SaW 17.12.2015 - Kittel schon wieder verletzt? - Gebabbel

#
Durstewitz beschreibt recht eindrucksvoll den völlig katastrophalen Zustand der Mannschaft ohne aber dabei den Trainer dafür verantwortlich zu machen.
"Diese Mannschaft hat sich im Grunde selbst ad absurdum geführt"
Diese Aussage ist doch völliger Blödsinn.
Er springt damit auf den fahrenden Zug mit auf ala: wir haben gar kein Trainerproblem. Letztlich wird Veh immer noch grandios geschützt seitens der FR und dem Klüngel aus e.V., AR und Hellmann, welche ja Veh eine 100% Jobgarantie ausgesprochen haben (gestern über die Babbelgusch Hübner)
#
PhillySGE schrieb:

Durstewitz beschreibt recht eindrucksvoll den völlig katastrophalen Zustand der Mannschaft ohne aber dabei den Trainer dafür verantwortlich zu machen.
"Diese Mannschaft hat sich im Grunde selbst ad absurdum geführt"
Diese Aussage ist doch völliger Blödsinn.
Er springt damit auf den fahrenden Zug mit auf ala: wir haben gar kein Trainerproblem. Letztlich wird Veh immer noch grandios geschützt seitens der FR und dem Klüngel aus e.V., AR und Hellmann, welche ja Veh eine 100% Jobgarantie ausgesprochen haben (gestern über die Babbelgusch Hübner)

Die Allianz broeckelt. Deshalb auch der heutige Appell von Streubing in der FAZ auf 100%ige Geschlossenheit.
#
PhillySGE schrieb:

Durstewitz beschreibt recht eindrucksvoll den völlig katastrophalen Zustand der Mannschaft ohne aber dabei den Trainer dafür verantwortlich zu machen.
"Diese Mannschaft hat sich im Grunde selbst ad absurdum geführt"
Diese Aussage ist doch völliger Blödsinn.
Er springt damit auf den fahrenden Zug mit auf ala: wir haben gar kein Trainerproblem. Letztlich wird Veh immer noch grandios geschützt seitens der FR und dem Klüngel aus e.V., AR und Hellmann, welche ja Veh eine 100% Jobgarantie ausgesprochen haben (gestern über die Babbelgusch Hübner)

Die Allianz broeckelt. Deshalb auch der heutige Appell von Streubing in der FAZ auf 100%ige Geschlossenheit.
#
amsterdam_stranded schrieb:

Die Allianz broeckelt. Deshalb auch der heutige Appell von Streubing in der FAZ auf 100%ige Geschlossenheit.

hoffentlich bald!
ich befürchte aber es kommt erst zum knall, wenn es darum geht den eigenen a**** zu retten.
#
PhillySGE schrieb:

Durstewitz beschreibt recht eindrucksvoll den völlig katastrophalen Zustand der Mannschaft ohne aber dabei den Trainer dafür verantwortlich zu machen.
"Diese Mannschaft hat sich im Grunde selbst ad absurdum geführt"
Diese Aussage ist doch völliger Blödsinn.
Er springt damit auf den fahrenden Zug mit auf ala: wir haben gar kein Trainerproblem. Letztlich wird Veh immer noch grandios geschützt seitens der FR und dem Klüngel aus e.V., AR und Hellmann, welche ja Veh eine 100% Jobgarantie ausgesprochen haben (gestern über die Babbelgusch Hübner)

Die Allianz broeckelt. Deshalb auch der heutige Appell von Streubing in der FAZ auf 100%ige Geschlossenheit.
#
Der FAZ-Bericht lässt natürlich Raum für Spekulationen.
Evt, der langersehnte Hoffnungsschimmer?
#
fastmeister92 schrieb:

Schon richtig, dabei sollte man aber nicht vergessen, dass wir in der Saison 14/15 nie schlechter waren als Platz 12!

