Spiel später anpfeifen in Mainz

#
Aufgrund der Verkehrslage wäre eine spätere Anstoßzeit bitter nötig. Man steht um dieses xxxx Mainz herum überall nur im Stau und kommt kaum voran !

#
ich komm da gerade zurück. die organisation ist ja sooo ein witz. ohne scheiß. ich muss hier echt mal dampf ablassen.

ich hab von aschaffenburg aus mit dem auto 2,5 stunden gebraucht. hallo? gehts noch? ich war gottsei dank dann doch 5 minuten vor dem anpfiff im stadion. geplant war mindestens ne stunde vorher da zu sein. die blöcke sind nicht ausgewiesen. mein weiß nur in etwa wo man hin muss. sooo schlecht. das ist der wahnsinn.

die haben ein stadion, was komplett frei steht, aber GAR KEINE parkplätze. was soll das? wer hat sich das ausgedacht?? ich hab dann am alten stadion geparkt, und bin mit der s-bahn gefahren. das war dann okay. den parkplatz hab ich eher durch zufall gefunden als durch beschilderungen. die waren nämlich genauso mies / schwachsinnig.

und zuguter letzt: am ende des spiels (ich bin früher gegangen, ich wollte dem verkehrschaos entgehen, das hat soweit auch gut geklappt), die s-bahn fährt bis 45 minuten nach dem spiel NICHT an der haltestelle vom stadion. meine güte, wer denkt sich sowas bitte aus??? wir mussten dann an dem hochschul campus durchlaufen (google maps sei dank) um an die nächste haltestelle zu kommen. was macht das fürn unterschied, ob ich die bahn 500 meter weiter fahren lasse oder nicht? das ist genauso mies geplant.

fazit hierzu: nie mehr dieses loch. sorry, aber ich war schon in einigen stadien. das heute war dermaßen grauenhaft, das geht nicht mehr. ich dachte dortmund oder bayern ist schon schlimm(in münchen steht man auch gerne mal ne stunde im parkhaus oder länger), aber das ist ja mal das mieseste was mir je untergekommen ist. und das bei "nur" 30.000 zuschauern. die sollten sich echt was schämen!
#
ich komm da gerade zurück. die organisation ist ja sooo ein witz. ohne scheiß. ich muss hier echt mal dampf ablassen.

ich hab von aschaffenburg aus mit dem auto 2,5 stunden gebraucht. hallo? gehts noch? ich war gottsei dank dann doch 5 minuten vor dem anpfiff im stadion. geplant war mindestens ne stunde vorher da zu sein. die blöcke sind nicht ausgewiesen. mein weiß nur in etwa wo man hin muss. sooo schlecht. das ist der wahnsinn.

die haben ein stadion, was komplett frei steht, aber GAR KEINE parkplätze. was soll das? wer hat sich das ausgedacht?? ich hab dann am alten stadion geparkt, und bin mit der s-bahn gefahren. das war dann okay. den parkplatz hab ich eher durch zufall gefunden als durch beschilderungen. die waren nämlich genauso mies / schwachsinnig.

und zuguter letzt: am ende des spiels (ich bin früher gegangen, ich wollte dem verkehrschaos entgehen, das hat soweit auch gut geklappt), die s-bahn fährt bis 45 minuten nach dem spiel NICHT an der haltestelle vom stadion. meine güte, wer denkt sich sowas bitte aus??? wir mussten dann an dem hochschul campus durchlaufen (google maps sei dank) um an die nächste haltestelle zu kommen. was macht das fürn unterschied, ob ich die bahn 500 meter weiter fahren lasse oder nicht? das ist genauso mies geplant.

fazit hierzu: nie mehr dieses loch. sorry, aber ich war schon in einigen stadien. das heute war dermaßen grauenhaft, das geht nicht mehr. ich dachte dortmund oder bayern ist schon schlimm(in münchen steht man auch gerne mal ne stunde im parkhaus oder länger), aber das ist ja mal das mieseste was mir je untergekommen ist. und das bei "nur" 30.000 zuschauern. die sollten sich echt was schämen!
#
Jojo1994 schrieb:

die haben ein stadion, was komplett frei steht, aber GAR KEINE parkplätze. was soll das? wer hat sich das ausgedacht??

