[Gerücht] Interesse an Mijat Gacinovic von Juventus Turin

#
Laut tm.de, die sich auf juvelive.it beziehen.

Demnach soll er, falls Cerri zu uns wechselt mit in die Ablöse fließen.

Fände es persönlich eher schade, da er m.E. noch sehr viel ungenütztes Potenzial in sich trägt.
#
Hier noch der Originalartikel auf italienisch:

https://www.juvelive.it/2018/06/13/calciomercato-juve-non-solo-cerri-asse-willems-eintracht-gacinovic/

Kann zwar kein italienisch, aber sie haben wohl auch Interesse an Willems.
#
Ich finde, beide Seiten können nur gewinnen. Sowohl Mijat, der mit Topstars trainieren kann und sich so weiter entwickeln wird, als auch die Eintracht, die mit ein paar Millionen mehr ein italienisches Talent für den Sturm holt. Ganz blind wird Cerri nämlich nicht sein, wenn Juve ihn geholt hat. Ich finde die Lösung perfekt, denn Mijat stagniert und spielt hier unter seinen Möglichkeiten.

#
Ich finde, beide Seiten können nur gewinnen. Sowohl Mijat, der mit Topstars trainieren kann und sich so weiter entwickeln wird, als auch die Eintracht, die mit ein paar Millionen mehr ein italienisches Talent für den Sturm holt. Ganz blind wird Cerri nämlich nicht sein, wenn Juve ihn geholt hat. Ich finde die Lösung perfekt, denn Mijat stagniert und spielt hier unter seinen Möglichkeiten.

#
franchise schrieb:

Ich finde, beide Seiten können nur gewinnen. Sowohl Mijat, der mit Topstars trainieren kann und sich so weiter entwickeln wird, als auch die Eintracht, die mit ein paar Millionen mehr ein italienisches Talent für den Sturm holt. Ganz blind wird Cerri nämlich nicht sein, wenn Juve ihn geholt hat. Ich finde die Lösung perfekt, denn Mijat stagniert und spielt hier unter seinen Möglichkeiten.


Da muß ich widersprechen. Klar hat Mijat keine besonders gute Saison gespielt, aber er ist immer noch jung und unterliegt Schwankungen. Ich glaube auch das das Adi Hütter-System ihm besser liegen könnte. Man hört ja er lässt eher offensiv spielen und akzeptiert auch mal Fehler etc... das war bei Kovac anders. Kovac war fast krankhaft darauf aus Fehler zu vermeiden und die taktische Disziplin beizubehalten. Der Erfolg gab ihm Recht. Aber Hütter hat eine andere Philiosophie.
Daher glaube ich das Spieler wie Gacinovic, oder auch Barkok und Fabian unter Hütter eine andere Rolle spielen könnten. Gerade Mijat mit seinem Tempo und seiner Quirligkeit und Spritzigkeit ist eigentlich genau der Typ Spieler den Hütter mögen wird.

Ein Tausch Cerri/Gacinovic fände ich daher ziemlichen Mist. Vor allem dann wenn wir noch drauflegen müssten.
#
In dem Artikel wird von dem vermeintlichen Interesse der Eintracht an Alberto Cerri gesprochen, für den die Eintracht angeblich bereit sei, 12 Millionen EUR auszugeben.

Vor diesem Hintergrund könnte es für den sportlichen Direktor von Juve, Marotta, eine willkommene Möglichkeit sein, sich nach Spielern der Eintracht und deren Ablösesummen zu erkundigen.
Dabei werden Willems und Gacinovic, wie im Ausgangsartikel zu sehen ist, genannt.

Bei Willems wird dessen körperliche Robustheit auf der linken Außernverteidigerposition erwähnt sowie die Tatsache, dass er als jüngster Auswahlspieler überhaupt für die holländische Nationalmannschaft eingesetzt worden war.

Gacinovic wird für seine flexible Einsetzbarkeit auf den offensiven Außenbahnen wie auch im Mittelfeld gelobt.

Für mich liest sich das bisher nur als spekulative Gedankenspiele.


#
In dem Artikel wird von dem vermeintlichen Interesse der Eintracht an Alberto Cerri gesprochen, für den die Eintracht angeblich bereit sei, 12 Millionen EUR auszugeben.

