Trainingskrümel 19.3.2019

#
Großartig, danke schön!
#
Jemand da mit Interesse für was anderes als diese Pyro-Kacke?

Okay, für diejenigen würde ich's versuchen mit zwei Krümeln.

Viel gibt es ja nicht mehr zu kiebitzen wegen der dauernden Nichtöffentlichkeit des Trainings, gleich gar während des enggetakteten national/internationalen Spiel- und Reiseplans unsrerer Männers.

Gestern also Auslaufen/Training.
Generell auch nicht mein Fall, eben weil die Stammspieler Auslaufen, irgendwo, irgendwann, nur nicht aufm Platz. Zu besichtigen also nur die Bank- und Tribünenspieler, aber bei aller Liebe: tausendmal gesehn, tausendmal nix geschehn.

Und jetzt dazu noch die Absenz der Länderspieler, den Namensgebern der Pause. Was bleibt da noch zu sehen?

Nun, ungefähr so viel Staff wie Spieler. Zimbo und Stirl von den Torhütern, dazu Haller, deGuzman, Willems, Stendera, Hrgota....und meine zwei Krümel Torro und Tuta.
Außerdem rehamäßig unterwegs Chandler und Abraham.

Also Torro und Tuta, deswegen bin ich hin.

Torro habe ich zuletzt gesehen vor einigen Wochen, da war er gerade dabei, sich bei den harmlosen Trainingsformen ins Team zu tasten. Was ist jetzt Sache, was traut er sich?
Leute, alles gut, alles bestens. Torro ist sichtbar der alte Torro, der, der er vor seinem Trauer- und dann seinem Verletztentrauma war. Er bewegt sich frisch und lebendig, tritt kraftvoll an, schießt, köpft, unter anderem einen wunderbaren Flugkopfball ins Tor. Allein diese Szene hat mir einen Herzhüpfer verursacht, die nehme ich her als überzeugenden Beweis für seine Fitness. Wenn es den Athletiktrainern gelungen ist, ihn auch noch auf brauchbare Kondition gebracht zu haben, fehlt "nur" noch der Rhythmus. Wird so ne knifflige Sache sein, Torro zum Rest der Saison noch zu integrieren .In welchen Spielen, wann, wie lange, könnte man es riskieren, ihn zu bringen?  Wäre vielleicht nicht ungeschickt, ihn, wenn nicht unbedingt nötig, überhaupt nicht mehr zu bringen. Andererseits wäre es für sein Gemüt sicher gut, eventuell noch etwas zum Saisonerfolg beitragen zu können.

Es ist jedenfalls wunderbar, den Jungen wieder in guter Verfassung zu sehen. Ich mag ihn.

Tuta. Einmal gesehen, bei seinem ersten Auftritt, damals im Winter, eingemummelt. Was kann der? Wie läuft der? Elegant oder kantig? Welchen Typ Innenverteidiger verkörpert er?

Es paßt in die pure Freude dieser Tage. Was diese Scoutingleute ausgraben, ist einfach grandios. Nach Touré, bei dem auf Anhieb sichtbar war, das der ein guter Kicker ist, jetzt also Tuta. Ich sag nur: Brasilianer. Kein Schnixer und Schnörkler, sondern der gradlinige Typ. Aber mit brasilianischer Technik. Ballannahme, Verarbeitung, Paßspiel, das hat schon was besonderes für dieses Alter. Es wurden im Training Spielzüge zum Tor gespielt, mit Torabschluß. Tuta war auf Anhieb der beste Performer. Fast jeder Schuß von ihm hat gesessen, gradlinig, platziert, kernig. Ich bin überzeugt, daß ich einen Spieler mit einer hervorragenden Schußtechnik gesehen habe, auch wenn es nur eine pupskleine Trainingseinheit war. Und ich habe gesehen, daß er bei Ballstafetten nicht nur keine Bremse war, sondern ein absoluter Beschleuniger.

Wo das letztendlich hinführt, vor allem, was er defensiv kann, sei noch dahingestellt. Fest steht aber, daß er klasse Rüstzeug mitbringt.
Nur soviel, auch auf die große Gefahr hin, daß mir meine arg frühzeitige Einschätzung gnadenlos um die Ohren gehauen wird: Tuta hat bei seinem ersten Trainingsauftritt mindestens so gute Eindrücke hinterlassen wie Vallejo.

