BL - 28.Spieltag

#
Restprogramm Stuttgart:
H Freiburg
A: Gladbach
H Schalke
A Hannover
H Wolfsburg
A Bayern

Restprogramm HSV:
H: LEverkusen
A:Hannover
H Wolfsburg
A Augsburg
H Bayern
A Mainz

Restprogramm EBS:
H:Hannover
A:Freiburg
H:Bayern
A: Hertha
H:Augsburg
A:Hoffenheim

Restprogramm Cub
Gladbach (H)
Wolfsburg(A)
Leverkusen(H)
Mainz(A)
Hannover(H)
Schalke (A)
#
Wuschelblubb schrieb:
Als wir  das letzte mal abgestiegen sind, hatten wir am Ende 34 Punkte.


Wir haben auch schon mit 33 Punkten die Klasse gehalten. Die Konstellation ist doch jedes Jahr eine andere weil Teams an der Spitze mehr Punkte holen oder liegen lassen. Das wirkt sich doch auf den Keller aus wie viele Punkte da noch übrig bleiben für die Teams.

Ich bin da ganz bei Werner. 34 Punkte reichen für den Klassenerhalt, Ich glaube nicht das Stuttgart oder der HIV von ihren 6 verbleibenden Spielen mehr als 3 gewinnen. 33 Punkte wird die Grenze sein die es zu überschreiten gilt... hab ich aber schon vor ner Woche oder so geschrieben.  
#
Am Samstag machen wir den Klassenerhalt perfekt. Mit 35 Punkten steigen wir nie im Leben mehr ab.
#
Aber natürlich sollten wir nicht bei 34 oder 35 Punkten stehen bleiben und einfach darauf hoffen, dass die das da unten schon nicht packen. Selbst wenn sie das nicht tun sollten, aber eigentlich wollte ich in Augsburg nicht noch zittern, sondern denen mit drei geschenkten Punkten noch auf Platz 7 helfen, wenn Mainz dadurch 8. wird (ja, glaub auch nicht daran, dass das passiert, aber wäre schön).
#
SGE_Werner schrieb:
Aber natürlich sollten wir nicht bei 34 oder 35 Punkten stehen bleiben


Ja ich wollte ja eigentlich noch 7. werden... sah ja die erste HZ am Samstag auch ganz gut aus.  
#
Den HSV kannste mitllerweile auch vergessen.  
Eine Idiotentruppe, ein Trümmerhaufen.
Gehen in die Geschichte als die, die den Dino zu Grabe trugen.

Hatte ja drauf gesetzt, dass die Gladbach mal ausbremsen.
#
SGE_Werner schrieb:
Eintracht-Er schrieb:
Bremen wohl gerettet, Hanoi muss unerwartet noch etwas zittern. Wir wären ohne GagelXXXXXXXX wahrscheinlich durch gewesen....


Hanoi muss noch ganz schön zittern, denn die spielen noch gegen jeden da unten.


Besser wär's.die beiden HSVs tauschen die Plätze.
Hätte Kind für seine 50+1-Regel-Aufweichung die verdiente Strafe.  
Wenn H96 dann den Weg nimmt wie 1860 wär das ja was.
#
Die Wahrscheinlichkeit, dass Stuttgart oder Hamburg runter gehen ist bei dem Restprogramm mal so richtig schön hoch  

Ich traue Braunschweig sogar noch Platz 16 zu!
#
Das mit Braunschweig könnte hinhauen.
Freiburg dürfte sicher drin bleiben.
Von mir aus kann Stuttgart mal ne Saison nach Sandhausen und das Mega-Derby gegen Aalen spielen, auf das die Region so lange wartet.

Aber der HSV soll drin bleiben. Ist das letzte Traditionsurgestein. Besser solche Vereine halten die Fahne hoch, als der ganze durchsetzte Retortendreck.

Deshalb meine "externen" Wünsche für die Saison:

- Klassenerhalt HSV
- Aufstieg neben Köln ein anderer Rivale (FCK, KSC), Paderborn und Fürth zusammen braucht nämlich keiner - dann sind die Hälfte der Auswärtsfahrten unattraktiv.
- Darmstadt verdrängt die Fuck-Dosen noch auf Platz 3, die dann in der Rele gegen Dresden ran müssen. Ich glaube, dann kann Sachsen aus allen angrenzenden Ländern noch Polizeistaffeln anfordern.  
Dem Gesöff geht's dann wie Magdeburg - verpasster Aufstieg und die Demotivation einer ganzen Saison hängt dann noch so lange nach, dass sie gleich wieder runtergehen.

HSV und Darmstadt, dreht jetzt nochmal so richtig auf!!
#
eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Aber der HSV soll drin bleiben. Ist das letzte Traditionsurgestein.


