Wann war die Fans-spenden-Mannschaft-Trikots-Aktion?

#
Folgende Frage: Ich suche derzeit eine kuriose Story aus der jüngeren Eintracht-Geschichte bzw. eine Quelle oder einen Live-Dabei-Zeugenbericht.

Vor ca. 5-7 Jahren (es kann auch etwas länger her sein) war die Eintracht zu einem Auswärtsspiel angereist. Allerdings hatte man dummerweise den Trikotsatz mit den weißen (?) Auswärtstrikots nicht eingepackt. Das Antreten in den roten Heimfarben ließ der Schiri nicht zu, da sie sich zu wenig von den Farben des Heimteams abhoben.

Daraufhin sammelten Eintracht-Verantwortliche im Fanblock Trikots der aktuellen Spielsaison von den Fans ein, die hinten auf dem Rücken mit Spielernamen beflockt waren (Meier, Köhler, Russ, etc.).
Als Belohnung gab es hinterher das Matchworn-Trikot zurück sowie einen Gutschein für den Fanshop.

Meine Frage: Bei welchem Spiel war das genau? Ich meine, es war ein Zweitliga-Auswärtsspiel gegen Cottbus an einem Sonntag, bin mir aber absolut nicht sicher.

Hat jemand eine Quelle/einen Bericht zu dieser Story? Hat die Eintracht damals alle 11 Namen der Spieler im Block zusammen bekommen? Soweit ich das in Erinnerung habe, soll das nicht 100% aufgegangen sein und ein, zwei Spieler mussten mit anderen Namen auf dem Rücken antreten. Der Schiri soll da zähneknirschend beide Augen zugedrückt haben, weil sonst die Partie gar nicht hätte angepfiffen werden können.

Wer da näheres zu weiß: Bitte Infos.
#
Die einzige ähnliche Geschichte, die ich kenne, war 2010 in Vietnam.
Nach dem ersten Testspiel gegen die Nationalmannschaft Vietnams wurden die rotschwarzen Trikots den mitgereisten Fans geschenkt.
Beim zweiten Testspiel gegen Dong Tam Long An konnte man aber nicht mit den weißen Trikots spielen, da der Gegner auch nur weiße Trikots hatte. Daher wurde in den roten Trainingsshirts gespielt. Diese wurden nach dem Spiel dann auch den Fans geschenkt.

Als Quelle gibt es beispielsweise das Eintracht Archiv:
http://www.eintracht-archiv.de/2009/2010-05-14st.html
"Nicht einsatzbereit sind ebenfalls die weißen Auswärtstrikots der Adler, da auch Long An in Weiß auflaufen will. Sämtliche Ausweichtrikots sind jedoch bereits an Fans verschenkt worden, so dass die Adler heute, sehr zur “Freude“ der das Spiel kommentierenden vietnamesischen Reporter, in ihren roten Trainingslaibchen ohne Rückennummer spielen."

Eine andere derartige Begebenheit kenne ich nicht.
#
Bist Du Dir sicher, dass  das kein Märchen ist?
Ich kann mich an nichts derartiges erinnern und in Cottbus, mitten in der Woche war das mal, war ich auch.
#
Bist Du Dir sicher, dass  das kein Märchen ist?
Ich kann mich an nichts derartiges erinnern und in Cottbus, mitten in der Woche war das mal, war ich auch.
#
Nee, es war schon ein Sonntag, sorry.  So 15.05.2005, 15:00 Uhr
Aber an fehlende Trikots kann ich mich immer noch nicht erinnern.
Nur daran, dass wir die Bauchtaschen abgeben mussten.
#
Nee, es war schon ein Sonntag, sorry.  So 15.05.2005, 15:00 Uhr
Aber an fehlende Trikots kann ich mich immer noch nicht erinnern.
Nur daran, dass wir die Bauchtaschen abgeben mussten.
#
Da bin ich bei Dir. Ich war bei allen Spielen in Cottbus vor Ort. Heftige Kontrollen (auch bei den Sitzplätzen) sind dort Standard. Aber wir haben definitiv niemals in Fantrikots gespielt. Weder dort, noch bei einem anderen Ligaspiel.
#
Schon mal vielen Dank Euch für die ersten Antworten.
Also ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich ereignet hat, weil ich meine das kam sogar über eine Live-Quelle (Eintracht-Ticker, Radio, irgendwas) und ich ärgerte mich damals, nicht zu dieser Auswärtsfahrt mitgefahren zu sein, weil es noch zahlreiche Mitfahrgelegenheiten am Vorabend gab und ich dieses "Randereignis" dann doch zu gerne miterlebt hätte, wie dann die Trikots im Block eingesammelt werden.
Und ich meine, es stand dann 1-2 Tage später noch in der Zeitung.
Ob es ausgerechnet Cottbus war, das weiß ich nicht 100%.

