Semmelknödel

#
Hier im Ausland gibt es viele der liebgewonnenen Produkte der Heimat nicht umbedingt zu kaufen. Zu Weihnachten liebe ich Semmelknödel. Rezept via Chefkoch kein Problem, allerdings zerfallen mit die Knödel oft beim ziehen lassen, vielleicht hat ja hier im Forum einer ein tolles Rezept/Geheimtipp wie sie gelingen???
#
Hier im Ausland gibt es viele der liebgewonnenen Produkte der Heimat nicht umbedingt zu kaufen. Zu Weihnachten liebe ich Semmelknödel. Rezept via Chefkoch kein Problem, allerdings zerfallen mit die Knödel oft beim ziehen lassen, vielleicht hat ja hier im Forum einer ein tolles Rezept/Geheimtipp wie sie gelingen???
#
Das Wasser sollte am besten schon bei der Zugabe der Knödel auf kleinste Stufe runtergedreht sein, so dass die Knödel nicht kochen, sondern wirklich nur ziehen. Sonst könnte es auch an den verwendeten Brötchen liegen, Toastbrot funktioniert z.B. schlecht.
Wenn alles nicht hilft, versuch's mal mit Serviettenknödeln. Hab ich aber selbst noch nicht ausprobiert aber dadurch sollte das Zerfallen ausgeschlossen sein und vom Geschmack ist es mehr oder weniger das Gleiche.
#
Ich bin ansonsten kein Freund der Microwelle.. bis ich auf diese Rezept stieß.. Sie werden perfekt.

http://www.chefkoch.de/rezepte/318591113604939/Semmelknoedel-fuer-Mikrowelle.html
#
Ich bin ansonsten kein Freund der Microwelle.. bis ich auf diese Rezept stieß.. Sie werden perfekt.

http://www.chefkoch.de/rezepte/318591113604939/Semmelknoedel-fuer-Mikrowelle.html
#
Danke schon einmal, besitze leider keine Mikro deshalb ist diese Lösung nicht möglich. An Serviettenknödel habe ich auch schon gedacht. Benutze immer nur Brötchen schön trocken
#
Hier im Ausland gibt es viele der liebgewonnenen Produkte der Heimat nicht umbedingt zu kaufen. Zu Weihnachten liebe ich Semmelknödel. Rezept via Chefkoch kein Problem, allerdings zerfallen mit die Knödel oft beim ziehen lassen, vielleicht hat ja hier im Forum einer ein tolles Rezept/Geheimtipp wie sie gelingen???
#
Tipp aus Bayern:
Ein Ei mehr in den Teig, plus warme Milch, ziehen lassen und dann wie oben beschrieben ca. 20 Minuten ziehen lassen!

Skøl
#
Hier im Ausland gibt es viele der liebgewonnenen Produkte der Heimat nicht umbedingt zu kaufen. Zu Weihnachten liebe ich Semmelknödel. Rezept via Chefkoch kein Problem, allerdings zerfallen mit die Knödel oft beim ziehen lassen, vielleicht hat ja hier im Forum einer ein tolles Rezept/Geheimtipp wie sie gelingen???
#
HappyViking schrieb:

allerdings zerfallen mit die Knödel oft beim ziehen lassen

Vielleicht ist die Masse zu weich? Es kann aber auch sein, dass sie nicht genug Bindung in sich hat – weiter unten schreibst Du von "trockenen Brötchen", die Du verwendest. Die Brötchenstücke müssen Flüssigkeit wie Ei und Milch gut aufnehmen. Auch hier gilt: ziehen lassen
Hier findest Du ein Rezept von Johann Lafer. Als Typ muss man ihn nicht mögen, aber seine Rezepte sind eigentlich immer sehr gut und noch dazu zuverlässig, was Mengenangaben angeht.
#
HappyViking schrieb:

allerdings zerfallen mit die Knödel oft beim ziehen lassen

Vielleicht ist die Masse zu weich? Es kann aber auch sein, dass sie nicht genug Bindung in sich hat – weiter unten schreibst Du von "trockenen Brötchen", die Du verwendest. Die Brötchenstücke müssen Flüssigkeit wie Ei und Milch gut aufnehmen. Auch hier gilt: ziehen lassen
Hier findest Du ein Rezept von Johann Lafer. Als Typ muss man ihn nicht mögen, aber seine Rezepte sind eigentlich immer sehr gut und noch dazu zuverlässig, was Mengenangaben angeht.
#
In Sachen "ziehen lassen" war das jetzt ein c-e..
[edit, auf wunsch die buchstaben ein wenig vermischelt oder so, Xaver08]
#
Bei Semmelknödeln habe ich gute Erfahrungen mit diesen staubtrockenen Aufbackbrötchen für 35 Cent gemacht (geht dann sogar frisch aufgebacken, also ohne dass sie alt wären) und nem bissi Semmelbrösel dazu. Mit Letzterem kann man dann solange dosieren, bis trotz Milch, angedünsteter Zwiebeln und Ei eine relativ feste Masse entsteht.
#
Bei Semmelknödeln habe ich gute Erfahrungen mit diesen staubtrockenen Aufbackbrötchen für 35 Cent gemacht (geht dann sogar frisch aufgebacken, also ohne dass sie alt wären) und nem bissi Semmelbrösel dazu. Mit Letzterem kann man dann solange dosieren, bis trotz Milch, angedünsteter Zwiebeln und Ei eine relativ feste Masse entsteht.
#
Danke für die tollen Antworten, sehe bin doch noch ein Amateur freue mich auf Weihnachten mit Semmelknödel
#
So macht Schuhbeck seine Semmelknödel (Quelle: "Meine bayerische Küche" S. 316 von Alfons Schuhbeck):