Nein. Der ganze Retortendreck kommt so oder so hoch weil Vereine wie Mainz, Freiburg, Augsburg, wir, Köln oder Lautern oft genug um den Abstieg mit spielen werden (wenn sie erstklassig sind). Da dürfen die scheiß Hamburger auch gerne mal erfahren wie es in Liga 2 ist.
#
Es ist da etwas Schizophrene in uns. Auf der einen Seite gehören für mich Bremen, Stuttgart, Hamburg ohne wenn und aber in die Bundesliga. Auf der anderen Seite würde ich mich doch sehr über 1-3 Jahre 2.Liga für die Vereine freuen.

Nicht zuletzt, weil wir so diese Vereine wohl erst einmal hinter uns lassen könnten.

Bremen ist mittlerweile unwahrscheinlich. Hannover könnte es noch erwischen.

Bei einer Bundesliga mit   Bayern München, Borussia Dortmund, FC Schalke 04, Bayer 04 Leverkusen, VfL Wolfsburg, Bor. Mönchengladbach, 1. FSV Mainz 05, FC Augsburg, 1899 Hoffenheim, Hertha BSC, Eintracht Frankfurt, Werder Bremen,  SC Freiburg, 1. FC Nürnberg, Eintracht Braunschweig, Köln, Fürth und Paderborn, ständen wir wohl im Etat-Ranking so gut dar, wie seit den 90gern nicht mehr.

Und Hey, vielleicht könnte eine 2. Liga mit Hannover, Stuttgart, Hamburg und Lautern ja nächste Saison den Auftsieg von den Dosen um hinauszögern.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:
Es ist da etwas Schizophrene in uns. Auf der einen Seite gehören für mich Bremen, Stuttgart, Hamburg ohne wenn und aber in die Bundesliga. Auf der anderen Seite würde ich mich doch sehr über 1-3 Jahre 2.Liga für die Vereine freuen.

Nicht zuletzt, weil wir so diese Vereine wohl erst einmal hinter uns lassen könnten.

Bremen ist mittlerweile unwahrscheinlich. Hannover könnte es noch erwischen.

Bei einer Bundesliga mit   Bayern München, Borussia Dortmund, FC Schalke 04, Bayer 04 Leverkusen, VfL Wolfsburg, Bor. Mönchengladbach, 1. FSV Mainz 05, FC Augsburg, 1899 Hoffenheim, Hertha BSC, Eintracht Frankfurt, Werder Bremen,  SC Freiburg, 1. FC Nürnberg, Eintracht Braunschweig, Köln, Fürth und Paderborn, ständen wir wohl im Etat-Ranking so gut dar, wie seit den 90gern nicht mehr.

Und Hey, vielleicht könnte eine 2. Liga mit Hannover, Stuttgart, Hamburg und Lautern ja nächste Saison den Auftsieg von den Dosen um hinauszögern.  


Hört sich nach einem verdammt guten Plan an, ob die/der DFL/DFB da mitspielt?
#
Hannovers Restprogramm macht eigentlich da unten alles sehr unwegbar. Die Spielen ja auch eine richtig katastrophale Rückrunde, nach den 2 Siegen zu Beginn. Braunschweig zuletzt auf dem aufsteigenen Ast und in der Rückrundentabelle mittlerweile vor Hannover.

Jetzt am Sonntag das Derby in Braunschweig, denen ich hier durchaus einen Sieg zutraue. Gewinnt Braunschweig hat Hannover maximal 4 Punkte zum Relegationsrang. Je nachdem was Hamburg gegen nicht wirklich Formstarke Leverkusener und Stuttgart zu Hause gegen Freiburg macht, noch weniger.

Dann wird angesichts des Restprogramms von Hannover ein riesen Druck entstehen, weil man eigentlich kein Spiel verlieren darf.

Es wird da unten wahnsinnig spannend bleiben und ich kann derzeit überhaupt noch nicht sagen, wie viele Punkte reichen werden.

Stuttgart spielt zwar eigentlich eine Tasmanenrückrunde, aber dennoch ganz anders als wir damals. Während wir uns in zu vielen Spielen unter Skibbe Chancenlos geschlagen geben mussten, toppt Stuttgart ja unser Pech/Unvermögen dass wir diese Saison in vielen Spielen hatten. Während wir oft den Ausgleich kassiert haben, haben wir aber nun das erste mal nach Führung verloren.

Stuttgart hat dieses Kunststück gegen Mainz (Niederlagentor 87. min), Bayern (Niederlagentor 93. min), Leverkusen (Niederlagentor 84. min), gegen uns (Niederlagentor 89. min), und gegen Dortmund (Niederlagentor 83. min) geschafft.

Dazu nach Führung gegen Braunschweig in der 82. und gegen Bremen in der 79 Minute den Ausgleich kassiert.

