SaW-Gebabbel - 21.11.2012

#
Hauptsache ganz fett, wenn man auf Bild.de geht.
N' riesiger Header. Mit uns.

Naja, wir sind Adler, keiner mag uns, scheiß egal...
#
Ingolstadt hat 3 Gewaltsuchende Fans.

Kennt man die mit Namen oder woher weiss man das so genau?  
#
RoinemerAdler schrieb:
Ingolstadt hat 3 Gewaltsuchende Fans.

Kennt man die mit Namen oder woher weiss man das so genau?  



In Relation gesetzt heißt das also, dass Ingolstadt  die gewaltbereiteste Szene hat. 100%  
#
Ich finde diese Tabelle aus zwei Gründen sehr bedenklich. Zum einen fördert so etwas den Zulauf weiterer Chaoten, zum anderen ist die Gewichtung meines Erachtens verkehrt.

Die Gruppe der Gewaltsuchenden ist mM viel höher einzustufen als die Gewaltbereiten. Schlimm ist beides, dass weiß ich auch. Gewaltsuchende sind meines erachtens nämlich die Auslöser, welche bei Gewaltbereiten auf entsprechenden Nährboden stoßen.

In dieser Tabelle sind die Ziegen nämlich einsamme Spitze.

Zudem glaube ich, dass sich die Zahl dadurch ergeben hat, dass wir durch entsprechende Präsentation in den Medien stigmatisiert wurden, was ebenfalls die Zahl der Gewaltbereiten erhöht hat. Getreu dem Motto "Wir müssen nur zur Eintracht gehen, da passiert bestimmt etwas".

Schade das dieser Malus, den wir mit uns führen verhindert bzw. die Wahrscheinlichkeit verringert, dass die Eintracht durch ihr begeisterndes Spiel zur Zeit weitere Fans  generiert. Die Marke Eintracht ist im Moment beschädigt und es wird lange dauern bis sich das Meinungsbild wieder geändert hat.

Also pro CL-Teilnahme, sowas soll ja helfen  ,-) .
#
schobbe schrieb:
In Relation gesetzt heißt das also, dass Ingolstadt  die gewaltbereiteste Szene hat. 100%    


Nö. Der BFC Dynamo hat eine Quote von 104%.
#
RoinemerAdler schrieb:
Ingolstadt hat 3 Gewaltsuchende Fans.

Kennt man die mit Namen oder woher weiss man das so genau?  


der Ümit und sein 2 Kumpels
#
Der VfL Wolfsburg hat 205 gewaltbereits Fans. Wusste gar nicht, dass die überhaupt so viele Fans haben...  
#
Es mag ja durchaus sein, dass die absoluten Zahlen sogar stimmen. Nur muss man das wirklich mal im Verhältnis sein. 48 gewaltbereite oder gewaltsuchende Ingolstäder sind nahezu 100%, während das bei 630 Frankfurtern ein sehr kleiner Prozentsatz ist.

Zudem ist die Frage, wieviele Karteileichen in solchen Statistiken mitgezählt werden, die längst nicht mehr in diese Kategorie gehören.

Auf jeden Fall hat der Artikel nur ein Ziel - Angst verbreiten und gleichzeitig Wasser auf die Mühlen der Fußballmafia zu gießen.

Somit gibts am Samstag in zweierlei Hinsicht ein Spitzenspiel.
#
Tackleberry schrieb:
Der VfL Wolfsburg hat 205 gewaltbereits Fans. Wusste gar nicht, dass die überhaupt so viele Fans haben...    


VW hat die Mittagsschicht von Band C eintragen lassen.
#
Basaltkopp schrieb:
... Zudem ist die Frage, wieviele Karteileichen in solchen Statistiken mitgezählt werden, die längst nicht mehr in diese Kategorie gehören. ...


Da wird nicht gezählt, da wird geschätzt.

Steht aber auch alles im SAW.
#
MrBoccia schrieb:
RoinemerAdler schrieb:
Ingolstadt hat 3 Gewaltsuchende Fans.

