Noten gegen die Dosen aus Leipzig

#
Interessant, dass die Defensive unisono sehr gute Noten bekommt, obwohl der Gegner Torchancen hatte wie selten ein Gegner in dieser Saison gegen uns.

Interessant auch, dass dem bedauernswerten 2er-Mittelfeld verdientermaßen ganz gute Noten, aber auch in vielen Kommentaren die Hauptschuld an der Leipziger Überlegenheit und dem Umstand gegeben wird, dass unser 3er-Sturm angeblich "in der Luft hing".
#
Trapp (2) - stets auf dem Posten
Hinteregger (1) - entschärfte brennzligste Situationen souverän
Hasebe (2) - mit ganzen Herzen bei der Sache, aber hatte auch alle Hände voll zu tun
NDicka (2) - bei seinen Vorstößen noch nicht ganz so gut, aber Defensiv dafür klasse
Kostic (3) - Bemüht, aber konnte insgesamt nicht viel reißen
da Costa (3) - Defensiv mit den Erfolgserlebnissen, die ihm offensiv fehlten
Fernandes (2) - tatkräftig an der Defensivleistung beteiligt
Rode (2) - Defensiv starke Aktionen, kam aber darüber selten hinaus
Rebic (6) - verlor gefühlt alle Zweikämpfe, konnte keinen Ball behaupten oder an den Mann bringen
Jovic (5) - Komplett vom Spiel abgeschnitten
Haller (4) - tat noch sein möglichstes, blieb aber insgesamt harmlos

Gacinovic (4) - schnelle Vorstöße, aber nicht der erwartete kreative Impuls für die Offensive
Willems (4) - kam kaum zu verwertbaren Aktionen

Fazit:
Warum der Trainer, trotz offensichtlicher Probleme in der Offensive gar nicht bzw. erst so spät reagiert, muss er sich wahrscheinlich selbst erst mal fragen. Nicht mal der Versuch Paciencia zu bringen zeigt schon, dass er entweder nur 11 Spielern vertraut oder er sich taktisch steigern muss. Das 0:0 war glücklich, aber auch hart erkämpft.
#
Trapp (2) - stets auf dem Posten
Hinteregger (1) - entschärfte brennzligste Situationen souverän
Hasebe (2) - mit ganzen Herzen bei der Sache, aber hatte auch alle Hände voll zu tun
NDicka (2) - bei seinen Vorstößen noch nicht ganz so gut, aber Defensiv dafür klasse
Kostic (3) - Bemüht, aber konnte insgesamt nicht viel reißen
da Costa (3) - Defensiv mit den Erfolgserlebnissen, die ihm offensiv fehlten
Fernandes (2) - tatkräftig an der Defensivleistung beteiligt
Rode (2) - Defensiv starke Aktionen, kam aber darüber selten hinaus
Rebic (6) - verlor gefühlt alle Zweikämpfe, konnte keinen Ball behaupten oder an den Mann bringen
Jovic (5) - Komplett vom Spiel abgeschnitten
Haller (4) - tat noch sein möglichstes, blieb aber insgesamt harmlos

Gacinovic (4) - schnelle Vorstöße, aber nicht der erwartete kreative Impuls für die Offensive
Willems (4) - kam kaum zu verwertbaren Aktionen

Fazit:
Warum der Trainer, trotz offensichtlicher Probleme in der Offensive gar nicht bzw. erst so spät reagiert, muss er sich wahrscheinlich selbst erst mal fragen. Nicht mal der Versuch Paciencia zu bringen zeigt schon, dass er entweder nur 11 Spielern vertraut oder er sich taktisch steigern muss. Das 0:0 war glücklich, aber auch hart erkämpft.