Vor diesem Hintergrund könnte es für den sportlichen Direktor von Juve, Marotta, eine willkommene Möglichkeit sein, sich nach Spielern der Eintracht und deren Ablösesummen zu erkundigen.
Dabei werden Willems und Gacinovic, wie im Ausgangsartikel zu sehen ist, genannt.

Bei Willems wird dessen körperliche Robustheit auf der linken Außernverteidigerposition erwähnt sowie die Tatsache, dass er als jüngster Auswahlspieler überhaupt für die holländische Nationalmannschaft eingesetzt worden war.

Gacinovic wird für seine flexible Einsetzbarkeit auf den offensiven Außenbahnen wie auch im Mittelfeld gelobt.

Für mich liest sich das bisher nur als spekulative Gedankenspiele.


#
Adlerfreude schrieb:

Für mich liest sich das bisher nur als spekulative Gedankenspiele.

Ich kann auch nicht sagen, ob juvelive jetzt eine seriöse Quelle ist oder nicht.

Aber zum Gerücht wird es dadurch trotzdem. Ob dem jetzt wirklich so ist, wird man die kommenden Tage und Wochen sicher erfahren.
#
Laut tm.de, die sich auf juvelive.it beziehen.

Demnach soll er, falls Cerri zu uns wechselt mit in die Ablöse fließen.

Fände es persönlich eher schade, da er m.E. noch sehr viel ungenütztes Potenzial in sich trägt.
#
Ansen schrieb:

Demnach soll er, falls Cerri zu uns wechselt mit in die Ablöse fließen.


Also ich sehe jetzt Gacinovics Wert auf dem Transfermarkt nicht sonderlich geringer als den von Cerri. Korrigiert mich, aber Mijat hat zudem mit wichtigen Toren (bsp. DFB-Pokalfinale) noch mehr international auf sich aufmerksam gemacht.
#
Ansen schrieb:

Demnach soll er, falls Cerri zu uns wechselt mit in die Ablöse fließen.


Also ich sehe jetzt Gacinovics Wert auf dem Transfermarkt nicht sonderlich geringer als den von Cerri. Korrigiert mich, aber Mijat hat zudem mit wichtigen Toren (bsp. DFB-Pokalfinale) noch mehr international auf sich aufmerksam gemacht.
#
Adler-Bonn schrieb:

Ansen schrieb:

Demnach soll er, falls Cerri zu uns wechselt mit in die Ablöse fließen.


Also ich sehe jetzt Gacinovics Wert auf dem Transfermarkt nicht sonderlich geringer als den von Cerri. Korrigiert mich, aber Mijat hat zudem mit wichtigen Toren (bsp. DFB-Pokalfinale) noch mehr international auf sich aufmerksam gemacht.

Vielleicht ist es ja auch so angedacht, dass wir cerri plus x Millionen für Gacinovic und/oder Willems bekommen. So genau steht es ja weder bei tm.de noch im Originalartikel drin.
#
franchise schrieb:

Ich finde, beide Seiten können nur gewinnen. Sowohl Mijat, der mit Topstars trainieren kann und sich so weiter entwickeln wird, als auch die Eintracht, die mit ein paar Millionen mehr ein italienisches Talent für den Sturm holt. Ganz blind wird Cerri nämlich nicht sein, wenn Juve ihn geholt hat. Ich finde die Lösung perfekt, denn Mijat stagniert und spielt hier unter seinen Möglichkeiten.


Da muß ich widersprechen. Klar hat Mijat keine besonders gute Saison gespielt, aber er ist immer noch jung und unterliegt Schwankungen. Ich glaube auch das das Adi Hütter-System ihm besser liegen könnte. Man hört ja er lässt eher offensiv spielen und akzeptiert auch mal Fehler etc... das war bei Kovac anders. Kovac war fast krankhaft darauf aus Fehler zu vermeiden und die taktische Disziplin beizubehalten. Der Erfolg gab ihm Recht. Aber Hütter hat eine andere Philiosophie.
Daher glaube ich das Spieler wie Gacinovic, oder auch Barkok und Fabian unter Hütter eine andere Rolle spielen könnten. Gerade Mijat mit seinem Tempo und seiner Quirligkeit und Spritzigkeit ist eigentlich genau der Typ Spieler den Hütter mögen wird.

