Auslosung - DFB-Pokal - Viertelfinale (Heute , 18 Uhr , ARD)

#
Auf gehts nach Berlin
#
wann werden die VF Begegnungen tagesgenau terminiert? Das bei SGE-Mainz es der Mi. sein wird, sagt mir aber der gesunde Menschenverstand, wenn wir am So. vorher spielen.
#
Im Anbetracht der verbliebenen Gegner sicher ein gutes Los. Aber trotzdem alles andere als ein Selbstläufer sondern sogar eher saugefährlich.
#
Im Anbetracht der verbliebenen Gegner sicher ein gutes Los. Aber trotzdem alles andere als ein Selbstläufer sondern sogar eher saugefährlich.
#
Ein DFB Pokal Viertelfinale ist nur für die Bayern Routine. Einfach wäre es gegen keinen der 7 gewesen.
#
Im Anbetracht der verbliebenen Gegner sicher ein gutes Los. Aber trotzdem alles andere als ein Selbstläufer sondern sogar eher saugefährlich.
#
Raggamuffin schrieb:

Im Anbetracht der verbliebenen Gegner sicher ein gutes Los. Aber trotzdem alles andere als ein Selbstläufer sondern sogar eher saugefährlich.


Im Viertelfinale rechnet wohl keiner mehr mit Selbstläufern.

Ich verstehe auch nicht so ganz den Reflex, dass nach jedem Los ab der zweiten Runde immer davor gewarnt werden muss, dass das kein Selbstläufer wird und der Gegner gefährlich ist.

Man kann doch nur den Vergleich zu den anderen möglichen Losen ziehen. Paderborn hätte mir besser gefallen. Ansonsten waren objektiv die Heimspiele gegen Bremen oder Mainz die bestmöglichen Lose.
#
Raggamuffin schrieb:

Im Anbetracht der verbliebenen Gegner sicher ein gutes Los. Aber trotzdem alles andere als ein Selbstläufer sondern sogar eher saugefährlich.


Im Viertelfinale rechnet wohl keiner mehr mit Selbstläufern.

Ich verstehe auch nicht so ganz den Reflex, dass nach jedem Los ab der zweiten Runde immer davor gewarnt werden muss, dass das kein Selbstläufer wird und der Gegner gefährlich ist.

Man kann doch nur den Vergleich zu den anderen möglichen Losen ziehen. Paderborn hätte mir besser gefallen. Ansonsten waren objektiv die Heimspiele gegen Bremen oder Mainz die bestmöglichen Lose.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Raggamuffin schrieb:

Im Anbetracht der verbliebenen Gegner sicher ein gutes Los. Aber trotzdem alles andere als ein Selbstläufer sondern sogar eher saugefährlich.


Im Viertelfinale rechnet wohl keiner mehr mit Selbstläufern.

Ich verstehe auch nicht so ganz den Reflex, dass nach jedem Los ab der zweiten Runde immer davor gewarnt werden muss, dass das kein Selbstläufer wird und der Gegner gefährlich ist.

Man kann doch nur den Vergleich zu den anderen möglichen Losen ziehen. Paderborn hätte mir besser gefallen. Ansonsten waren objektiv die Heimspiele gegen Bremen oder Mainz die bestmöglichen Lose.

Trotzdem sollten wir die gefährlichen Mainzer nicht unterschätzen. Ein Selbstläufer wird das nicht!
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Raggamuffin schrieb:

Im Anbetracht der verbliebenen Gegner sicher ein gutes Los. Aber trotzdem alles andere als ein Selbstläufer sondern sogar eher saugefährlich.


Im Viertelfinale rechnet wohl keiner mehr mit Selbstläufern.

Ich verstehe auch nicht so ganz den Reflex, dass nach jedem Los ab der zweiten Runde immer davor gewarnt werden muss, dass das kein Selbstläufer wird und der Gegner gefährlich ist.

Man kann doch nur den Vergleich zu den anderen möglichen Losen ziehen. Paderborn hätte mir besser gefallen. Ansonsten waren objektiv die Heimspiele gegen Bremen oder Mainz die bestmöglichen Lose.

Trotzdem sollten wir die gefährlichen Mainzer nicht unterschätzen. Ein Selbstläufer wird das nicht!
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

Raggamuffin schrieb:

Im Anbetracht der verbliebenen Gegner sicher ein gutes Los. Aber trotzdem alles andere als ein Selbstläufer sondern sogar eher saugefährlich.


Im Viertelfinale rechnet wohl keiner mehr mit Selbstläufern.

Ich verstehe auch nicht so ganz den Reflex, dass nach jedem Los ab der zweiten Runde immer davor gewarnt werden muss, dass das kein Selbstläufer wird und der Gegner gefährlich ist.