Trapp eine Note schlechter Er war gestern schwer erklärlich unsicher in der Strafraumbeherrschung und den Abschlägen. Das AH die 3 vorne so lange hat gewähren lassen hat mich auch gewundert Leipzig hatte allen 3 recht schnell den Schneid abgekauft.
#
bluerider schrieb:

Trapp 2.0 starke Paraden einmal unter einer Flanke durch.
Da Costa 3.5 hinten solide nach vorne schwach
Hinteregger 1.0 boah Sau gut.
Hasebe 1.0 Auge und Herz super
NDicka 2.0 solide und abgeklärt
Fernandez 2.0 Halbzeit 1 sehr sehr stark zweite etwas zu defensiv.
Rode 2.0 wenn was nach vorne ging dann durch ihn.
Kostic 2.5 hinten gut nach vorne so lala
Jovic 5.0 kaum gepresst rückwärts Bewegung ungenügend.
Rebic 4.5 bemüht aber hat oft abgewunken
Haller 4.5 immer hoch und weit abgespielt der musste viel einstecken.

Gacinovic 3.5 hatte die beste Chance
Willems 4.5 blass

Nach vorne nix hinten Glück und Top Verteidiger



wie kann man hasebe nach seiner Vorlage für rb ne 1 geben?
#
Ganz einfach, weil der Hase saugut war und bei der Szene einfach auch weggerutscht ist.....guck Dir das mal genau an.
#
the_whitefalcon schrieb:

Nicht mal der Versuch Paciencia zu bringen zeigt schon, dass er entweder nur 11 Spielern vertraut oder er sich taktisch steigern muss.

Abgesehen davon, dass der Satz so keinen Sinn macht, halte ich das was Du vermutlich ausdrücken wolltest, für völlig überzogen!
#
Basaltkopp schrieb:

the_whitefalcon schrieb:

Nicht mal der Versuch Paciencia zu bringen zeigt schon, dass er entweder nur 11 Spielern vertraut oder er sich taktisch steigern muss.

Abgesehen davon, dass der Satz so keinen Sinn macht, halte ich das was Du vermutlich ausdrücken wolltest, für völlig überzogen!


Warum sollte der Satz keinen Sinn ergeben? Überzogen mag er vielleicht sein, aber natürich ärgert man sich als Fan auch über die verlorenen 2 Punkte. Nicht dass ich Paciencia als Heilsbringer sehe, aber er hat es nicht mal versucht.
#
Basaltkopp schrieb:

the_whitefalcon schrieb:

Nicht mal der Versuch Paciencia zu bringen zeigt schon, dass er entweder nur 11 Spielern vertraut oder er sich taktisch steigern muss.

Abgesehen davon, dass der Satz so keinen Sinn macht, halte ich das was Du vermutlich ausdrücken wolltest, für völlig überzogen!


Warum sollte der Satz keinen Sinn ergeben? Überzogen mag er vielleicht sein, aber natürich ärgert man sich als Fan auch über die verlorenen 2 Punkte. Nicht dass ich Paciencia als Heilsbringer sehe, aber er hat es nicht mal versucht.
#
the_whitefalcon schrieb:

Basaltkopp schrieb:

the_whitefalcon schrieb:

Nicht mal der Versuch Paciencia zu bringen zeigt schon, dass er entweder nur 11 Spielern vertraut oder er sich taktisch steigern muss.

Abgesehen davon, dass der Satz so keinen Sinn macht, halte ich das was Du vermutlich ausdrücken wolltest, für völlig überzogen!


Warum sollte der Satz keinen Sinn ergeben? Überzogen mag er vielleicht sein, aber natürich ärgert man sich als Fan auch über die verlorenen 2 Punkte. Nicht dass ich Paciencia als Heilsbringer sehe, aber er hat es nicht mal versucht.

Sorry, nichts gegen Paciencia, aber diese Reflexe, bei nicht optimaler Leistung nach dem Ersatzmann zu rufen, der wohlgemerkt null Spielpraxis hat, nerven mich auch etwas. Denkt man denn wirklich, dass er gegen einen so starken Gegner die Wende bringen kann? Willems ist doch das Gleiche. Er kam rein und was hat das gebracht? Gefordert wird er aber jede Woche, wenn es am Wochenende nicht lief.

