Welche Schlüsse kann man aus der Vorbereitung ziehen?

#
Servus Jungs und Mädels,

ich wollte mal eure Meinung zur bisherigen Vorbereitung hören, wie sie eurer Meinung nach bisher gelaufen ist. Welche Schlüsse man daraus ziehen kann und was noch verbessert werden könnte, oder was vielleicht schon perfekt ist. Ich hab das alles in ein paar kleine Kategorien eingeteilt:

Transfers:
So wies aussieht haben sich die neuen (Flum, Rosenthal, Joselu und Schröck) schön in die Mannschaft eingespielt, siehe das gestrige Testspiel gegen Bursaspor (5:1) bei dem ja auch gleich mit Flum ein Neuzugang getroffen hat. Auch Joselu hat ja schon einige Tore nun geschossen. Schröck gefällt mir auch sehr gut, ist ein kleiner Giftzwerg und ein richtiger Kämpfer auf der Außenbahn. Wenn noch einer kommt und das soll ja so sein, würde ich es begrüßen das er recht bald kommt, so dass die sich da noch einspielen können, was ja der Sinn der Vorbereitung ist.

Stimmung in der Mannschaft:
In der Mannschaft selbst kann ich nicht wirklich erkennen ob alles Friede Freude ist oder ob es ein paar Unstimmigkeiten gibt.
Aber da kann sich ja vielleicht einer von euch eventuell zu äußern.

Stimmung außerhalb der Mannschaft:
So wie ich es bisher erlesen konnte (Bild   ) scheint es ein klein wenig Krach zwischen Veh und Bruchhagen zu geben. Was ICH nach vollziehen kann. Falls es wirklich so sein sollte würde es auf die Mannschaft
umschlagen?

Fans:
Wahnsinn! Wahnsinn! Wahnsinn!
Was alleine das Thema Bendtner hier im Forum nochmal für eine Explosion gesorgt hat ist schon der Hammer. Ich denke alle freuen sich auf die Saison und hoffen das es bald losgeht.

Gerne könntet ihr noch weiters Ansprechen...

Alles was ich gesagt habe ist meiner Meinung nach, und wie es ja ist, hat jeder seine eigene Meinung und die sollte der andere respektieren!

Gruß hennesge30
#
Noch läuft die Vorbereitung ja, auch wenn das 2. Trainingslager sich langsam dem Ende neigt. Danach sinds aber immerhin noch gut 1 1/2 Wochen, in denen am letzten Schliff gefeilt werden kann. Hoffentlich auch dann soweit, dass der neue Stürmer (Kadlec, Mr. X) da ist und auch das angekündigte Talent fürs MF, was dann wies aussieht Bakalorz sein wird. (Siehe SaW und Wunschkonzerte Thread) Aber zum Glück ist die Fußballfreie Zeit dann vorbei, da fehlt einem doch immer wieder einiges  

Transfers
Ich finde da hat Bruno bisher nen sehr guten Job gemacht. Man hat Spieler abgegeben, mit denen man ohnehin nicht mehr geplant hat (Occean, Matmour, Butscher) und hat sehr flexible Leute dazugeholt. Noch dazu jung, BL-erfahren und für relativ günstige Preise. Armin und Bruno haben einen Plan, den sie genauestens verfolgen und sich auch nicht aus der Ruhe bringen lassen. Ein paar Aussagen waren vlt nicht so sehr geschickt ("Bis zum 15.7 ist der Stürmer da...") aber wer weiß wie es da zu der Zeit ganz genau aussah. Daraus hat man aber gelernt und kommentiert vorerst keine Namen. Auch wenn ganz fest davon ausgegangen werden kann, das der neue Stürmer Kadlec sein soll. Armin meinte ja, wenn man was wirklich will, lohnt es dafür zu kämpfen. Der alte Poet  

Stimmung in der Mannschaft
Ich glaube da dürfte es keine 2 Meinungen geben. Natürlich können wir das als "Außenstehende" nicht so beurteilen wie einer von den Jungs oder vom Trainerteam. Aber man hört von ALLEN Spielern durchweg Positives. Die "Alten" und die "Neuen" sagen allesamt, dass die Stimmung in der Manschaft Top ist und die Neuen direkt sehr gut aufgenommen wurden. Man unternimmt öfters was zusammen in ner größeren Gruppe und es gibt niemanden, der sich unwohl fühlt. Das war ein großer Faktor für unseren Erfolg in der vergangenen Saison und das sollte auch so bleiben.