Brötchen oder Weißbrot (beides vom Vortag)
Milch
Eier
Salz - Pfeffer aus der Mühle
frisch geriebene Muskatnuss
Petersilienblätter
(frisch geschnitten)


1 Brötchen / Brot in sehr dünne Scheiben schneiden.
Milch aufkochen. Eier und Milch würzen, über die Brotscheiben gießen, Petersilie hinzufügen und alles verkneten. Zugedeckt 20 Minuten ziehen lassen.
2 Mit angefeuchteten Händen Knödel formen. In reichlich Salzwasser knapp unter dem Siedepunkt 15 bis 20 Minuten ziehen lassen.


[EDIT (littlecrow) Vollzitat eingekürzt. Bitte das Urheberrecht wahren. Vielen Dank!]
#
wer ist schubeck ??
#
wer ist schubeck ??
#
DougH schrieb:

wer ist schubeck ??

Ich kenne nicht nur Alfons Berg aus Konz, sondern auch den Koch Alfons Schuhbeck!
#
OK...ok... ...dann gestehe ich auch... jedoch bei uns daheim wird tsd.male besser...interessanter...gekocht gebacken etc.    
#
Habe das gefunden.
http://www.chefkoch.de/rezepte/197551083658477/Sivi-s-Semmelknoedel.html
Werde ich nachkochen.
Habe zum Glück noch ne Tüte Semmelwürfel aus Österreich, vom Trainingslager mitgebracht.
#
Habe das gefunden.
http://www.chefkoch.de/rezepte/197551083658477/Sivi-s-Semmelknoedel.html
Werde ich nachkochen.
Habe zum Glück noch ne Tüte Semmelwürfel aus Österreich, vom Trainingslager mitgebracht.
#
Habe dieses Rezept schon ausprobiert und ja sie schmecken, aber es sind auch die Knödel die immer zerfallen. Das Problem ist die fehlende Gewichtangabe für die Semmeln(Brötchen).

womeninblack schrieb:

Habe das gefunden.http://www.chefkoch.de/rezepte/197551083658477/Sivi-s-Semmelknoedel.html

#
Ich habe bei gute Frage net die Antwort "50 Gramm" gefunden...
Brauche ich auch für meine Semmelbrösel aus Österreich.
#
OK...ok... ...dann gestehe ich auch... jedoch bei uns daheim wird tsd.male besser...interessanter...gekocht gebacken etc.    
#
DougH schrieb:

OK...ok... ...dann gestehe ich auch... jedoch bei uns daheim wird tsd.male besser...interessanter...gekocht gebacken etc.

na, das ist doch super, dann wirst Du dem TE ja auch ganz einfach seine Frage beantworten können.. oder?
#
DougH schrieb:

OK...ok... ...dann gestehe ich auch... jedoch bei uns daheim wird tsd.male besser...interessanter...gekocht gebacken etc.

na, das ist doch super, dann wirst Du dem TE ja auch ganz einfach seine Frage beantworten können.. oder?
#
Unsicher ob sich das auf die Knödel bezieht oder auf Schuhbeck Das was mich interessieren würde was ist laut DougH Definition mehr interessant? Welche Rezepte mehr spannend? Vielleicht kennst du ja Semmelknödel mit dem Besonderen etwas?

DougH schrieb:

OK...ok... ...dann gestehe ich auch... jedoch bei uns daheim wird tsd.male besser...interessanter...gekocht gebacken etc.

na, das ist doch super, dann wirst Du dem TE ja auch ganz einfach seine Frage beantworten können.. oder?
#
Hier noch ein Rezept. Ich hoffe die Knödel fallen nicht auseinander.
http://www.bayerische-spezialitaeten.net/rezepte/bayerische-semmelknoedel.html
#
Hier noch ein Rezept. Ich hoffe die Knödel fallen nicht auseinander.
http://www.bayerische-spezialitaeten.net/rezepte/bayerische-semmelknoedel.html
#
Da wurden es Semmelknödel zur Ente nicht zur Ganz. Richtig gut gelungen, vor allem der Tipp mit dem Extra Ei war Gold wert, noch einmal Danke an Alle!!! Und wie man hier oben sagt GOD JUL og godt nyttår!!!


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!