Trainingskrümel 19.3.2019

#
SGEStoffel schrieb:

Auch deine Gedanken zu Torro decken sich stark mit meinen. Allerdings: Sollte die SGE in der EL tatsächlich alles ausschöpfen und bis nach Baku wandern, sind das 13 Pflichtspiele bis Ende Mai. Da gibt es für Torro sicherlich die eine oder andere "Schnuppergelegenheit".

Wobei es ja nicht beim Schnuppern bleiben muss. Sollte er tatsächlich wieder der alte Torro sein, spricht nichts dagegen, ihn wieder als Stammkraft einzusetzen. So ein Doppel mit Rode und Torro auf der 6 könnte ich mir gut vorstellen. Ein Jäger und ein ballsicherer Passgeber zusammen könnten unser Spiel noch deutlich variabler machen.
#
Und wir hätten die totale Kopfballhoheit im Mittelfeld!
#
SGEStoffel schrieb:

Auch deine Gedanken zu Torro decken sich stark mit meinen. Allerdings: Sollte die SGE in der EL tatsächlich alles ausschöpfen und bis nach Baku wandern, sind das 13 Pflichtspiele bis Ende Mai. Da gibt es für Torro sicherlich die eine oder andere "Schnuppergelegenheit".

Wobei es ja nicht beim Schnuppern bleiben muss. Sollte er tatsächlich wieder der alte Torro sein, spricht nichts dagegen, ihn wieder als Stammkraft einzusetzen. So ein Doppel mit Rode und Torro auf der 6 könnte ich mir gut vorstellen. Ein Jäger und ein ballsicherer Passgeber zusammen könnten unser Spiel noch deutlich variabler machen.
#
Matzel schrieb:

SGEStoffel schrieb:

Auch deine Gedanken zu Torro decken sich stark mit meinen. Allerdings: Sollte die SGE in der EL tatsächlich alles ausschöpfen und bis nach Baku wandern, sind das 13 Pflichtspiele bis Ende Mai. Da gibt es für Torro sicherlich die eine oder andere "Schnuppergelegenheit".

Wobei es ja nicht beim Schnuppern bleiben muss. Sollte er tatsächlich wieder der alte Torro sein, spricht nichts dagegen, ihn wieder als Stammkraft einzusetzen. So ein Doppel mit Rode und Torro auf der 6 könnte ich mir gut vorstellen. Ein Jäger und ein ballsicherer Passgeber zusammen könnten unser Spiel noch deutlich variabler machen.


Vollkommen richtig, das lässt sich allerdings nur schwer durch Trainingseindrücke einschätzen. Er wirkt aber wieder hergestellt und brennt offenbar auf Einsätze. Schaun mer mal, ob es über das "reinschnuppern" hinausgeht.
#
Matzel schrieb:

SGEStoffel schrieb:

Auch deine Gedanken zu Torro decken sich stark mit meinen. Allerdings: Sollte die SGE in der EL tatsächlich alles ausschöpfen und bis nach Baku wandern, sind das 13 Pflichtspiele bis Ende Mai. Da gibt es für Torro sicherlich die eine oder andere "Schnuppergelegenheit".

Wobei es ja nicht beim Schnuppern bleiben muss. Sollte er tatsächlich wieder der alte Torro sein, spricht nichts dagegen, ihn wieder als Stammkraft einzusetzen. So ein Doppel mit Rode und Torro auf der 6 könnte ich mir gut vorstellen. Ein Jäger und ein ballsicherer Passgeber zusammen könnten unser Spiel noch deutlich variabler machen.


