USA-Rundreise Ostküste

#
Hi Jungs & Mädels,

ich plane zusammen mit einem Kumpel nächstes Jahr eine Rundreise an der Ostküste der USA (Westküste war letztes Jahr).

Habt ihr irgendwelche Tipps? New York war ich übrigens schon und muss nicht nochmal hin.

Danke schon mal!!  
#
Nördlich von NYC oder südlich?
#
Welche Jahreszeit, eher Kultur oder Natur, was sind deine Interessen, Camping oder Hotel?
Wäre alles gut zu wissen.  
#
Für Florida:
- Miami, South Beach
- Orlando,
- Everglades National Park (evtl. dort campen - vorher anmelden!)
- Key West, ein Tag reicht
- Möglich: Abstecher nach Cancún/Mexiko
#
Eher nördlich von New York, also Richtung Boston, Niagara-Fälle...da ich mich in der Ecke aber gar nicht auskenne (schöne Städte, Nationalparks, etc) wollte ich hier mal fragen.

Auf jeden Fall 5-6 verschiedene Stationen wäre schön mit Hotel...
#
Ach Ja...Jahreszeit wäre so im späten Frühling bzw. früher Sommer...
#
für die Gegend würde ich als Reisezeit eher den Indian Summer vorschlagen, also Mitte September bis Mitte Oktober.
#
Da oben ist halt alles sehr "europäisch". Spektakuläre Landschaften wie im Westen wirst du eher nicht finden.
Aber New England ist auf jeden Fall sehr idyllisch, so ein bisschen wie Skandinavien, vor allem in Maine.
Ein schöner Nationalpark ist da der Arcadia Nationalpark.
Achja, wie wärs mit Whale Watching am Cape Cod? Auch ne nette Erfahrung.
#
Philadelphia ist empfehlenswert (allein schon wegen der Anfahrt über die Brücke und der Skyline) und natürlich Washington DC.
Ansonsten gibts in Pennsylvania und den angrenzenden Staaten tolle Landschaften zum Wandern, die allerdings wie schon geschrieben, auf den ersten Blick sehr europäisch sind (abgesehen von den Dimensionen).
Dann fällt mir noch Atlantic City, das ist Las Vegas in klein. Muss man nicht zwingend gesehen haben, aber wenns aufm Weg liegt...
#
Wäre halt noch die Frage, wie viel Wochen du einplanst. New England, Niagara Falls aber auch noch Washington D.C., das könnte dann doch eng werden.
Wenn du in NYC schon warst, und es dich sowieso eher in den Norden zieht, könntest du ja evtl. auch nach Toronto oder Montreal fliegen.
#
An eurer Stelle würde ich nach Boston fliegen. Und von da mit dem Auto die Küste nach Maine hoch fahren.

Und dann mit dem Auto nach Montreal, weiter über Ottawa nach Toronto und dann zu den Niagara Fällen (Da auf jeden Fall auf Kanadischer Seite bleiben).

Für die Städte in Kanada könnte ich dir noch eine Menge Tips geben.
#
Nördlich von Toronto gibt es noch den Algonquin Park, herrliche Seen, Elche, Kajakfahrten. Wenn du dich nach Natur, Einsamkeit und Wildnis sehnst, sicherlich einen Trip wert.
#
Super, super, super, ihr seid die Besten...

Als weiter mit den Tipps, ich lass mich auch gerne für eine komplett andere Route begeistern (Westküste + New York hatte ich halt dieses Jahr schon).

Zeitrahmen ist übrigens 3 Wochen!
#
Jo-Gi schrieb:

Dann fällt mir noch Atlantic City, das ist Las Vegas in klein. Muss man nicht zwingend gesehen haben, aber wenns aufm Weg liegt...


Wenn man Las Vegas kennt, sollte man Atlantic City definitiv weglassen. Die Enttäuschung ist riesig....
#
http://ie.contiki.com/destinations/north-america/tours/255-eastern-escapade#

13 Tage Bustour, also prima ausbaufähig auf 3 Wochen für Selbstfahrer.
#
RedZone schrieb:
http://ie.contiki.com/destinations/north-america/tours/255-eastern-escapade#

13 Tage Bustour, also prima ausbaufähig auf 3 Wochen für Selbstfahrer.

Wäre mir zu Stadt lastig.
#
Schobberobber72 schrieb:
Jo-Gi schrieb:

Dann fällt mir noch Atlantic City, das ist Las Vegas in klein. Muss man nicht zwingend gesehen haben, aber wenns aufm Weg liegt...


Wenn man Las Vegas kennt, sollte man Atlantic City definitiv weglassen. Die Enttäuschung ist riesig....


glaub ich
#
Ja, in Las Vegas war ich schon, unsere Route dieses Jahr war:
San Francisco - (Highway 1) - Los Anglese - San Diego (Tijuana) - Las Vegas - New York

Ich bin auch nicht abgeneigt nochmal an die Westküste zu fahren, also ich bin offen für alle Rundreisen, die ihr empfehlen könnt.  
#
MagicianK schrieb:
Ja, in Las Vegas war ich schon, unsere Route dieses Jahr war:
San Francisco - (Highway 1) - Los Anglese - San Diego (Tijuana) - Las Vegas - New York

Ich bin auch nicht abgeneigt nochmal an die Westküste zu fahren, also ich bin offen für alle Rundreisen, die ihr empfehlen könnt.    


Was willste denn nun? Selbstfahren, Busreisen?, Ost- oder Westküste? Neuenglandstaaten oder von New York gen Süden?
Klär das erstmal. Sehr empfehlenswert und bei den Europäern eher unbekannt sind die Outerbanks vor North Carolina.  

Mir selbst wären Busreisen zu star, denn da mußt du immer deren Programm mitmachen. Bei einer Tour auf eigene Faust ist man da flexibler. Es ist aber auch im Vorfeld der Reise mehr Aufwand wegen Routenplanung etc.
Das gilt es alles zu beachten.
Ich mach definitv in naher Zukunft einmal die Ostroute und Zwar New York, Neuenglandstaaten inkl Montreal und Kanada und dann runter bis Florida (6 Wochen lang).
#
Wie gesagt, ich bin für alle Rundreisen offen, ob jetzt Ost- oder Westküste...

An der Ostküste gibt es halt relativ wenig, was mich reizt. Wir wären definitiv mit einem eigenen Mietwagen unterwegs und auch bereit evtl. einen oder mehrere Inlandsflüge miteinzuplannen.

Danke  


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!