Man kann doch nur den Vergleich zu den anderen möglichen Losen ziehen. Paderborn hätte mir besser gefallen. Ansonsten waren objektiv die Heimspiele gegen Bremen oder Mainz die bestmöglichen Lose.

Trotzdem sollten wir die gefährlichen Mainzer nicht unterschätzen. Ein Selbstläufer wird das nicht!


Wir sollten schon zeitnah darauf achten, dass wir den Bock vom Eis stoßen!
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Raggamuffin schrieb:

Im Anbetracht der verbliebenen Gegner sicher ein gutes Los. Aber trotzdem alles andere als ein Selbstläufer sondern sogar eher saugefährlich.


Im Viertelfinale rechnet wohl keiner mehr mit Selbstläufern.

Ich verstehe auch nicht so ganz den Reflex, dass nach jedem Los ab der zweiten Runde immer davor gewarnt werden muss, dass das kein Selbstläufer wird und der Gegner gefährlich ist.

Man kann doch nur den Vergleich zu den anderen möglichen Losen ziehen. Paderborn hätte mir besser gefallen. Ansonsten waren objektiv die Heimspiele gegen Bremen oder Mainz die bestmöglichen Lose.

Trotzdem sollten wir die gefährlichen Mainzer nicht unterschätzen. Ein Selbstläufer wird das nicht!
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Trotzdem sollten wir die gefährlichen Mainzer nicht unterschätzen. Ein Selbstläufer wird das nicht!



       

 auf keinen Fall wirds leicht!
#
Bevor gleich noch der Kopf zum dritten Bein wird.... Ich glaube der Karnevalsverein wird einfach noch mal extra motiviert sein, wenn es gegen uns geht. Die haben gegenüber ihrem traditionsreichen, geilen und wunderschönen Lokalrivalen anscheinend gewisse Minderwertigkeitskomplexe. Zurecht wie ich finde.
Daher wäre Bremen oder vielleicht auch VW und Leverkusen evtl. einfacher gewesen. Aber dass wir die sowieso weghauen steht gar nicht zur Debatte.
#
Um Himmels Willen - um die Jahreszeit isses im Wald auch noch dunkel. Da kommt sicher nur ne dreistellige Zahl aus Mainz.
#
Haliaeetus schrieb:

Um Himmels Willen - um die Jahreszeit isses im Wald auch noch dunkel. Da kommt sicher nur ne dreistellige Zahl aus Mainz.

Das war auch der erste Gedanke den ich hatte, ausgerechnet diese Flachpfeifen, da wird das Stadion, besser gesagt der Gästeblock, wieder nicht voll.

Haben die überhaupt schon einmal den Gästeblock voll gemacht? Also ich meine mit Menschen und nicht das sie überall im Block hingeschissen haben.
#
Haliaeetus schrieb:

Um Himmels Willen - um die Jahreszeit isses im Wald auch noch dunkel. Da kommt sicher nur ne dreistellige Zahl aus Mainz.

Das war auch der erste Gedanke den ich hatte, ausgerechnet diese Flachpfeifen, da wird das Stadion, besser gesagt der Gästeblock, wieder nicht voll.

Haben die überhaupt schon einmal den Gästeblock voll gemacht? Also ich meine mit Menschen und nicht das sie überall im Block hingeschissen haben.
#
propain schrieb:

Haben die überhaupt schon einmal den Gästeblock voll gemacht? Also ich meine mit Menschen und nicht das sie überall im Block hingeschissen haben.



Also der Gästeblock war definitiv schon voller. Noch vor ca. 10 Jahren. Ausverkauft zwar nie aber so 3000-4000 von denen sind schon gekommen. Danach ging es sukzessive bergab. In den letzten Jahren waren es selten mehr als 2.500... das ist angesichts der kurzen Entfernung wirklich ein Witz. Ich kenne einige Mainzer Fans, die sind von ihrem Wohnort fast genauso schnell im Waldstadion wie in der Opel-Arena. Kommen aber trotzdem nicht. Schönwetter-Fans halt.... oder die alberne Angst ihnen könnte was passieren, obwohl das Spiel seit Jahren nur noch Risikofaktor minus 10 darstellt. Die letzten Duelle waren vom Stress-Faktor vergleichbar mit Spielen gegen Wob und Augsburg.
#
zu wesentlicheren dingen:

Jeder Viertelfinalist, egal ob in der ARD präsent oder nicht, erhält 1,273 Millionen Euro. Für die Halbfinalisten kommen jeweils weitere 2,55 Millionen Euro hinzu.

http://www.kicker.de/news/fussball/dfbpokal/startseite/714491/artikel_paderborn-gegen-bayern-wohl-nicht-im-free-tv.html

make it happen!
#
propain schrieb:

Haben die überhaupt schon einmal den Gästeblock voll gemacht? Also ich meine mit Menschen und nicht das sie überall im Block hingeschissen haben.



