Avatar profile square

Journalist

95

#
Abgesehen davon, dass es ambitioniert ist, überhaupt jemand dafür zu finden, wird es im genannten Zeitraum schwer, den gewünschten Personenkreis im Großraum Frankfurt anzutreffen
#
Völlig klar, aber versuchen möchte ich es dennoch. Ich möchte mit und nicht über die Leute reden.
#
Liebe Eintracht-Fans,  

der Advent beginnt. Das wollen wir bei hr1 zum Anlass nehmen, in der Sendung Sonntagmorgen über Stimmungen zu sprechen. Das Thema gehen wir ganz grundsätzlich an und möchten es so breit wie möglich beleuchten. Also auch die Stimmung im Fußballstadion.  

Dazu möchte ich einen Beitrag machen, der die Capos (oder einen von ihnen) porträtiert. Und weil die Ultras so ungern mit der Presse sprechen, möchte ich es auf diesem Wege versuchen.  

Ich suche jemanden, der oder die regelmäßig in der Nordwestkurve zu Gast ist und mir kurz beschreiben kann, wie sich das anfühlt, wie sich die Stimmung vom Feld auf die Tribüne oder von der Tribüne auf das Feld überträgt und wie der Capo das dirigiert. Es soll explizit nicht um das Dasein als Ultra oder um Ultras in irgendeiner Form gehen, sondern um die Stimmung, die ein Capo überträgt. Wenn jemand ein Ultra ist, wird das erwähnt, das gehört zum Handwerk dazu. Das wird aber nicht bewertet.  

Also: Ich würde mich freuen, wenn jemand im Großraum Frankfurt heute, morgen, oder Freitag bis mittags Zeit hätte, ein paar Minuten mit mir zu sprechen. Ich komme gerne überall hin, auch spontan. Wenn der- oder diejenige anonym bleiben möchte, lässt sich das natürlich machen.  

Ich würde mich sehr freuen, das Thema ist nämlich auch abseits der Ultras-Diskussion spannend und wird da viel zu wenig erzählt.  

Fragen beantworte ich jederzeit gerne.  

Herzliche Grüße und frohe Adventszeit,  
Jann-Luca Künßberg, Hessischer Rundfunk  
#
Anmerkung: Wer sich anonym an mich wenden möchte, kann dies gerne tun an jlvkuenssberg@gmail.com.  

Ich freue mich auf alle Rückmeldungen!  
#
Liebe Eintracht-Fans,  

der Advent beginnt. Das wollen wir bei hr1 zum Anlass nehmen, in der Sendung Sonntagmorgen über Stimmungen zu sprechen. Das Thema gehen wir ganz grundsätzlich an und möchten es so breit wie möglich beleuchten. Also auch die Stimmung im Fußballstadion.  

Dazu möchte ich einen Beitrag machen, der die Capos (oder einen von ihnen) porträtiert. Und weil die Ultras so ungern mit der Presse sprechen, möchte ich es auf diesem Wege versuchen.  

Ich suche jemanden, der oder die regelmäßig in der Nordwestkurve zu Gast ist und mir kurz beschreiben kann, wie sich das anfühlt, wie sich die Stimmung vom Feld auf die Tribüne oder von der Tribüne auf das Feld überträgt und wie der Capo das dirigiert. Es soll explizit nicht um das Dasein als Ultra oder um Ultras in irgendeiner Form gehen, sondern um die Stimmung, die ein Capo überträgt. Wenn jemand ein Ultra ist, wird das erwähnt, das gehört zum Handwerk dazu. Das wird aber nicht bewertet.  

Also: Ich würde mich freuen, wenn jemand im Großraum Frankfurt heute, morgen, oder Freitag bis mittags Zeit hätte, ein paar Minuten mit mir zu sprechen. Ich komme gerne überall hin, auch spontan. Wenn der- oder diejenige anonym bleiben möchte, lässt sich das natürlich machen.  

Ich würde mich sehr freuen, das Thema ist nämlich auch abseits der Ultras-Diskussion spannend und wird da viel zu wenig erzählt.  

Fragen beantworte ich jederzeit gerne.  

Herzliche Grüße und frohe Adventszeit,  
Jann-Luca Künßberg, Hessischer Rundfunk