Ein Tausch Cerri/Gacinovic fände ich daher ziemlichen Mist. Vor allem dann wenn wir noch drauflegen müssten.
#
Die Frage ist doch, wen will er im viel zitierten 442 verdrängen. Stand jetzt sehe ich da keinerlei Möglichkeiten. Für einige Spieler kann eine Luftveränderung auch einen Sprung in der Karriere bedeuten. Zudem sind seine Stats nicht so berauschend, dass man darüber nicht auch nachdenken kann. Für mich ist er nicht die 8 Mio laut Transfermarkt wert, und wenn Juve für Cerri eben die hohe Ablöse aufruft und die Eintracht gewillt ist 12 Mio zu zahlen, dann kann man ihn schon verrechnen. Wir haben einen anderen Spielertyp und für einen unter Vielen (Mittelfeldzentrale) bei uns eben Stürmer Nummer 3 für Vorne, der scheinbar gute Anlagen hat, die uns ggf anders weiterhelfen als ein seit 3 Jahren schlummerndes Talent.

Es bleibt abzuwarten, wen die Führungsriege plant zu holen, auch fürs Mittelfeld. Und zudem, wie Hütter plant. Setzt er auf Mijat, ist das sowieso vom Tisch, ggf setzt er ihn ja auf Rechts/Links wie früher bei uns oder in der Nationalmannschaft.
#
Ansen schrieb:

Demnach soll er, falls Cerri zu uns wechselt mit in die Ablöse fließen.


Also ich sehe jetzt Gacinovics Wert auf dem Transfermarkt nicht sonderlich geringer als den von Cerri. Korrigiert mich, aber Mijat hat zudem mit wichtigen Toren (bsp. DFB-Pokalfinale) noch mehr international auf sich aufmerksam gemacht.
#
Das Problem bei Gacinovic könnte ja sein, dass wir angeblich gar nicht 100% der Rechte haben bzw. x % der Transfererlöse an den vorigen Verein wieder abführen müssen. Keine Ahnung wie so etwas in der Realität abläuft, wenn die Transfersummen verrechnet werden (würden). Kann man etwa statt 12 Mio. Einnahmen (6 Mio. weg bei 50%) für Gacinovic und 12 Mio. Ausgaben für Cerri auch sagen, wir haben 0 Mio. (0 Mio. weg) eingenommen/ausgegeben!?

Bei Gacinovic bin ich sportlich hin- und hergerissen. Einerseits sehe ich großes Potential in ihm, jedoch eher auf der Außenposition. Andererseits scheint er sich auch oft zu viele Gedanken zu machen und macht dann einfachste Fehler. Da hat er gerade zuletzt leider nicht die Weiterentwicklung gehabt wie erhofft - vielleicht sorgt der neue Coach da für neuen Schwung. Und bei aller Dreifachbelastung haben wir bisher zumindest für die Zentrale, sollte Hütter ein 4-4-2 spielen, eigentlich jetzt schon viel zu viele Alternativen.
#
Ansen schrieb:

Demnach soll er, falls Cerri zu uns wechselt mit in die Ablöse fließen.


Also ich sehe jetzt Gacinovics Wert auf dem Transfermarkt nicht sonderlich geringer als den von Cerri. Korrigiert mich, aber Mijat hat zudem mit wichtigen Toren (bsp. DFB-Pokalfinale) noch mehr international auf sich aufmerksam gemacht.
#
International hat nur Rebic mit beiden Toren für Aufsehen gesorgt, aber nicht Mijat. Ich könnte in dieser Situation zwar immer noch vor Freude weinen aber das hat nichts mit Mijat zu tun.
#
Ansen schrieb:

Demnach soll er, falls Cerri zu uns wechselt mit in die Ablöse fließen.