Fanbetreuung schrieb:

Anreise und Parken mit dem Auto: Am Stadion stehen keine Parkplätze für die mit PKW anreisenden Gästefans zur Verfügung! Als Alternative steht der Park-and-ride-Parkplatz an der Messe (Genfer Allee, 55129 Mainz) zur Verfügung. Von dort verkehren zahlreiche Shuttlebusse. In Mainz gibt es eine Umweltzone, die nur mit einer grünen Plakette befahren werden darf. Der Messe-Parkplatz ist hiervon n
icht betroffen.

#
das stimmt nicht so ganz. auf deren webseite steht man kann an der uni parken. aber der parkplatz ist schlecht/gar nicht ausgewiesen. außerdem steht dort, man kann an der messe parken, die war zwar ausgewiesen, aber gefühlt viel zu weit vom stadion entfernt (irgendwann will ich auch mal heimkommen).

ich hab mich also schon informiert, so ists nicht.
#
Nach längerem mal wieder mit der S-Bahn angereist. Hinzu ging es ja noch mit den Shuttlebussen vom HBF, auch wenn danach der Marsch durch die zugige Walachei mit dem Baumarkt, der sich Stadion nennt, nervte.

Danach haben wir auf dem Platz mit den Gästebussen auf die Busse gewartet, die dann aber halt alle unterwegs waren, gewartet. Begleitet von den mantraartigen Durchsagen der Cops "Shuttelbusse nach rechts", bis es uns zu blöd war und wir hoch zur Straße taperten.
Katastrophale Orga, offenbar hat man in Mainz einen gravierenden Mangel an Bussen.

Das kommt halt davon, ähnlich wie in Gladbach, wenn man einen seelenlosen Blechkasten auf die grüne Wiese stellt.

Fazit: Besser nächste Saison wieder mit dem Bus und Zwischenstopp in der famosen Gaststätte Rausch im Wald bei Eltville.
#
Also ich fand die Orga mit den Shuttlebussen ganz prima. Ging sehr zügig, keine 10 min. vom Hbf hin und zurück.
Wer mit dem PKW anreiste, hatte in der Tat die A...karte, weil es auch in der Innenstadt ziemlich Stau gab.
#
Also ich fand die Orga mit den Shuttlebussen ganz prima. Ging sehr zügig, keine 10 min. vom Hbf hin und zurück.
Wer mit dem PKW anreiste, hatte in der Tat die A...karte, weil es auch in der Innenstadt ziemlich Stau gab.
#
eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Also ich fand die Orga mit den Shuttlebussen ganz prima. Ging sehr zügig, keine 10 min. vom Hbf hin und zurück.
Wer mit dem PKW anreiste, hatte in der Tat die A...karte, weil es auch in der Innenstadt ziemlich Stau gab.


Fand ich auch. Das ging ratzfatz. Zurück genauso. Das Spiel war um 22:20 Uhr vorbei, ich war um ca. 22:45 am Hbf, das wäre bei uns unschaffbar.
Dafür ist alles andere dort ziemlich zum kotzen. Null Flair, null Charme die Hütte auf der Wiese. Schrecklich.
Weit und breit kein Bier (eine Bude gab es 300 Meter vorm Stadion), ansonsten nur Alkfrei... da wundert es kaum das der Zuschauerschnitt bei denen immer weiter sinkt, da hätte ich auch besseres zu tun.



#
lustig fand ich auch die klatschpapen bei uns, direkt mal weg geworfen haha.

wie das mit den bussen ist kann ich nicht sagen, keine ahnung. wie gesagt mit der s-bahn wars einfach schäbig.
#
eintrachtfrankfurt2005 schrieb:

Also ich fand die Orga mit den Shuttlebussen ganz prima. Ging sehr zügig, keine 10 min. vom Hbf hin und zurück.
Wer mit dem PKW anreiste, hatte in der Tat die A...karte, weil es auch in der Innenstadt ziemlich Stau gab.


Fand ich auch. Das ging ratzfatz. Zurück genauso. Das Spiel war um 22:20 Uhr vorbei, ich war um ca. 22:45 am Hbf, das wäre bei uns unschaffbar.
Dafür ist alles andere dort ziemlich zum kotzen. Null Flair, null Charme die Hütte auf der Wiese. Schrecklich.
Weit und breit kein Bier (eine Bude gab es 300 Meter vorm Stadion), ansonsten nur Alkfrei... da wundert es kaum das der Zuschauerschnitt bei denen immer weiter sinkt, da hätte ich auch besseres zu tun.



#
Diegito schrieb:

Das ging ratzfatz.