Stimmung außerhalb der Mannschaft
Wir alle kennen unseren Herri. Die Einen lieben ihn, die Anderen haben an 99 Prozent seiner Aussagen und Taten etwas auszusetzen und wieder andere stehen ihm mal so, mal so gegenüber. Alles in Allem können wir froh sein, ihn zu haben. Er macht nicht alles richtig und ist eben auch nicht die Generation Twitter, aber er tut alles um die Eintracht voranzubringen. Mittlerweile wissen wir auch alle wie Armin drauf ist. Natürlich sagt er, der Kader ist zu klein oder wir haben keinen Stürmer, das ist als Trainer seine Aufgabe. Solange das nicht im negativen Sinne geschieht ist alles im Lot. Die Sache mit dem Herrn Förster vergessen wir lieber mal, aber da weiß auch niemand inwiefern da vorher Absprachen getroffen wurden etc. Ich glaube aber trotzdem, Armin und Heribert haben größten Respekt voreinander und arbeiten ZUSAMMEN und das professionell. Sonst wäre der Armin schon lange weg und wir wären nicht da, wo wir heute stehen. Vom Bruno brauchen wir garnet reden, der is einfach nur verdammt cool. Für mich mit eine der besten Verpflichtungen unserer SGE der vergangenen Jahre.  Aber insgesamt ist es auch hier schwer, als Außenstehender genauere Beurteilungen zu fällen.

Fans
Champions League   Natürlich hat das Thema Bendtner hier hohe Wellen geschlagen und es gab mitunter hitzige Diskussionen. Aber wenn man überlegt, vor 2 Jahren hätten wir von sowas nur geträumt. Und jetzt haben WIR ihm abgesagt. Ich persönlich hätte ihn auch gerne hier gesehen, bin aber auch nicht enttäuscht, dass er nicht gekommen ist. Soviel Vertrauen habe ich in Lakic & Joselu. Außerdem kommt noch einer und das wird auch keine Graupe sein. Die Choreo gegen VW war natürlich auch sehr geil und ich krieg heute noch Gänsehaut wenn ich an die letzten Minuten im Waldstadion denke. Den Schwung müssen und werden wir mit in die neue Saison und natürlich auch in die Europa League nehmen. Nix Stuttgart, nix Gladbach! Wir zeigen Europa mal was Stimmung bedeutet. Die Teams, die gegen uns spielen werden, dürfen sich schonmal freuen und auf etwas gefasst machen.
Ansonsten, auch hier im Forum, alles beim Alten. Die Einen babbeln den ganzen Tag nur Schrott (Warrior), die Anderen bringen mich jeden Tag aufs Neue zum Lachen und wieder andere wissen immer noch nicht, ob Kadlec für uns in der EL spielen darf, obwohl er für Prag die Quali spielt.  

Auch das ist nur meine persönliche Meinung und ich schätze jeden, der dazu auch ne andere Meinung hat und respektiere diese. Insgesamt muss man aber festhalten, dass dieses Jahr eine der lockersten und geilsten Sommerpausen ist, die ich bisher so erlebt habe   Seit langer, langer Zeit.  
#
Die Mannschaft ist besser als letzte Saison.
Mit dem Abstieg sollte man mit diesem Team, keine schlimmen Verletzungen vorausgesetzt, nichts zu tun haben. Ob es für "mehr" langt wird man sehen. Die Liga ist auf jeden Fall enger zusammengerückt und die Eintracht hat meiner Meinung nach zu Vereinen wie Hamburg, Hannover, Bremen, Mainz, Gladbach, Stuttgart und Hoffenheim aufgeschlossen. Das ist aller Ehren wert wenn man überlegt, dass wir vor 2 Jahren abgestiegen sind. Aber trotzdem kann es sein, dass wir "nur" Platz 10-13 belegen.
#
etienneone schrieb:
Das ist aller Ehren wert wenn man überlegt, dass wir vor 2 Jahren abgestiegen sind. Aber trotzdem kann es sein, dass wir "nur" Platz 10-13 belegen.


Was heißt hier nur? Alles zwischen Platz 8 und 12 wäre absolut okay. Und alles da drüber genial.  ,-)
#
Ein Dank an dich für diese sehr ausführliche Antwort!
#
Feinste Kaffesatzleserei und Milchmädchenrechnung im Stile der BILD, nach Lektüre der 4 Buchstaben-Zeitung.
#
Ohje, ist wohl für mich schon zu spät, hab eben im Titel gelesen "welche Schüsse"  
Ich schaue mir diesen Thread lieber morgen an.  
#
Mainhattener schrieb:
Ohje, ist wohl für mich schon zu spät, hab eben im Titel gelesen "welche Schüsse"  
Ich schaue mir diesen Thread lieber morgen an.    


