Rock gegen Rechts für Frieden und Solidarität- am 1. September 2018 auf dem Frankfurter Opernplatz

#
Das Projekt ist im Entstehen.
http://rock-gegen-rechts.info/
Hintergrund soll sein:
In einem großen Bündnis wollen wir gemeinsam deutlich machen: Bei uns ist kein Platz für fremdenfeindliches und chauvinistisches Gedankengut. Menschenrechte sind nicht verhandelbar.

Schirmherrschaft

Vizepräsidentinnen des Deutschen Bundestags:
Claudia Roth und Petra Pau
Oberbürgermeister Peter Feldmann, Stadt Frankfurt am Main:
Stadträtin Sylvia Weber, Dezernentin für Integration und Bildung der Stadt Frankfurt am Main

Es gibt bereits eine große (sicher noch nicht entgültige) Liste derer die da unterstützen werden:

Arbeiterwohlfahrt (AWO) Frankfurt
Aufstehen gegen Rassimus RheinMain
Bündnis 90/Die Grünen Frankfurt
Bündnis 90/Die Grünen Hessen
Business Crime Control e.V.
Caritasverband Frankfurt
Club Voltaire Frankfurt
Demokratischer Kongress der Völker (HDK) Frankfurt
Der Paritätische Wohlfahrtsverband Frankfurt
Deutsche Kommunistische Partei (DKP) Frankfurt
Deutsche Kommunistische Partei (DKP) Hessen
Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) Frankfurt
Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) Hessen-Thüringen
Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Frankfurt
DGB-Jugend Frankfurt
Diakonisches Werk Frankfurt
DIDF (Föderation demokratischer Arbeitervereine e.V.) Frankfurt am Main
DIDF Jugend (Föderation demokratischer Arbeitervereine e.V.) Frankfurt am Main
Die Grünen im Römer
DIE LINKE. Fraktion im Römer
DIE LINKE. Frankfurt
Die PARTEI
Die PARTEI Hessen
Förderverein Fritz Bauer Institut e.V.
Förderverein für die Errichtung einer Gedenk- und Bildungsstätte KZ-Katzbach in den Adlerwerken und zur Zwangsarbeit in Frankfurt am Main
Förderverein PRO ASYL e.V. – Arbeitsgemeinschaft für Flüchtlinge
Frankfurt University of Applied Sciences
Frankfurter Jugendring (FJR)
Freie Demokratische Partei (FDP) Frankfurt am Main
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Regionalgruppe Frankfurt am Main
Friedens- und Zukunftswerkstatt e.V.
Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Frankfurt
Giordano-Bruno-Stiftung
Greenpeace Frankfurt
Grüne Jugend Frankfurt
Grüne Jugend Hessen
Hessischer Flüchtlingsrat e.V.
Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Rhein-Main
Industriegewerkschaft Bergbau-Chemie-Energie (IG BCE) Rhein-Main
Industriegewerkschaft (IG) Metall Frankfurt
Jüdische Gemeinde Frankfurt
Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD (Jusos) Frankfurt
Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Bezirksverband Rhein-Main
Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Diözesanverband Limburg
Kulturdezernat Stadt Frankfurt am Main
medico international e.V.
MTK gegen Rechts
NaturFreunde Hessen
NaturFreunde Frankfurt
Naturfreundejugend Hessen
Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) Region Rhein-Main
Piratenpartei Frankfurt
Römerbergbündnis
Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS)
Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) Hessen
SJD – Die Falken Frankfurt
Sozialpolitische Offensive (SPO) Frankfurt
Sozialdemokratische Partei Deutschland (SPD) Frankfurt
Sozialdemokratische Partei Deutschland (SPD) Hessen-Süd
SPD-Ortsvereine Frankfurt-Eckenheim-Preungesheim, Gallus, Heddernheim
Städtefreundschaft Frankfurt-Kobane
Stadtschulamt Stadt Frankfurt am Main
StadtschülerInnenrat (SSR) Frankfurt
Transition Town Frankfurt
Türkisches Volkshaus Frankfurt
Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) Frankfurt und Region
Verein Leben und Arbeiten im Gallus und Griesheim (LAGG)
Verein zur Förderung demokratischer Kultur und Bildung – Demokult
Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Frankfurt
Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Hessen
Womens‘ March Frankfurt

-------------------------------------
Hintergund ist das vermeintliche erste Konzert: Rock gegen Rechts
"Wir müssen die rechten Ochsenköppe stoppen, deshalb sind wir hier", ruft Udo Lindenberg den 30.000 Musikfans entgegen, die sich am 16. Juni 1979 zum ersten "Rock gegen Rechts"-Festival in Frankfurt am Main versammelt haben. Dazu der WDR: https://www1.wdr.de/stichtag360.html möge hier bitte jeder selbst weiter lesen was  zuvor1977 und 1978 geschah, bzw. sehr gerne auch hier https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/xsrec/current/1/sn/edb?q=YToxOntzOjQ6InplaXQiO3M6OToiMTYuNi4xOTc5Ijt9


#
Eine kleiner feiner Fred-Fund dazu hier
#
Das Projekt ist im Entstehen.
http://rock-gegen-rechts.info/
Hintergrund soll sein:
In einem großen Bündnis wollen wir gemeinsam deutlich machen: Bei uns ist kein Platz für fremdenfeindliches und chauvinistisches Gedankengut. Menschenrechte sind nicht verhandelbar.

