Frei.Wild - Clubtour 2019


Thread wurde von SGE_Werner am Montag, 04. Februar 2019, 17:49 Uhr um 17:49 Uhr gesperrt weil:
#
Moin,
Frei.Wild mach im Frühjahr eine Clubtour "back to the roots". U. a. spielen die auch in Wetzlar in der "Eventwerkstatt". Hat jemand eine Ahnung wie viele Leute da rein gehen. Auf der Homepage ist nur  ein Saalplan bei Bestuhlung.
#
Warsteiner schrieb:

Moin,
Frei.Wild mach im Frühjahr eine Clubtour "back to the roots". U. a. spielen die auch in Wetzlar in der "Eventwerkstatt". Hat jemand eine Ahnung wie viele Leute da rein gehen. Auf der Homepage ist nur  ein Saalplan bei Bestuhlung.



Ich hab mit den auch nichts am Hut und will es auch nicht. Hab mir schon gedacht als ich den Titel gesehen hab dass da diese Antworten kommen.

Damit der Thread aber Sinn hat, es ist auch ein Hallenplan für "Theather" zu finden, an dem kann man sich sicherlich orientieren, sollen bis 450 Plätze sein. Viel mehr werden es wohl bei einem Konzert nicht sein, eher etwas weniger, rechne mal mit 350 bis zu den max 450 Zuschauern.
#
Da stellt jemand eine ganz sachlich logistische Frage bezüglich einer Location über eine zugegeben recht unumstrittenen Band und bekommt nur  Scheisse als Antwort zurück.
Und das sage ich als Freiwild Verächter.
#
Ruf da doch bitte an und sags ihm einfach, falls der Frederöffner nicht selbst verletzungsfrei telefonieren kann! Bitte schön:
Rufen Sie uns an unter Tel: +49 (0) 64 41 - 3 09 77-14
#
Ruf da doch bitte an und sags ihm einfach, falls der Frederöffner nicht selbst verletzungsfrei telefonieren kann! Bitte schön:
Rufen Sie uns an unter Tel: +49 (0) 64 41 - 3 09 77-14
#
Ffm60ziger schrieb:

Ruf da doch bitte an und sags ihm einfach, falls der Frederöffner nicht selbst verletzungsfrei telefonieren kann! Bitte schön:
Rufen Sie uns an unter Tel: +49 (0) 64 41 - 3 09 77-14


Das ist natürlich der einfachste Weg.
#
arti schrieb:

FrankenAdler schrieb:



Wenn da Frei.Wild singt von Patriotismus, Heimatliebe - worauf bezieht sich das? Auf das Konstrukt Tirol als Gebiet? Wo endet, wo beginnt das Gebiet? Oder geht es um die Menschen? Um die Idee? [...]

Ich bin Franke, in Franken verwurzelt. Ich spreche fränkisch und fühle mich zur Eigenart meiner Landsleute hingezogen. Aber brauch ich dafür ein Bundesland das Franken heißt?


herrliche Argumentationskette


Ich finde die schlüssig. Wäre so auch meine. Welche Einwände hast du denn vorzubringen?
#
WuerzburgerAdler schrieb:

arti schrieb:

FrankenAdler schrieb:



Wenn da Frei.Wild singt von Patriotismus, Heimatliebe - worauf bezieht sich das? Auf das Konstrukt Tirol als Gebiet? Wo endet, wo beginnt das Gebiet? Oder geht es um die Menschen? Um die Idee? [...]

Ich bin Franke, in Franken verwurzelt. Ich spreche fränkisch und fühle mich zur Eigenart meiner Landsleute hingezogen. Aber brauch ich dafür ein Bundesland das Franken heißt?


herrliche Argumentationskette


Ich finde die schlüssig. Wäre so auch meine. Welche Einwände hast du denn vorzubringen?

Es ist seine Meinung, aber sie ist nicht schlüssig.
Seit Ende der Nomadenzeit in der Menschheitsgeschichte haben sich über kurz oder lang Staatsgebilde geschaffen.
Erst spät wurden Demokratien geschaffen, zu wenige bisher, aber immerhin.
Fühlt eine Gruppe sich in einem Staate nicht wohl, entstehen Abspaltung, Kriege
und neue Staatsgebilde. Die Entstehung neuer Staaten nach dem Ende des jugoslawischen Sozialismus ist ein Beispiel.

Das Schaffen des gemeinsamen Europas wird immer wieder ausgebremst von den Menschen, die sich mit diesem Gebilde nicht anfreunden können. Schade, aber so ist es. Machen wir die Grenzen im Rahmen von Regeln durchlässig, ohne das Sicherheitsgefühl der Menschen zu missachten, denn auch das gehört zum Heimatsgefühl.

Wenn sich unser Franke im Freistaat Bayern wohlfühlt, dann ist es doch sehr erfreulich. Zeigt sich doch, dass sein Heimatsgefühl gut beachtet wird.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

arti schrieb:

FrankenAdler schrieb:



Wenn da Frei.Wild singt von Patriotismus, Heimatliebe - worauf bezieht sich das? Auf das Konstrukt Tirol als Gebiet? Wo endet, wo beginnt das Gebiet? Oder geht es um die Menschen? Um die Idee? [...]