Das ist korrekt. Dennoch ist die obige Betrachtung absolut sinnlos. Dass wir eine Seuchensaison haben und gerade nichts mehr läuft sieht man ja. Dass es unter dem momentanen Trainer wahrscheinlich keine Wendung zum besseren gibt auch. Dennoch wird hier ein Zahlenvergleich ohne jegliche Aussagekraft angestrengt um aufzuzeigen dass die Aussage, es ginge diese Saison darum 3 Mannschaften hinter sich zu lassen, verantwortlich für den Leistungseinbruch sei.

Es gibt etliche Gegenbeispiele in der Bundesliga, allen voran unsere Aufstiegssaison, in der es darum ging 3 Mannschaften hinter sich zu lassen - wie das ausgegangen ist wissen wir ja alle.
#
fueL schrieb:  


fastmeister92 schrieb:
Schon richtig, dabei sollte man aber nicht vergessen, dass wir in der Saison 14/15 nie schlechter waren als Platz 12!


Das ist korrekt. Dennoch ist die obige Betrachtung absolut sinnlos. Dass wir eine Seuchensaison haben und gerade nichts mehr läuft sieht man ja. Dass es unter dem momentanen Trainer wahrscheinlich keine Wendung zum besseren gibt auch. Dennoch wird hier ein Zahlenvergleich ohne jegliche Aussagekraft angestrengt um aufzuzeigen dass die Aussage, es ginge diese Saison darum 3 Mannschaften hinter sich zu lassen, verantwortlich für den Leistungseinbruch sei.


Es gibt etliche Gegenbeispiele in der Bundesliga, allen voran unsere Aufstiegssaison, in der es darum ging 3 Mannschaften hinter sich zu lassen - wie das ausgegangen ist wissen wir ja alle.

Mir geht es hierbei haupsächlich um die (in meinen Augen sinnfreie) Aussage, dass wir einen Kader haben, der für nichts mehr als das letzte Tabelldrittel von der Qualität her taugt. Zugegebenermaßen ist vllt. auch die letzte Saison alleinestehend nicht aussagekräftig genug. Ich hätte zumindest gerne gesehen, ob Schaaf die Leistung halten kann.
Aber um Klartext zu sprechen:
Meiner Mainung nach haben wir keinen Kader, ob diese Saison als auch letzte Saison, der oben bei den ersten 7-8 mitspielen kann... schon gar nicht dauerhaft. Diese Träumerei dürften hier aber kaum Leute haben. Und das ist doch auch garnicht der Anspruch, auch wenn von Trainerseite immer wieder gebabbelt worden ist, dass die Ansprüche zu hoch sind. Aber liebe Leute! Die Plätze 9-10 sind realistisch und so schätze ich auch die Qualität der Mannschaftein (wenn jemand da ist, der sie abrufen kann). Wenn halt ein Platz 11 oder 12 heraus kommt. Okay. Man sollte aber halt weiter arbeiten und für die nächste Saison sagen: Aber 1-2 Plätze höher geht doch noch.
Aber schon an Spieltag 10 zu sagen "Maximalziel ist: 3 Plätze hinter sich lassen"... sowas darf ein Darmstadt gerne sagen. Aber die Eintracht sollte über diesem Status doch längst hinweg sein.
#
Hoffentlich ist es eine falsche Meldung mit Sonny.
#
Mainhattener schrieb:

Hoffentlich ist es eine falsche Meldung mit Sonny.

Stammt der Threadtitel aus der Feder von B***-Poeten?
Muss so was wirklich übernommen werden und stehen bleiben?
Oder ist  verletzt = kaputt  tatsächlich ganz normaler Common Sense?
#
fueL schrieb:  


fastmeister92 schrieb:
Schon richtig, dabei sollte man aber nicht vergessen, dass wir in der Saison 14/15 nie schlechter waren als Platz 12!


Das ist korrekt. Dennoch ist die obige Betrachtung absolut sinnlos. Dass wir eine Seuchensaison haben und gerade nichts mehr läuft sieht man ja. Dass es unter dem momentanen Trainer wahrscheinlich keine Wendung zum besseren gibt auch. Dennoch wird hier ein Zahlenvergleich ohne jegliche Aussagekraft angestrengt um aufzuzeigen dass die Aussage, es ginge diese Saison darum 3 Mannschaften hinter sich zu lassen, verantwortlich für den Leistungseinbruch sei.


