gereist, um mir ein persönliches Bild über das berühmt berüchtigte Phantom-Schreiberling-Paar Enkhaamer und Exil-Bischemer zu machen. Und tatsächlich musste ich feststellen die professionelle Arbeit beeindruckte nicht nur mich, sondern verblüffte auch mal wieder die Journalie, aber das nur am Rande.

Also hier meine persönliche Benotung:

Enkhaamer (2): Sorgte täglich akribisch für pünktliches Erscheinen am Übungsplatz (mindestens 5 Minuten vor dem Eintreffen des Mannschaftsbus), sowie zu den zwei Spielen gegen die italienischen Clubs. Zeigte wie gewohnt seine Stärke in Genauigkeit und ließ sich nicht vom Gebabbel anderer Zaungäste oder der Journalie aus dem Konzept bringen. Leichte Schwächen bei der Vernichtung von Alkohol, für meinen Geschmack zu viel Almdudler zwischendurch, sowie ein zu geringer Pöbelfaktor im Hexenkessel von Tolmezzo, dies sollte unbedingt bis zum Wintertrainingslager verbessert werden.

Exil-Bischemer (2): Gute Vorbereitung ist alles und das war der Junge. Fast schon lässig bewegte er sich am Rande des Rasen von Hermagor und unterhielt viele der mitgereisten „Experten“. Im Pöbeln beim Feindschaftskick ganz vorne dabei, eine glatte 1. Oftmals musste er aber vom Enkhaamer zur Arbeit angetrieben werden und zeigte leichte Schwächen bei der Alkoholaufnahme vorm Spiel in Tolmezzo, da er leichte Schäden der Schnapsverkaufsveranstaltung vom Vorabend mit schleppte. Aber dies ist trainierbar bis zum Winter.

Fazit die Jungs kann man schicken!

Grüße

Atze Rompel


Klingt ziemlich plausibel. Was soll man sagen? Vielleicht trainieren die beiden, um zur absoluten Super-Sonderklasse durchzubrechen, nicht individuell genug? Knapp über Pappkameraden wegpöpeln ... Süffeln locker aus dem Fußgelenk ... Sind aber schon verdammt nah dran. An denen werden wir noch sehr viel Freude haben.
#
Vielen, vielen Dank. Das war wie immer alles spitze - Spitzenservice - so nenne ich das. : )

Unvergessen bleibt mir der Blasi-Vasi...  
#
vielen dank. ich halte es mal mit hans rosenthal.

das war spitze!

am meisten freue ich mich über den positiven eindruck von vasi  
#
D a n k e ! ! ! ,-)
#
Vielen Dank. Das war wie immer ne spitzen Einzelleistung von euch beiden

Was mich ein wenig wundert, dass ihr weder in Wilhelmshaven noch in Hanoi den Halil in der Anfangself seht. Meine Eindrücke und eure wohl auch (Köhler: 3- Halil: 2-) sagen mir, dass er eigentlich spielen müsste. Ich fände ihn auf LM bei uns am besten aufgehoben! Er ist kein Stürmer! Zumindest empfinde ich das so!
#
Danke! Viel mehr lässt sich zu dieser großartigen Leistung nicht sagen.
#
Grandios.
Ein gaaaaannz großes DAAAANKÖÖÖÖÖ aus Köln!
#
Mal einen noten-fred, der gefällt..danke
#
atze_rompel schrieb:
Gude aus Schland zurück,

eigens aus Deutschland bin ich ins Sommer Jugendlager der Adler gereist, um mir ein persönliches Bild über das berühmt berüchtigte Phantom-Schreiberling-Paar Enkhaamer und Exil-Bischemer zu machen. Und tatsächlich musste ich feststellen die professionelle Arbeit beeindruckte nicht nur mich, sondern verblüffte auch mal wieder die Journalie, aber das nur am Rande.

Also hier meine persönliche Benotung:

Enkhaamer (2): Sorgte täglich akribisch für pünktliches Erscheinen am Übungsplatz (mindestens 5 Minuten vor dem Eintreffen des Mannschaftsbus), sowie zu den zwei Spielen gegen die italienischen Clubs. Zeigte wie gewohnt seine Stärke in Genauigkeit und ließ sich nicht vom Gebabbel anderer Zaungäste oder der Journalie aus dem Konzept bringen. Leichte Schwächen bei der Vernichtung von Alkohol, für meinen Geschmack zu viel Almdudler zwischendurch, sowie ein zu geringer Pöbelfaktor im Hexenkessel von Tolmezzo, dies sollte unbedingt bis zum Wintertrainingslager verbessert werden.

Exil-Bischemer (2): Gute Vorbereitung ist alles und das war der Junge. Fast schon lässig bewegte er sich am Rande des Rasen von Hermagor und unterhielt viele der mitgereisten „Experten“. Im Pöbeln beim Feindschaftskick ganz vorne dabei, eine glatte 1. Oftmals musste er aber vom Enkhaamer zur Arbeit angetrieben werden und zeigte leichte Schwächen bei der Alkoholaufnahme vorm Spiel in Tolmezzo, da er leichte Schäden der Schnapsverkaufsveranstaltung vom Vorabend mit schleppte. Aber dies ist trainierbar bis zum Winter.

Fazit die Jungs kann man schicken!

Grüße

Atze Rompel




Köstlich!
#
So, wieder zurück...

Flieger ist pünktlich um 10Uhr am Hahn gelandet;

Skibbe schaute am Flughafen sehr grimmig, Ochs und Chris als Spaßvögel. Caio war etwas verunsichert, Amanatidis etwas abgekapselt vom Rest.

Petkovic war völlig außen vor bzw. ein reiner Einzelgänger.  
#
Vielen Dank - was ne tolle Arbeit.

Leider muss ich feststellen, dass sich die Sorgenkinder nicht geändert haben. Die Frage was sollte man mit denen anfangen?

Gruß Afrigaaner
#
Jungs, Ihr seid absolute Weltklasse!
vielen Dank! ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es jemand anderes hätte besser machen können.
Bussi
#
Danke, auch aus dem Bergischen Wipperfürth, einfach genial!
#
Afrigaaner schrieb:

Leider muss ich feststellen, dass sich die Sorgenkinder nicht geändert haben. Die Frage was sollte man mit denen anfangen?



Adoptieren.  
#
naohiro19 schrieb:
Danke, auch aus dem Bergischen Wipperfürth, einfach genial!


Sorry fürs Offtopic, aber:
Was macht man denn in Wipperfürth???
#
Nochmal ein ganz ganz herzliches DANKE an euch!

War mir täglich eine Freude, eure Berichte zu lesen  
#
sCarecrow schrieb:
naohiro19 schrieb:
Danke, auch aus dem Bergischen Wipperfürth, einfach genial!


Sorry fürs Offtopic, aber:
Was macht man denn in Wipperfürth???


Wipperfürth ist eine Stadt ca. 40 km hinter Köln, auch dort gibt es nun mal Eintracht Fans und dies als mehr seit 40 Jahren! Reicht das?


Teilen