WM 2026 in den USA, Kanada und Mexiko

#
Die Drei konnten halt mehr Schmiergelder zahlen wie Marokko.
#
Die Drei konnten halt mehr Schmiergelder zahlen wie Marokko.
#
propain schrieb:

Die Drei konnten halt mehr Schmiergelder zahlen wie Marokko.


Nö, Trump hat ja dafür gesorgt das "richtig" gewählt wurde:

https://www.n-tv.de/sport/fussball/Trump-mischt-sich-in-Fussball-WM-Vergabe-ein-article20408476.html
#
propain schrieb:

Die Drei konnten halt mehr Schmiergelder zahlen wie Marokko.


Nö, Trump hat ja dafür gesorgt das "richtig" gewählt wurde:

https://www.n-tv.de/sport/fussball/Trump-mischt-sich-in-Fussball-WM-Vergabe-ein-article20408476.html
#
ltobias schrieb:

propain schrieb:

Die Drei konnten halt mehr Schmiergelder zahlen wie Marokko.


Nö, Trump hat ja dafür gesorgt das "richtig" gewählt wurde:

https://www.n-tv.de/sport/fussball/Trump-mischt-sich-in-Fussball-WM-Vergabe-ein-article20408476.html


Wusste ich noch garnicht, ist irgendwie an mir vorbei gegangen. Aber wenn [...] so was gesagt hat hätte man schon aus Trotz Marokko wählen müssen.
#
ltobias schrieb:

propain schrieb:

Die Drei konnten halt mehr Schmiergelder zahlen wie Marokko.


Nö, Trump hat ja dafür gesorgt das "richtig" gewählt wurde:

https://www.n-tv.de/sport/fussball/Trump-mischt-sich-in-Fussball-WM-Vergabe-ein-article20408476.html


Wusste ich noch garnicht, ist irgendwie an mir vorbei gegangen. Aber wenn [...] so was gesagt hat hätte man schon aus Trotz Marokko wählen müssen.
#
Da hast du Recht.
#
Mir war so, als habe die FIFA ihrerseits immer damit gedroht, Länder, die sich in die Belange der FIFA einmischen, von den Turnieren auszuschließen. Gabs das schon mal, eine WM ohne den Gastgeber?
#
Die Drei konnten halt mehr Schmiergelder zahlen wie Marokko.
#
Wie will Marokko alleine eine WM mit 48 Mannschaften stemmen. Zum Schluss gibt es wieder große Stadien die leer stehen.
Finde die Wahl auch besser.
#
Wenn ich das heute morgen im Fernsehen richtig mitbekommen hatte, hat der DFB sich noch vor der Wahl für das Triumvirat ausgesprochen und Matthäus blieb trotz fürstlichem vertraglich vereinbarten Salär der Marokkaner der dortigen Verkündungsfeierlichkeit heute fern.

Ein Schelm, ...
#
Ob das Trumpeltier bis dahin die Mauer zu Mexiko gebaut hat? Nicht das auf einmal Fans aus dem Süden ins Land kommen.
#
Wie will Marokko alleine eine WM mit 48 Mannschaften stemmen. Zum Schluss gibt es wieder große Stadien die leer stehen.
Finde die Wahl auch besser.
#
HappyAdlerMeenz schrieb:

Wie will Marokko alleine eine WM mit 48 Mannschaften stemmen. Zum Schluss gibt es wieder große Stadien die leer stehen.
Finde die Wahl auch besser.


Henne oder Ei...?

Stadien bleiben seit Jahren leer, weil Sponsoren mit Karten zugeschüttet werden, die keiner will.

Und weil es das Vergabesystem inzwischen unmöglich macht, z.B. Urlaub im Veranstaltungsland zu machen und zu einem WM-Spiel zu gehen.
Und weil der Zutritt so teuer ist, dass das etwa für den geneigten 12-jährigen angehenden Fußballverrückten -jedenfalls in weiten Teilen der Welt - seit Jahrzehnten eine Veranstaltung außer Reichweite ist.

Und und und ...

Aber die aktuelle Wahl daher alternativlos erscheinen zu lassen, widerstrebt mir bei allem Realismus sehr.
#
HappyAdlerMeenz schrieb:

Wie will Marokko alleine eine WM mit 48 Mannschaften stemmen. Zum Schluss gibt es wieder große Stadien die leer stehen.
Finde die Wahl auch besser.


Henne oder Ei...?

Stadien bleiben seit Jahren leer, weil Sponsoren mit Karten zugeschüttet werden, die keiner will.

Und weil es das Vergabesystem inzwischen unmöglich macht, z.B. Urlaub im Veranstaltungsland zu machen und zu einem WM-Spiel zu gehen.
Und weil der Zutritt so teuer ist, dass das etwa für den geneigten 12-jährigen angehenden Fußballverrückten -jedenfalls in weiten Teilen der Welt - seit Jahrzehnten eine Veranstaltung außer Reichweite ist.

Und und und ...

Aber die aktuelle Wahl daher alternativlos erscheinen zu lassen, widerstrebt mir bei allem Realismus sehr.
#
Ich meinte mit Stadien leer stehen die Zeit nach der WM
#
Ich meinte mit Stadien leer stehen die Zeit nach der WM
#
Sorry, das hatte ich so nicht erkannt.
#
War zu erwarten. Marokko als alleiniger Bewerber ohne Mithilfe wäre halt auch aus logischen Gründen sehr hart geworden. Das hätte 12 bis 15 große Stadien fast aus dem Nichts bedeutet in einem Land, das nicht gerade Billionen auf der Kante hat.