Es gibt etliche Gegenbeispiele in der Bundesliga, allen voran unsere Aufstiegssaison, in der es darum ging 3 Mannschaften hinter sich zu lassen - wie das ausgegangen ist wissen wir ja alle.

Mir geht es hierbei haupsächlich um die (in meinen Augen sinnfreie) Aussage, dass wir einen Kader haben, der für nichts mehr als das letzte Tabelldrittel von der Qualität her taugt. Zugegebenermaßen ist vllt. auch die letzte Saison alleinestehend nicht aussagekräftig genug. Ich hätte zumindest gerne gesehen, ob Schaaf die Leistung halten kann.
Aber um Klartext zu sprechen:
Meiner Mainung nach haben wir keinen Kader, ob diese Saison als auch letzte Saison, der oben bei den ersten 7-8 mitspielen kann... schon gar nicht dauerhaft. Diese Träumerei dürften hier aber kaum Leute haben. Und das ist doch auch garnicht der Anspruch, auch wenn von Trainerseite immer wieder gebabbelt worden ist, dass die Ansprüche zu hoch sind. Aber liebe Leute! Die Plätze 9-10 sind realistisch und so schätze ich auch die Qualität der Mannschaftein (wenn jemand da ist, der sie abrufen kann). Wenn halt ein Platz 11 oder 12 heraus kommt. Okay. Man sollte aber halt weiter arbeiten und für die nächste Saison sagen: Aber 1-2 Plätze höher geht doch noch.
Aber schon an Spieltag 10 zu sagen "Maximalziel ist: 3 Plätze hinter sich lassen"... sowas darf ein Darmstadt gerne sagen. Aber die Eintracht sollte über diesem Status doch längst hinweg sein.
#
fueL schrieb:  


fastmeister92 schrieb:
Schon richtig, dabei sollte man aber nicht vergessen, dass wir in der Saison 14/15 nie schlechter waren als Platz 12!


Das ist korrekt. Dennoch ist die obige Betrachtung absolut sinnlos. Dass wir eine Seuchensaison haben und gerade nichts mehr läuft sieht man ja. Dass es unter dem momentanen Trainer wahrscheinlich keine Wendung zum besseren gibt auch. Dennoch wird hier ein Zahlenvergleich ohne jegliche Aussagekraft angestrengt um aufzuzeigen dass die Aussage, es ginge diese Saison darum 3 Mannschaften hinter sich zu lassen, verantwortlich für den Leistungseinbruch sei.


Es gibt etliche Gegenbeispiele in der Bundesliga, allen voran unsere Aufstiegssaison, in der es darum ging 3 Mannschaften hinter sich zu lassen - wie das ausgegangen ist wissen wir ja alle.

Mir geht es hierbei haupsächlich um die (in meinen Augen sinnfreie) Aussage, dass wir einen Kader haben, der für nichts mehr als das letzte Tabelldrittel von der Qualität her taugt. Zugegebenermaßen ist vllt. auch die letzte Saison alleinestehend nicht aussagekräftig genug. Ich hätte zumindest gerne gesehen, ob Schaaf die Leistung halten kann.
Aber um Klartext zu sprechen:
Meiner Mainung nach haben wir keinen Kader, ob diese Saison als auch letzte Saison, der oben bei den ersten 7-8 mitspielen kann... schon gar nicht dauerhaft. Diese Träumerei dürften hier aber kaum Leute haben. Und das ist doch auch garnicht der Anspruch, auch wenn von Trainerseite immer wieder gebabbelt worden ist, dass die Ansprüche zu hoch sind. Aber liebe Leute! Die Plätze 9-10 sind realistisch und so schätze ich auch die Qualität der Mannschaftein (wenn jemand da ist, der sie abrufen kann). Wenn halt ein Platz 11 oder 12 heraus kommt. Okay. Man sollte aber halt weiter arbeiten und für die nächste Saison sagen: Aber 1-2 Plätze höher geht doch noch.
Aber schon an Spieltag 10 zu sagen "Maximalziel ist: 3 Plätze hinter sich lassen"... sowas darf ein Darmstadt gerne sagen. Aber die Eintracht sollte über diesem Status doch längst hinweg sein.