Also ich sehe jetzt Gacinovics Wert auf dem Transfermarkt nicht sonderlich geringer als den von Cerri. Korrigiert mich, aber Mijat hat zudem mit wichtigen Toren (bsp. DFB-Pokalfinale) noch mehr international auf sich aufmerksam gemacht.
#
Wenn ein Spieler, der mit 22 einen "Marktwert" von unter 3 Mio hat und der seine Qualität bisher nur in der zweiten Liga gezeigt hat, mehr wert sein soll als ein Spieler, der mit 23 einen "Marktwert" von 8 Mio hat und der seine Qualitäten bereits in einer europäischen Topliga unter Beweis gestellt hat (die mit Sicherheit mindestens ebenso hoch anzusiedeln ist wie die italienische erste, eher höher), dann verstehe ich dieses System auch nicht so ganz.

Wie das natürlich mit der Rechte-Verteilung bei Mijat ist, ist eine ganz andere Frage. Aber grundsätzlich sollte seine Transfersumme mindestens ebenso hoch sein wie die des Italieners. Mindestens.
#
Wenn ein Spieler, der mit 22 einen "Marktwert" von unter 3 Mio hat und der seine Qualität bisher nur in der zweiten Liga gezeigt hat, mehr wert sein soll als ein Spieler, der mit 23 einen "Marktwert" von 8 Mio hat und der seine Qualitäten bereits in einer europäischen Topliga unter Beweis gestellt hat (die mit Sicherheit mindestens ebenso hoch anzusiedeln ist wie die italienische erste, eher höher), dann verstehe ich dieses System auch nicht so ganz.

Wie das natürlich mit der Rechte-Verteilung bei Mijat ist, ist eine ganz andere Frage. Aber grundsätzlich sollte seine Transfersumme mindestens ebenso hoch sein wie die des Italieners. Mindestens.
#
lol das frag ich mich auch gerade
#
Wenn ein Spieler, der mit 22 einen "Marktwert" von unter 3 Mio hat und der seine Qualität bisher nur in der zweiten Liga gezeigt hat, mehr wert sein soll als ein Spieler, der mit 23 einen "Marktwert" von 8 Mio hat und der seine Qualitäten bereits in einer europäischen Topliga unter Beweis gestellt hat (die mit Sicherheit mindestens ebenso hoch anzusiedeln ist wie die italienische erste, eher höher), dann verstehe ich dieses System auch nicht so ganz.

Wie das natürlich mit der Rechte-Verteilung bei Mijat ist, ist eine ganz andere Frage. Aber grundsätzlich sollte seine Transfersumme mindestens ebenso hoch sein wie die des Italieners. Mindestens.
#
clakir schrieb:

Wenn ein Spieler, der mit 22 einen "Marktwert" von unter 3 Mio hat und der seine Qualität bisher nur in der zweiten Liga gezeigt hat, mehr wert sein soll als ein Spieler, der mit 23 einen "Marktwert" von 8 Mio hat und der seine Qualitäten bereits in einer europäischen Topliga unter Beweis gestellt hat (die mit Sicherheit mindestens ebenso hoch anzusiedeln ist wie die italienische erste, eher höher), dann verstehe ich dieses System auch nicht so ganz.


Einfache Antwort: Er steht bei Juve unter Vertrag.

War bei Rode doch ähnlich. Bei uns Stamm und Leistungsträger, bei Bayern Bank bzw. Tribünenhocker, trotzdem hat sich sein Marktwert vervielfacht.
#
clakir schrieb:

Wenn ein Spieler, der mit 22 einen "Marktwert" von unter 3 Mio hat und der seine Qualität bisher nur in der zweiten Liga gezeigt hat, mehr wert sein soll als ein Spieler, der mit 23 einen "Marktwert" von 8 Mio hat und der seine Qualitäten bereits in einer europäischen Topliga unter Beweis gestellt hat (die mit Sicherheit mindestens ebenso hoch anzusiedeln ist wie die italienische erste, eher höher), dann verstehe ich dieses System auch nicht so ganz.


Einfache Antwort: Er steht bei Juve unter Vertrag.

