Dejan Joveljić - Diskussionen

#
jovic wieder im saisonendspurt bloß nicht verletzen Modus.
#
P.Hubchew schrieb:

jovic wieder im saisonendspurt bloß nicht verletzen Modus.


Was hat das mit Dejan zu tun? Abgesehen davon, dass dein Post einfach (mal wieder) kompletter Unsinn ist?

Aber Hubchew ist eben wieder im Forum bloß nicht anstrengen was sinnvolles zu schreiben Modus.
#
P.Hubchew schrieb:

jovic wieder im saisonendspurt bloß nicht verletzen Modus.


Was hat das mit Dejan zu tun? Abgesehen davon, dass dein Post einfach (mal wieder) kompletter Unsinn ist?

Aber Hubchew ist eben wieder im Forum bloß nicht anstrengen was sinnvolles zu schreiben Modus.
#
adlerjunge23FFM schrieb:

P.Hubchew schrieb:

jovic wieder im saisonendspurt bloß nicht verletzen Modus.


Was hat das mit Dejan zu tun? Abgesehen davon, dass dein Post einfach (mal wieder) kompletter Unsinn ist?

Aber Hubchew ist eben wieder im Forum bloß nicht anstrengen was sinnvolles zu schreiben Modus.


dejan hat mir sehr gut gefallen. beweglich, wendig, immer den Weg zu Tor suchend. Dazu ein Zuckerpass, der zum Elfmeter führte. Darauf kann man aufbauen!
#
Lasst ihn mal in Frankfurt Flanken und Pässe von Kostic und Haller bekommen. Er hat angeblich sogar eine bessere Trefferquote als Jovic. Mal schauen was er daraus macht!. Kann es kaum erwarten, dass es wieder losgeht und wir nicht mehr spekulieren müssen, sondern sehen was Adi aus den Jungs rausholt!
#
adlerjunge23FFM schrieb:

P.Hubchew schrieb:

jovic wieder im saisonendspurt bloß nicht verletzen Modus.


Was hat das mit Dejan zu tun? Abgesehen davon, dass dein Post einfach (mal wieder) kompletter Unsinn ist?

Aber Hubchew ist eben wieder im Forum bloß nicht anstrengen was sinnvolles zu schreiben Modus.


dejan hat mir sehr gut gefallen. beweglich, wendig, immer den Weg zu Tor suchend. Dazu ein Zuckerpass, der zum Elfmeter führte. Darauf kann man aufbauen!
#
P.Hubchew schrieb:

dejan hat mir sehr gut gefallen. beweglich, wendig, immer den Weg zu Tor suchend. Dazu ein Zuckerpass, der zum Elfmeter führte. Darauf kann man aufbauen!



Wendig und flink, das ist mir auch aufgefallen, aber keine große Grundschnelligkeit... im Laufduell war er nicht wirklich schneller als Tah. Aber vielleicht hat das auch getäuscht.
Besonders auffällig war aber seine Körpersprache, die ist komplett anders als die von Jovic. Luka wirkt fast immer unbeteiligt, fast lustlos, Dejan aber scheint eher der aufbrausende Typ zu sein. Find ich gut.

Ich weiß, diese blöden Vergleiche... ich wollte es ja selbst nicht tun, mache es jetzt aber trotzdem

#
P.Hubchew schrieb:

dejan hat mir sehr gut gefallen. beweglich, wendig, immer den Weg zu Tor suchend. Dazu ein Zuckerpass, der zum Elfmeter führte. Darauf kann man aufbauen!



Wendig und flink, das ist mir auch aufgefallen, aber keine große Grundschnelligkeit... im Laufduell war er nicht wirklich schneller als Tah. Aber vielleicht hat das auch getäuscht.
Besonders auffällig war aber seine Körpersprache, die ist komplett anders als die von Jovic. Luka wirkt fast immer unbeteiligt, fast lustlos, Dejan aber scheint eher der aufbrausende Typ zu sein. Find ich gut.