Schirmherrschaft

Vizepräsidentinnen des Deutschen Bundestags:
Claudia Roth und Petra Pau
Oberbürgermeister Peter Feldmann, Stadt Frankfurt am Main:
Stadträtin Sylvia Weber, Dezernentin für Integration und Bildung der Stadt Frankfurt am Main

Es gibt bereits eine große (sicher noch nicht entgültige) Liste derer die da unterstützen werden:

Arbeiterwohlfahrt (AWO) Frankfurt
Aufstehen gegen Rassimus RheinMain
Bündnis 90/Die Grünen Frankfurt
Bündnis 90/Die Grünen Hessen
Business Crime Control e.V.
Caritasverband Frankfurt
Club Voltaire Frankfurt
Demokratischer Kongress der Völker (HDK) Frankfurt
Der Paritätische Wohlfahrtsverband Frankfurt
Deutsche Kommunistische Partei (DKP) Frankfurt
Deutsche Kommunistische Partei (DKP) Hessen
Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) Frankfurt
Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) Hessen-Thüringen
Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Frankfurt
DGB-Jugend Frankfurt
Diakonisches Werk Frankfurt
DIDF (Föderation demokratischer Arbeitervereine e.V.) Frankfurt am Main
DIDF Jugend (Föderation demokratischer Arbeitervereine e.V.) Frankfurt am Main
Die Grünen im Römer
DIE LINKE. Fraktion im Römer
DIE LINKE. Frankfurt
Die PARTEI
Die PARTEI Hessen
Förderverein Fritz Bauer Institut e.V.
Förderverein für die Errichtung einer Gedenk- und Bildungsstätte KZ-Katzbach in den Adlerwerken und zur Zwangsarbeit in Frankfurt am Main
Förderverein PRO ASYL e.V. – Arbeitsgemeinschaft für Flüchtlinge
Frankfurt University of Applied Sciences
Frankfurter Jugendring (FJR)
Freie Demokratische Partei (FDP) Frankfurt am Main
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Regionalgruppe Frankfurt am Main
Friedens- und Zukunftswerkstatt e.V.
Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Frankfurt
Giordano-Bruno-Stiftung
Greenpeace Frankfurt
Grüne Jugend Frankfurt
Grüne Jugend Hessen
Hessischer Flüchtlingsrat e.V.
Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Rhein-Main
Industriegewerkschaft Bergbau-Chemie-Energie (IG BCE) Rhein-Main
Industriegewerkschaft (IG) Metall Frankfurt
Jüdische Gemeinde Frankfurt
Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD (Jusos) Frankfurt
Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Bezirksverband Rhein-Main
Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Diözesanverband Limburg
Kulturdezernat Stadt Frankfurt am Main
medico international e.V.
MTK gegen Rechts
NaturFreunde Hessen
NaturFreunde Frankfurt
Naturfreundejugend Hessen
Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) Region Rhein-Main
Piratenpartei Frankfurt
Römerbergbündnis
Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS)
Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) Hessen
SJD – Die Falken Frankfurt
Sozialpolitische Offensive (SPO) Frankfurt
Sozialdemokratische Partei Deutschland (SPD) Frankfurt
Sozialdemokratische Partei Deutschland (SPD) Hessen-Süd
SPD-Ortsvereine Frankfurt-Eckenheim-Preungesheim, Gallus, Heddernheim
Städtefreundschaft Frankfurt-Kobane
Stadtschulamt Stadt Frankfurt am Main
StadtschülerInnenrat (SSR) Frankfurt
Transition Town Frankfurt
Türkisches Volkshaus Frankfurt
Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) Frankfurt und Region
Verein Leben und Arbeiten im Gallus und Griesheim (LAGG)
Verein zur Förderung demokratischer Kultur und Bildung – Demokult
Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Frankfurt
Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Hessen
Womens‘ March Frankfurt