Vielleicht hast du auch nicht mehr den letzten Schuss gehört  
#
Mainhattener schrieb:
Ohje, ist wohl für mich schon zu spät, hab eben im Titel gelesen "welche Schüsse"  


Occean und Köhler sind ja weg... das wären Kandidaten für paar Schüsse gewesen....  
#
vielleicht auch warten, bis die Vorbereitung zu Ende ist
#
etienneone schrieb:
Die Mannschaft ist besser als letzte Saison.
Mit dem Abstieg sollte man mit diesem Team, keine schlimmen Verletzungen vorausgesetzt, nichts zu tun haben. Ob es für "mehr" langt wird man sehen.  


Sehe ich auch so. Nun wird es darauf ankommen, ob die "Europa-Cup-Euphorie", die "Aufstiegs-Euphorie" der letzten Saison ersetzen kann, die uns durch große Teile der Saison getragen hat.

Zudem ist natürlich der Start extrem wichtig. Das Spiel gegen Leverkusen hat uns im letzten Jahr definitiv deutlich mehr als 3 Punkte beschert. Holen wir also ordentlich Punkte aus dem knackigen Auftaktprogramm (wovon ich ausgehe), dann dürfte uns das auch diesmal wieder zusätzlich beflügeln. Grade bei den Gegnern! Wenn nicht, kann´s natürlich heftig werden. Das kann es aber grundsätzlich bei jedem missglückten Saisonstart, egal wie die Gegner heißen.

Außerdem ist meiner Meinung nach ganz entscheidend, ob wir wieder frisch, fromm, fröhlich, frei nach vorne spielen, oder ob sich die eher auf Sicherheit bedachte Taktik der Rückrunde fortsetzt. Letzteres ist einfach nicht der "Stil" des Teams. Jedenfalls nicht des Letztjährigen. Evtl. hat sich das durch die Neuzugänge geändert und man kann jetzt "kontrollierte Offensive".

Mein Fazit der Saisonvorbereitung: schaut gut aus, wird aber verdammt hart, den Erfolg der letzten Saison zu wiederholen. Tippe auf Platz 8-11

#
Der_Mitleser schrieb:
vielleicht auch warten, bis die Vorbereitung zu Ende ist  


Ich ziehe das Saisonfazit ja auch nicht nach dem 23. Spieltag.
#
Basaltkopp schrieb:
Der_Mitleser schrieb:
vielleicht auch warten, bis die Vorbereitung zu Ende ist  


Ich ziehe das Saisonfazit ja auch nicht nach dem 23. Spieltag.


Nee, du meckerst vom 1. Spieltag an ,-)
#
dawiede schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Der_Mitleser schrieb:
vielleicht auch warten, bis die Vorbereitung zu Ende ist  


Ich ziehe das Saisonfazit ja auch nicht nach dem 23. Spieltag.


Nee, du meckerst vom 1. Spieltag an ,-)  


Du verwechselst mich mit dem Koreaner. Der jammert schon am 1. Spieltag - und zwar bereits für die übernächste Saison!
#
So wie hier überall die Stimmung in der Mannschaft gelobt wird, will ich das nicht einfach so unterschreiben. Prinzipiell JEDER Mannschaft, die im Jahre X außergewöhnlich erfolgreich war, droht im Jahre X+1 eine interne Krise, weil auf einmal nicht mehr alles wie von alleine geht, man verkrampft, Schuldige sucht und das dann den internen Zusammenhalt ganz schnell auf die Probe stellt.

Kritisch wird insbesondere, wie sich diejenigen verhalten, die in der letzten Saison einen hohen Anteil am Erfolg hatten und sich dann auf einmal nur auf der Bank wieder finden, z.B. wegen anderer Neuverpflichtunen oder Systemumstellungen. Dann noch etwas negative Presse bei Problem (mit Fragen wie "liegt die aktuelle Krise daran, dass Spieler XY nicht mehr spielt?" lässt sich wunderbar aufhetzen) und man ist ganz schnell wieder in Tabellenregionen, mit denen man nichts zu tun haben wollte.

Das Geschilderte gilt übrigens gleichermaßen für Eintracht wie z.B. auch für die Bayern; die können eigentlich auch nur verlieren im Vergleich zur ihrer Triple-Saison. Und wenn ich sage, dass da gewisse Gefahren drohen, dann heißt das noch längst nicht, dass es auch so kommen muss. Das gute Mannschaftsklima zeigt sich nicht in der Vorbereitung, sondern in der Saison, im Wettbewerb um die nur 11 Startplätze im Team, speziell dann, wenn's mal sportlich nicht so läuft.
#
Aachener_Adler schrieb:
So wie hier überall die Stimmung in der Mannschaft gelobt wird, will ich das nicht einfach so unterschreiben. Prinzipiell JEDER Mannschaft, die im Jahre X außergewöhnlich erfolgreich war, droht im Jahre X+1 eine interne Krise, weil auf einmal nicht mehr alles wie von alleine geht, man verkrampft, Schuldige sucht und das dann den internen Zusammenhalt ganz schnell auf die Probe stellt.