Da stimme ich Dir zu! Vor allem hätte ich auch gerne gesehen wie sich Schaaf in seiner zweiten Saison schlägt!
Allerdings halte ich Platz 11 bis 12 noch durchaus für möglich, ich weiß nur nicht ob ich daran glaube dass dies auch ohne größere Veränderungen möglich ist.
#
Meine Liebe zum Fussball-Verein Eintracht Frankfurt - ich glaube so geht es Vielen hier - ist eine Echte Liebe. Deshalb ist es so unendlich schwer zu verstehen, dass diese Liebe durch die handelden Personen und Entscheidungsträger nicht wenigstens würdig akzeptiert und entgegengenommen wird!

Damit meine ich die Form des Nicht-Reagierens auf die dringendsden notwendigen Einflußnahmen - angesichts der momentanen Situation und darüber hinaus, wenn es um das Wohl und Wehe des Vereins geht.

Es ist enttäusched, frustrierend und schmerzlich zugleich - und es entsteht in mir ein Gefühl der Ohnmacht - zuschauen zu müssen - wie diese Liebe in Enttäuschung und Bitterheit umschlägt!
#
Mainhattener schrieb:

Hoffentlich ist es eine falsche Meldung mit Sonny.

Stammt der Threadtitel aus der Feder von B***-Poeten?
Muss so was wirklich übernommen werden und stehen bleiben?
Oder ist  verletzt = kaputt  tatsächlich ganz normaler Common Sense?
#
rasenpfleger schrieb:  


Stammt der Threadtitel aus der Feder von B***-Poeten?
Muss so was wirklich übernommen werden und stehen bleiben?
Oder ist  verletzt = kaputt  tatsächlich ganz normaler Common Sense?

Danke für den Hinweis, auch an den TE.
Titel wurde geändert.
#
Meine Liebe zum Fussball-Verein Eintracht Frankfurt - ich glaube so geht es Vielen hier - ist eine Echte Liebe. Deshalb ist es so unendlich schwer zu verstehen, dass diese Liebe durch die handelden Personen und Entscheidungsträger nicht wenigstens würdig akzeptiert und entgegengenommen wird!

Damit meine ich die Form des Nicht-Reagierens auf die dringendsden notwendigen Einflußnahmen - angesichts der momentanen Situation und darüber hinaus, wenn es um das Wohl und Wehe des Vereins geht.

Es ist enttäusched, frustrierend und schmerzlich zugleich - und es entsteht in mir ein Gefühl der Ohnmacht - zuschauen zu müssen - wie diese Liebe in Enttäuschung und Bitterheit umschlägt!
#
100% Zustimmung. Hinzukommt das man das Gefühl nicht loswird, dass die Verantwortlichen sich ihrer Verantwortung, sachlich, logisch und möglichst objektiv dem Abwärtstrend entgegen zu stemmen einfach nicht wahrnehmen. Sie sehen die Zahlen, erkennen den Ernst nur die objektive Wahrnehmung ist durch persönliche Bindung subjektiv so eingefärbt, dass alle in die selbe - aus meiner Meinung nach - Richtung streben. Und der einzige der in wenig kritisch eingestellt ist, befindet sich kurz vor der Rente und ist/war nie ein Freund von Trainerentlassungen.
#
Meine Liebe zum Fussball-Verein Eintracht Frankfurt - ich glaube so geht es Vielen hier - ist eine Echte Liebe. Deshalb ist es so unendlich schwer zu verstehen, dass diese Liebe durch die handelden Personen und Entscheidungsträger nicht wenigstens würdig akzeptiert und entgegengenommen wird!

Damit meine ich die Form des Nicht-Reagierens auf die dringendsden notwendigen Einflußnahmen - angesichts der momentanen Situation und darüber hinaus, wenn es um das Wohl und Wehe des Vereins geht.

