Wunsch [ab Beitrag #15]: Abdelhamid Sabiri (Huddersfield)

#
Ich denke das man genau so einen Spieler neben Kamada auf der 10 aufbauen sollte. Günstig holen und reifen lassen neben Kamada falls er verlängert. Ist Barkok durch seine Erfahrung schon voraus. Könnte klappen wenn das finanzielle Risiko Net zu hoch ist.
#
Ich denke das man genau so einen Spieler neben Kamada auf der 10 aufbauen sollte. Günstig holen und reifen lassen neben Kamada falls er verlängert. Ist Barkok durch seine Erfahrung schon voraus. Könnte klappen wenn das finanzielle Risiko Net zu hoch ist.
#
Meinst du ehrlich, dass der Kamada schon so weit und konstant ist, dass ein junger Spieler "neben ihm reifen kann"?
#
Meinst du ehrlich, dass der Kamada schon so weit und konstant ist, dass ein junger Spieler "neben ihm reifen kann"?
#
Das glaube ich schon. Ziel muss sein das er jetzt durchspielt wie kostic. Natürlich hat man keine Garantie. Das Potenzial ist enorm bei ihm. Wenn mal ein durchhänger da ist kann ein junger Mann es versuchen. Also warum nicht er der zweifelsohne ein großes Potential hat zum lernen
#
Naja, junger Spieler wie Sabiri neben Kamada?! Beide sind 23 Jahre alt..

Hab iwie das Gefühl, dass wenn Sabiri kommen sollte, er anfangs überrascht und gut einschlägt, aber nur für einen kurzen Zeitraum... denke er würde top motiviert sein (kommt ja aus Frankfurt) und hätte Fähigkeiten im ZM, die ihn von anderen unterscheiden -> Kreativität, Fernschüsse etc.

Da wir aber eher einen echten DM-6er benötigen und schon gut besetzt sind im ZM, kann ich mir nur vorstellen, dass wir bei Sabiri anfragen, falls uns z.B. Gacinovic verlassen sollte... ansonsten wirds wohl eher nichts!
#
GazzaWazza schrieb:

Also, auch wenn es aktuell kein Gerücht gibt, wäre ich nach wie vor sehr interessiert an Sabiri. Könnte aus einigen Gründen gut passen:

-Paderborn ist abgestiegen, nur noch ein Jahr restvertrag, finanziell dürfte das selbst für uns ein relativ kleines Häppchen sein, dafür aber "very high ceiling" wie die Amis sagen (großes Potenzial) ;

-spielt auf Positionen, auf denen wir glaube ich alle Bedarf erkennen: kann rechts wie links offensiv eingesetzt werden, aber auch zentral;

-passt vom Spielertyp zum Hütterschen Spiel aus den Young Boys Zeiten: groß, schnell, athletisch, enorm antrittsstark.....dazu Fähigkeiten, die in unserem Team nicht gerade im Überfluss vorhanden sind: kreativ, torgefährlich, dribbel- und kopfballstark;

-Hütter hat nicht nur bei Bern ein Händchen dafür bewiesen, junge Spieler, die einen "Hänger" oder "Knicks" in der Karriere hatten, weiter zu entwickeln;

-zu guter letzt: Frankfurter Bub (völlig unwichtig, ich weiß, aber mir persönlich gefällt es sehr, jungs von hier im Team zu haben);


Puh, da muß ich jetzt aber etwas Wasser in den Wein schütten...

Sprichst du von dem Paderborner Sabiri? Oder doch von einem anderen?

Der Paderborner Sabiri ist genau der Spielertyp von dem wir Abstand nehmen sollten. Ein mittelmäßiger Kicker mit Talent und kurzen lichten Momenten, aber nicht ansatzweise einer der unseren Kader verstärken würde. Schon gar nicht in der Spitze, wenn dann in der Breite. Würden wir EL spielen könnte man sich überlegen ihn als Backup für Kamada zu holen, aber das ist ja nicht der Fall. Es wäre ein völlig unnötiger Transfer.
Wir müssen den Kader dringend verkleinern und punktuell qualitativ verbessern.... lieber 1-2 richtig gute Spieler holen als 4-5 durchschnittliche. Sabiri gehört eindeutig in letztere Kategorie.