Kritisch wird insbesondere, wie sich diejenigen verhalten, die in der letzten Saison einen hohen Anteil am Erfolg hatten und sich dann auf einmal nur auf der Bank wieder finden, z.B. wegen anderer Neuverpflichtunen oder Systemumstellungen. Dann noch etwas negative Presse bei Problem (mit Fragen wie "liegt die aktuelle Krise daran, dass Spieler XY nicht mehr spielt?" lässt sich wunderbar aufhetzen) und man ist ganz schnell wieder in Tabellenregionen, mit denen man nichts zu tun haben wollte.

Das Geschilderte gilt übrigens gleichermaßen für Eintracht wie z.B. auch für die Bayern; die können eigentlich auch nur verlieren im Vergleich zur ihrer Triple-Saison. Und wenn ich sage, dass da gewisse Gefahren drohen, dann heißt das noch längst nicht, dass es auch so kommen muss. Das gute Mannschaftsklima zeigt sich nicht in der Vorbereitung, sondern in der Saison, im Wettbewerb um die nur 11 Startplätze im Team, speziell dann, wenn's mal sportlich nicht so läuft.


Also sagst Du im Prinzip nur, dass für jede Mannschaft jedes Jahr ein Krisenjahr sein kann, aber nicht sein muss...

Ehrlich? Sachen gibts...
#
Wenn du's konkreter haben willst: Nach den bisherigen Eindrücken scheinen z.B. Aigner und Inui aus der ersten Elf herausgefallen zu sein. Nach zwei Jahren Veh wissen wir, dass er immer wieder gerne die gleichen maximal 15 Spieler einsetzt und eher nicht zum Rotieren neigt. Ich sehe darin in gewisses erhöhtes Konfliktpotential.
#
Aachener_Adler schrieb:
Wenn du's konkreter haben willst: Nach den bisherigen Eindrücken scheinen z.B. Aigner und Inui aus der ersten Elf herausgefallen zu sein. Nach zwei Jahren Veh wissen wir, dass er immer wieder gerne die gleichen maximal 15 Spieler einsetzt und eher nicht zum Rotieren neigt. Ich sehe darin in gewisses erhöhtes Konfliktpotential.


Echt?
Spieler, die auf die Bank müssen sind für Dich erhöhtes Konfliktpotential?

Was kommt als Nächstes?
Ball rund?
Spiel 90 Minuten?

Sorry, wir lesen hier doch Kaffeesatz ohne sittlichen Nährwert gefüllt mit Plattitüden und Allgemeinphrasen, die auf jeden anderen Bundesligisten so oder so auch zutreffen.

Ich sehe auch eine Gefahr, nämlich, wenn sich 8 Stammspieler verletzen, dass wir unser Niveau kaum halten werden *töfftöh*

Am Dienstag ist noch ein Test, erstmal da die Startelf abwarten und wirklich wissen wir es erst im Pokal.

Generell aus der Erfahrung kann man nur eines aus Vorbereitungen ziehen, wenn man gut in die Liga startet war sie gut, wenn nicht, dann nicht.
#
Was muss eigentlich noch alles passieren, damit auch der Letzte begreift, wie unseriös es ist, "Schlüsse" aus einer Vorbereitung, wie sie jährlich zweimal stattfindet, zu ziehen?
Vorbereitung Chelsea geschlagen / Antalyacup gewonnen = abgestiegen.
Oder auch: klägliches Pokal-Aus in Runde 1 = sensationeller Saisonstart.

Sinnlose Spekuliererei.
#
Aachener_Adler schrieb:
Wenn du's konkreter haben willst: Nach den bisherigen Eindrücken scheinen z.B. Aigner und Inui aus der ersten Elf herausgefallen zu sein. Nach zwei Jahren Veh wissen wir, dass er immer wieder gerne die gleichen maximal 15 Spieler einsetzt und eher nicht zum Rotieren neigt. Ich sehe darin in gewisses erhöhtes Konfliktpotential.


Vielleicht auch, weil vorher die Qualität des zweiten Anzuges nicht ausreichend war um regelmäßig zu rotieren?


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!