Es ist enttäusched, frustrierend und schmerzlich zugleich - und es entsteht in mir ein Gefühl der Ohnmacht - zuschauen zu müssen - wie diese Liebe in Enttäuschung und Bitterheit umschlägt!
#
Meine Liebe zum Fussball-Verein Eintracht Frankfurt - ich glaube so geht es Vielen hier - ist eine Echte Liebe. Deshalb ist es so unendlich schwer zu verstehen, dass diese Liebe durch die handelden Personen und Entscheidungsträger nicht wenigstens würdig akzeptiert und entgegengenommen wird!

Damit meine ich die Form des Nicht-Reagierens auf die dringendsden notwendigen Einflußnahmen - angesichts der momentanen Situation und darüber hinaus, wenn es um das Wohl und Wehe des Vereins geht.

Es ist enttäusched, frustrierend und schmerzlich zugleich - und es entsteht in mir ein Gefühl der Ohnmacht - zuschauen zu müssen - wie diese Liebe in Enttäuschung und Bitterheit umschlägt!

geht mir gnau so!!!!

noch mal was zur reset-taste : was wenn av und oder bh die nicht finden oder diese defekt ist?????
soll ja alles schonmal vorgekommen sein.!
#
Adler_Steigflug schrieb:  


Diegito schrieb:
FR: "Und so schnurrt nun alles zusammen auf das „Finale“ gegen Werder Bremen. Doch selbst ein Sieg kann diese Halbserie nicht mehr retten, nicht mal mehr im Ansatz. Es ist nichts mehr zu erkennen, keine Handschrift, keine Struktur, kein Spielsystem. Es liegt alles brach, es ist alles auseinandergefallen. Es greift nichts mehr, auch kein Defensivkonzept. Diese Mannschaft hat sich im Grunde selbst ad absurdum geführt. Und sie steht nun gebrochen, schutz- und hilflos vor einem Scherbenhaufen. Der muss im Winter aufgekehrt werden."


Das ist dann aber doch eine ziemlich deutliche Kritik der FR an den Trainer... wenn keine Handschrift, keine Struktur, kein Spielsystem erkennbar ist kann meiner Meinung nach eigentlich nur ein einziger dafür verantwortlich gemacht werden, und zwar der sportliche Leiter... wer sonst?


Die Adressierung folgt doch im Artikel:


Diese Mannschaft hat sich im Grunde selbst ad absurdum geführt.

Die Betonung liegt hierbei wohl auf "sich selbst". Damit wird schon mal für den Worst-Case vorgesorgt, indem man weiterhin an der Legende des ungenügenden Kaders strickt.
Veh hat, wie man so schön sagt, "alle Hebel in Bewegung gesetzt" und "alles menschenmögliche probiert", aber dieser hundsgemeine, unbelehrbare, schlechte Kader will einfach nicht funktionieren.

Diese "Logik" muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:
1.) Der "beste Kader aller Zeiten", fällt angeblich völlig grundlos und plötzlich in der Halbzeit des Hertha-Spiels in sich zusammen.
2.) Seitdem ist keine Besserung in Sicht. "Es ist nichts mehr zu erkennen, keine Handschrift, keine Struktur, kein Spielsystem."
3.) Der Trainer weiß weder woran es liegt, noch wie es zu beheben ist.
4.) Die Mannschaft wurde falsch eingeschätzt und muss durch Transfers zwingend verstärkt werden.

Schlussfolgerung der FR: Die Mannschaft ist Schuld!
#
Highland-Eagle schrieb:

Schlussfolgerung der FR: Die Mannschaft ist Schuld!

mmmhhh... ich würde mich an dem Wort "Mannschaft" nicht so aufhängen. Wenn Durstewitz meint das tatsächlich lediglich die Mannschaft daran Schuld sei ist er wohl von allen guten Geistern verlassen, das scheint mir zu absurd um wahr zu sein. Für Handschrift, Taktik, Struktur ist einzig und alleine der Trainer verantwortlich. Wenn dies nicht so wäre bräuchte man überhaupt keinen Trainer und könnte dessen Gehalt einsparen.