Bin gespannt, was Leute berichten, die sich das Freundschaftsspiel übermorgen in Hünstetten gönnen.
#
Herzlichen Dank upandaway!
#
Danke,

Aber mit der "Jesuslästerung" hast du die Messlatte hoch gelegt. Sowohl für den Bub als auch für deine "Scoutingfähigkeiten"

#
Danke für den Krümel, ließt man immer gerne.
Schön positives über Tuta und Torro zu lesen, die beiden gehen wie paar andere momentan auch etwas in der Euphorie unter.
Hoffen wir das sich vorallem Tuta weiterhin gut einlebt und auch zukünftig das "Drumherum" passen wird. Scheint ja gerade bei den brasilianischen Spielern ein wichtiger Faktor zu sein, vorallem in dem jungen Alter.
#
Sehr fein. Vielen Dank für die Krümel.
Wie soll man denn da keine überzogene Erwartungshaltung aufbauen, wenn bezüglich Torro und Tuta der Mund wässrig gemacht wird?
#
Auch von mir ein Danke, uaa!

Bei Tore bin ich mir ziemlich sicher, dass er noch einige Spiele machen wird,
wenn er jetzt konditionell wieder komplett hergestellt ist.

Ja, Fernandes spielt ne sehr gute Rückrunde, aber da mit Torró einen mehr als gleichwertigen Ersatz zum Durchwachsen zu haben, wird sich Hütter sicher nicht entgehen lassen, vor allen nicht im EL Rhythmus.
Da kann man Torró gut in den Spielen gegen VfB, S04 und FCA reinwerfen und ihn die Spielpraxis für 90 Minuten geben
Schon allein, weil er uns mit seinem Kopfballtor in Marseille überhaupt erst so richtig ins Spiel gebracht hat
Und wie wir alle wissen: da hat es angefangen!

Außerdem: vielleicht kann er ja auch eine Position weiter vorne mal unsern Gacinovic entlasten
Könnte interessant sein

#
Auch von mir ein Danke, uaa!

Bei Tore bin ich mir ziemlich sicher, dass er noch einige Spiele machen wird,
wenn er jetzt konditionell wieder komplett hergestellt ist.

Ja, Fernandes spielt ne sehr gute Rückrunde, aber da mit Torró einen mehr als gleichwertigen Ersatz zum Durchwachsen zu haben, wird sich Hütter sicher nicht entgehen lassen, vor allen nicht im EL Rhythmus.
Da kann man Torró gut in den Spielen gegen VfB, S04 und FCA reinwerfen und ihn die Spielpraxis für 90 Minuten geben
Schon allein, weil er uns mit seinem Kopfballtor in Marseille überhaupt erst so richtig ins Spiel gebracht hat
Und wie wir alle wissen: da hat es angefangen!

Außerdem: vielleicht kann er ja auch eine Position weiter vorne mal unsern Gacinovic entlasten
Könnte interessant sein

#
philadlerist schrieb:

einen mehr als gleichwertigen Ersatz zum Durchwachsen

Das heißt "facility manager".
#
Auch von mir ein Danke, uaa!

Bei Tore bin ich mir ziemlich sicher, dass er noch einige Spiele machen wird,
wenn er jetzt konditionell wieder komplett hergestellt ist.

Ja, Fernandes spielt ne sehr gute Rückrunde, aber da mit Torró einen mehr als gleichwertigen Ersatz zum Durchwachsen zu haben, wird sich Hütter sicher nicht entgehen lassen, vor allen nicht im EL Rhythmus.
Da kann man Torró gut in den Spielen gegen VfB, S04 und FCA reinwerfen und ihn die Spielpraxis für 90 Minuten geben
Schon allein, weil er uns mit seinem Kopfballtor in Marseille überhaupt erst so richtig ins Spiel gebracht hat
Und wie wir alle wissen: da hat es angefangen!