Vollkommen richtig, das lässt sich allerdings nur schwer durch Trainingseindrücke einschätzen. Er wirkt aber wieder hergestellt und brennt offenbar auf Einsätze. Schaun mer mal, ob es über das "reinschnuppern" hinausgeht.
#
Upandaways Tainigskrümel kommen mir schon sehr zum Fehlen (wie es meine Großmutter formulieren würde).
#
Ok Einzelfahrt.
Deine Worte haben mich motiviert ein paar wenige Zeilen / Krümel zu meinem gestrigen Trainingsbesuch (vormittags) zu verfassen.
Begonnen wurde um kurz nach 10:30 h mit einer kurzen Ansprache von Adi Hütter an die versammelte Mannschaft. Sodann erfolgte eine lockere Aufwärmrunde, in der locker geplaudert und gescherzt wurde (jeder mit jedem, es scheint atmosphärisch also weiter zu stimmen, warum auch nicht). Im Anschluss Koordinationsübungen mit Hindernissen, die – soweit aus der Entfernung sichtbar – konzentriert und mit ordentlich Tempo bewältigt wurden (unter strenger Beobachtung der Athlethikcoaches). Derweil wurden die beiden „übrigen“ Torhüter (Rönnow und Wiedwald) ordentlich von Moppes Petzt rangenommen (das Ganze nahe an den Kiebitzen); beide Torhüter (die sich m.E. sehr ähnlich sahen) durchaus ansprechend auf der Linie !
Was dann folgte war wohl der Kern der ganzen Vormittagseinheit. Die ganze Truppe wurde in drei Gruppen in drei Feldern eingeteilt, zum „Bälle hinterherjagen / Pressing üben“. Bei Ballverlust wurde vom Co (Peintinger oder Reutershahn) sofort ein neuer Ball in das abgegrenzte Feld geschickt und die Spieler des anderes Feldes jagten irgendwie immer abwechselnd wieder der anderen Truppe hinterher. AH war hier nicht wirklich zufrieden und schlug desöfteren und mehrmals hintereinander mit dem rechten Handrücken auf das linke Handgelenk. Die Ballkontakte der ballführenden Spieler wurden laut mitgezählt, wobei (leider) nur sehr selten eine Zahl über 10 ausgerufen werden konnte... Nachdem das „wilde „Jagen“ nach c. einer Halben Stunde beendet war, gab es einen kleinen Abschlußkick (Torentfernung geschätzt max. 50 Meter), 5 gegen 5 oder 4 gegen 4, wo es ordentlich zur Sache ging. Während das Team um Ante, und Gonco s ziemlich alles gelang, war das Team um Stendera, N. Müller, N'Dicka und Joveljic ziemlich schlecht unterwegs. Irgednwann wurde es AH zu bunt und er hat sich die „gelbe“ Mannschaft (gelb wegen der Laibchen) zu sich gerufen und zur Brust genommen (Wortlaut AH: „Die gelbe Mannschaft jetzt mal zu mir“). Kurze Ansprache abseits der anderen, kurzer „Strafsprint“, und weiter gings, dann auch besser (komischerweise...). Nach c. 15-20 Minuten war auch diese, spielerische Einheit und somit das gesamte Training vorbei. Was folgte war ein Spießrutenlauf der Spieler durch die Kiebitzmassen, wobei Ante, Timmy Chandler, Marco Russ und Kostic am meisten von Fans umringt wurden (und auch viel Geduld bei den Selfie- und Autogrammwünschen zeigten). Konnte mich noch kurz mit Moppes Petz unterhalten, der einen unglaublich volksnahen Eindruck auf michzt machte (OK, nix neues), Auch er meinte, schade wegen Seb, weil jetzt eben wieder Neue gebraucht würden. Alles in allem sehr interessantes Training (bin das erste Mal seit Ewigkeiten dort gewesen). Positiv fiel mir Gonco (trickreich, schnell, treffischer) und Ante (motiviert, bei der Sache, „einer der Besonderes kann“; hat immer wieder mal ein“Bravo“ eingestreut, wenn etwas gut lief). Ich finde dass auch Joveljic durchaus sehr gute Ansätze gezeigt hat, man sieht ihm m.E. an, dass er über ein großes Potenzial verfügt, schmeisst ihn einfach rein nächste Woche !!  No Shows: Kamada, Durm, Zimmermann.

Ansonsten fiel mir noch auf dass der Fanshop sehr gut besucht war und dort auch sehr viel eingekauft wurde (so soll es sein). Ich kann mich an Zeiten erinneren, da war an solchen Tagen der Fanshop einfach mal zu. Im Übrigen fanden auch die neuen Trikots reißenden Absatz, die m.E. In Wirklichkeit viel besser aussehen als auf den Fotos.

Hoffe ein klein wenig Eindrücke gegeben haben zu können.