#
Diegito schrieb:

Der Paderborner Sabiri ist genau der Spielertyp von dem wir Abstand nehmen sollten. Ein mittelmäßiger Kicker mit Talent und kurzen lichten Momenten, aber nicht ansatzweise einer der unseren Kader verstärken würde. Schon gar nicht in der Spitze, wenn dann in der Breite. Würden wir EL spielen könnte man sich überlegen ihn als Backup für Kamada zu holen, aber das ist ja nicht der Fall. Es wäre ein völlig unnötiger Transfer.
Wir müssen den Kader dringend verkleinern und punktuell qualitativ verbessern.... lieber 1-2 richtig gute Spieler holen als 4-5 durchschnittliche. Sabiri gehört eindeutig in letztere Kategorie.



Mmn ist das genau die Sorte transfer, die wir dieses Jahr auch brauchen werden. Hütter will einen dribbler, einen kreativen, der zentral und außen spielen kann. Einen solchen Spieler, der für uns direkt ne Verstärkung darstellt, wird es dieses Jahr finanziell sehr schwer sein zu bekommen. Deshalb muss man zumindest eine günstige Wundertüte mit großem Potenzial sich überlegen. Und genau das ist Sabiri.

Könnte er floppen und weiterhin so unbeständig bleiben? Klar. Finanziell wäre er als Gesamtpaket denke ich sehr überschaubar, das Risiko damit auch sehr gering. Und das Talent hat er unbestritten, ein starker offensiv Spieler zu werden, und zwar von genau der Art, die unser Trainer gerade haben möchte: dribbelstark, kreativ, torgefährlich. Es wäre auch für ihn mal was anderes, in einem stärkeren Team zu spielen anstatt wie die letzten Jahre bei der schwächsten Mannschaft der Liga.  
#
Diegito schrieb:

Der Paderborner Sabiri ist genau der Spielertyp von dem wir Abstand nehmen sollten. Ein mittelmäßiger Kicker mit Talent und kurzen lichten Momenten, aber nicht ansatzweise einer der unseren Kader verstärken würde. Schon gar nicht in der Spitze, wenn dann in der Breite. Würden wir EL spielen könnte man sich überlegen ihn als Backup für Kamada zu holen, aber das ist ja nicht der Fall. Es wäre ein völlig unnötiger Transfer.
Wir müssen den Kader dringend verkleinern und punktuell qualitativ verbessern.... lieber 1-2 richtig gute Spieler holen als 4-5 durchschnittliche. Sabiri gehört eindeutig in letztere Kategorie.



Mmn ist das genau die Sorte transfer, die wir dieses Jahr auch brauchen werden. Hütter will einen dribbler, einen kreativen, der zentral und außen spielen kann. Einen solchen Spieler, der für uns direkt ne Verstärkung darstellt, wird es dieses Jahr finanziell sehr schwer sein zu bekommen. Deshalb muss man zumindest eine günstige Wundertüte mit großem Potenzial sich überlegen. Und genau das ist Sabiri.

Könnte er floppen und weiterhin so unbeständig bleiben? Klar. Finanziell wäre er als Gesamtpaket denke ich sehr überschaubar, das Risiko damit auch sehr gering. Und das Talent hat er unbestritten, ein starker offensiv Spieler zu werden, und zwar von genau der Art, die unser Trainer gerade haben möchte: dribbelstark, kreativ, torgefährlich. Es wäre auch für ihn mal was anderes, in einem stärkeren Team zu spielen anstatt wie die letzten Jahre bei der schwächsten Mannschaft der Liga.  
#
GazzaWazza schrieb:

Diegito schrieb:

Der Paderborner Sabiri ist genau der Spielertyp von dem wir Abstand nehmen sollten. Ein mittelmäßiger Kicker mit Talent und kurzen lichten Momenten, aber nicht ansatzweise einer der unseren Kader verstärken würde. Schon gar nicht in der Spitze, wenn dann in der Breite. Würden wir EL spielen könnte man sich überlegen ihn als Backup für Kamada zu holen, aber das ist ja nicht der Fall. Es wäre ein völlig unnötiger Transfer.
Wir müssen den Kader dringend verkleinern und punktuell qualitativ verbessern.... lieber 1-2 richtig gute Spieler holen als 4-5 durchschnittliche. Sabiri gehört eindeutig in letztere Kategorie.