Außerdem: vielleicht kann er ja auch eine Position weiter vorne mal unsern Gacinovic entlasten
Könnte interessant sein

#
philadlerist schrieb:

Schon allein, weil er uns mit seinem Kopfballtor in Marseille überhaupt erst so richtig ins Spiel gebracht hat

 Ja man seinerzeit... und damals ich so, jetzt muss er Luka bringen. Ende ist bekannt!
#
Danke für den Krümel, ließt man immer gerne.
Schön positives über Tuta und Torro zu lesen, die beiden gehen wie paar andere momentan auch etwas in der Euphorie unter.
Hoffen wir das sich vorallem Tuta weiterhin gut einlebt und auch zukünftig das "Drumherum" passen wird. Scheint ja gerade bei den brasilianischen Spielern ein wichtiger Faktor zu sein, vorallem in dem jungen Alter.
#
Im Gegensatz zu früher hat er aber auch ein paar Mitspieler, mit denen er sich unterhalten kann
Der irrt da nicht wie Caio einst alleine durch die Nacht
#
Ben Manga: jetzt bitte einen DM und einen OM Talent dieser Klasse scouten. Dankeschön
#
Ahja, selbstverständlich vielen Dank für die Krümel, uaa
#
Ben Manga: jetzt bitte einen DM und einen OM Talent dieser Klasse scouten. Dankeschön
#
Vielleicht kann der auch Politiker Scouting😀
#
Jemand da mit Interesse für was anderes als diese Pyro-Kacke?

Okay, für diejenigen würde ich's versuchen mit zwei Krümeln.

Viel gibt es ja nicht mehr zu kiebitzen wegen der dauernden Nichtöffentlichkeit des Trainings, gleich gar während des enggetakteten national/internationalen Spiel- und Reiseplans unsrerer Männers.

Gestern also Auslaufen/Training.
Generell auch nicht mein Fall, eben weil die Stammspieler Auslaufen, irgendwo, irgendwann, nur nicht aufm Platz. Zu besichtigen also nur die Bank- und Tribünenspieler, aber bei aller Liebe: tausendmal gesehn, tausendmal nix geschehn.

Und jetzt dazu noch die Absenz der Länderspieler, den Namensgebern der Pause. Was bleibt da noch zu sehen?

Nun, ungefähr so viel Staff wie Spieler. Zimbo und Stirl von den Torhütern, dazu Haller, deGuzman, Willems, Stendera, Hrgota....und meine zwei Krümel Torro und Tuta.
Außerdem rehamäßig unterwegs Chandler und Abraham.

Also Torro und Tuta, deswegen bin ich hin.

Torro habe ich zuletzt gesehen vor einigen Wochen, da war er gerade dabei, sich bei den harmlosen Trainingsformen ins Team zu tasten. Was ist jetzt Sache, was traut er sich?
Leute, alles gut, alles bestens. Torro ist sichtbar der alte Torro, der, der er vor seinem Trauer- und dann seinem Verletztentrauma war. Er bewegt sich frisch und lebendig, tritt kraftvoll an, schießt, köpft, unter anderem einen wunderbaren Flugkopfball ins Tor. Allein diese Szene hat mir einen Herzhüpfer verursacht, die nehme ich her als überzeugenden Beweis für seine Fitness. Wenn es den Athletiktrainern gelungen ist, ihn auch noch auf brauchbare Kondition gebracht zu haben, fehlt "nur" noch der Rhythmus. Wird so ne knifflige Sache sein, Torro zum Rest der Saison noch zu integrieren .In welchen Spielen, wann, wie lange, könnte man es riskieren, ihn zu bringen?  Wäre vielleicht nicht ungeschickt, ihn, wenn nicht unbedingt nötig, überhaupt nicht mehr zu bringen. Andererseits wäre es für sein Gemüt sicher gut, eventuell noch etwas zum Saisonerfolg beitragen zu können.

Es ist jedenfalls wunderbar, den Jungen wieder in guter Verfassung zu sehen. Ich mag ihn.

Tuta. Einmal gesehen, bei seinem ersten Auftritt, damals im Winter, eingemummelt. Was kann der? Wie läuft der? Elegant oder kantig? Welchen Typ Innenverteidiger verkörpert er?

Es paßt in die pure Freude dieser Tage. Was diese Scoutingleute ausgraben, ist einfach grandios. Nach Touré, bei dem auf Anhieb sichtbar war, das der ein guter Kicker ist, jetzt also Tuta. Ich sag nur: Brasilianer. Kein Schnixer und Schnörkler, sondern der gradlinige Typ. Aber mit brasilianischer Technik. Ballannahme, Verarbeitung, Paßspiel, das hat schon was besonderes für dieses Alter. Es wurden im Training Spielzüge zum Tor gespielt, mit Torabschluß. Tuta war auf Anhieb der beste Performer. Fast jeder Schuß von ihm hat gesessen, gradlinig, platziert, kernig. Ich bin überzeugt, daß ich einen Spieler mit einer hervorragenden Schußtechnik gesehen habe, auch wenn es nur eine pupskleine Trainingseinheit war. Und ich habe gesehen, daß er bei Ballstafetten nicht nur keine Bremse war, sondern ein absoluter Beschleuniger.

