Trainingskrümel (c) 2.7. - 6.7.

#
Welch eine beknackte Diskussion. War ja so klar.....

Dann möchte ich Sebastien Haller noch mal etwas definieren:  er ist ein Äthiopid, also, in etwa, eine Übergangsform von Europid zu Negrid.

Viel Aufgeregtheit noch allen.
#
upandaway schrieb:

Welch eine beknackte Diskussion. War ja so klar.....

Ja. Und inzwischen verstehe ich, wieso Deine Krümel so selten geworden sind und Du keine Lust mehr hast, Deine Erkenntnisse öfter hier rein zu stellen. Schade.

Übrigens - ich lache tatsächlich über Ausländerwitze. Ich nehme mir wirklich das Recht heraus, weil es ein Witz ist und kein ernst gemeinter Angriff auf diese Mensch. Ich lache aber auch über Behindertenwitze!
#
Ich finde es jetzt reichlich übertrieben, hier so einen auf politsch korrekt machen zu wollen. Irgendwann darf man gar nichts mehr sagen. Der Mohrenkopf bzw. Negerkuss wurde zum Schokoschaumkuss, der Sarotti Mohr ist jetzt der Sarotti Magier der Sinne. Nur weil allem der Rassismusstempel aufgedrängt wird.

Irgendwann werden wir uns noch dafür entschuldigen müssen, dass wir Weißbrote oder Bleichgesichter einen stark bis maximal pigmentierten Mitmenschen irgendwie anders finden als uns selbst.

Im übrigen hat der geniale Krümel nun wahrlich nicht verdient, durch so eine überflüssige Diskussion so entwertet zu werden.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich finde es jetzt reichlich übertrieben, hier so einen auf politsch korrekt machen zu wollen.


Ist dein gutes Recht. Ich nehme es zur Kenntnis, sehe es aber anders.

Die große Diskussion machen aber im Übrigen ganz andere als ich nun aus der Sache. Aber es scheint da ja anscheinend durchaus Gesprächsbedarf zu geben...
#
Basaltkopp schrieb:

Ich finde es jetzt reichlich übertrieben, hier so einen auf politsch korrekt machen zu wollen.


Ist dein gutes Recht. Ich nehme es zur Kenntnis, sehe es aber anders.

Die große Diskussion machen aber im Übrigen ganz andere als ich nun aus der Sache. Aber es scheint da ja anscheinend durchaus Gesprächsbedarf zu geben...
#
Wir müssen ja auch nicht immer einer Meinung sein.

Genau dieser angebliche Gesprächsbedarf geht mir auf den Sack. Weil es eigentlich gar nichts gibt, über das gesprochen werden müsste. Außer über den tollen Bericht von uaa!
#
Wir müssen ja auch nicht immer einer Meinung sein.

Genau dieser angebliche Gesprächsbedarf geht mir auf den Sack. Weil es eigentlich gar nichts gibt, über das gesprochen werden müsste. Außer über den tollen Bericht von uaa!
#
Basaltkopp schrieb:


Genau dieser angebliche Gesprächsbedarf geht mir auf den Sack. Weil es eigentlich gar nichts gibt, über das gesprochen werden müsste. Außer über den tollen Bericht von uaa!        


Frag doch mal den Axel, was unsere Sponsoren wohl davon halten, wenn auf der ersten Seite des Hauptforums unseres weltoffenen Vereins von negroiden Genen gefaselt wird

Und wie gesagt, die große Diskussion habe ich nicht gestartet. Aber ich werde den Teufel tun und sowas hier gänzlich unkommentiert stehen lassen.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich finde es jetzt reichlich übertrieben, hier so einen auf politsch korrekt machen zu wollen.


Ist dein gutes Recht. Ich nehme es zur Kenntnis, sehe es aber anders.

Die große Diskussion machen aber im Übrigen ganz andere als ich nun aus der Sache. Aber es scheint da ja anscheinend durchaus Gesprächsbedarf zu geben...
#
oezdem schrieb:

Die große Diskussion machen aber im Übrigen ganz andere als ich nun aus der Sache.


Du weißt doch genau, wie so eine Diskussion verläuft.
Am Ende gibt es viel Gegenwind und es geht nicht mehr um die eigentlichen Trainingskrümel. Der, der sich die Mühe gemacht hat, fühlt sich in eine Ecke gedrängt und wird beim nächsten Mal vllt. keine Lust mehr haben, Krümel zu schreiben.

Vllt. sollten wir das Thema einfach jetzt ruhen lassen (mich eingeschlossen).
#
...des is doch e ganz anner Athletik da drübbe, wo die herkomme...
#
oezdem schrieb:

Die große Diskussion machen aber im Übrigen ganz andere als ich nun aus der Sache.