Mmn ist das genau die Sorte transfer, die wir dieses Jahr auch brauchen werden. Hütter will einen dribbler, einen kreativen, der zentral und außen spielen kann. Einen solchen Spieler, der für uns direkt ne Verstärkung darstellt, wird es dieses Jahr finanziell sehr schwer sein zu bekommen. Deshalb muss man zumindest eine günstige Wundertüte mit großem Potenzial sich überlegen. Und genau das ist Sabiri.

Könnte er floppen und weiterhin so unbeständig bleiben? Klar. Finanziell wäre er als Gesamtpaket denke ich sehr überschaubar, das Risiko damit auch sehr gering. Und das Talent hat er unbestritten, ein starker offensiv Spieler zu werden, und zwar von genau der Art, die unser Trainer gerade haben möchte: dribbelstark, kreativ, torgefährlich. Es wäre auch für ihn mal was anderes, in einem stärkeren Team zu spielen anstatt wie die letzten Jahre bei der schwächsten Mannschaft der Liga.  

Hört sich für mich aber auch stark nach Barkok an.
#
GazzaWazza schrieb:

Diegito schrieb:

Der Paderborner Sabiri ist genau der Spielertyp von dem wir Abstand nehmen sollten. Ein mittelmäßiger Kicker mit Talent und kurzen lichten Momenten, aber nicht ansatzweise einer der unseren Kader verstärken würde. Schon gar nicht in der Spitze, wenn dann in der Breite. Würden wir EL spielen könnte man sich überlegen ihn als Backup für Kamada zu holen, aber das ist ja nicht der Fall. Es wäre ein völlig unnötiger Transfer.
Wir müssen den Kader dringend verkleinern und punktuell qualitativ verbessern.... lieber 1-2 richtig gute Spieler holen als 4-5 durchschnittliche. Sabiri gehört eindeutig in letztere Kategorie.



Mmn ist das genau die Sorte transfer, die wir dieses Jahr auch brauchen werden. Hütter will einen dribbler, einen kreativen, der zentral und außen spielen kann. Einen solchen Spieler, der für uns direkt ne Verstärkung darstellt, wird es dieses Jahr finanziell sehr schwer sein zu bekommen. Deshalb muss man zumindest eine günstige Wundertüte mit großem Potenzial sich überlegen. Und genau das ist Sabiri.

Könnte er floppen und weiterhin so unbeständig bleiben? Klar. Finanziell wäre er als Gesamtpaket denke ich sehr überschaubar, das Risiko damit auch sehr gering. Und das Talent hat er unbestritten, ein starker offensiv Spieler zu werden, und zwar von genau der Art, die unser Trainer gerade haben möchte: dribbelstark, kreativ, torgefährlich. Es wäre auch für ihn mal was anderes, in einem stärkeren Team zu spielen anstatt wie die letzten Jahre bei der schwächsten Mannschaft der Liga.  

Hört sich für mich aber auch stark nach Barkok an.
#
Tobitor schrieb:

Hört sich für mich aber auch stark nach Barkok an.



Da hast du auch gar nicht so Unrecht. Allerdings mehr Tempo und torgefahr.
#
Tobitor schrieb:

Hört sich für mich aber auch stark nach Barkok an.



Da hast du auch gar nicht so Unrecht. Allerdings mehr Tempo und torgefahr.
#
GazzaWazza schrieb:

Tobitor schrieb:

Hört sich für mich aber auch stark nach Barkok an.



Da hast du auch gar nicht so Unrecht. Allerdings mehr Tempo und torgefahr.

Du meinst, Sabiri hat mehr Tempo und Torgefahr? Beim Tempo gehe ich mit, bei der Torgefahr sehe ich beide auf einem ähnlichen Level. Dafür halte ich Barkok für technisch stärker. Ich bin echt mal gespannt, wie sich Barkok nächste Saison macht. Ich kann mir ihn gut auf Rechtsaußen vorstellen.
#
Kleiner Nachtrag: Laut Kicker Printausgabe liegt die AK für Sabiri nach dem Abstieg bei €1 Mio.


Teilen