Ich hab selbst schon nach der Geschichte recherchiert und bin bislang leider nur auf ein mögliches Indiz gestoßen.

http://community.eintracht.de/forum/diskussionen/41323?page=1#530227

In diesem Uralt-Thread bietet ein User "hesse86" Trikots an. In einem Beitrag schreibt er:

"Das weisse Trikot Hat keine Flock aber alle unterschriften der Profis letzter Saison die mit in cottbus waren. "

Das würde sich ziemlich gut mit meiner Vermutung decken. Denn wie bekommt man bei einem Auswärtsspiel die Unterschriften der gesamten Mannschaft auf das Trikot?

  • Entweder hat er sich nach Abpfiff vor den Mannschaftsbus gestellt und alle, bevor sie einstiegen, unterschreiben lassen (anders kommst du an alle Unterschriften nach einem Spiel sonst nicht ran - und selbst das wär schon schwer!) oder aber
  • das Trikot wurde nach dem Spiel noch in der Kabine rumgereicht und jeder hat das Versprechen vom Verantwortlichen (Zeugwart?) eingelöst, das Matchworn-Trikot dem Fan zurückzugeben, eben dann mit Unterschriften als Dankeschön. Und soweit ich weiß gab's auch noch einen Fanshop-Gutschein zusätzlich über 100 Euro.
Leider ist das Profil von hesse86 nicht mehr existent, sonst hätte ich ihn gerne gefragt, wie er an alle Unterschriften damals rangekommen ist.
#
Wahrscheinlich hat der von Thurn und Taxis das Spiel damals moderiert und wie so oft irgendeinen völligen Unsinn erzählt, den er sich gerade ausgedacht hatte.
#
Wahrscheinlich hat der von Thurn und Taxis das Spiel damals moderiert und wie so oft irgendeinen völligen Unsinn erzählt, den er sich gerade ausgedacht hatte.
#
Das kann man natürlich auch nicht ausschließen.
Wobei, wenn er sich das ausgedacht hat, er nachträglich noch für eine Story irgendeinen drittklassigen Preis für billiges Entertainment bekommen müsste.

Irgendwann, wenn ich mal Zeit hab, schaue ich in der DNB mal alte Eintracht-Berichte in Zeitungen durch. Wollte ich sowieso mal machen. Vielleicht finde ich dort was.

Wer es auch noch ganz sicher wüsste, wäre der DFB, denn im Spielbericht vom Schiedsrichter muss sowas ja vermerkt worden sein. Aber ob die sowas > 10 Jahre aufheben ist die eine Frage und veröffentlichen tun die sowas vermutlich auch nicht.

Aber es gibt mehrere solche kuriose Auswärtstrikot-Stories von anderen Mannschaften, viele davon sind belegt.
Die bekannteste ist, wo Bayern in Köln seine Trikots vergessen hat und dann von den Trainingstrikots die Ärmel abschnitt und damit dann auflief.
#
Die einzige ähnliche Geschichte, die ich kenne, war 2010 in Vietnam.
Nach dem ersten Testspiel gegen die Nationalmannschaft Vietnams wurden die rotschwarzen Trikots den mitgereisten Fans geschenkt.
Beim zweiten Testspiel gegen Dong Tam Long An konnte man aber nicht mit den weißen Trikots spielen, da der Gegner auch nur weiße Trikots hatte. Daher wurde in den roten Trainingsshirts gespielt. Diese wurden nach dem Spiel dann auch den Fans geschenkt.

Als Quelle gibt es beispielsweise das Eintracht Archiv:
http://www.eintracht-archiv.de/2009/2010-05-14st.html
"Nicht einsatzbereit sind ebenfalls die weißen Auswärtstrikots der Adler, da auch Long An in Weiß auflaufen will. Sämtliche Ausweichtrikots sind jedoch bereits an Fans verschenkt worden, so dass die Adler heute, sehr zur “Freude“ der das Spiel kommentierenden vietnamesischen Reporter, in ihren roten Trainingslaibchen ohne Rückennummer spielen."