Ich sehe vielmehr zwei Punkte: Zum einen muss man einfach akzeptieren, dass Leipzig verdammt stark ist und so ziemlich jedem Gegner das Leben schwer machen kann. Zum anderen pflichte ich denjenigen bei, die eine Aufstellung mit den drei Stürmern hinsichtlich Kompaktheit zumindest gegen starke Gegner für falsch erachten. Rebic und Haller erachte ich als essentiell, Jovic ist ein Top-Joker. Dass man ein solch umworbenes Juwel nicht regelmäßig auf die Bank setzen kann, ist aber irgendwie auch klar. Nicht ganz einfach...
#
the_whitefalcon schrieb:

Basaltkopp schrieb:

the_whitefalcon schrieb:

Nicht mal der Versuch Paciencia zu bringen zeigt schon, dass er entweder nur 11 Spielern vertraut oder er sich taktisch steigern muss.

Abgesehen davon, dass der Satz so keinen Sinn macht, halte ich das was Du vermutlich ausdrücken wolltest, für völlig überzogen!


Warum sollte der Satz keinen Sinn ergeben? Überzogen mag er vielleicht sein, aber natürich ärgert man sich als Fan auch über die verlorenen 2 Punkte. Nicht dass ich Paciencia als Heilsbringer sehe, aber er hat es nicht mal versucht.

Sorry, nichts gegen Paciencia, aber diese Reflexe, bei nicht optimaler Leistung nach dem Ersatzmann zu rufen, der wohlgemerkt null Spielpraxis hat, nerven mich auch etwas. Denkt man denn wirklich, dass er gegen einen so starken Gegner die Wende bringen kann? Willems ist doch das Gleiche. Er kam rein und was hat das gebracht? Gefordert wird er aber jede Woche, wenn es am Wochenende nicht lief.

Ich sehe vielmehr zwei Punkte: Zum einen muss man einfach akzeptieren, dass Leipzig verdammt stark ist und so ziemlich jedem Gegner das Leben schwer machen kann. Zum anderen pflichte ich denjenigen bei, die eine Aufstellung mit den drei Stürmern hinsichtlich Kompaktheit zumindest gegen starke Gegner für falsch erachten. Rebic und Haller erachte ich als essentiell, Jovic ist ein Top-Joker. Dass man ein solch umworbenes Juwel nicht regelmäßig auf die Bank setzen kann, ist aber irgendwie auch klar. Nicht ganz einfach...
#
Bei Paciencia gings nicht darum ihn jetzt als Heilsbringer zu sehen oder ne ganze Halbzeit spielen zu lassen, sondern ihm 10 oder 15 min zu geben, wenn schon mal die anderen beiden so ziemlich abgemeldet sind..
#
Sehe ich ehrlich gesagt auch so. Ob er was gerissen hätte, steht in den Sternen, aber man kann zumindest sagen es hätte neue impulse gegeben. Vielleicht hätte ein Standard dann mit Paciencia zum Erfolg geführt. Aber allgemein wechselt Hütter sehr wenig...

Aber man muss auch anmerken, Willems hat nach seiner Einwechselung mal so gar nicht am Spiel teilgenommen. Ist alles schwer zu sagen, Hütter wird schon wissen, was er macht.
#
Bei Paciencia gings nicht darum ihn jetzt als Heilsbringer zu sehen oder ne ganze Halbzeit spielen zu lassen, sondern ihm 10 oder 15 min zu geben, wenn schon mal die anderen beiden so ziemlich abgemeldet sind..
#
municadler schrieb:

Bei Paciencia gings nicht darum ihn jetzt als Heilsbringer zu sehen oder ne ganze Halbzeit spielen zu lassen, sondern ihm 10 oder 15 min zu geben, wenn schon mal die anderen beiden so ziemlich abgemeldet sind..


Richtig. Und warum er nicht mal eingewechselt wird, verstehe ich auch nicht. Auswärts sind die drei vorne zunehmend abgemeldet. Insbesondere Jovic. (Dieser bis auf die Tore schon die gesamte Rückrunde) Rebic hat manchmal auch so Tage, wo ihm nichts gelingt.
Einzig Haller ist für mich absolut unverzichtbar und sollte, sofern er kann immer durch spielen.
Dass einige hier sofort Schnappatmung bekommen, wenn man es wagt den Trainer mal ein ganz klein wenig zu kritisieren, ist auch anstrengend.