Ich bin Franke, in Franken verwurzelt. Ich spreche fränkisch und fühle mich zur Eigenart meiner Landsleute hingezogen. Aber brauch ich dafür ein Bundesland das Franken heißt?


herrliche Argumentationskette


Ich finde die schlüssig. Wäre so auch meine. Welche Einwände hast du denn vorzubringen?

Es ist seine Meinung, aber sie ist nicht schlüssig.
Seit Ende der Nomadenzeit in der Menschheitsgeschichte haben sich über kurz oder lang Staatsgebilde geschaffen.
Erst spät wurden Demokratien geschaffen, zu wenige bisher, aber immerhin.
Fühlt eine Gruppe sich in einem Staate nicht wohl, entstehen Abspaltung, Kriege
und neue Staatsgebilde. Die Entstehung neuer Staaten nach dem Ende des jugoslawischen Sozialismus ist ein Beispiel.

Das Schaffen des gemeinsamen Europas wird immer wieder ausgebremst von den Menschen, die sich mit diesem Gebilde nicht anfreunden können. Schade, aber so ist es. Machen wir die Grenzen im Rahmen von Regeln durchlässig, ohne das Sicherheitsgefühl der Menschen zu missachten, denn auch das gehört zum Heimatsgefühl.

Wenn sich unser Franke im Freistaat Bayern wohlfühlt, dann ist es doch sehr erfreulich. Zeigt sich doch, dass sein Heimatsgefühl gut beachtet wird.
#
hawischer schrieb:

Wenn sich unser Franke im Freistaat Bayern wohlfühlt, dann ist es doch sehr erfreulich. Zeigt sich doch, dass sein Heimatsgefühl gut beachtet wird.

Ich denke, es liegt eher daran, dass der FA für sein Heimatgefühl keinen eigenen Staat mit Grenzen und eigener Staatsregierung braucht. Und das ist schlüssig.
Mir geht es ja ebenso. Willst du uns jetzt einreden, dass unser Heimatgefühl nicht schlüssig ist?
#
hawischer schrieb:

Wenn sich unser Franke im Freistaat Bayern wohlfühlt, dann ist es doch sehr erfreulich. Zeigt sich doch, dass sein Heimatsgefühl gut beachtet wird.

Ich denke, es liegt eher daran, dass der FA für sein Heimatgefühl keinen eigenen Staat mit Grenzen und eigener Staatsregierung braucht. Und das ist schlüssig.
Mir geht es ja ebenso. Willst du uns jetzt einreden, dass unser Heimatgefühl nicht schlüssig ist?
#
Um Himmels Willen, nein. Ich werde nichts gegen die Schlüssigkeit Eurer Gefühle sagen. Und etwas einreden schon gar nicht.

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass Grenzen nicht nur abschotten und ausgrenzen, sondern auch Sicherheit schaffen können. Der eine braucht es für sein Heimatgefühl der andere nicht.
#
gut, dass ich diese Gruppe nicht kenne und mich aus der Diskussion raushalten kann!
#
Verstehe ich das richtig und irgendwo inmitten zahlreicher wenig zielführender Antworten wurde ein vermutlich zutreffende Zahl genannt? Wer das Ganze präzisieren kann, bitte gerne, alles andere haltet bitte aus diesem Thread heraus.
#
Leute,

hier wurde was gefragt, und alle driften ab. Wie wäre es einfach, wenn ihr ihm seine Frage beantwortet?


Ist doch egal, ob da Frei.Wild oder Madonna oder der Papst auftreten. Die Frage bleibt im Endeffekt die selbe.
#
Mich juckt es derart in den Fingern....
#
Mich juckt es derart in den Fingern....
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Mich juckt es derart in den Fingern....

Wie wäre es mit waschen?
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Mich juckt es derart in den Fingern....

Wie wäre es mit waschen?
#
Hat nix geholfen. Juckt immer noch.
#
Madonna und der Papst sind Geschmackssache, nicht widerlich.
😊
#
Dieses Forum wird echt immer lächerlicher...
#
Dieses Forum wird echt immer lächerlicher...
#
DerGeyer schrieb:

Dieses Forum wird echt immer lächerlicher...

Inwiefern hast Du eigentlich dem TE jetzt weitergeholfen?
#
Dieses Forum wird echt immer lächerlicher...
#
DerGeyer schrieb:

Dieses Forum wird echt immer lächerlicher...

Na ja, Fakt ist doch,einen gewissen "gemeinsamer Nenner" aufrecht erhalten, das funktioniert schon soweit! Manchmal sogar recht gut.
#
Meiner Meinung nach ist Frei.Wild überhaupt kein korrektes Deutsch. Deshalb muss man davon ausgehen, dass es sich um ungebildete Südländer handelt, die es bekanntlich mit den Regeln nicht so genau nehmen. Vermutlich noch alleinreisende junge Männer. Da weiß man ja gleich was die im Schilde führen.
Ich bin ja kein Nazi aber wir können uns nicht sämtliche Probleme anderer Kulturkreise ins Land holen. Auch wenn uns die linksgrünen Merkelökos in ihrer schwulen Regenbogenwelt das aufdrücken wollen.
#
Da Mainhattener ja eine Antwort gegeben hat auf die Ausgangsfrage, kann man den Thread ja auch wieder schließen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!