Aber offenbar nur, wenn man direkt da hinmarschiert ist. Wir mussten halt 10 Minuten auf unsere Leute warten, sowas sollte auch drin sein, ohne dass man anschließend ewig da rumstehen muss, weil die 12 (oder so) Busse unterwegs waren.
#
Diegito schrieb:

Das ging ratzfatz.


Aber offenbar nur, wenn man direkt da hinmarschiert ist. Wir mussten halt 10 Minuten auf unsere Leute warten, sowas sollte auch drin sein, ohne dass man anschließend ewig da rumstehen muss, weil die 12 (oder so) Busse unterwegs waren.
#
Also wir sind seid komplett über die B43 bis zur Weisenauer Brücke Landstr. gefahren.
Schön die Stau´s auf der A3 A67 und A60 umfahren.
Haben zwar auch gute 50 Min, gebraucht, waren aber dann wie schon seid dem neuen Stadon auf einem Pendler Parkplatz, von da etwa 15. Min über den Acker gelaufen, und man war im Stadion.

Manchmal lohnt es sich halt auch sich in Google Maps vorher schlau zu machen wo man parkt

Mir hat jemand gesagt der Shutle Bus Transfer zum HBF und den direkten Zügen nach Frankfurt hat super geklappt.
Vielleicht sollte manch einer sich überlegen, das nächste mal mit der S-Bahn zu fahren
#
Also wir sind seid komplett über die B43 bis zur Weisenauer Brücke Landstr. gefahren.
Schön die Stau´s auf der A3 A67 und A60 umfahren.
Haben zwar auch gute 50 Min, gebraucht, waren aber dann wie schon seid dem neuen Stadon auf einem Pendler Parkplatz, von da etwa 15. Min über den Acker gelaufen, und man war im Stadion.

Manchmal lohnt es sich halt auch sich in Google Maps vorher schlau zu machen wo man parkt

Mir hat jemand gesagt der Shutle Bus Transfer zum HBF und den direkten Zügen nach Frankfurt hat super geklappt.
Vielleicht sollte manch einer sich überlegen, das nächste mal mit der S-Bahn zu fahren
#
AirHarry schrieb:

Vielleicht sollte manch einer sich überlegen, das nächste mal mit der S-Bahn zu fahren

Hast du meine Beiträge eigentlich gelesen?
#
Also wir sind seid komplett über die B43 bis zur Weisenauer Brücke Landstr. gefahren.
Schön die Stau´s auf der A3 A67 und A60 umfahren.
Haben zwar auch gute 50 Min, gebraucht, waren aber dann wie schon seid dem neuen Stadon auf einem Pendler Parkplatz, von da etwa 15. Min über den Acker gelaufen, und man war im Stadion.

Manchmal lohnt es sich halt auch sich in Google Maps vorher schlau zu machen wo man parkt

Mir hat jemand gesagt der Shutle Bus Transfer zum HBF und den direkten Zügen nach Frankfurt hat super geklappt.
Vielleicht sollte manch einer sich überlegen, das nächste mal mit der S-Bahn zu fahren
#
ich kann gar keine s-bahn fahren, da ich nicht aus frankfurt komme, un dort hin auch keine s-bahn führt. bis ich dann zuhause bin ist weihnachten. von daher kommt für mich nur auto in frage, und das ist dort eben sehr schlecht geregelt.
#
Wir haben bewusst auf S-Bahn und Shuttle-Shice verzichtet. Mit dem Auto beim Media-Markt geparkt und von da dann ca. 20 Minuten zu Fuß zum "Baumarkt" Opel-Arena...war okay. Aber diese Fahrradfahrer...die sind echt hart drauf

Waren um 20.15 Uhr an der Einlasskontrolle (im Übrigen lachhaft diese Konrollen)...da ging es dann ratzfatz

Nächstes Mal wird wieder mit dem Auto dort geparkt.
#
ich komm da gerade zurück. die organisation ist ja sooo ein witz. ohne scheiß. ich muss hier echt mal dampf ablassen.

ich hab von aschaffenburg aus mit dem auto 2,5 stunden gebraucht. hallo? gehts noch? ich war gottsei dank dann doch 5 minuten vor dem anpfiff im stadion. geplant war mindestens ne stunde vorher da zu sein. die blöcke sind nicht ausgewiesen. mein weiß nur in etwa wo man hin muss. sooo schlecht. das ist der wahnsinn.

