Schülerpraktikum 2020

#
Gude.

Mein dann 15jähriger Sohn sucht ab dem 16.03.2020 einen Schülerpraktikumsplatz für einen Zeitraum von zwei Wochen in Frankfurt oder im näheren Umland.

Vielleicht hat jemand eine Idee?

Schwarz-Weiss-Rot, das sind unsere Farben
#
Gude.

Mein dann 15jähriger Sohn sucht ab dem 16.03.2020 einen Schülerpraktikumsplatz für einen Zeitraum von zwei Wochen in Frankfurt oder im näheren Umland.

Vielleicht hat jemand eine Idee?

Schwarz-Weiss-Rot, das sind unsere Farben
#
Ich habe zwar keine Idee, aber für sinnvolle Vorschläge fehlt noch die Angabe in welchem Bereich den das Praktkum absolviert werden soll? Sprich welche Interessen hat dein Sohn und in welchen Beruf würde er gern mal reinschnuppern.
#
Aus eigener, elterlicher Erfahrung:

Interessen ausloten, im Internet nach Firmen suchen, anschreiben.

#
Aus eigener beruflicher Erfahrung:

Schülerpraktikanten sind gern gesehen, weil sie nichts kosten. Daher würde ich auch eher schauen woran Interesse besteht und dann einfach bei entsprechenden Firmen nachfragen.
#
Aus eigener, elterlicher Erfahrung:

Interessen ausloten, im Internet nach Firmen suchen, anschreiben.

#
Matzel schrieb:

Aus eigener, elterlicher Erfahrung:

Interessen ausloten, im Internet nach Firmen suchen, anschreiben.


noch besser, hingehen...
#
Interessante Anfrage im Eintracht Frankfurt Forum. Sollte man so was nicht eher mit seinem Kind oder evtl. dem Klassenlehrer besprechen um heraus zu finden wo die Interessen des Kindes liegen?
#
Interessante Anfrage im Eintracht Frankfurt Forum. Sollte man so was nicht eher mit seinem Kind oder evtl. dem Klassenlehrer besprechen um heraus zu finden wo die Interessen des Kindes liegen?
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Interessante Anfrage im Eintracht Frankfurt Forum. Sollte man so was nicht eher mit seinem Kind oder evtl. dem Klassenlehrer besprechen um heraus zu finden wo die Interessen des Kindes liegen?

Wie bist du denn drauf?
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Interessante Anfrage im Eintracht Frankfurt Forum. Sollte man so was nicht eher mit seinem Kind oder evtl. dem Klassenlehrer besprechen um heraus zu finden wo die Interessen des Kindes liegen?

Wie bist du denn drauf?
#
Brodowin schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:

Interessante Anfrage im Eintracht Frankfurt Forum. Sollte man so was nicht eher mit seinem Kind oder evtl. dem Klassenlehrer besprechen um heraus zu finden wo die Interessen des Kindes liegen?

Wie bist du denn drauf?

Echt krasse Ideen.
#
Brodowin schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:

Interessante Anfrage im Eintracht Frankfurt Forum. Sollte man so was nicht eher mit seinem Kind oder evtl. dem Klassenlehrer besprechen um heraus zu finden wo die Interessen des Kindes liegen?

Wie bist du denn drauf?

Echt krasse Ideen.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Brodowin schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:

Interessante Anfrage im Eintracht Frankfurt Forum. Sollte man so was nicht eher mit seinem Kind oder evtl. dem Klassenlehrer besprechen um heraus zu finden wo die Interessen des Kindes liegen?

Wie bist du denn drauf?

Echt krasse Ideen.

#
Wo kommen wir denn hin, wenn die Interessen des Nachwuchses bei der Praktikums- oder gar Berufswahl plötzlich zählen sollen?
#
Wo kommen wir denn hin, wenn die Interessen des Nachwuchses bei der Praktikums- oder gar Berufswahl plötzlich zählen sollen?
#
Also bei meinen diesjährigen 9ern hatten maximal 50% wirkliches Interesse an dem Beruf, den sie sich für ihre beiden Wochen ausgesucht haben. Auf die Frage, warum sie denn in Betrieb X ihr Praktikum machen, hört man dann in der Regel: "Meine Eltern kennen den Chef.", "Die Chefin ist meine Patentante." etc.

