Polizeieinsatz demnächst nur noch gegen Kohle...

#
Ehrlich gesagt ist es mir total egal ob es für die DFL machbar ist. Die DFL zahlt jede Menge Steuern, ein vielfaches von dem was die oftmals willkürlichen Polizeimaßnahmen kosten. Dieser Scheißstaat kotzt mich mittlerweile sowas von an, überall machen die Politclowns Nebenkriegsschauplätze auf um von ihrem Versagen abzulenken. Die Politiker sollten sich mal die Schwarzbücher der Steuerverschwendungen anschauen, da sollten sie mal ansetzen, das würde viel mehr bringen. Aber da müssten sie ja z.B. über so Steuergräber wie den Flughafen Kassel/Calden nachdenken und sowas verhindern, keine Egoprojekte mehr ausführen. Wenn man sich anschaut wieviele Milliarden jedes Jahr zum Fenster raus geschmissen werden, dagegen sind die Kosten für die Polizei bei Fußballspielen Pillepalle.
#
propain schrieb:

überall machen die Politclowns Nebenkriegsschauplätze auf um von ihrem Versagen abzulenken. Die Politiker sollten sich mal die Schwarzbücher der Steuerverschwendungen anschauen, da sollten sie mal ansetzen, das würde viel mehr bringen. Aber da müssten sie ja z.B. über so Steuergräber wie den Flughafen Kassel/Calden nachdenken und sowas verhindern, keine Egoprojekte mehr ausführen. Wenn man sich anschaut wieviele Milliarden jedes Jahr zum Fenster raus geschmissen werden, dagegen sind die Kosten für die Polizei bei Fußballspielen Pillepalle.

Auch wenn ich Deiner Aussage grundsätzlich zustimme, ist das natürlich Whataboutism par exellence!
#
Ohne das Urteil jetzt zu bewerten, denke ich, dass diese Kosten einfach den Gewinn der DFL schmälern werden und somit weniger Geld von der DFL an die Vereine ausgeschüttet werden wird.
Aber natürlich sind da noch ein Haufen Fragen zu klären.
#
AdlerBonn schrieb:

Aber natürlich sind da noch ein Haufen Fragen zu klären.

Allerdings. Im Fall Bundesliga würde es mit Sicherheit zu einer Klagewelle kommen. Warum ist dieses Spiel ein Hochrisikospiel? Spiel X gegen Y war viel brisanter, wurde aber nicht so eingestuft! Wie hoch sind die Mehrkosten? Stimmen die Berechnungen der Polizei? Warum müssen es 500 Beamte mehr sein, reichen nicht auch 200? Zählen Autobahnraststätten schon dazu oder ist es erst der Bahnhof / die Stadtgrenze / die Bundeslandgrenze? Wurden die Vorfälle beim vorherigen "Erfahrungsspiel" nicht von der Polizei provoziert oder gab es da andere Sondereffekte? Und so weiter.
#
propain schrieb:

überall machen die Politclowns Nebenkriegsschauplätze auf um von ihrem Versagen abzulenken. Die Politiker sollten sich mal die Schwarzbücher der Steuerverschwendungen anschauen, da sollten sie mal ansetzen, das würde viel mehr bringen. Aber da müssten sie ja z.B. über so Steuergräber wie den Flughafen Kassel/Calden nachdenken und sowas verhindern, keine Egoprojekte mehr ausführen. Wenn man sich anschaut wieviele Milliarden jedes Jahr zum Fenster raus geschmissen werden, dagegen sind die Kosten für die Polizei bei Fußballspielen Pillepalle.

Auch wenn ich Deiner Aussage grundsätzlich zustimme, ist das natürlich Whataboutism par exellence!
#
AdlerBonn schrieb:

propain schrieb:

überall machen die Politclowns Nebenkriegsschauplätze auf um von ihrem Versagen abzulenken. Die Politiker sollten sich mal die Schwarzbücher der Steuerverschwendungen anschauen, da sollten sie mal ansetzen, das würde viel mehr bringen. Aber da müssten sie ja z.B. über so Steuergräber wie den Flughafen Kassel/Calden nachdenken und sowas verhindern, keine Egoprojekte mehr ausführen. Wenn man sich anschaut wieviele Milliarden jedes Jahr zum Fenster raus geschmissen werden, dagegen sind die Kosten für die Polizei bei Fußballspielen Pillepalle.

Auch wenn ich Deiner Aussage grundsätzlich zustimme, ist das natürlich Whataboutism par exellence!

Man darf nicht vergessen, auf die Idee mit den Rechnungen an die DFL kommen sie genau aus dem Grund weil sie woanders so das Geld zum Fenster raus schmeißen und deswegen die Kassen leer sind.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!