die haben ein stadion, was komplett frei steht, aber GAR KEINE parkplätze. was soll das? wer hat sich das ausgedacht?? ich hab dann am alten stadion geparkt, und bin mit der s-bahn gefahren. das war dann okay. den parkplatz hab ich eher durch zufall gefunden als durch beschilderungen. die waren nämlich genauso mies / schwachsinnig.

und zuguter letzt: am ende des spiels (ich bin früher gegangen, ich wollte dem verkehrschaos entgehen, das hat soweit auch gut geklappt), die s-bahn fährt bis 45 minuten nach dem spiel NICHT an der haltestelle vom stadion. meine güte, wer denkt sich sowas bitte aus??? wir mussten dann an dem hochschul campus durchlaufen (google maps sei dank) um an die nächste haltestelle zu kommen. was macht das fürn unterschied, ob ich die bahn 500 meter weiter fahren lasse oder nicht? das ist genauso mies geplant.

fazit hierzu: nie mehr dieses loch. sorry, aber ich war schon in einigen stadien. das heute war dermaßen grauenhaft, das geht nicht mehr. ich dachte dortmund oder bayern ist schon schlimm(in münchen steht man auch gerne mal ne stunde im parkhaus oder länger), aber das ist ja mal das mieseste was mir je untergekommen ist. und das bei "nur" 30.000 zuschauern. die sollten sich echt was schämen!
#
Jojo1994 schrieb:

die haben ein stadion, was komplett frei steht, aber GAR KEINE parkplätze. was soll das? wer hat sich das ausgedacht??

Die Mainzer waren so blöde und haben das Stadion schon gebaut obwohl noch nicht fest stand das sie das Gelände drumherum bekommen für Parkplätze. Dann haben sie den Landwirt verärgert und der hatte dann keine Lust mehr das Land zu verkaufen. Jetzt haben sie deswegen keine Parkplätze am Stadion. Das ist ein Grund warum die ihre kleine Kackhütte net voll bekommen, noch net mal gegen uns.

Von Gästefanseite hat niemand Lust denen das Stadion zu füllen, da man auf den Plätzen ausserhalb des Gästeblocks die gegnerischen Fanutensilien abgeben muss (ist auch Peter Fischer passiert).
#
Also ich fand die Orga mit den Shuttlebussen ganz prima. Ging sehr zügig, keine 10 min. vom Hbf hin und zurück.
Wer mit dem PKW anreiste, hatte in der Tat die A...karte, weil es auch in der Innenstadt ziemlich Stau gab.
#
Muss das mal so unterstreichen. Auch die Abfahrt nach dem Stadion. Perfekt. Keine lange Wartezeit oder Ähnliches. Sehr gut lief das meiner Meinung nach. Man kam schnell weg. Wesentlich besser als mit unseren S-Bahnen. Man kann das mit den Shuttlebussen in Mainz so vergleichen wie mit den Straßenbahnen bei uns. Die stehen ja auch bei uns hintereinander bereit (zumindest die Male, bei denen ich mit denen gefahren bin).

Und ich beziehe mich auf die Shuttlebusse, die zum Parkplatz fuhren - nicht zum Hbf. Wir haben nämlich genau diesen Parkplatz verwendet. War aber auch das "ganz normale" Warten um dann vom Parkplatz weg zu kommen
#
Jojo1994 schrieb:

die haben ein stadion, was komplett frei steht, aber GAR KEINE parkplätze. was soll das? wer hat sich das ausgedacht??

Die Mainzer waren so blöde und haben das Stadion schon gebaut obwohl noch nicht fest stand das sie das Gelände drumherum bekommen für Parkplätze. Dann haben sie den Landwirt verärgert und der hatte dann keine Lust mehr das Land zu verkaufen. Jetzt haben sie deswegen keine Parkplätze am Stadion. Das ist ein Grund warum die ihre kleine Kackhütte net voll bekommen, noch net mal gegen uns.

Von Gästefanseite hat niemand Lust denen das Stadion zu füllen, da man auf den Plätzen ausserhalb des Gästeblocks die gegnerischen Fanutensilien abgeben muss (ist auch Peter Fischer passiert).
#
propain schrieb:

Jojo1994 schrieb:

die haben ein stadion, was komplett frei steht, aber GAR KEINE parkplätze. was soll das? wer hat sich das ausgedacht??