Er wollte wohl vermeiden den Namen Veh an dieser Stelle zu verwenden...
#
Hyundaii30 schrieb:  >Trotzdem ist unser kader stark genug um wenigsten um die Plätze 8-10 zu spielen.

M.M. nach fängt hier die "Überschätzung" doch schon an!

3-4 gute bis sehr gute Spieler, der Rest ist Durchschnitt, folglich unteres Mittelfeld, mehr ist nicht.
#
DougH schrieb:

3-4 gute bis sehr gute Spieler, der Rest ist Durchschnitt, folglich unteres Mittelfeld, mehr ist nicht.

Der Bewertung der Spieler kann man gegebenenfalls folgen.

Der Folge daraus jedoch nicht zwingend.

Denn bei anderen Mannschaften sieht es ja auch nicht anders aus. Lediglich Bayern, Wolfsburg, Dortmund, Leverkusen, Gladbach und Schalke würde ich vom Kader klar besser als uns sehen. Alles andere ist eine große Mittelmaßmasse, bei der zwischen Abstiegskampf und Platz 7 alles drin ist. Darmstadt und Ingolstadt müssten eigentlich die letzten beiden Plätze belegen. Ob man um Platz 7 mitspielt, oder gegen den Abstieg entscheidet sich letztlich an passender Taktik, Zusammenstellung, Einstellung usw.
#
FR: Diese Mannschaft hat sich im Grunde selbst ad absurdum geführt. Und sie steht nun gebrochen, schutz- und hilflos vor einem Scherbenhaufen. Der muss im Winter aufgekehrt werden.

Der Scherbenhaufen muss allerdings von unserem Meistertrainer aufgekehrt werden, denn er war nicht in der Lage aus den vorhandenen Spielern eine funktionsfähige Mannschaft zu formen. Die Mannschaft, die unter Schaaf noch funktionierte, wurde von Herrn Veh zerdeppert.
#
Highland-Eagle schrieb:

Schlussfolgerung der FR: Die Mannschaft ist Schuld!

mmmhhh... ich würde mich an dem Wort "Mannschaft" nicht so aufhängen. Wenn Durstewitz meint das tatsächlich lediglich die Mannschaft daran Schuld sei ist er wohl von allen guten Geistern verlassen, das scheint mir zu absurd um wahr zu sein. Für Handschrift, Taktik, Struktur ist einzig und alleine der Trainer verantwortlich. Wenn dies nicht so wäre bräuchte man überhaupt keinen Trainer und könnte dessen Gehalt einsparen.

Er wollte wohl vermeiden den Namen Veh an dieser Stelle zu verwenden...
#
Diegito schrieb:

Er wollte wohl vermeiden den Namen Veh an dieser Stelle zu verwenden...

Oder er wurde zensiert (wie ich schon im FR-Thread schrieb). Inhaltlich passt ja "Diese Mannschaft" hier einfach nicht hin. Da kann im Originalentwurf eigentlich nur "Dieser Trainer" gestanden haben. Entweder er hat sich selbst zensiert oder die Veh-Seilschaft, die offensichtlich auch in der FR vertreten ist, hat korrigierend eingegriffen.
#
Highland-Eagle schrieb:

Schlussfolgerung der FR: Die Mannschaft ist Schuld!

mmmhhh... ich würde mich an dem Wort "Mannschaft" nicht so aufhängen. Wenn Durstewitz meint das tatsächlich lediglich die Mannschaft daran Schuld sei ist er wohl von allen guten Geistern verlassen, das scheint mir zu absurd um wahr zu sein. Für Handschrift, Taktik, Struktur ist einzig und alleine der Trainer verantwortlich. Wenn dies nicht so wäre bräuchte man überhaupt keinen Trainer und könnte dessen Gehalt einsparen.