Gute Sommerzeit noch,

Mio
#
Ok Einzelfahrt.
Deine Worte haben mich motiviert ein paar wenige Zeilen / Krümel zu meinem gestrigen Trainingsbesuch (vormittags) zu verfassen.
Begonnen wurde um kurz nach 10:30 h mit einer kurzen Ansprache von Adi Hütter an die versammelte Mannschaft. Sodann erfolgte eine lockere Aufwärmrunde, in der locker geplaudert und gescherzt wurde (jeder mit jedem, es scheint atmosphärisch also weiter zu stimmen, warum auch nicht). Im Anschluss Koordinationsübungen mit Hindernissen, die – soweit aus der Entfernung sichtbar – konzentriert und mit ordentlich Tempo bewältigt wurden (unter strenger Beobachtung der Athlethikcoaches). Derweil wurden die beiden „übrigen“ Torhüter (Rönnow und Wiedwald) ordentlich von Moppes Petzt rangenommen (das Ganze nahe an den Kiebitzen); beide Torhüter (die sich m.E. sehr ähnlich sahen) durchaus ansprechend auf der Linie !
Was dann folgte war wohl der Kern der ganzen Vormittagseinheit. Die ganze Truppe wurde in drei Gruppen in drei Feldern eingeteilt, zum „Bälle hinterherjagen / Pressing üben“. Bei Ballverlust wurde vom Co (Peintinger oder Reutershahn) sofort ein neuer Ball in das abgegrenzte Feld geschickt und die Spieler des anderes Feldes jagten irgendwie immer abwechselnd wieder der anderen Truppe hinterher. AH war hier nicht wirklich zufrieden und schlug desöfteren und mehrmals hintereinander mit dem rechten Handrücken auf das linke Handgelenk. Die Ballkontakte der ballführenden Spieler wurden laut mitgezählt, wobei (leider) nur sehr selten eine Zahl über 10 ausgerufen werden konnte... Nachdem das „wilde „Jagen“ nach c. einer Halben Stunde beendet war, gab es einen kleinen Abschlußkick (Torentfernung geschätzt max. 50 Meter), 5 gegen 5 oder 4 gegen 4, wo es ordentlich zur Sache ging. Während das Team um Ante, und Gonco s ziemlich alles gelang, war das Team um Stendera, N. Müller, N'Dicka und Joveljic ziemlich schlecht unterwegs. Irgednwann wurde es AH zu bunt und er hat sich die „gelbe“ Mannschaft (gelb wegen der Laibchen) zu sich gerufen und zur Brust genommen (Wortlaut AH: „Die gelbe Mannschaft jetzt mal zu mir“). Kurze Ansprache abseits der anderen, kurzer „Strafsprint“, und weiter gings, dann auch besser (komischerweise...). Nach c. 15-20 Minuten war auch diese, spielerische Einheit und somit das gesamte Training vorbei. Was folgte war ein Spießrutenlauf der Spieler durch die Kiebitzmassen, wobei Ante, Timmy Chandler, Marco Russ und Kostic am meisten von Fans umringt wurden (und auch viel Geduld bei den Selfie- und Autogrammwünschen zeigten). Konnte mich noch kurz mit Moppes Petz unterhalten, der einen unglaublich volksnahen Eindruck auf michzt machte (OK, nix neues), Auch er meinte, schade wegen Seb, weil jetzt eben wieder Neue gebraucht würden. Alles in allem sehr interessantes Training (bin das erste Mal seit Ewigkeiten dort gewesen). Positiv fiel mir Gonco (trickreich, schnell, treffischer) und Ante (motiviert, bei der Sache, „einer der Besonderes kann“; hat immer wieder mal ein“Bravo“ eingestreut, wenn etwas gut lief). Ich finde dass auch Joveljic durchaus sehr gute Ansätze gezeigt hat, man sieht ihm m.E. an, dass er über ein großes Potenzial verfügt, schmeisst ihn einfach rein nächste Woche !!  No Shows: Kamada, Durm, Zimmermann.

Ansonsten fiel mir noch auf dass der Fanshop sehr gut besucht war und dort auch sehr viel eingekauft wurde (so soll es sein). Ich kann mich an Zeiten erinneren, da war an solchen Tagen der Fanshop einfach mal zu. Im Übrigen fanden auch die neuen Trikots reißenden Absatz, die m.E. In Wirklichkeit viel besser aussehen als auf den Fotos.

Hoffe ein klein wenig Eindrücke gegeben haben zu können.