Kennt man die mit Namen oder woher weiss man das so genau?  


der Ümit und sein 2 Kumpels


   
#
RoinemerAdler schrieb:
Ingolstadt hat 3 Gewaltsuchende Fans.

Kennt man die mit Namen oder woher weiss man das so genau?  


http://theworldsbestever.com/blog/wp-content/uploads/2008/08/jimbo-dolph-kearney.jpg

[edit by Feigling: Copyright!]
#
Schaut Euch mal die Tabelle an da bekomme ich Lachanfälle, also hat der FC der ja brutalst abging beim Abstieg ( siehe den super Bericht von Fokus TV am Montag, gääähn ) weniger gewaltbereite Fans als Wolfsburg ?
Was lerne ich daraus, niemals beim Abstieg vom VFL in Wolfsburg die Nacht verbringen da dort die 1 Mai Krawalle nachgespielt würden.
Dann der tolle Text von dem Obermufti Alfred Draxler auf Seite 2 der Blöd "
Auch bei uns finden die Vereine keine einheitliche Linie gegen diese Fußballterroristen ".
Liebe Blöd, man merkt förmlich wie Ihr hier probiert vor dem 12.12 Hetze gegen uns Fans zu machen, allein der Bericht nach dem Augsburgspiel mit den " Blöd findet dieses und dieses Banner der Fans eine Frechheit" ist uns vollkommen egal.
Peinlich ist es einen schwer Verletzten Menschen zu fotografieren und damit Auflage zu schaffen während alle anderen Journalisten nach Ansage unserer Kurve genau das richtige machen, Moral zeigen und das Foto einfach sein lassen.
Es interessiert uns nicht die Bohne was eine Blöd von uns hält, wenn es wirklich so schlimm ist frage ich mich allen ernstes warum wir einen neuen Zuschauerrekord im Waldstadion anpeilen ?

Ich oute mich einfach mal und sage das ich in den letzten 20 Jahren bestimmt einem Polizisten, einem Ordner einem Fan mal das wort mit A sagte und somit gehöre ich zu den 500....ich bin ein schlechter Mensch !....
#
SGE_Loddo schrieb:
RoinemerAdler schrieb:
Ingolstadt hat 3 Gewaltsuchende Fans.

Kennt man die mit Namen oder woher weiss man das so genau?  


http://theworldsbestever.com/blog/wp-content/uploads/2008/08/jimbo-dolph-kearney.jpg

[edit by Feigling: Copyright!]


HAMMER!!!!!!              
#
Moin zusammen,
ich muss jetzt mal was loswerden.
Kann man irgendwie die Fan-Gewalt-DFB-Diskussion in den anderen einschlägigen Threadsbeackern und dauerhaft aus dem SAW-Gebabbel verbannen?
Es nervt nämlich tierisch, wenn hier fast täglich irgendwo ein Artikel hergezerrt wird um die gefühlt endlos geführte Diskussion erneut anzufachen.
Wer sich das täglich geben will kann ja einen Thread nutzen den es dafür gibt.
Mir verleidet es an manchen Tagen das Forum, weil´s eine Überdosis ist.
#
Also, dass die Frankfurter die Unbeliebtetesten sind, kann ich aus Wiener Sicht nicht bestätigen, ich hab mich gerade einmal unter Kollegen umgehört und gefragt, was ihnen spontan zur Eintracht einfällt. Den meisten fiel dazu einfach mal rein gar nichts ein, außer der Regina , die meinte, gut, dass ich es daran erinnere, sie müsse doch noch eine neue Hausratversicherung abschließen, warum auch immer.  

... Nun, muss ich der Fairness wegen sagen, hier interessiert sich auch wirklich kein Schwein für Fußball,  ich werde also noch einmal heute Abend bei meine Klubkollegen nachfragen.
#
Basaltkopp schrieb:
Tackleberry schrieb:
Der VfL Wolfsburg hat 205 gewaltbereits Fans. Wusste gar nicht, dass die überhaupt so viele Fans haben...    