Er wollte wohl vermeiden den Namen Veh an dieser Stelle zu verwenden...
#
Diegito schrieb:

mmmhhh... ich würde mich an dem Wort "Mannschaft" nicht so aufhängen. Wenn Durstewitz meint das tatsächlich lediglich die Mannschaft daran Schuld sei ist er wohl von allen guten Geistern verlassen, das scheint mir zu absurd um wahr zu sein. Für Handschrift, Taktik, Struktur ist einzig und alleine der Trainer verantwortlich. Wenn dies nicht so wäre bräuchte man überhaupt keinen Trainer und könnte dessen Gehalt einsparen.


Er wollte wohl vermeiden den Namen Veh an dieser Stelle zu verwenden...

Das denke ich auch. Ach, eigentlich wollte ich gar nichts mehr zu den FR-Artikeln schreiben, habe mich dann aber doch wieder hinreißen lassen. Die Beiträge sind mittlerweile dermaßen durchschaubar und hochgradig albern, dass einem echt die Lust vergeht, sich überhaupt noch weiter damit zu beschäftigen oder über die Situation der Eintracht zu diskutieren. Ich lasse es jetzt auch einfach mal eine Weile sein.
Die Eintracht macht einem aktuell auch so genug Sorgen, ohne dass man diese tagtäglichen Quatsch-Artikel lesen müsste.
Es ist schon sehr deprimierend, wenn, noch vor Ende der Hinrunde, die bestmöglichste Aussicht ein knapper Klassenerhalt ist.
#
PhillySGE schrieb:

Durstewitz beschreibt recht eindrucksvoll den völlig katastrophalen Zustand der Mannschaft ohne aber dabei den Trainer dafür verantwortlich zu machen.
"Diese Mannschaft hat sich im Grunde selbst ad absurdum geführt"
Diese Aussage ist doch völliger Blödsinn.
Er springt damit auf den fahrenden Zug mit auf ala: wir haben gar kein Trainerproblem. Letztlich wird Veh immer noch grandios geschützt seitens der FR und dem Klüngel aus e.V., AR und Hellmann, welche ja Veh eine 100% Jobgarantie ausgesprochen haben (gestern über die Babbelgusch Hübner)

Die Allianz broeckelt. Deshalb auch der heutige Appell von Streubing in der FAZ auf 100%ige Geschlossenheit.
#
amsterdam_stranded schrieb:  


PhillySGE schrieb:
Durstewitz beschreibt recht eindrucksvoll den völlig katastrophalen Zustand der Mannschaft ohne aber dabei den Trainer dafür verantwortlich zu machen.
"Diese Mannschaft hat sich im Grunde selbst ad absurdum geführt"
Diese Aussage ist doch völliger Blödsinn.
Er springt damit auf den fahrenden Zug mit auf ala: wir haben gar kein Trainerproblem. Letztlich wird Veh immer noch grandios geschützt seitens der FR und dem Klüngel aus e.V., AR und Hellmann, welche ja Veh eine 100% Jobgarantie ausgesprochen haben (gestern über die Babbelgusch Hübner)


Die Allianz broeckelt. Deshalb auch der heutige Appell von Streubing in der FAZ auf 100%ige Geschlossenheit.

Diese Bekenntnisse gehen normalerweise einem Rausschmiss voraus, hoffe hier ist es auch so
#
Die vom Abstieg bedrohte Frankfurter Eintracht, die von der Papierform fast in stärkster Besetzung antreten kann,  will gegen Werder Bremen endlich den Bock umstoßen und mit einem Sieg in die Winterpause gehen.

Skibbe reloaded.
#
amsterdam_stranded schrieb:  


PhillySGE schrieb:
Durstewitz beschreibt recht eindrucksvoll den völlig katastrophalen Zustand der Mannschaft ohne aber dabei den Trainer dafür verantwortlich zu machen.
"Diese Mannschaft hat sich im Grunde selbst ad absurdum geführt"
Diese Aussage ist doch völliger Blödsinn.
Er springt damit auf den fahrenden Zug mit auf ala: wir haben gar kein Trainerproblem. Letztlich wird Veh immer noch grandios geschützt seitens der FR und dem Klüngel aus e.V., AR und Hellmann, welche ja Veh eine 100% Jobgarantie ausgesprochen haben (gestern über die Babbelgusch Hübner)


Die Allianz broeckelt. Deshalb auch der heutige Appell von Streubing in der FAZ auf 100%ige Geschlossenheit.

