Internet-(DSL) Anschluss ohne Telekom?

#
Hallo,

weiß jemand von Euch, ob man auch ohne einen Telefonanschluss bei der Telekom oder arcor einen Internetanschluss beantragen kann und wenn ja, bei welchem Provider?!

Danke und Gruß,

gm
#
Soweit ich weiß, gibt es die Möglichkeit, über die Steckdose einen DSL-Anschluss zu bekommen. Da kannst du dann komplett auf die Telekom und Arcor verzichten. Musst dich aber mal durchgooglen um zu schauen ob es bei dir Verfügbar ist. Es war mal groß im kommen und wurde dann doch ein Flop. Aber es gibt noch einige Anbieter.

Wenn es nach mir ginge, wäre ich lieber zu Arcor gegangen, da sie mittlerweile eine Flat für alles anbieten (Internet+Telefon).

Wie gesagt, einfach mal durchgoogeln und versuchen einen Anbieter zu finden, der diesen Monopolisten die Stirn bietet

gruß

mtk_adler
#
Hallo Mani...
schau doch mal auf www.qdsl.de, ansonsten mußte mal bei www.onlinekosten.de vorbei schaun da gibt es einige Anbieter.

MFG
#
Servus Guido,
ganz genau weiss ich da auch nicht bescheid, aber hier in Berlin kann man auch über Kabel Deutschland ins Netz, weiß nur nicht inwiefern das in Deutschland verbreitet ist.

Gruß Sascha
#
Hallo Leute,

erstmal Danke für Eure Infos!

Der Knackpunkt scheint aber wohl der, dass kein Anbieter in meiner Weltstadt Voerde sein Angebot aufrecht halten kann.

@Sascha
Hast Du da irgendwie nen Link?

Gruß,
Guido
#
Wie gesagt, ich hab da auch kein Plan von, ich weiss nur das es ein Kumpel hat, und es wohl sehr günstig und sehr schnell sein soll.
Ich hab nur das hier gefunden, vllt hilft Dir das ja weiter.
http://www.kabeldeutschland.de/kabelhighspeed/index.php?p=mn

Gruß Sascha
#
Oh, seh auch gerade das des wohl für Deinen Ort nicht in Frage kommt, sorry

Sascha
#
QDSL oder Kabel waren mal die einzigen Optionen. Wobei QDSL (Flatrate) mit 60 Euro schon ganz schön ins Geld geht. Auf der anderen Seite bieten sie einen sehr guten Upstream (512K!).

Ausserdem gibt es keine erzwungene Trennung nach 24 h...
#
Kleine Verbesserung:
Q-DSL ist sehr interessant geworden. 40€ für eine variable Flatrate. Da kann man einmal am Tag kostenlos seine Bandbreite umstellen. Z.B. 512 runter / 1024 hoch oder umgekehrt. Dazu gibts noch Voice over IP, auch direkt von QSC. Eine halbe Stunde ins Festnetz sind da pro Monat in den 40€ auch noch mit drin. Die 20GB Volumenbegrenzung knackt man wohl nur als hardcore P2P-User.

Gruß
#
Cool, ich musste leider QDSL kündigen, da es hier nicht mehr verfügaber ist. War nämlich sehr zufrieden!
#
@MANI

Versuch´s doch mal bei http://www.versatel.de!

Ich bin dort seit 4 Monaten Kunde und sehr zufrieden!

Soweit ich weiß, sind die in NRW auch verfügbar!


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!