Ich weiß, diese blöden Vergleiche... ich wollte es ja selbst nicht tun, mache es jetzt aber trotzdem

#
Diegito schrieb:

P.Hubchew schrieb:

dejan hat mir sehr gut gefallen. beweglich, wendig, immer den Weg zu Tor suchend. Dazu ein Zuckerpass, der zum Elfmeter führte. Darauf kann man aufbauen!



Wendig und flink, das ist mir auch aufgefallen, aber keine große Grundschnelligkeit... im Laufduell war er nicht wirklich schneller als Tah. Aber vielleicht hat das auch getäuscht.
Besonders auffällig war aber seine Körpersprache, die ist komplett anders als die von Jovic. Luka wirkt fast immer unbeteiligt, fast lustlos, Dejan aber scheint eher der aufbrausende Typ zu sein. Find ich gut.

Ich weiß, diese blöden Vergleiche... ich wollte es ja selbst nicht tun, mache es jetzt aber trotzdem

Vor allem sollte man beachten, zu welchem Zeitpunkt der gestern eingewechselt wurde! Die Serben waren besiegt, hatten Glück, das es nicht schon 6:0 oder mehr gestanden hat.
Und Tah ist auch alles andere als "Laufkundschaft"! Das ist schon einer der besseren auf seine Position, auch im internationalen Vergleich!
Und unsere U21 war gestern auch bärenstark, in jeder Hinsicht!
#
P.Hubchew schrieb:

dejan hat mir sehr gut gefallen. beweglich, wendig, immer den Weg zu Tor suchend. Dazu ein Zuckerpass, der zum Elfmeter führte. Darauf kann man aufbauen!



Wendig und flink, das ist mir auch aufgefallen, aber keine große Grundschnelligkeit... im Laufduell war er nicht wirklich schneller als Tah. Aber vielleicht hat das auch getäuscht.
Besonders auffällig war aber seine Körpersprache, die ist komplett anders als die von Jovic. Luka wirkt fast immer unbeteiligt, fast lustlos, Dejan aber scheint eher der aufbrausende Typ zu sein. Find ich gut.

Ich weiß, diese blöden Vergleiche... ich wollte es ja selbst nicht tun, mache es jetzt aber trotzdem

#
Diegito schrieb:

im Laufduell war er nicht wirklich schneller als Tah.

Wobei der zu den schnellsten IVs der BL gehört.
#
Klar wird jetzt jeder Krümel Fussball aufgesaugt. Aber Spieler in einem Kurzeinsatz zu bewerten, ist total ohne Aussagekraft.
Zumal seine Mannschaft aussichtslos hinten lag und er in einer ganz anderen Mannschaft spielte.
#
Klar wird jetzt jeder Krümel Fussball aufgesaugt. Aber Spieler in einem Kurzeinsatz zu bewerten, ist total ohne Aussagekraft.
Zumal seine Mannschaft aussichtslos hinten lag und er in einer ganz anderen Mannschaft spielte.
#
Hyundaii30 schrieb:

Klar wird jetzt jeder Krümel Fussball aufgesaugt. Aber Spieler in einem Kurzeinsatz zu bewerten, ist total ohne Aussagekraft.
Zumal seine Mannschaft aussichtslos hinten lag und er in einer ganz anderen Mannschaft spielte.



Och hier um Forum haben Leute schon Spielern eine 5,5 - 6 gegeben die in der 85 Minute beim Stand von 0:5 eingewechselt wurden... Sogar von Leuten die das Spiel nach eigenen Aussagen nicht mal geschaut haben
#
Klar wird jetzt jeder Krümel Fussball aufgesaugt. Aber Spieler in einem Kurzeinsatz zu bewerten, ist total ohne Aussagekraft.
Zumal seine Mannschaft aussichtslos hinten lag und er in einer ganz anderen Mannschaft spielte.
#
Hyundaii30 schrieb:

Klar wird jetzt jeder Krümel Fussball aufgesaugt. Aber Spieler in einem Kurzeinsatz zu bewerten, ist total ohne Aussagekraft.