Diese Bekenntnisse gehen normalerweise einem Rausschmiss voraus, hoffe hier ist es auch so
#
julisses schrieb:  


amsterdam_stranded schrieb:  


PhillySGE schrieb:
Durstewitz beschreibt recht eindrucksvoll den völlig katastrophalen Zustand der Mannschaft ohne aber dabei den Trainer dafür verantwortlich zu machen.
"Diese Mannschaft hat sich im Grunde selbst ad absurdum geführt"
Diese Aussage ist doch völliger Blödsinn.
Er springt damit auf den fahrenden Zug mit auf ala: wir haben gar kein Trainerproblem. Letztlich wird Veh immer noch grandios geschützt seitens der FR und dem Klüngel aus e.V., AR und Hellmann, welche ja Veh eine 100% Jobgarantie ausgesprochen haben (gestern über die Babbelgusch Hübner)


Die Allianz broeckelt. Deshalb auch der heutige Appell von Streubing in der FAZ auf 100%ige Geschlossenheit.


Diese Bekenntnisse gehen normalerweise einem Rausschmiss voraus, hoffe hier ist es auch so

Ja, am Wochenende ist es soweit!  Und der hier soll der Neue werden: http://mediadb.kicker.de/news/1000/1020/1100/8000/8201/artikel/841514/mou_8-1450364685.jpg!
#
Die vom Abstieg bedrohte Frankfurter Eintracht, die von der Papierform fast in stärkster Besetzung antreten kann,  will gegen Werder Bremen endlich den Bock umstoßen und mit einem Sieg in die Winterpause gehen.

Skibbe reloaded.
#
So sehr mich die Ereignisse um Schaaf im Sommer angekotzt haben und so skeptisch ich vor Saisonbeginn war, nie hätte ich gedacht, dass Schaaf und seine Arbeit nochmals auf so breiter Basis hier thematisiert werden.
Mich packt rückblickend echt nochmal so die kalte Wut, weniger wegen der Trennung an sich, sondern wie schnell und selbstverständlich der Deckel über diese Jauchegrube kam - und jetzt? Sehen unsere Verantwortlichen auf der Tribüne aus, wie die Hühner, wenn's donnert und dem Obervisionär fällt höchstens was zu brennenden Darmstädter Bannern ein.
Ein verdammtes Jahr weiter mit Schaaf, ein einziges! Ja, vielleicht hätte es nicht gepasst, vielleicht hätte man sich nach einer weiteren "enttäuschenden" Saison (was meiner Meinung nach im Maximallfall Platz 13 bedeutet hätte) getrennt. Dann wär der unbequeme Knochen weg gewesen, hätte noch ein Jahr Vollgasstrukturarbeit in der Jugendabteilung gemacht, den ein oder anderen faulen Apfel aus dem aktuellen Team aussortiert (grade die, denen's mit Schaaf ja ach so schwer gefallen is) und an Schur ein bestelltes Feld ohne großen Druck übergeben.

Das alles ist von der Eitelkeit einiger Einzelner vom Tisch gewischt worden und keiner von denen wird jemals die Eier haben, sich öffentlich hinzustellen und zuzugeben, was für eine Riesenscheiße sie da gebaut haben.
#
Die vom Abstieg bedrohte Frankfurter Eintracht, die von der Papierform fast in stärkster Besetzung antreten kann,  will gegen Werder Bremen endlich den Bock umstoßen und mit einem Sieg in die Winterpause gehen.

Skibbe reloaded.
#
Freidenker schrieb:

will gegen Werder Bremen endlich den Bock umstoßen und mit einem Sieg in die Winterpause gehen.


Skibbe reloaded.

Gab es letzte Woche - glaube ich - auch schon irgendwo zu lesen. Interessant ist an der Redensart, dass der Bock, der Ochse und auch der Esel als Stur gelten. Fragt sich nur welcher sture Bock oder welche sturen Böcke umgestoßen werden müssen, um die Kuh vom Eis zu bekommen


Teilen