Gute Sommerzeit noch,

Mio
#
Vielen Dank Mio
#
Danke dir Mio, sehr schöner und informativer Bericht
#
Danke, Mio.
#
Danke, Mio.
#
Vielen Dank auch von mir !
#
Ok Einzelfahrt.
Deine Worte haben mich motiviert ein paar wenige Zeilen / Krümel zu meinem gestrigen Trainingsbesuch (vormittags) zu verfassen.
Begonnen wurde um kurz nach 10:30 h mit einer kurzen Ansprache von Adi Hütter an die versammelte Mannschaft. Sodann erfolgte eine lockere Aufwärmrunde, in der locker geplaudert und gescherzt wurde (jeder mit jedem, es scheint atmosphärisch also weiter zu stimmen, warum auch nicht). Im Anschluss Koordinationsübungen mit Hindernissen, die – soweit aus der Entfernung sichtbar – konzentriert und mit ordentlich Tempo bewältigt wurden (unter strenger Beobachtung der Athlethikcoaches). Derweil wurden die beiden „übrigen“ Torhüter (Rönnow und Wiedwald) ordentlich von Moppes Petzt rangenommen (das Ganze nahe an den Kiebitzen); beide Torhüter (die sich m.E. sehr ähnlich sahen) durchaus ansprechend auf der Linie !
Was dann folgte war wohl der Kern der ganzen Vormittagseinheit. Die ganze Truppe wurde in drei Gruppen in drei Feldern eingeteilt, zum „Bälle hinterherjagen / Pressing üben“. Bei Ballverlust wurde vom Co (Peintinger oder Reutershahn) sofort ein neuer Ball in das abgegrenzte Feld geschickt und die Spieler des anderes Feldes jagten irgendwie immer abwechselnd wieder der anderen Truppe hinterher. AH war hier nicht wirklich zufrieden und schlug desöfteren und mehrmals hintereinander mit dem rechten Handrücken auf das linke Handgelenk. Die Ballkontakte der ballführenden Spieler wurden laut mitgezählt, wobei (leider) nur sehr selten eine Zahl über 10 ausgerufen werden konnte... Nachdem das „wilde „Jagen“ nach c. einer Halben Stunde beendet war, gab es einen kleinen Abschlußkick (Torentfernung geschätzt max. 50 Meter), 5 gegen 5 oder 4 gegen 4, wo es ordentlich zur Sache ging. Während das Team um Ante, und Gonco s ziemlich alles gelang, war das Team um Stendera, N. Müller, N'Dicka und Joveljic ziemlich schlecht unterwegs. Irgednwann wurde es AH zu bunt und er hat sich die „gelbe“ Mannschaft (gelb wegen der Laibchen) zu sich gerufen und zur Brust genommen (Wortlaut AH: „Die gelbe Mannschaft jetzt mal zu mir“). Kurze Ansprache abseits der anderen, kurzer „Strafsprint“, und weiter gings, dann auch besser (komischerweise...). Nach c. 15-20 Minuten war auch diese, spielerische Einheit und somit das gesamte Training vorbei. Was folgte war ein Spießrutenlauf der Spieler durch die Kiebitzmassen, wobei Ante, Timmy Chandler, Marco Russ und Kostic am meisten von Fans umringt wurden (und auch viel Geduld bei den Selfie- und Autogrammwünschen zeigten). Konnte mich noch kurz mit Moppes Petz unterhalten, der einen unglaublich volksnahen Eindruck auf michzt machte (OK, nix neues), Auch er meinte, schade wegen Seb, weil jetzt eben wieder Neue gebraucht würden. Alles in allem sehr interessantes Training (bin das erste Mal seit Ewigkeiten dort gewesen). Positiv fiel mir Gonco (trickreich, schnell, treffischer) und Ante (motiviert, bei der Sache, „einer der Besonderes kann“; hat immer wieder mal ein“Bravo“ eingestreut, wenn etwas gut lief). Ich finde dass auch Joveljic durchaus sehr gute Ansätze gezeigt hat, man sieht ihm m.E. an, dass er über ein großes Potenzial verfügt, schmeisst ihn einfach rein nächste Woche !!  No Shows: Kamada, Durm, Zimmermann.

Ansonsten fiel mir noch auf dass der Fanshop sehr gut besucht war und dort auch sehr viel eingekauft wurde (so soll es sein). Ich kann mich an Zeiten erinneren, da war an solchen Tagen der Fanshop einfach mal zu. Im Übrigen fanden auch die neuen Trikots reißenden Absatz, die m.E. In Wirklichkeit viel besser aussehen als auf den Fotos.

Hoffe ein klein wenig Eindrücke gegeben haben zu können.