Ich befürchte aber, dass die Delegierten eher wegen dem Mehr an Geld durch höhere Einnahmen und damit Abgaben an die Verbände so entschieden haben.
Von den anderen Geldern ganz zu schweigen.

Insgesamt kann ich mit der Ausrichtung Nordamerikas leben, wenn ich auch etwas das Verhältnis von 80 Prozent in den USA für zu hoch empfinde. Ich hätte mir schon gewünscht, dass die Hälfte der Spiele in Kanada und Mexiko stattfindet.
#
Hi,

das verstehe ich überhaupt nicht.
lg Mahmut9
#
eine WM mit 48 Teilnehmer -ab 2026- halte ich für Wahnsinn, wieviele denn noch????

Die Entscheidung mit den 3 Ländern war abzusehen, 2030 wird wohl China den Zuschlag erhalten.
#
Hi,

das verstehe ich überhaupt nicht.
lg Mahmut9
#
Mahmut9 schrieb:

das verstehe ich überhaupt nicht.


Was?
#
sind dann alle drei qualifiziert, auch Kanada?

Bisschen schade, daß der Schwerpunkt nicht in Mexiko liegt. Das ist ein fussballverrücktes Land, im Gegensatz zu USA, wo in erster Linie der Präsdent verrückt ist.
#
sind dann alle drei qualifiziert, auch Kanada?

Bisschen schade, daß der Schwerpunkt nicht in Mexiko liegt. Das ist ein fussballverrücktes Land, im Gegensatz zu USA, wo in erster Linie der Präsdent verrückt ist.
#
J_Boettcher schrieb:

sind dann alle drei qualifiziert, auch Kanada?

Bisschen schade, daß der Schwerpunkt nicht in Mexiko liegt. Das ist ein fussballverrücktes Land, im Gegensatz zu USA, wo in erster Linie der Präsdent verrückt ist.


Die 86 WM fand ich damals so Hammer. Ich dachte lange Zeit, es wären vielleicht einfach nur eine verklärte Kindheitserinnerungen, bis vor ein paar Jahren da eine U-Irgendwas WM dort statt gefunden hat. Da wusste ich wieder, dass es dort einfach toll ist, eine WM in Mexiko zu haben. Durch die dreier WM geht einer ganzen Generation eine Mexico WM verloren.  Und dass es jetzt so groß ist, dass nicht mal die USA es schafft, eine WM alleine aus zurichten...kann man nur mit dem Kopf schütteln. Wenn man bedenkt, dass es mal eine WM in der Schweiz gegeben hat.
#
J_Boettcher schrieb:

sind dann alle drei qualifiziert, auch Kanada?

Bisschen schade, daß der Schwerpunkt nicht in Mexiko liegt. Das ist ein fussballverrücktes Land, im Gegensatz zu USA, wo in erster Linie der Präsdent verrückt ist.


Die 86 WM fand ich damals so Hammer. Ich dachte lange Zeit, es wären vielleicht einfach nur eine verklärte Kindheitserinnerungen, bis vor ein paar Jahren da eine U-Irgendwas WM dort statt gefunden hat. Da wusste ich wieder, dass es dort einfach toll ist, eine WM in Mexiko zu haben. Durch die dreier WM geht einer ganzen Generation eine Mexico WM verloren.  Und dass es jetzt so groß ist, dass nicht mal die USA es schafft, eine WM alleine aus zurichten...kann man nur mit dem Kopf schütteln. Wenn man bedenkt, dass es mal eine WM in der Schweiz gegeben hat.
#
Xmal-Frankfurt schrieb:

Und dass es jetzt so groß ist, dass nicht mal die USA es schafft, eine WM alleine aus zurichten...kann man nur mit dem Kopf schütteln. Wenn man bedenkt, dass es mal eine WM in der Schweiz gegeben hat.        
Vielleicht geht der Trend irgendwann wieder dorthin. Klein aber fein, die Kosten unter Kontrolle, mit einem überschaubaren Teilnehmerfeld und umweltverträglich, da keine riesige Transportlogistik. Irgendwann muss diese globale Gigantomanie doch mal ein Ende haben. Ich könnte mir sogar eine Zukunft ganz ohne WM vorstellen, vielleicht mit regionalen Wettbewerben und dann einer Art Confed Cup. Vielleicht wird die Welt 2030 aber auch vor ganz anderen Herausforderungen stehen als der Ausrichtung einer Fußball-WM...
#
Xmal-Frankfurt schrieb:

Und dass es jetzt so groß ist, dass nicht mal die USA es schafft, eine WM alleine aus zurichten...kann man nur mit dem Kopf schütteln. Wenn man bedenkt, dass es mal eine WM in der Schweiz gegeben hat.        
Vielleicht geht der Trend irgendwann wieder dorthin. Klein aber fein, die Kosten unter Kontrolle, mit einem überschaubaren Teilnehmerfeld und umweltverträglich, da keine riesige Transportlogistik. Irgendwann muss diese globale Gigantomanie doch mal ein Ende haben. Ich könnte mir sogar eine Zukunft ganz ohne WM vorstellen, vielleicht mit regionalen Wettbewerben und dann einer Art Confed Cup. Vielleicht wird die Welt 2030 aber auch vor ganz anderen Herausforderungen stehen als der Ausrichtung einer Fußball-WM...
#
Fantastisch schrieb:

Irgendwann muss diese globale Gigantomanie doch mal ein Ende haben.

Man muss sich nur umschauen. Der Hype an der jetzigen WM ist lange nicht mehr so groß wie die ganzen Jahre davor. Wen soll das auch interessieren wenn da jeder teilnimmt und zuviel uninteressante Spiele sind. Die FIFA macht in ihrer grenzenlosen Geldgier alles kaputt.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!