Eine andere derartige Begebenheit kenne ich nicht.
#
Beim Europa League Play-off-Spiel in Baku musste ebenfalls in den (beflockten) weißen Trainingstrikots gespielt werden. Die andere Geschichte glaube ich auch nicht so recht, aber auf der anderen Seite wenn es einen Verein gibt, wo ich mir sowas vorstellen kann, dann bei der SGE.
#
In den 80er Jahren spielte die Eintracht mal in Nürnberg in Nürnberg-Trikots. Hintergrund war hier, da die Eintracht mit nur einem Satz Trikots angereist waren und der Schiri unsere Trikots nicht anerkannte, stellte der FCN unserer Mannschaft ihren 2. Satz zur Verfügung.
#
@gehessisch und fuchs: Danke für die Ergänzungen.
Das zeigt, dass die Story gar nicht so weit weg ist und durchaus realistisch.
Solche Desaster mit den Trikots gab es schon öfters quer durch die Ligen.

Bei Cottbus gab es so einen Vorfall auf jeden Fall schon mal bei Stuttgart, das ist in diesem Forum dokumentiert:

http://www.fussball-sr.de/1468-stuttgart-cottbus.html

Die Cottbusser waren es, die die Ersatztrikots da vergessen haben und die Stuttgarter wollten uuunbedingt in Rot spielen (Kindsköpfe ).
Und da stand dann rot gegen orange auf dem Platz - wer einen schlecht eingestellten Farb-TV hatte, war vermutlich mit dem Radio besser bedient.

Auch Meppen vergaß 2003 seine Trikots und musste in den Reservehemden von Arminia Hannover auflaufen.
http://www.bischofshol.de/saison_03_04/hinrunde/meppen/index.html

Und auch hier fragt einer nach einem Vorfall, wo ein Team die Auswärtstrikots vergessen hatte:
http://www.gutefrage.net/frage/wann-hatte-ein-bundesliga-team-die-falschen-trikots-an

Ich bin immer noch fest der Meinung, dass das bei uns auch mal vorkam und wir das wie gesagt über die Fankurve lösten - was zugegeben ein genialer Einfall wäre, wenn es stimmt. Aber vielleicht wollte man das damals nicht an die große Glocke hängen, weil evtl. wegen der paar nicht-kompatiblen Trikots sonst eine Geldstrafe oder ähnliches gedroht hätte.
#
@gehessisch und fuchs: Danke für die Ergänzungen.
Das zeigt, dass die Story gar nicht so weit weg ist und durchaus realistisch.
Solche Desaster mit den Trikots gab es schon öfters quer durch die Ligen.

Bei Cottbus gab es so einen Vorfall auf jeden Fall schon mal bei Stuttgart, das ist in diesem Forum dokumentiert:

http://www.fussball-sr.de/1468-stuttgart-cottbus.html

Die Cottbusser waren es, die die Ersatztrikots da vergessen haben und die Stuttgarter wollten uuunbedingt in Rot spielen (Kindsköpfe ).
Und da stand dann rot gegen orange auf dem Platz - wer einen schlecht eingestellten Farb-TV hatte, war vermutlich mit dem Radio besser bedient.

Auch Meppen vergaß 2003 seine Trikots und musste in den Reservehemden von Arminia Hannover auflaufen.
http://www.bischofshol.de/saison_03_04/hinrunde/meppen/index.html

Und auch hier fragt einer nach einem Vorfall, wo ein Team die Auswärtstrikots vergessen hatte:
http://www.gutefrage.net/frage/wann-hatte-ein-bundesliga-team-die-falschen-trikots-an

Ich bin immer noch fest der Meinung, dass das bei uns auch mal vorkam und wir das wie gesagt über die Fankurve lösten - was zugegeben ein genialer Einfall wäre, wenn es stimmt. Aber vielleicht wollte man das damals nicht an die große Glocke hängen, weil evtl. wegen der paar nicht-kompatiblen Trikots sonst eine Geldstrafe oder ähnliches gedroht hätte.
#
@ eintrachtfrankfurt2005

Ich habe jetzt mal über das Eintracht-Archiv recherchiert und den Fotos nach zu urteilen spielte die Eintracht in der Saison 2004/05 (2. Liga) Sonntags in Cottbus und trug dort (wie auf dem Foto zu sehen) rote Stutzen und Hosen, sowie schwarze Trikots.

Die späteren Auftritte der Eintracht in Cottbus wurden jeweils ganz in schwarz absolviert.

Mehr konnte ich zum Thema Trikots in Cottbus leider nicht feststellen.

Gruss Fuchs58
#
Ich habe diese Geschichte schonmal gehört, bin dem aber nie auf den Grund gegangen, da ich das nie für glaubhaft gehalten habe.

Das mit den umfunktionierten Trainingsshirts gab es hingegen einige Male. Da habe ich ein Matchworn (Trainings)Trikot von Russ, als wir 5:2 in Nürnberg gewonnen haben.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!