Tipp für den TE: Interessen ausloten (ggf. einen Interessenstest machen, der von der Arbeitsagentur ist für den Anfang schon ganz okay); Betriebe suchen; anfragen (in welcher Form auch immer); erläutern lassen, welche Aufgaben Praktikanten in dem Unternehmen bekommen.
#
Brodowin schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:

Interessante Anfrage im Eintracht Frankfurt Forum. Sollte man so was nicht eher mit seinem Kind oder evtl. dem Klassenlehrer besprechen um heraus zu finden wo die Interessen des Kindes liegen?

Wie bist du denn drauf?

Echt krasse Ideen.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Brodowin schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:

Interessante Anfrage im Eintracht Frankfurt Forum. Sollte man so was nicht eher mit seinem Kind oder evtl. dem Klassenlehrer besprechen um heraus zu finden wo die Interessen des Kindes liegen?

Wie bist du denn drauf?

Echt krasse Ideen.

Das wären ja mindestens zwei Gespräche.
Womöglich minutenlang.

Da geht doch so eine Neuanmeldung im Forum heutzutage viel schneller.

Danke Verimi.
#
Interessante Anfrage im Eintracht Frankfurt Forum. Sollte man so was nicht eher mit seinem Kind oder evtl. dem Klassenlehrer besprechen um heraus zu finden wo die Interessen des Kindes liegen?
#
geht wahrscheinlich nicht, in dem alter geht es schnell, daß die eltertn bei whatsapp geblockt werden
#
Kann es sein, dass seine Initialen E.B. sind? (die des Sohnes....)
#
Kann es sein, dass seine Initialen E.B. sind? (die des Sohnes....)
#
jazon123 schrieb:

Kann es sein, dass seine Initialen E.B. sind? (die des Sohnes....)


(falls ja, schick mir bitte mal eine PN)
#
Also bei meinen diesjährigen 9ern hatten maximal 50% wirkliches Interesse an dem Beruf, den sie sich für ihre beiden Wochen ausgesucht haben. Auf die Frage, warum sie denn in Betrieb X ihr Praktikum machen, hört man dann in der Regel: "Meine Eltern kennen den Chef.", "Die Chefin ist meine Patentante." etc.

Tipp für den TE: Interessen ausloten (ggf. einen Interessenstest machen, der von der Arbeitsagentur ist für den Anfang schon ganz okay); Betriebe suchen; anfragen (in welcher Form auch immer); erläutern lassen, welche Aufgaben Praktikanten in dem Unternehmen bekommen.
#
zappzerrapp schrieb:

Tipp für den TE: Interessen ausloten (ggf. einen Interessenstest machen, der von der Arbeitsagentur ist für den Anfang schon ganz okay);

Vor 20 Jahren kam bei meinem gesamten Jahrgang raus, dass wir Floristen werden müssen.
#
zappzerrapp schrieb:

Tipp für den TE: Interessen ausloten (ggf. einen Interessenstest machen, der von der Arbeitsagentur ist für den Anfang schon ganz okay);

Vor 20 Jahren kam bei meinem gesamten Jahrgang raus, dass wir Floristen werden müssen.
#
Raggamuffin schrieb:

Vor 20 Jahren kam bei meinem gesamten Jahrgang raus, dass wir Floristen werden müssen.

🤔
#
Raggamuffin schrieb:

Vor 20 Jahren kam bei meinem gesamten Jahrgang raus, dass wir Floristen werden müssen.

🤔
#
arti schrieb:

Raggamuffin schrieb:

Vor 20 Jahren kam bei meinem gesamten Jahrgang raus, dass wir Floristen werden müssen.

🤔


dafür kann er heute Kränze flechten wie kein Zweiter.

BTT: Schau, was dein Kind gerne machen möchte, suche einen Betrieb in der Nähe und schicke ihn frühzeitig hin, um einen Platz zu ergattern. Mehr nicht.
#
Nachtrag: wenn du gerne jeden Tag so 2000Km pendelst, kannste auch bei deinem Nicknamen ein Praktikum machen
#
Eroski ist eine Supermarktkette in Spanien.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!