So sehe ich das auch. Man muss sich doch nur mal vor Augen halten, wie lange Luca Waldschmidt gebraucht hat, um ein vollwertiger, guter Bundesligaspieler zu werden. Das Talent war damals, als er noch bei uns war, unverkennbar. Aber Stammspieler wird er wohl erst in der kommenden Saison - also drei Jahre später.
Und Dejan ist 19. In dem Alter hat Jovic auch nicht viele Einsätze bei uns bekommen. Ich denke, niemand mit ein wenig Verstand wird in der kommenden Saison allzu viel von Dejan erwarten.
#
Hyundaii30 schrieb:

Klar wird jetzt jeder Krümel Fussball aufgesaugt. Aber Spieler in einem Kurzeinsatz zu bewerten, ist total ohne Aussagekraft.

So sehe ich das auch. Man muss sich doch nur mal vor Augen halten, wie lange Luca Waldschmidt gebraucht hat, um ein vollwertiger, guter Bundesligaspieler zu werden. Das Talent war damals, als er noch bei uns war, unverkennbar. Aber Stammspieler wird er wohl erst in der kommenden Saison - also drei Jahre später.
Und Dejan ist 19. In dem Alter hat Jovic auch nicht viele Einsätze bei uns bekommen. Ich denke, niemand mit ein wenig Verstand wird in der kommenden Saison allzu viel von Dejan erwarten.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

So sehe ich das auch. Man muss sich doch nur mal vor Augen halten, wie lange Luca Waldschmidt gebraucht hat, um ein vollwertiger, guter Bundesligaspieler zu werden. Das Talent war damals, als er noch bei uns war, unverkennbar. Aber Stammspieler wird er wohl erst in der kommenden Saison - also drei Jahre später.
Und Dejan ist 19. In dem Alter hat Jovic auch nicht viele Einsätze bei uns bekommen. Ich denke, niemand mit ein wenig Verstand wird in der kommenden Saison allzu viel von Dejan erwarten.


Absolut richtig.
Ähnlich war es auch bei Spielern wie Fährmann oder Kempf.
Die hatten damals schon echt gute Ansätze bei uns. Sie hatten halt Zeit und Spielpraxis benötigt um besser zu werden.
Das ist aber auch bei jedem Spieler anders.
Manche sind mit 16-20 in Höchstform und erreichen später nie wieder das Niveau, andere steigern sich stetig.
Manche kommen erst mit 25-30 Jahren
(Vielleicht noch mit Umweg sogar über die 3 oder 4 Liga) in die Bundesliga zurück.
Beispiel Heller .
Aber genau das macht den Fussball ja so spannend.
Andere haben halt das Potenzial und auch schon was gezeigt, aber verletzen sich dann ständig. bsp. Rode,Kittel, Stendera.
Wie gesagt, das macht den Fussball spannend, man weiß nie was passiert.

#
Wer hat den Spieler denn bewertet?
#
Wer hat den Spieler denn bewertet?
#
Schau einfach in den Notenfred vom Supercup Spiel. Das wirst ja selbst Du noch irgendwie hinbekommen.
#
Schau einfach in den Notenfred vom Supercup Spiel. Das wirst ja selbst Du noch irgendwie hinbekommen.
#
ich bin Freund von kopfnoten.
#
Wer hat den Spieler denn bewertet?
#
Noten Thread nach jedem Spiel
#
Ich würde den Jungen gleich in den Qualispielen gegen Nis oder Tallinn werfen. Werfe dät isch den. 😜
Das sind zwei Gegner, wo Joveljic schon mal reinschnuppern und zeigen kann was er so drauf hat... 😎
#
WuerzburgerAdler schrieb:

So sehe ich das auch. Man muss sich doch nur mal vor Augen halten, wie lange Luca Waldschmidt gebraucht hat, um ein vollwertiger, guter Bundesligaspieler zu werden. Das Talent war damals, als er noch bei uns war, unverkennbar. Aber Stammspieler wird er wohl erst in der kommenden Saison - also drei Jahre später.
Und Dejan ist 19. In dem Alter hat Jovic auch nicht viele Einsätze bei uns bekommen. Ich denke, niemand mit ein wenig Verstand wird in der kommenden Saison allzu viel von Dejan erwarten.