Wo das letztendlich hinführt, vor allem, was er defensiv kann, sei noch dahingestellt. Fest steht aber, daß er klasse Rüstzeug mitbringt.
Nur soviel, auch auf die große Gefahr hin, daß mir meine arg frühzeitige Einschätzung gnadenlos um die Ohren gehauen wird: Tuta hat bei seinem ersten Trainingsauftritt mindestens so gute Eindrücke hinterlassen wie Vallejo.

Bin gespannt, was Leute berichten, die sich das Freundschaftsspiel übermorgen in Hünstetten gönnen.
#
upandaway schrieb:

Es paßt in die pure Freude dieser Tage. Was diese Scoutingleute ausgraben, ist einfach grandios. Nach Touré, bei dem auf Anhieb sichtbar war, das der ein guter Kicker ist, jetzt also Tuta. Ich sag nur: Brasilianer. Kein Schnixer und Schnörkler, sondern der gradlinige Typ. Aber mit brasilianischer Technik. Ballannahme, Verarbeitung, Paßspiel, das hat schon was besonderes für dieses Alter. Es wurden im Training Spielzüge zum Tor gespielt, mit Torabschluß. Tuta war auf Anhieb der beste Performer. Fast jeder Schuß von ihm hat gesessen, gradlinig, platziert, kernig. Ich bin überzeugt, daß ich einen Spieler mit einer hervorragenden Schußtechnik gesehen habe, auch wenn es nur eine pupskleine Trainingseinheit war. Und ich habe gesehen, daß er bei Ballstafetten nicht nur keine Bremse war, sondern ein absoluter Beschleuniger.

Wo das letztendlich hinführt, vor allem, was er defensiv kann, sei noch dahingestellt. Fest steht aber, daß er klasse Rüstzeug mitbringt.
Nur soviel, auch auf die große Gefahr hin, daß mir meine arg frühzeitige Einschätzung gnadenlos um die Ohren gehauen wird: Tuta hat bei seinem ersten Trainingsauftritt mindestens so gute Eindrücke hinterlassen wie Vallejo.

hab recht vielen dank für das schildern deiner eindrücke! witzigerweise habe ich erst vor kurzem daran gedacht, hier mal nach tuta zu fragen und wie er sich so im training macht. das kann ich mir jetzt sparen.
#
Danke für die Krümel.
Sounds good.
#
Danke auch für die Eindrücke.

Ob Tuta so gut ist wie Vallejo, da bin ich mal gespannt. Der Typ ist meiner Meinung nach immernoch DAS Abwehrtalent das ich mal Live bestaunen durfte. Genauso gut wie Hinti, nur in Jung (und Entwicklungsfähig). Wenn Tuta nur ansatzweise so gut ist, wäre das natürlich ein Klasse fang.

Bei Torro hoffe ich auch das er zurück kommt und Fernandes mal Arbeit abnimmt. Ich denke Torro ist der bessere Fußballer von beiden. Freu mich aber das er schon so weit ist. Ob er noch eingebunden wird, mag ich aber nicht zu beurteilen. Ich denk mal hier und dort wird er bei entsprechnder Fitness ein paar Minuten kriegen.
#
Jemand da mit Interesse für was anderes als diese Pyro-Kacke?

Okay, für diejenigen würde ich's versuchen mit zwei Krümeln.

Viel gibt es ja nicht mehr zu kiebitzen wegen der dauernden Nichtöffentlichkeit des Trainings, gleich gar während des enggetakteten national/internationalen Spiel- und Reiseplans unsrerer Männers.

Gestern also Auslaufen/Training.
Generell auch nicht mein Fall, eben weil die Stammspieler Auslaufen, irgendwo, irgendwann, nur nicht aufm Platz. Zu besichtigen also nur die Bank- und Tribünenspieler, aber bei aller Liebe: tausendmal gesehn, tausendmal nix geschehn.

Und jetzt dazu noch die Absenz der Länderspieler, den Namensgebern der Pause. Was bleibt da noch zu sehen?