Die Mainzer waren so blöde und haben das Stadion schon gebaut obwohl noch nicht fest stand das sie das Gelände drumherum bekommen für Parkplätze. Dann haben sie den Landwirt verärgert und der hatte dann keine Lust mehr das Land zu verkaufen. Jetzt haben sie deswegen keine Parkplätze am Stadion. Das ist ein Grund warum die ihre kleine Kackhütte net voll bekommen, noch net mal gegen uns.

Von Gästefanseite hat niemand Lust denen das Stadion zu füllen, da man auf den Plätzen ausserhalb des Gästeblocks die gegnerischen Fanutensilien abgeben muss (ist auch Peter Fischer passiert).


das ist natürlich super dämlich von denen. dann hätte ich auf den vip parkplatz wenigstens ein kleines parkhaus oder ähnliches gebaut. aber so gehts halt irgendwie nicht finde ich. in frankfurt gehts mit der parkerei auch wunderbar. ich parke an jedem spieltag an der selben stelle, ich laufe 20 minuten, und komme super hin und super weg. gar kein problem.

zum thema fanutensilien: ich war da beim vip bereich, und da wurde uns nichts abgenommen. ich hatte schal und trikot an, aber schon frech das die leuten das abnehmen.
#
Ich war auch von der An & Abreise begeistert!  Gut, bin auch mit dem Schiff gefahren.   Waren um 17.30 mit dem Schiff da,  Busshuttle,  17.55 am Stadion.  In diesem 100 x 100 m Gästekäfig mit Busparkplatz.  Mussten bis 18.30 warten und dann noch die Ultras  vorlassen.

Rückfahrt, das längste war das Warten auf der Treppe in der Tribüne.
Rausgekommen, noch in den Bus gelassen. Ca. 22.35 Abfahrt.    Stand vorne beim Fahrer.   Mussten noch 5 Min warten  bis das Tor geöffnet wurde.  Busfahrer war nett und überrascht, weil angeblich die Polizei mit Blaulicht vorne wegfährt, in unserem Fall aber nicht.   Die Straßen in die Stadt rein waren leer und frei.  

Waren um 22.49 am Hbf.  Um 22.47 sollte die erste S-Bahn fahren, sie stand noch da und jemand hielt die Tür auf. So konnte ich noch einsteigen.  Meine Abreise verlief daher  Top.
#
Etwas skurril ist es schon, da im Mainzer "Baumarkt" (schöne Beschreibung). Hat was von Hoffenheimer Endzeitstimmung, vielleicht noch deprimierender. Ein Stadion im Acker.

Notgedrungen mit dem Pkw anreisend habe ich mich vorher schlau gemacht (im Eintrachtforum natürlich) und mir den Uni-Parkplatz als Bleibe für mein Fahrzeug ausgesucht. Goldene Wahl. Genügend Parkplätze, ca. 15 Minuten Fußmarsch und nach dem Spiel schnell weg.
Das mit den Staus rund um Mainz stimmt zwar, dafür konnten aber die Mainzer recht wenig.

Das mit den Fanutensilien muss mir entgangen sein. Bewusst mit Eintrachtjacke und Schal angereist konnte ich auf der Gegengeraden unbehelligt Platz nehmen. Fanutensilienverbot gilt im Übrigen wohl nur für die Unterränge (10 Reihen). Trotzdem strange, dass es sowas auf einer Gegengeraden überhaupt gibt. Wie auch immer, hab davon nichts mitbekommen.
Ansonsten waren alle Mainzer, die man traf, extrem nett und freundlich. Schön der TV-Service im Cateringbereich. Da konnte man in der Halbzeit in aller Ruhe das Bellsche Eigentor betrachten, das von meinem Platz aus etwas schwer zu erkennen war.

Alles in allem: Kein Stadion, auf das man sich freut. An- und Abreise allerdings (per Pkw) problemlos.
#
Also ich finde das Stadion gar nicht mal so schlecht. Klar, es liegt auf dem Acker, na und? Das finde ich aber besser als z.B. Dortmund
Und wenn einem mal im Stadion langweilig wird, kann man immer noch durch die Fenster in die Natur schauen...

bzgl. Parkplätze ists bei uns doch auch nicht wirklich prickelnd.
Am Gleisdreieck kommt man nicht wirklich gut weg und für Auswärtsfans sowieso nicht gerade geeignet.
Der Waldparkplatz ist ruckzuck voll und dann muss man weiter bis zur
Isenburger Schneise, von wo es dann doch schon 20-25 min zu laufen ist



Teilen