Bin mal gespannt wie die drei vorne die nächsten Wochen drauf sind, wenn es gegen schwächere Gegner geht und sie wieder mehr im Fokus sind.
#
the_whitefalcon schrieb:

Basaltkopp schrieb:

the_whitefalcon schrieb:

Nicht mal der Versuch Paciencia zu bringen zeigt schon, dass er entweder nur 11 Spielern vertraut oder er sich taktisch steigern muss.

Abgesehen davon, dass der Satz so keinen Sinn macht, halte ich das was Du vermutlich ausdrücken wolltest, für völlig überzogen!


Warum sollte der Satz keinen Sinn ergeben? Überzogen mag er vielleicht sein, aber natürich ärgert man sich als Fan auch über die verlorenen 2 Punkte. Nicht dass ich Paciencia als Heilsbringer sehe, aber er hat es nicht mal versucht.

Sorry, nichts gegen Paciencia, aber diese Reflexe, bei nicht optimaler Leistung nach dem Ersatzmann zu rufen, der wohlgemerkt null Spielpraxis hat, nerven mich auch etwas. Denkt man denn wirklich, dass er gegen einen so starken Gegner die Wende bringen kann? Willems ist doch das Gleiche. Er kam rein und was hat das gebracht? Gefordert wird er aber jede Woche, wenn es am Wochenende nicht lief.

Ich sehe vielmehr zwei Punkte: Zum einen muss man einfach akzeptieren, dass Leipzig verdammt stark ist und so ziemlich jedem Gegner das Leben schwer machen kann. Zum anderen pflichte ich denjenigen bei, die eine Aufstellung mit den drei Stürmern hinsichtlich Kompaktheit zumindest gegen starke Gegner für falsch erachten. Rebic und Haller erachte ich als essentiell, Jovic ist ein Top-Joker. Dass man ein solch umworbenes Juwel nicht regelmäßig auf die Bank setzen kann, ist aber irgendwie auch klar. Nicht ganz einfach...
#
Sorry, nichts gegen Paciencia, aber diese Reflexe, bei nicht optimaler Leistung nach dem Ersatzmann zu rufen, der wohlgemerkt null Spielpraxis hat, nerven mich auch etwas. Denkt man denn wirklich, dass er gegen einen so starken Gegner die Wende bringen kann?    ZITAT

woher soll denn die Spielpraxis kommen? Man könnte ihn doch mal ca 1 std bringen für Jovic oder Rebic.
#
Basaltkopp schrieb:

the_whitefalcon schrieb:

Nicht mal der Versuch Paciencia zu bringen zeigt schon, dass er entweder nur 11 Spielern vertraut oder er sich taktisch steigern muss.

Abgesehen davon, dass der Satz so keinen Sinn macht, halte ich das was Du vermutlich ausdrücken wolltest, für völlig überzogen!


Warum sollte der Satz keinen Sinn ergeben? Überzogen mag er vielleicht sein, aber natürich ärgert man sich als Fan auch über die verlorenen 2 Punkte. Nicht dass ich Paciencia als Heilsbringer sehe, aber er hat es nicht mal versucht.
#
Lies den ersten Halbsatz noch mal ganz genau. In meinen Augen ist der falsch.
#
the_whitefalcon schrieb:

Basaltkopp schrieb:

the_whitefalcon schrieb:

Nicht mal der Versuch Paciencia zu bringen zeigt schon, dass er entweder nur 11 Spielern vertraut oder er sich taktisch steigern muss.

Abgesehen davon, dass der Satz so keinen Sinn macht, halte ich das was Du vermutlich ausdrücken wolltest, für völlig überzogen!


Warum sollte der Satz keinen Sinn ergeben? Überzogen mag er vielleicht sein, aber natürich ärgert man sich als Fan auch über die verlorenen 2 Punkte. Nicht dass ich Paciencia als Heilsbringer sehe, aber er hat es nicht mal versucht.

Sorry, nichts gegen Paciencia, aber diese Reflexe, bei nicht optimaler Leistung nach dem Ersatzmann zu rufen, der wohlgemerkt null Spielpraxis hat, nerven mich auch etwas. Denkt man denn wirklich, dass er gegen einen so starken Gegner die Wende bringen kann? Willems ist doch das Gleiche. Er kam rein und was hat das gebracht? Gefordert wird er aber jede Woche, wenn es am Wochenende nicht lief.