Du weißt doch genau, wie so eine Diskussion verläuft.
Am Ende gibt es viel Gegenwind und es geht nicht mehr um die eigentlichen Trainingskrümel. Der, der sich die Mühe gemacht hat, fühlt sich in eine Ecke gedrängt und wird beim nächsten Mal vllt. keine Lust mehr haben, Krümel zu schreiben.

Vllt. sollten wir das Thema einfach jetzt ruhen lassen (mich eingeschlossen).
#
SGE_Werner schrieb:

oezdem schrieb:

Die große Diskussion machen aber im Übrigen ganz andere als ich nun aus der Sache.


Du weißt doch genau, wie so eine Diskussion verläuft.
Am Ende gibt es viel Gegenwind und es geht nicht mehr um die eigentlichen Trainingskrümel. Der, der sich die Mühe gemacht hat, fühlt sich in eine Ecke gedrängt und wird beim nächsten Mal vllt. keine Lust mehr haben, Krümel zu schreiben.

Vllt. sollten wir das Thema einfach jetzt ruhen lassen (mich eingeschlossen).


Natürlich weiß ich wie so eine Diskussion verläuft und ja, ich musste damit rechnen. Aber nochmal: ich bin der festen Überzeugung, dass so etwas hier nicht unkommentiert und sogar bejubelt stehen gelassen werden darf. Den restlichen Krümel finde ich ja sprachlich auch sehr schön, aber in dem Punkt musste ich halt mal den Finger in die Wunde legen. Sieh es so, ich tat es für unsere weltoffene Eintracht
#
SGE_Werner schrieb:

oezdem schrieb:

Die große Diskussion machen aber im Übrigen ganz andere als ich nun aus der Sache.


Du weißt doch genau, wie so eine Diskussion verläuft.
Am Ende gibt es viel Gegenwind und es geht nicht mehr um die eigentlichen Trainingskrümel. Der, der sich die Mühe gemacht hat, fühlt sich in eine Ecke gedrängt und wird beim nächsten Mal vllt. keine Lust mehr haben, Krümel zu schreiben.

Vllt. sollten wir das Thema einfach jetzt ruhen lassen (mich eingeschlossen).


Natürlich weiß ich wie so eine Diskussion verläuft und ja, ich musste damit rechnen. Aber nochmal: ich bin der festen Überzeugung, dass so etwas hier nicht unkommentiert und sogar bejubelt stehen gelassen werden darf. Den restlichen Krümel finde ich ja sprachlich auch sehr schön, aber in dem Punkt musste ich halt mal den Finger in die Wunde legen. Sieh es so, ich tat es für unsere weltoffene Eintracht
#
oezdem schrieb:

Den restlichen Krümel finde ich ja sprachlich auch sehr schön, aber in dem Punkt musste ich halt mal den Finger in die Wunde legen.


Du hast PN.
#
Danke für die tollen Krümel.
Wenn ich sehe das es Krümel gibt, lese ich ich immer alles andere zuerst um mir mit Vorfreude das beste bis zum Schluss aufzuheben.
Bitte mehr davon.
Diese überkorrektheit nervt nur noch.
Es ist doch wohl klar herauszulesen wie das gemeint war.
Übrigens muss man sich bei jedem kleinen Scheiss bei einem harmlosen Disput mit einer Gruppe von Ausländern ( z. B. Weil man nicht möchte das ständig der Ball gegen dein Auto während des kickens auf einem Parkplatz geschossen wird)häufig anhören man wäre ein Nazi.
So what, muss man kein Drama draus machen.
Halbe Stunde später ist das vergessen.
Gut die Schrammen am Auto nerven immer noch, aber den anderen Schuh zieh ich mir einfach nicht an.
Anderes Beispiel, wenn zwei beim kicken aneinander geraten, sagt man sich halt nichts freundliches und auch dort sollte nicht gleich die Rassistenkeule geschwungen werden.Geht man nach dem Spiel kurz hin und gibt sich die Hand mit einer Entschuldigung.
So jetzt aber genug off topic von mir.
#
oezdem schrieb:

Die große Diskussion machen aber im Übrigen ganz andere als ich nun aus der Sache.


Du weißt doch genau, wie so eine Diskussion verläuft.
Am Ende gibt es viel Gegenwind und es geht nicht mehr um die eigentlichen Trainingskrümel. Der, der sich die Mühe gemacht hat, fühlt sich in eine Ecke gedrängt und wird beim nächsten Mal vllt. keine Lust mehr haben, Krümel zu schreiben.