Gegen uns fand ich die in der Rückrunde von allen Mannschaften da unten auch klar am stärksten. Also Stuttgart traue ich grundsätzlich zu, dass die irgendwann die Wende schaffen und noch einiges an Punkten holen.

Auf der anderen Seite haben die natürlich das schwerste Restprogramm und es ist auch genauso möglich, dass sie sich nicht fangen und dass die nur noch 1-2 Punkte holen und als klarer Tabellenletzter runter gehen.

Es bleibt wahnsinnig spannend da unten. Ich hoffe, dass ich mir dieses einfach mit gespannten Interesse angucken kann, aber am besten schon ab Samstag keine große Angst mehr haben muss, dass es auch für uns noch spannend wird.
#
eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Aber der HSV soll drin bleiben. Ist das letzte Traditionsurgestein.  


Auf keinen Fall! Ein Jahr 2. Bundesliga haben die sich nun mehr als verdient. Von mir aus dürfen die auch irgendwann wieder hoch, aber einmal die Ochsentour nach Heidenheim und sonstwohin wird vielleicht auch mal die durchgeknallten HSVer wieder auf den Boden holen.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Es bleibt wahnsinnig spannend da unten. Ich hoffe, dass ich mir dieses einfach mit gespannten Interesse angucken kann, aber am besten schon ab Samstag keine große Angst mehr haben muss, dass es auch für uns noch spannend wird.


Ich geb mich da wieder vorsichtig optimistisch. Gegen Mainz, Hannover und Augsburg (auch wenn es Auswärts ist) ist für uns was zu holen. Zwischen 4 und 7 Punkte werden bei uns noch auf die Haben-Seite kommen und da dürfte sich der Abstieg erledigt haben... am besten gegen Mainz schon nen 3er. Dann sind wir durch.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
Exil-Adler-NRW schrieb:

Es bleibt wahnsinnig spannend da unten. Ich hoffe, dass ich mir dieses einfach mit gespannten Interesse angucken kann, aber am besten schon ab Samstag keine große Angst mehr haben muss, dass es auch für uns noch spannend wird.


Ich geb mich da wieder vorsichtig optimistisch. Gegen Mainz, Hannover und Augsburg (auch wenn es Auswärts ist) ist für uns was zu holen. Zwischen 4 und 7 Punkte werden bei uns noch auf die Haben-Seite kommen und da dürfte sich der Abstieg erledigt haben... am besten gegen Mainz schon nen 3er. Dann sind wir durch.


Bin ich ja auch. Aber ich möchte doch möglichst schnell nciht mehr zittern. Wie gesagt am besten gegen Mainz gewinnen und im Grunde durch sein. Will schon nicht mehr, dass das Spiel gegen Hannover ein 6 Punkte Spiel wird, sondern das wir dann schon ausreichend Abstand nach unten haben. Und Auswärts gegen Augsburg (letzter Spieltag) will ich erst recht nicht mehr zittern müssen.
#
eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Aber der HSV soll drin bleiben. Ist das letzte Traditionsurgestein.


Bis '96 gab es vier Urgesteine und das Gründungsmitgliedgelaber von denen geht mir vor dem hintergrund seit Jahren mächtig auf die Eier.

Die gehören einmal kräftig durch die zweite Liga gewirbelt mit allen Tiefen die dazugehören und dürfen nach zwei (!) Jahren gerne wieder aufstehen.

Zur Winterpause Angst vor einem Abstieg in die dritte Liga haben zu müssen, formt den Charakter und Charakter ist das was denen fehlt!
#
Exil-Adler-NRW schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
Exil-Adler-NRW schrieb:

Es bleibt wahnsinnig spannend da unten. Ich hoffe, dass ich mir dieses einfach mit gespannten Interesse angucken kann, aber am besten schon ab Samstag keine große Angst mehr haben muss, dass es auch für uns noch spannend wird.


Ich geb mich da wieder vorsichtig optimistisch. Gegen Mainz, Hannover und Augsburg (auch wenn es Auswärts ist) ist für uns was zu holen. Zwischen 4 und 7 Punkte werden bei uns noch auf die Haben-Seite kommen und da dürfte sich der Abstieg erledigt haben... am besten gegen Mainz schon nen 3er. Dann sind wir durch.


Bin ich ja auch. Aber ich möchte doch möglichst schnell nciht mehr zittern. Wie gesagt am besten gegen Mainz gewinnen und im Grunde durch sein. Will schon nicht mehr, dass das Spiel gegen Hannover ein 6 Punkte Spiel wird, sondern das wir dann schon ausreichend Abstand nach unten haben. Und Auswärts gegen Augsburg (letzter Spieltag) will ich erst recht nicht mehr zittern müssen.  




Planungssicherheit und so.


Teilen