Absolut richtig.
Ähnlich war es auch bei Spielern wie Fährmann oder Kempf.
Die hatten damals schon echt gute Ansätze bei uns. Sie hatten halt Zeit und Spielpraxis benötigt um besser zu werden.
Das ist aber auch bei jedem Spieler anders.
Manche sind mit 16-20 in Höchstform und erreichen später nie wieder das Niveau, andere steigern sich stetig.
Manche kommen erst mit 25-30 Jahren
(Vielleicht noch mit Umweg sogar über die 3 oder 4 Liga) in die Bundesliga zurück.
Beispiel Heller .
Aber genau das macht den Fussball ja so spannend.
Andere haben halt das Potenzial und auch schon was gezeigt, aber verletzen sich dann ständig. bsp. Rode,Kittel, Stendera.
Wie gesagt, das macht den Fussball spannend, man weiß nie was passiert.

#
Hyundaii30 schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

So sehe ich das auch. Man muss sich doch nur mal vor Augen halten, wie lange Luca Waldschmidt gebraucht hat, um ein vollwertiger, guter Bundesligaspieler zu werden. Das Talent war damals, als er noch bei uns war, unverkennbar. Aber Stammspieler wird er wohl erst in der kommenden Saison - also drei Jahre später.
Und Dejan ist 19. In dem Alter hat Jovic auch nicht viele Einsätze bei uns bekommen. Ich denke, niemand mit ein wenig Verstand wird in der kommenden Saison allzu viel von Dejan erwarten.


Absolut richtig.
Ähnlich war es auch bei Spielern wie Fährmann oder Kempf.
Die hatten damals schon echt gute Ansätze bei uns. Sie hatten halt Zeit und Spielpraxis benötigt um besser zu werden.
Das ist aber auch bei jedem Spieler anders.
Manche sind mit 16-20 in Höchstform und erreichen später nie wieder das Niveau, andere steigern sich stetig.
Manche kommen erst mit 25-30 Jahren
(Vielleicht noch mit Umweg sogar über die 3 oder 4 Liga) in die Bundesliga zurück.
Beispiel Heller .
Aber genau das macht den Fussball ja so spannend.
Andere haben halt das Potenzial und auch schon was gezeigt, aber verletzen sich dann ständig. bsp. Rode,Kittel, Stendera.
Wie gesagt, das macht den Fussball spannend, man weiß nie was passiert.


Was bei der Eintracht jahrelang völlig unterschätzt und somit überbewertet wurde, ist der Wohlfühlfaktor. Da wurde hinter dem einzelnen Spieler unendlich viel Mist verzapft.
Wenn ein Spieler seinen Lebensmittelpunkt in die Araltankstelle verlegt, dann ist das wohl damit zu vergleichen, dass ein Jovic in Lissabon erstmal 3 Tage am Stück geheult hat.
Ich möchte damit nicht behaupten, dass hier garnichts getan wurde. Es hat hier aber nicht ausgereicht, um optimale Bedingungen für verpflichtete Spieler zu schaffen und sie somit Ihr Potential nicht vollständig abgerufen haben. Gerade auf diesem, nicht ganz unwichtigem Feld, scheint in den letzten Jahren einiges besser zu laufen.
Aus dieser Richtung müsste man auch mal das NLZ auf links drehen aber das wäre noch einmal ein anderes Thema....
#
Hyundaii30 schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

So sehe ich das auch. Man muss sich doch nur mal vor Augen halten, wie lange Luca Waldschmidt gebraucht hat, um ein vollwertiger, guter Bundesligaspieler zu werden. Das Talent war damals, als er noch bei uns war, unverkennbar. Aber Stammspieler wird er wohl erst in der kommenden Saison - also drei Jahre später.
Und Dejan ist 19. In dem Alter hat Jovic auch nicht viele Einsätze bei uns bekommen. Ich denke, niemand mit ein wenig Verstand wird in der kommenden Saison allzu viel von Dejan erwarten.