Also der Gästeblock war definitiv schon voller. Noch vor ca. 10 Jahren. Ausverkauft zwar nie aber so 3000-4000 von denen sind schon gekommen. Danach ging es sukzessive bergab. In den letzten Jahren waren es selten mehr als 2.500... das ist angesichts der kurzen Entfernung wirklich ein Witz. Ich kenne einige Mainzer Fans, die sind von ihrem Wohnort fast genauso schnell im Waldstadion wie in der Opel-Arena. Kommen aber trotzdem nicht. Schönwetter-Fans halt.... oder die alberne Angst ihnen könnte was passieren, obwohl das Spiel seit Jahren nur noch Risikofaktor minus 10 darstellt. Die letzten Duelle waren vom Stress-Faktor vergleichbar mit Spielen gegen Wob und Augsburg.
#
Die kriegen ja nicht mal ihr eigenes Stadion halbwegs voll.
#
zu wesentlicheren dingen:

Jeder Viertelfinalist, egal ob in der ARD präsent oder nicht, erhält 1,273 Millionen Euro. Für die Halbfinalisten kommen jeweils weitere 2,55 Millionen Euro hinzu.

http://www.kicker.de/news/fussball/dfbpokal/startseite/714491/artikel_paderborn-gegen-bayern-wohl-nicht-im-free-tv.html

make it happen!
#
Lattenknaller__ schrieb:

zu wesentlicheren dingen:

Jeder Viertelfinalist, egal ob in der ARD präsent oder nicht, erhält 1,273 Millionen Euro. Für die Halbfinalisten kommen jeweils weitere 2,55 Millionen Euro hinzu.

http://www.kicker.de/news/fussball/dfbpokal/startseite/714491/artikel_paderborn-gegen-bayern-wohl-nicht-im-free-tv.html

make it happen!


Die viel wichtigere Info hast du ja weggelassen.
Paderborn erspart uns die obligatorische Übertragung des Bayernspiels. Das ist doch mal was
#
propain schrieb:

Haben die überhaupt schon einmal den Gästeblock voll gemacht? Also ich meine mit Menschen und nicht das sie überall im Block hingeschissen haben.



Also der Gästeblock war definitiv schon voller. Noch vor ca. 10 Jahren. Ausverkauft zwar nie aber so 3000-4000 von denen sind schon gekommen. Danach ging es sukzessive bergab. In den letzten Jahren waren es selten mehr als 2.500... das ist angesichts der kurzen Entfernung wirklich ein Witz. Ich kenne einige Mainzer Fans, die sind von ihrem Wohnort fast genauso schnell im Waldstadion wie in der Opel-Arena. Kommen aber trotzdem nicht. Schönwetter-Fans halt.... oder die alberne Angst ihnen könnte was passieren, obwohl das Spiel seit Jahren nur noch Risikofaktor minus 10 darstellt. Die letzten Duelle waren vom Stress-Faktor vergleichbar mit Spielen gegen Wob und Augsburg.
#
Mainz hat hat so typisches Publikum wie Retorten-Clubs Hoffenheim, WOB ect. Will nicht abstreiten das da keine eingefleischten Fans gibt. Nur sind viele auch nur im Stadion um unterhalten zu werden. Spielt man mal nicht so gut oder Wetter kacke bleibt man lieber zuhause und schaut auf Sky.
#
Nachdem wohl (endlich mal!!) nicht die Bazis übertragen werden, ist die wohl klar interessanteste Partie die unserer Adlerträger gegen die Narrenkappen, muss also zwingend übertragen werden....
#
propain schrieb:

Haben die überhaupt schon einmal den Gästeblock voll gemacht? Also ich meine mit Menschen und nicht das sie überall im Block hingeschissen haben.