Gute Sommerzeit noch,

Mio
#
Schließe mich dem Dank an
#
Danke, Mio, gerne öfter
#
Vielen Dank für den schönen Trainingsbericht.
#
Ok Einzelfahrt.
Deine Worte haben mich motiviert ein paar wenige Zeilen / Krümel zu meinem gestrigen Trainingsbesuch (vormittags) zu verfassen.
Begonnen wurde um kurz nach 10:30 h mit einer kurzen Ansprache von Adi Hütter an die versammelte Mannschaft. Sodann erfolgte eine lockere Aufwärmrunde, in der locker geplaudert und gescherzt wurde (jeder mit jedem, es scheint atmosphärisch also weiter zu stimmen, warum auch nicht). Im Anschluss Koordinationsübungen mit Hindernissen, die – soweit aus der Entfernung sichtbar – konzentriert und mit ordentlich Tempo bewältigt wurden (unter strenger Beobachtung der Athlethikcoaches). Derweil wurden die beiden „übrigen“ Torhüter (Rönnow und Wiedwald) ordentlich von Moppes Petzt rangenommen (das Ganze nahe an den Kiebitzen); beide Torhüter (die sich m.E. sehr ähnlich sahen) durchaus ansprechend auf der Linie !
Was dann folgte war wohl der Kern der ganzen Vormittagseinheit. Die ganze Truppe wurde in drei Gruppen in drei Feldern eingeteilt, zum „Bälle hinterherjagen / Pressing üben“. Bei Ballverlust wurde vom Co (Peintinger oder Reutershahn) sofort ein neuer Ball in das abgegrenzte Feld geschickt und die Spieler des anderes Feldes jagten irgendwie immer abwechselnd wieder der anderen Truppe hinterher. AH war hier nicht wirklich zufrieden und schlug desöfteren und mehrmals hintereinander mit dem rechten Handrücken auf das linke Handgelenk. Die Ballkontakte der ballführenden Spieler wurden laut mitgezählt, wobei (leider) nur sehr selten eine Zahl über 10 ausgerufen werden konnte... Nachdem das „wilde „Jagen“ nach c. einer Halben Stunde beendet war, gab es einen kleinen Abschlußkick (Torentfernung geschätzt max. 50 Meter), 5 gegen 5 oder 4 gegen 4, wo es ordentlich zur Sache ging. Während das Team um Ante, und Gonco s ziemlich alles gelang, war das Team um Stendera, N. Müller, N'Dicka und Joveljic ziemlich schlecht unterwegs. Irgednwann wurde es AH zu bunt und er hat sich die „gelbe“ Mannschaft (gelb wegen der Laibchen) zu sich gerufen und zur Brust genommen (Wortlaut AH: „Die gelbe Mannschaft jetzt mal zu mir“). Kurze Ansprache abseits der anderen, kurzer „Strafsprint“, und weiter gings, dann auch besser (komischerweise...). Nach c. 15-20 Minuten war auch diese, spielerische Einheit und somit das gesamte Training vorbei. Was folgte war ein Spießrutenlauf der Spieler durch die Kiebitzmassen, wobei Ante, Timmy Chandler, Marco Russ und Kostic am meisten von Fans umringt wurden (und auch viel Geduld bei den Selfie- und Autogrammwünschen zeigten). Konnte mich noch kurz mit Moppes Petz unterhalten, der einen unglaublich volksnahen Eindruck auf michzt machte (OK, nix neues), Auch er meinte, schade wegen Seb, weil jetzt eben wieder Neue gebraucht würden. Alles in allem sehr interessantes Training (bin das erste Mal seit Ewigkeiten dort gewesen). Positiv fiel mir Gonco (trickreich, schnell, treffischer) und Ante (motiviert, bei der Sache, „einer der Besonderes kann“; hat immer wieder mal ein“Bravo“ eingestreut, wenn etwas gut lief). Ich finde dass auch Joveljic durchaus sehr gute Ansätze gezeigt hat, man sieht ihm m.E. an, dass er über ein großes Potenzial verfügt, schmeisst ihn einfach rein nächste Woche !!  No Shows: Kamada, Durm, Zimmermann.

Ansonsten fiel mir noch auf dass der Fanshop sehr gut besucht war und dort auch sehr viel eingekauft wurde (so soll es sein). Ich kann mich an Zeiten erinneren, da war an solchen Tagen der Fanshop einfach mal zu. Im Übrigen fanden auch die neuen Trikots reißenden Absatz, die m.E. In Wirklichkeit viel besser aussehen als auf den Fotos.

Hoffe ein klein wenig Eindrücke gegeben haben zu können.

Gute Sommerzeit noch,

Mio
#
Vielen Dank für den informativen Beitrag.
#
Großer Dank! Diese Berichte sind immer wieder informativ und unterhaltend!


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!