Vllt. sollten wir das Thema einfach jetzt ruhen lassen (mich eingeschlossen).
#
SGE_Werner schrieb:

Der, der sich die Mühe gemacht hat, fühlt sich in eine Ecke gedrängt.....



Danke, sehr nett, Werner, aber ich fühle mich keineswegs in eine Ecke gedrängt. Und, wie Du einige Beiträge weiter oben angeregt hast, benötige ich als älterer Mensch auch keine freundlichen Tipps  zu einer korrekteren Ausdrucksweise.
Ich weiß genau, wie ich mich ausdrücke. Ich rede und schreibe bewußt.
#
SGE_Werner schrieb:

Der, der sich die Mühe gemacht hat, fühlt sich in eine Ecke gedrängt.....



Danke, sehr nett, Werner, aber ich fühle mich keineswegs in eine Ecke gedrängt. Und, wie Du einige Beiträge weiter oben angeregt hast, benötige ich als älterer Mensch auch keine freundlichen Tipps  zu einer korrekteren Ausdrucksweise.
Ich weiß genau, wie ich mich ausdrücke. Ich rede und schreibe bewußt.
#
upandaway schrieb:

Ich weiß genau, wie ich mich ausdrücke. Ich rede und schreibe bewußt.


Ok, entschuldige, wollte da nicht oberlehrerhaft rüberkommen. Mein Fehler. Manchmal ist "gut gemeint" der kleine Bruder von Scheisse.  

#
Ich finde es jetzt reichlich übertrieben, hier so einen auf politsch korrekt machen zu wollen. Irgendwann darf man gar nichts mehr sagen. Der Mohrenkopf bzw. Negerkuss wurde zum Schokoschaumkuss, der Sarotti Mohr ist jetzt der Sarotti Magier der Sinne. Nur weil allem der Rassismusstempel aufgedrängt wird.

Irgendwann werden wir uns noch dafür entschuldigen müssen, dass wir Weißbrote oder Bleichgesichter einen stark bis maximal pigmentierten Mitmenschen irgendwie anders finden als uns selbst.

Im übrigen hat der geniale Krümel nun wahrlich nicht verdient, durch so eine überflüssige Diskussion so entwertet zu werden.
#
Danke auch!
#
Tackleberry schrieb:

Also nix Rassismus, weder postitiver noch negativer, sondern Wissenschaft.


Die Diskussion bewegt sich meiner Meinung nach in problematische Bereiche. Vielleicht sollten wir erstmal abwarten, was die Ergebnisse der Kopfvermessungen aussagen, bevor wir weitere Schlüsse über die genetischen Gründe für Fernandes' geschmeidigen Laufstil ziehen.

Zudem: Was für eine Studie. Da werden 10 (!) Leute aus einer einzigen Region (!) untersucht und dann folgendes herausgefunden: Alle "Afrikaner brauchen für eine gewisse Geschwindigkeit weniger Sauerstoff für ihre Muskulatur". Das mag vielleicht wissenschaftlichen Charakter imitieren, ist aber natürlich vollkommener Humbug.
#
Ich habe doch ganz klar geschrieben, dass es dazu diverse Studien mit unterschiedlichen Ansätzen gibt, und es sich bei dem Link um ein Beispiel handelt.

Bei anderen Beispielen hättest du aber sicher etwas anderes gefunden, also egal...
#
SGE_Werner schrieb:

Der, der sich die Mühe gemacht hat, fühlt sich in eine Ecke gedrängt.....



Danke, sehr nett, Werner, aber ich fühle mich keineswegs in eine Ecke gedrängt. Und, wie Du einige Beiträge weiter oben angeregt hast, benötige ich als älterer Mensch auch keine freundlichen Tipps  zu einer korrekteren Ausdrucksweise.
Ich weiß genau, wie ich mich ausdrücke. Ich rede und schreibe bewußt.
#
upandaway schrieb:

SGE_Werner schrieb:

Der, der sich die Mühe gemacht hat, fühlt sich in eine Ecke gedrängt.....



Danke, sehr nett, Werner, aber ich fühle mich keineswegs in eine Ecke gedrängt. Und, wie Du einige Beiträge weiter oben angeregt hast, benötige ich als älterer Mensch auch keine freundlichen Tipps  zu einer korrekteren Ausdrucksweise.
Ich weiß genau, wie ich mich ausdrücke. Ich rede und schreibe bewußt.


Und das bitte auch weiterhin. Danke für die immer sehr lesenswerten und spaßigen Krümel
#
SGE_Werner schrieb:

oezdem schrieb:

Die große Diskussion machen aber im Übrigen ganz andere als ich nun aus der Sache.


