Makkabi Frankfurt

#
FR
https://www.fr.de/sport/fussball/makkabi-frankfurt-fussballmaerchen-anderen-11739161.html
MAKKABI FRANKFURT
Fußballmärchen der anderen Art
Stefan Scholl hat bei Makkabi Frankfurt ein Nachwuchsteam erschaffen, das weder national noch international Konkurrenz zu fürchten braucht.

Vom 07.02., bezieht sich auch auf die Eintracht und aus der Sicht von Scholl schlechten Jugendarbeit.
Da ist nicht wusste wo jetzt hin damit, mache ich hier einfach mal einen Thread auf.
#
FR
https://www.fr.de/sport/fussball/makkabi-frankfurt-fussballmaerchen-anderen-11739161.html
MAKKABI FRANKFURT
Fußballmärchen der anderen Art
Stefan Scholl hat bei Makkabi Frankfurt ein Nachwuchsteam erschaffen, das weder national noch international Konkurrenz zu fürchten braucht.

Vom 07.02., bezieht sich auch auf die Eintracht und aus der Sicht von Scholl schlechten Jugendarbeit.
Da ist nicht wusste wo jetzt hin damit, mache ich hier einfach mal einen Thread auf.
#
Interessanter Artikel, danke für den Link. Dass sich Makkabi als Talentschmiede versteht, war mir bewusst, allerdings nicht in dem Maße. Wobei das natürlich eine Ausnahme (bzw. Zufall) ist, wie der Trainer/Vater ja auch zugibt.

Noch zwei Anmerkungen dazu:
"Ein Makkabi-Spiel der U12 ohne Späher und Scouts findet kaum mehr statt, die Eltern würden ohne Umwege angesprochen und ihnen werde der Kopf verdreht. Die Verlockungen sind groß. Nicht alle können ihnen widerstehen."

Was man so hört spart sich Makkabi teilweise den "Umweg" über die Eltern und kontaktiert Jugendliche (bzw. Kinder) direkt über soziale Medien.

Und dann noch:
„Aber sie fördern sie nicht richtig, sie entwickeln sie nicht weiter“, urteilt Scholl. Es werde zu viel geklüngelt und zu wenig gearbeitet, am Ende blieben die Jungs auf der Strecke. „In der Vergangenheit war unser Eindruck, dass Talente bei der Eintracht eher vernichtet wurden“, sagt Scholl. Doch seit Sportvorstand Fredi Bobic und Marco Pezzaiuoli, der Technische Direktor, im Amt sind, „sehen wir Licht am Ende des Tunnels“.

Diese Kritik tut einem als Eintrachtler natürlich weh, aber hoffentlich ist das Ende des Tunnels auch bald erreicht.
#
Danke für den Link über eine Geschichte, die mir nicht bekannt war.

Und DUR hat doch das Zeug, absolut lesenswerte Texte zu verfassen. Komisch, dass ihm diese Fähigkeit bei Eintracht-Themen manchmal verrutscht.
#
Ja, gute Sache das, soweit man es aus der Distanz beurteilen kann - nun ja, auch wieder nicht erstaunlich, Preungesheim ist bekanntlich der Frankfurter Geniewinkel  

Guter Text ebenso, in diesem Fall, gemessen an der Eintrachtberichterstattung, durchaus erstaunlich. Auf der Schiene weitermachen, bitte.

Wäre zu hoffen, dass die aktuelle Eintrachtführungsriege es schafft, diese Initiative in die eigenen Aktivitäten einzubinden. Das wäre noch wichtiger als die Frage U23 ja oder nein.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!