War bei Rode doch ähnlich. Bei uns Stamm und Leistungsträger, bei Bayern Bank bzw. Tribünenhocker, trotzdem hat sich sein Marktwert vervielfacht.
#
Ich gebe ja recht, dass in der Buli (zum glück) noch nicht in diesem hohen Maße astronomische Summen ausgerufen werden, wie in den anderen Top-Ligen. Aber ich bleibe dabei, dass Mijat sich bisher deutlich häufiger ins Rampenlicht potentieller Käufer gespielt hat (auch in der Nationalmannschaft,Wenn auch jetzt nicht nominiert).
#
Wenn ein Spieler, der mit 22 einen "Marktwert" von unter 3 Mio hat und der seine Qualität bisher nur in der zweiten Liga gezeigt hat, mehr wert sein soll als ein Spieler, der mit 23 einen "Marktwert" von 8 Mio hat und der seine Qualitäten bereits in einer europäischen Topliga unter Beweis gestellt hat (die mit Sicherheit mindestens ebenso hoch anzusiedeln ist wie die italienische erste, eher höher), dann verstehe ich dieses System auch nicht so ganz.

Wie das natürlich mit der Rechte-Verteilung bei Mijat ist, ist eine ganz andere Frage. Aber grundsätzlich sollte seine Transfersumme mindestens ebenso hoch sein wie die des Italieners. Mindestens.
#
clakir schrieb:

Wenn ein Spieler, der mit 22 einen "Marktwert" von unter 3 Mio hat und der seine Qualität bisher nur in der zweiten Liga gezeigt hat, mehr wert sein soll als ein Spieler, der mit 23 einen "Marktwert" von 8 Mio hat und der seine Qualitäten bereits in einer europäischen Topliga unter Beweis gestellt hat (die mit Sicherheit mindestens ebenso hoch anzusiedeln ist wie die italienische erste, eher höher), dann verstehe ich dieses System auch nicht so ganz.

Wie das natürlich mit der Rechte-Verteilung bei Mijat ist, ist eine ganz andere Frage. Aber grundsätzlich sollte seine Transfersumme mindestens ebenso hoch sein wie die des Italieners. Mindestens.

Das sehe ich auch so.
Unabhängig von Mijat finde ich die Aufgerufenen 12 Mio + für Cerri recht abenteuerlich.
#
Cerri ist halt ein bisschen zu teuer, blöderweise rufen das aber große Vereine als Ablösesumme auf und irgendeiner bezahlt es auch.
#
clakir schrieb:

Wenn ein Spieler, der mit 22 einen "Marktwert" von unter 3 Mio hat und der seine Qualität bisher nur in der zweiten Liga gezeigt hat, mehr wert sein soll als ein Spieler, der mit 23 einen "Marktwert" von 8 Mio hat und der seine Qualitäten bereits in einer europäischen Topliga unter Beweis gestellt hat (die mit Sicherheit mindestens ebenso hoch anzusiedeln ist wie die italienische erste, eher höher), dann verstehe ich dieses System auch nicht so ganz.


Einfache Antwort: Er steht bei Juve unter Vertrag.

War bei Rode doch ähnlich. Bei uns Stamm und Leistungsträger, bei Bayern Bank bzw. Tribünenhocker, trotzdem hat sich sein Marktwert vervielfacht.
#
Diegito schrieb:

clakir schrieb:

Wenn ein Spieler, der mit 22 einen "Marktwert" von unter 3 Mio hat und der seine Qualität bisher nur in der zweiten Liga gezeigt hat, mehr wert sein soll als ein Spieler, der mit 23 einen "Marktwert" von 8 Mio hat und der seine Qualitäten bereits in einer europäischen Topliga unter Beweis gestellt hat (die mit Sicherheit mindestens ebenso hoch anzusiedeln ist wie die italienische erste, eher höher), dann verstehe ich dieses System auch nicht so ganz.


Einfache Antwort: Er steht bei Juve unter Vertrag.

Was heißt das schon. Er ist einer der vielen Verleihnixe von Juve. Wenn die TM-Statistik stimmt, haben die sage und schreibe 40 Spieler verliehen; das bedeutet doch, dass Juve einen regen Handel betreibt mit Spielern, die von vornherein niemals für die erste Elf gedacht sind. Es ist also nicht viel mehr als eine Art Marken-Merchandising mit Spielern. Ob man so etwas generell für vertretbar halten sollte, sei 'mal dahin gestellt.
Jedenfalls werden sich Bobic & Co vom Namen alleine kaum beeindrucken lassen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!