VW hat die Mittagsschicht von Band C eintragen lassen.


zu geil !!!!      
#
Aus dem Polizeibericht:
Gewalttätige Ausschreitungen durch Fußballfans bewegen sich seit Jahren auf einem seit der Spielzeit 2000/01 saisonal schwankenden, jedoch zunehmend höheren Niveau. So handelt es sich bei den Kennzahlen in den drei nachfolgend  genannten Bereichen: Strafverfahren, Verletzte und Arbeitsstunden im Berichtszeitraum um die höchsten Zahlen der letzten zwölf Jahre.


Die Aussage mag ja wahr oder falsch sein, aber zumindest Strafverfahren und Arbeitsstunden sind keine geeigneten Kennzahlen. Die Arbeitsstunden zeigen nur wie viele Beamte im/am Stadion sind. Ob es Ausschreitungen gibt, sieht man daraus wohl kaum.

Strafverfahren funktionieren auch nicht als Kennzahl, da die auch sehr stark davon abhängen, ob etwas angezeigt wird. Die Anzahl der Raser steigt ja auch nicht an, nur weil man mehr Geschwindigkeitskontrollen durchführt.

Der Anstieg bei den Verletzten ist wirklich etwas heftig: 1.142 Personen
verletzt (Vorjahr 846). Aber:
weitergehende Erkenntnisse über den Grad der Verletzungen und deren Ursachen liegen nicht vor


Also vermutlich wurden da einfach die Sanitäter gefragt, wie viele Leute behandelt wurden. Es muss sich auch nicht um Opfer von Ausschreitungen handeln. Was soll "Unfallopfer sind in dieser Aufstellung nicht berücksichtigt" heissen? Hier wäre eine genauere Aufschlüsselung durchaus mal interessant. Gibt es da irgendwelche Daten? Erfasst die Eintracht sowas?
#
1 Platz Frankfurt, letzter Platz Frankfurt.  
#
jiriki schrieb:
Aus dem Polizeibericht:
Gewalttätige Ausschreitungen durch Fußballfans bewegen sich seit Jahren auf einem seit der Spielzeit 2000/01 saisonal schwankenden, jedoch zunehmend höheren Niveau. So handelt es sich bei den Kennzahlen in den drei nachfolgend  genannten Bereichen: Strafverfahren, Verletzte und Arbeitsstunden im Berichtszeitraum um die höchsten Zahlen der letzten zwölf Jahre.


Die Aussage mag ja wahr oder falsch sein, aber zumindest Strafverfahren und Arbeitsstunden sind keine geeigneten Kennzahlen. Die Arbeitsstunden zeigen nur wie viele Beamte im/am Stadion sind. Ob es Ausschreitungen gibt, sieht man daraus wohl kaum.

Strafverfahren funktionieren auch nicht als Kennzahl, da die auch sehr stark davon abhängen, ob etwas angezeigt wird. Die Anzahl der Raser steigt ja auch nicht an, nur weil man mehr Geschwindigkeitskontrollen durchführt.

Der Anstieg bei den Verletzten ist wirklich etwas heftig: 1.142 Personen
verletzt (Vorjahr 846). Aber:
weitergehende Erkenntnisse über den Grad der Verletzungen und deren Ursachen liegen nicht vor


Also vermutlich wurden da einfach die Sanitäter gefragt, wie viele Leute behandelt wurden. Es muss sich auch nicht um Opfer von Ausschreitungen handeln. Was soll "Unfallopfer sind in dieser Aufstellung nicht berücksichtigt" heissen? Hier wäre eine genauere Aufschlüsselung durchaus mal interessant. Gibt es da irgendwelche Daten? Erfasst die Eintracht sowas?







Man sollte auch mal das im Verhältnis zu der gestiegenen Zuschauerzahl sehen.
Und wie war das in Hannover, da alleine hat es ja ca 50 Leute erwischt als ein wenig ( nur ein ganz kleines bisschen, also überhaupt nicht der Rede wert ) Pfefferspray in den kompletten Block gesprüht wurde.


Teilen