Absolut richtig.
Ähnlich war es auch bei Spielern wie Fährmann oder Kempf.
Die hatten damals schon echt gute Ansätze bei uns. Sie hatten halt Zeit und Spielpraxis benötigt um besser zu werden.
Das ist aber auch bei jedem Spieler anders.
Manche sind mit 16-20 in Höchstform und erreichen später nie wieder das Niveau, andere steigern sich stetig.
Manche kommen erst mit 25-30 Jahren
(Vielleicht noch mit Umweg sogar über die 3 oder 4 Liga) in die Bundesliga zurück.
Beispiel Heller .
Aber genau das macht den Fussball ja so spannend.
Andere haben halt das Potenzial und auch schon was gezeigt, aber verletzen sich dann ständig. bsp. Rode,Kittel, Stendera.
Wie gesagt, das macht den Fussball spannend, man weiß nie was passiert.


Was bei der Eintracht jahrelang völlig unterschätzt und somit überbewertet wurde, ist der Wohlfühlfaktor. Da wurde hinter dem einzelnen Spieler unendlich viel Mist verzapft.
Wenn ein Spieler seinen Lebensmittelpunkt in die Araltankstelle verlegt, dann ist das wohl damit zu vergleichen, dass ein Jovic in Lissabon erstmal 3 Tage am Stück geheult hat.
Ich möchte damit nicht behaupten, dass hier garnichts getan wurde. Es hat hier aber nicht ausgereicht, um optimale Bedingungen für verpflichtete Spieler zu schaffen und sie somit Ihr Potential nicht vollständig abgerufen haben. Gerade auf diesem, nicht ganz unwichtigem Feld, scheint in den letzten Jahren einiges besser zu laufen.
Aus dieser Richtung müsste man auch mal das NLZ auf links drehen aber das wäre noch einmal ein anderes Thema....
#
magicv schrieb:

Ich möchte damit nicht behaupten, dass hier garnichts getan wurde. Es hat hier aber nicht ausgereicht, um optimale Bedingungen für verpflichtete Spieler zu schaffen und sie somit Ihr Potential nicht vollständig abgerufen haben. Gerade auf diesem, nicht ganz unwichtigem Feld, scheint in den letzten Jahren einiges besser zu laufen.


Sehe ich absolut genauso.
Denn sehr viel Talent hatten viele Spieler von uns früher auch schon.
Ohne groß Nachzutreten, aber da scheint sich viel verändert zu haben.
Jetzt könnte man auch sagen,  naja lag auch am Charakter der Spieler.
Ja und nein.
Ich bin der Meinung, den Charakter junger Spieler kann man auch formen.

Das mit NLZ ist natürlich ärgerlich. Aber kurzfristig ist das nicht zu ändern.
Natürlich muss und wird hier noch viel passieren. Leider wird das noch sehr lange dauern, bis hier entsprechende Ergebnisse zu sehen sind.
Trotzdem erhoffe ich mir hier als kurzfristigen Erfolg, das man es hinbekommt, das die U-19 nicht jedes Jahr gegen den Abstieg spielt, das geht auch nicht dauerhaft gut. Ein Mittelfeldplatz wäre ein kleiner Erfolg.
Dazu sollte man es schaffen, jedes Jahr einen jungen Spieler aus der eigenen Jugend ernsthaft im Team zu integrieren.
Das heißt wenigstens ein 4-5 Kurzeinsätze im ersten Jahr. Danach stufenweise Verbesserung.
#
Bekommt übrigens die Nummer 7.
#
Interessanter, ausführlicher scouting report zu Joveljic (auf englisch allerdings):

https://totalfootballanalysis.com/player-analysis/tactical-and-statistical-analysis-of-dejan-joveljic
#
richtig sympathischer junge, der hat in der kurzen pk gefühlt mehr deutsch gesprochen als jovic oder rebic in den letzten zwei jahren zusammen.

macht für mich den eindruck das er wie gacinovic erstmal mittelfristig ihr bleiben und sich integrieren will.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!