Du weißt doch genau, wie so eine Diskussion verläuft.
Am Ende gibt es viel Gegenwind und es geht nicht mehr um die eigentlichen Trainingskrümel. Der, der sich die Mühe gemacht hat, fühlt sich in eine Ecke gedrängt und wird beim nächsten Mal vllt. keine Lust mehr haben, Krümel zu schreiben.

Vllt. sollten wir das Thema einfach jetzt ruhen lassen (mich eingeschlossen).


Natürlich weiß ich wie so eine Diskussion verläuft und ja, ich musste damit rechnen. Aber nochmal: ich bin der festen Überzeugung, dass so etwas hier nicht unkommentiert und sogar bejubelt stehen gelassen werden darf. Den restlichen Krümel finde ich ja sprachlich auch sehr schön, aber in dem Punkt musste ich halt mal den Finger in die Wunde legen. Sieh es so, ich tat es für unsere weltoffene Eintracht
#
oezdem schrieb:

. . . aber in dem Punkt musste ich halt mal den Finger in die Wunde legen. . . .

Deutschtümelei drückt sich gelegentlich auch in derartigen Überreaktionen aus.
#
upandaway schrieb:

SGE_Werner schrieb:

Der, der sich die Mühe gemacht hat, fühlt sich in eine Ecke gedrängt.....



Danke, sehr nett, Werner, aber ich fühle mich keineswegs in eine Ecke gedrängt. Und, wie Du einige Beiträge weiter oben angeregt hast, benötige ich als älterer Mensch auch keine freundlichen Tipps  zu einer korrekteren Ausdrucksweise.
Ich weiß genau, wie ich mich ausdrücke. Ich rede und schreibe bewußt.


Und das bitte auch weiterhin. Danke für die immer sehr lesenswerten und spaßigen Krümel
#
Tackleberry schrieb:

Und das bitte auch weiterhin. Danke für die immer sehr lesenswerten und spaßigen Krümel

Absolut

Ich hoffe sehr, dass sich UAA nicht von solchen Überkorrekten von weiterer Krümelei abhalten lässt. Seine Beiträge sind mit das Beste, was man hier im Forum lesen kann.
#
Wenn einem an einer Formulierung bzw. an einem Satz etwas stört, dann kann man dies den Moderatoren melden. Dann wird darüber mit dem Autor gesprochen und ggfs. wird so ein Beitrag dann auch geändert, entschärft, umformuliert oder er bleibt so stehen.

Dieser Beitrag hätte ein solches Vorgehen verdient gehabt!

Hier nun im vollen Bewusstsein der Wirkung eine Rassismusdebatte loszutreten, ist unglaublich schade und ich hoffe sehr, dass UAA sich davon nicht abschrecken lassen wird, uns weiterhin an seinen Erlebnissen teilhaben zu lassen.
#
Tackleberry schrieb:

Und das bitte auch weiterhin. Danke für die immer sehr lesenswerten und spaßigen Krümel

Absolut

Ich hoffe sehr, dass sich UAA nicht von solchen Überkorrekten von weiterer Krümelei abhalten lässt. Seine Beiträge sind mit das Beste, was man hier im Forum lesen kann.
#
clakir schrieb:

Ich hoffe sehr, dass sich UAA nicht von solchen Überkorrekten von weiterer Krümelei abhalten lässt. Seine Beiträge sind mit das Beste, was man hier im Forum lesen kann.



Ja, das sehe ich auch so - Du Weißbrot!
#
Ich habe doch ganz klar geschrieben, dass es dazu diverse Studien mit unterschiedlichen Ansätzen gibt, und es sich bei dem Link um ein Beispiel handelt.

Bei anderen Beispielen hättest du aber sicher etwas anderes gefunden, also egal...
#
Tackleberry schrieb:

Ich habe doch ganz klar geschrieben, dass es dazu diverse Studien mit unterschiedlichen Ansätzen gibt, und es sich bei dem Link um ein Beispiel handelt.

Bei anderen Beispielen hättest du aber sicher etwas anderes gefunden, also egal...


Ja, hätte ich vermutlich sogar. Liegt aber in der Natur der Sache. Studien über den geschmeidigen Laufstil aller "Negroiden" sind halt von vornherein angreifbar
#
Ich möchte noch gerne anmerken, dass es oezdem sicher nicht böse meint und ich es prinzipiell total richtig finde, wenn man den Finger in rassistische - und andere - Wunden legt. Also, prinzipiell eine absolut gute und ehrenvolle Intention. Nur halte ich es halt im konkreten Fall für nicht angebracht und überzogen, aber das wurde ja jetzt ausgiebig diskutiert. Darum nun am Besten alle "Haken drunter" und zurück zu upandaways wunderbarem Trainingskrümel.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!