-------------------------------------
Hintergund ist das vermeintliche erste Konzert: Rock gegen Rechts
"Wir müssen die rechten Ochsenköppe stoppen, deshalb sind wir hier", ruft Udo Lindenberg den 30.000 Musikfans entgegen, die sich am 16. Juni 1979 zum ersten "Rock gegen Rechts"-Festival in Frankfurt am Main versammelt haben. Dazu der WDR: https://www1.wdr.de/stichtag360.html möge hier bitte jeder selbst weiter lesen was  zuvor1977 und 1978 geschah, bzw. sehr gerne auch hier https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/xsrec/current/1/sn/edb?q=YToxOntzOjQ6InplaXQiO3M6OToiMTYuNi4xOTc5Ijt9


#
nix für ungut, aber den initiatoren sollte man noch stecken, dass das line-up bei einem konzert ein klein wenig wichtiger, als die schirmherrschaft und unterstützung ist.

also wenn da jetzt die "bots" aufstehn spielen, zündet die idee vlt nicht so sehr...
#
Eine kleiner feiner Fred-Fund dazu hier
#
Ffm60ziger schrieb:

Eine kleiner feiner Fred-Fund dazu hier

Bonner schrieb:

Hab zu diesem Event eine ganz spezielle Anfrage:
Die holländische Musik-Gruppe "Bots" waren ja auch vor Ort.
Von denen hab ich auch noch die LP auf der das zu dem Konzert passende Lied "Aufstehen!" drauf ist. Leider hab ich da nur die Studio-Version - wie kommt man denn da an eine "Live-Version".
Um Rückmeldung wird gebeten - wichtig für mich !
SGE forever - Gruß Claus

#
nix für ungut, aber den initiatoren sollte man noch stecken, dass das line-up bei einem konzert ein klein wenig wichtiger, als die schirmherrschaft und unterstützung ist.

also wenn da jetzt die "bots" aufstehn spielen, zündet die idee vlt nicht so sehr...
#
Xbuerger schrieb:

also wenn da jetzt die "bots" aufstehn spielen, zündet die idee vlt nicht so sehr...        

ich werds gerne weiterleiten, sehr gerne!
#
nix für ungut, aber den initiatoren sollte man noch stecken, dass das line-up bei einem konzert ein klein wenig wichtiger, als die schirmherrschaft und unterstützung ist.

also wenn da jetzt die "bots" aufstehn spielen, zündet die idee vlt nicht so sehr...
#
Aus der FR:
Zu den Musikgruppen, die auftreten wollen, zählen Shantel&Bucovina Club, Revolte Tanzbein und die Sängerin Fee.

Sind für mich drei weiter Gründe, dort hinzugehen.
#
Aus der FR:
Zu den Musikgruppen, die auftreten wollen, zählen Shantel&Bucovina Club, Revolte Tanzbein und die Sängerin Fee.

Sind für mich drei weiter Gründe, dort hinzugehen.
#
An Shantel hab ich schon lange nicht mehr gedacht. Das werd ich mir ansehen.
#
An Shantel hab ich schon lange nicht mehr gedacht. Das werd ich mir ansehen.
#
Revolte Tanzbei ist großartig.
Und Fee sehr sympathisch.
Wäre schön, sie würde mit Band spielen.
#
Revolte Tanzbei ist großartig.
Und Fee sehr sympathisch.
Wäre schön, sie würde mit Band spielen.
#
hier die zur zeit aktuelle liste klick
Shantel & Bucovina Club Orkestar (Balkan-Pop)
Sookee (Hip-Hop)
Gastone & Famiglia (Folklore/Pop)
Revolte Tanzbein (Ska)
FEE. (Singer-Songwriter)
Azzis mit Herz (Hip-Hop)
Baby Shoo (Hip-Hop)
Ethnotolia (World)
GKB Frauen Rock Chor
#
hier die zur zeit aktuelle liste klick
Shantel & Bucovina Club Orkestar (Balkan-Pop)
Sookee (Hip-Hop)
Gastone & Famiglia (Folklore/Pop)
Revolte Tanzbein (Ska)
FEE. (Singer-Songwriter)
Azzis mit Herz (Hip-Hop)
Baby Shoo (Hip-Hop)
Ethnotolia (World)
GKB Frauen Rock Chor
#
Geil, Gastone auch dabei.
#
Nicht das es wieder heißt hammer net gewusst.
Peter Fischer ruft hier auch auf, er ruft wie viele dazu auf!
"Ich hoffe, dass ihr alle kommt! Es geht darum Farbe zu bekennen."
#
Nicht das es wieder heißt hammer net gewusst.
Peter Fischer ruft hier auch auf, er ruft wie viele dazu auf!
"Ich hoffe, dass ihr alle kommt! Es geht darum Farbe zu bekennen."
#
Ffm60ziger schrieb:

"Ich hoffe, dass ihr alle kommt! Es geht darum Farbe zu bekennen."


https://youtu.be/i4L5TUgstNE


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!