Nun, ungefähr so viel Staff wie Spieler. Zimbo und Stirl von den Torhütern, dazu Haller, deGuzman, Willems, Stendera, Hrgota....und meine zwei Krümel Torro und Tuta.
Außerdem rehamäßig unterwegs Chandler und Abraham.

Also Torro und Tuta, deswegen bin ich hin.

Torro habe ich zuletzt gesehen vor einigen Wochen, da war er gerade dabei, sich bei den harmlosen Trainingsformen ins Team zu tasten. Was ist jetzt Sache, was traut er sich?
Leute, alles gut, alles bestens. Torro ist sichtbar der alte Torro, der, der er vor seinem Trauer- und dann seinem Verletztentrauma war. Er bewegt sich frisch und lebendig, tritt kraftvoll an, schießt, köpft, unter anderem einen wunderbaren Flugkopfball ins Tor. Allein diese Szene hat mir einen Herzhüpfer verursacht, die nehme ich her als überzeugenden Beweis für seine Fitness. Wenn es den Athletiktrainern gelungen ist, ihn auch noch auf brauchbare Kondition gebracht zu haben, fehlt "nur" noch der Rhythmus. Wird so ne knifflige Sache sein, Torro zum Rest der Saison noch zu integrieren .In welchen Spielen, wann, wie lange, könnte man es riskieren, ihn zu bringen?  Wäre vielleicht nicht ungeschickt, ihn, wenn nicht unbedingt nötig, überhaupt nicht mehr zu bringen. Andererseits wäre es für sein Gemüt sicher gut, eventuell noch etwas zum Saisonerfolg beitragen zu können.

Es ist jedenfalls wunderbar, den Jungen wieder in guter Verfassung zu sehen. Ich mag ihn.

Tuta. Einmal gesehen, bei seinem ersten Auftritt, damals im Winter, eingemummelt. Was kann der? Wie läuft der? Elegant oder kantig? Welchen Typ Innenverteidiger verkörpert er?

Es paßt in die pure Freude dieser Tage. Was diese Scoutingleute ausgraben, ist einfach grandios. Nach Touré, bei dem auf Anhieb sichtbar war, das der ein guter Kicker ist, jetzt also Tuta. Ich sag nur: Brasilianer. Kein Schnixer und Schnörkler, sondern der gradlinige Typ. Aber mit brasilianischer Technik. Ballannahme, Verarbeitung, Paßspiel, das hat schon was besonderes für dieses Alter. Es wurden im Training Spielzüge zum Tor gespielt, mit Torabschluß. Tuta war auf Anhieb der beste Performer. Fast jeder Schuß von ihm hat gesessen, gradlinig, platziert, kernig. Ich bin überzeugt, daß ich einen Spieler mit einer hervorragenden Schußtechnik gesehen habe, auch wenn es nur eine pupskleine Trainingseinheit war. Und ich habe gesehen, daß er bei Ballstafetten nicht nur keine Bremse war, sondern ein absoluter Beschleuniger.

Wo das letztendlich hinführt, vor allem, was er defensiv kann, sei noch dahingestellt. Fest steht aber, daß er klasse Rüstzeug mitbringt.
Nur soviel, auch auf die große Gefahr hin, daß mir meine arg frühzeitige Einschätzung gnadenlos um die Ohren gehauen wird: Tuta hat bei seinem ersten Trainingsauftritt mindestens so gute Eindrücke hinterlassen wie Vallejo.

Bin gespannt, was Leute berichten, die sich das Freundschaftsspiel übermorgen in Hünstetten gönnen.
#
Herzlichst
#
Danke
#


Den Torro mag ich auch. Schön, wenn er wieder da ist.
Auf Tuta bin ich jetzt noch mehr gespannt.
#
philadlerist schrieb:

einen mehr als gleichwertigen Ersatz zum Durchwachsen

Das heißt "facility manager".
#
WuerzburgerAdler schrieb:

philadlerist schrieb:

einen mehr als gleichwertigen Ersatz zum Durchwachsen

Das heißt "facility manager".

Ich glaube, die Autokorrektur hat da aus einem i ein a gemacht. Das heißt dann....äh...Schuhputzer.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

philadlerist schrieb:

einen mehr als gleichwertigen Ersatz zum Durchwachsen

Das heißt "facility manager".

Ich glaube, die Autokorrektur hat da aus einem i ein a gemacht. Das heißt dann....äh...Schuhputzer.
#
Keine Ahnung, warum das Wort "Durchwechseln" in einem Sportforum nicht erkannt wird


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!