Also der Gästeblock war definitiv schon voller. Noch vor ca. 10 Jahren. Ausverkauft zwar nie aber so 3000-4000 von denen sind schon gekommen. Danach ging es sukzessive bergab. In den letzten Jahren waren es selten mehr als 2.500... das ist angesichts der kurzen Entfernung wirklich ein Witz. Ich kenne einige Mainzer Fans, die sind von ihrem Wohnort fast genauso schnell im Waldstadion wie in der Opel-Arena. Kommen aber trotzdem nicht. Schönwetter-Fans halt.... oder die alberne Angst ihnen könnte was passieren, obwohl das Spiel seit Jahren nur noch Risikofaktor minus 10 darstellt. Die letzten Duelle waren vom Stress-Faktor vergleichbar mit Spielen gegen Wob und Augsburg.
#
Erinnere mich an ein Zweitligaspiel gegen die im alten Stadion. Da stand ich in Block K oder L, glaube ich und es herrschte (nach heutigem Verständnis) gähnende Leere, also etwa 20000 Leute insgesamt. Etwa die Hälfte davon war Mainzer.
Man darf getrost erwähnen, dass für uns die Saison praktisch gelaufen war und Mainz noch um den Aufstieg spielte. Aber damals waren es definitiv mehr Gäste als der eigentliche Gästebereich hergab. Darf man ja auch mal erwähnen.
#
Erinnere mich an ein Zweitligaspiel gegen die im alten Stadion. Da stand ich in Block K oder L, glaube ich und es herrschte (nach heutigem Verständnis) gähnende Leere, also etwa 20000 Leute insgesamt. Etwa die Hälfte davon war Mainzer.
Man darf getrost erwähnen, dass für uns die Saison praktisch gelaufen war und Mainz noch um den Aufstieg spielte. Aber damals waren es definitiv mehr Gäste als der eigentliche Gästebereich hergab. Darf man ja auch mal erwähnen.
#
Haliaeetus schrieb:

Darf man ja auch mal erwähnen.


Nö.
#
Erinnere mich an ein Zweitligaspiel gegen die im alten Stadion. Da stand ich in Block K oder L, glaube ich und es herrschte (nach heutigem Verständnis) gähnende Leere, also etwa 20000 Leute insgesamt. Etwa die Hälfte davon war Mainzer.
Man darf getrost erwähnen, dass für uns die Saison praktisch gelaufen war und Mainz noch um den Aufstieg spielte. Aber damals waren es definitiv mehr Gäste als der eigentliche Gästebereich hergab. Darf man ja auch mal erwähnen.
#
Haliaeetus schrieb:

Erinnere mich an ein Zweitligaspiel gegen die im alten Stadion. Da stand ich in Block K oder L, glaube ich und es herrschte (nach heutigem Verständnis) gähnende Leere, also etwa 20000 Leute insgesamt. Etwa die Hälfte davon war Mainzer.
Man darf getrost erwähnen, dass für uns die Saison praktisch gelaufen war und Mainz noch um den Aufstieg spielte. Aber damals waren es definitiv mehr Gäste als der eigentliche Gästebereich hergab. Darf man ja auch mal erwähnen.


Meinst Du das Spiel wo Mainz groß angekündigt hatte 10.000 Leute mitzubringen und alle Medien dies dann auch behauptet haben? Damals waren sicher ungewöhnlich viel Mainzer da, aber niemals die 10.000. Eher so 5.000 bis 6.000.

Für mich ist das Mainzer Publikum, welches in den letzten 10-15 Jahren Fans wurde, dem ähnlich, welches im Zuge der WM 2006 zum Fußball dazu kam. Dieser Boom ebbt langsam ab, wie man bei Länderspielen sieht. Bei Mainz scheint es mit ähnlich zu laufen.
#
Haliaeetus schrieb:

Erinnere mich an ein Zweitligaspiel gegen die im alten Stadion. Da stand ich in Block K oder L, glaube ich und es herrschte (nach heutigem Verständnis) gähnende Leere, also etwa 20000 Leute insgesamt. Etwa die Hälfte davon war Mainzer.
Man darf getrost erwähnen, dass für uns die Saison praktisch gelaufen war und Mainz noch um den Aufstieg spielte. Aber damals waren es definitiv mehr Gäste als der eigentliche Gästebereich hergab. Darf man ja auch mal erwähnen.


Meinst Du das Spiel wo Mainz groß angekündigt hatte 10.000 Leute mitzubringen und alle Medien dies dann auch behauptet haben? Damals waren sicher ungewöhnlich viel Mainzer da, aber niemals die 10.000. Eher so 5.000 bis 6.000.

Für mich ist das Mainzer Publikum, welches in den letzten 10-15 Jahren Fans wurde, dem ähnlich, welches im Zuge der WM 2006 zum Fußball dazu kam. Dieser Boom ebbt langsam ab, wie man bei Länderspielen sieht. Bei Mainz scheint es mit ähnlich zu laufen.
#
Weiß ich nicht mehr. Auf den Rängen dürfte es damals Halbe-Halbe gewesen sein. Wir hatten eine grottige Saison, hatten aber zu guter Letzt wenigstens mit dem Abstieg nichts zu tun. Mainz wollte uns die Hütte füllen. Wie viele es dann letztlich waren, weiß ich nicht. Aber es waren viele. Sicher zehnmal so viele, wie heute regelmäßig kommen.
Was Deine Einschätzung zu Mainz und der Nationalmannschaft betrifft, dürftest Du recht haben. Der Boom ist vorbei.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!