Ich sehe vielmehr zwei Punkte: Zum einen muss man einfach akzeptieren, dass Leipzig verdammt stark ist und so ziemlich jedem Gegner das Leben schwer machen kann. Zum anderen pflichte ich denjenigen bei, die eine Aufstellung mit den drei Stürmern hinsichtlich Kompaktheit zumindest gegen starke Gegner für falsch erachten. Rebic und Haller erachte ich als essentiell, Jovic ist ein Top-Joker. Dass man ein solch umworbenes Juwel nicht regelmäßig auf die Bank setzen kann, ist aber irgendwie auch klar. Nicht ganz einfach...
#
Uwes Bein schrieb:

Sorry, nichts gegen Paciencia, aber diese Reflexe, bei nicht optimaler Leistung nach dem Ersatzmann zu rufen, der wohlgemerkt null Spielpraxis hat, nerven mich auch etwas

Jovic und Rebic waren am Samstag aber absolute Totalausfälle. Hätten wir zu neunte gespielt hätte das wahrscheinlich keinen Unterschied gemacht. Da hätte man natürlich auch Paciencia bringen können.

Aber kein Argument ohne Gegenargument. So wenig wie am Samstag offensiv los war, hätte Paciencia höchstenwahrscheinlich auch nichts gerissenen. Dann hätten die gleichen Leute, die jetzt nach ihm schreien, Hütter vorgeworfen, dass er Paciencia in so einem Spiel nicht bringen darf und ihn so verheizt.

Uwes Bein schrieb:

Zum einen muss man einfach akzeptieren, dass Leipzig verdammt stark ist und so ziemlich jedem Gegner das Leben schwer machen kann

Richtig. Die sind nicht umsonst 4 und haben die beste Abwehr der Liga. Nicht zu vergessen, dass die im Sommer noch EL Quali spielen mussten. Am Samstag hat man aber auch gesehen, wieso sie weniger Tore haben als die anderen im Top Quartett.
#
Uwes Bein schrieb:

Sorry, nichts gegen Paciencia, aber diese Reflexe, bei nicht optimaler Leistung nach dem Ersatzmann zu rufen, der wohlgemerkt null Spielpraxis hat, nerven mich auch etwas

Jovic und Rebic waren am Samstag aber absolute Totalausfälle. Hätten wir zu neunte gespielt hätte das wahrscheinlich keinen Unterschied gemacht. Da hätte man natürlich auch Paciencia bringen können.

Aber kein Argument ohne Gegenargument. So wenig wie am Samstag offensiv los war, hätte Paciencia höchstenwahrscheinlich auch nichts gerissenen. Dann hätten die gleichen Leute, die jetzt nach ihm schreien, Hütter vorgeworfen, dass er Paciencia in so einem Spiel nicht bringen darf und ihn so verheizt.

Uwes Bein schrieb:

Zum einen muss man einfach akzeptieren, dass Leipzig verdammt stark ist und so ziemlich jedem Gegner das Leben schwer machen kann

Richtig. Die sind nicht umsonst 4 und haben die beste Abwehr der Liga. Nicht zu vergessen, dass die im Sommer noch EL Quali spielen mussten. Am Samstag hat man aber auch gesehen, wieso sie weniger Tore haben als die anderen im Top Quartett.
#
Basaltkopp schrieb:

Aber kein Argument ohne Gegenargument. So wenig wie am Samstag offensiv los war, hätte Paciencia höchstenwahrscheinlich auch nichts gerissenen. Dann hätten die gleichen Leute, die jetzt nach ihm schreien, Hütter vorgeworfen, dass er Paciencia in so einem Spiel nicht bringen darf und ihn so verheizt.



Ein paar Deppen hätte ihm das vielleicht vorgeworfen, die breite Masse aber denk ich hätte ihm keinen Strick draus gedreht ihm 10 oder 15 min Spielpraxis zu geben, in einem Spiel, indem die andren vorne so gut wie nichts zustande brachten


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!