FR Beitrag Mahnung

#
Habe eben den FR-Beitrag zu Eurem Mahnschreiben gelesen. Nun, nehmen wir mal an, es wäre das erste Mal passiert, wie in der FR dargestellt. Ich komme aus dem Bereich Debitorenbuchhaltung/Forderungsmanagement und muss sagen: Das ist,(wenn dem so sein sollte) ein absolutes No Go! Der Fan ist auch Kunde! Also entsprechend zu behandeln. Mit dem Verantwortlichen, der diese Mahnung fabriziert hat, sollte man 1. reden, 2. einen Weiterbildungskurs im  Forderungsmanagement ans Herz legen. Der Ton macht die Musik! So kann man Fans auch vergraulen. Ihr seid doch kein Moskauinkasso das die Kohle herbeiprügelt. Also bitte mal ein mea culpa und ne Entschuldigung wäre dienlich.
P.S. Viel Glück für heute Abend
#
Habe eben den FR-Beitrag zu Eurem Mahnschreiben gelesen. Nun, nehmen wir mal an, es wäre das erste Mal passiert, wie in der FR dargestellt. Ich komme aus dem Bereich Debitorenbuchhaltung/Forderungsmanagement und muss sagen: Das ist,(wenn dem so sein sollte) ein absolutes No Go! Der Fan ist auch Kunde! Also entsprechend zu behandeln. Mit dem Verantwortlichen, der diese Mahnung fabriziert hat, sollte man 1. reden, 2. einen Weiterbildungskurs im  Forderungsmanagement ans Herz legen. Der Ton macht die Musik! So kann man Fans auch vergraulen. Ihr seid doch kein Moskauinkasso das die Kohle herbeiprügelt. Also bitte mal ein mea culpa und ne Entschuldigung wäre dienlich.
P.S. Viel Glück für heute Abend
#
Ich habe den Beitrag in der FR nicht gelesen, weil ich mir dank deren zr-Bots gerade abgewöhne, diese ehemals wichtige, gute und anspruchsvolle Zeitung zu lesen. Wie sah die Mahnung denn aus? War das eher so eine Art Drohung oder doch nur eine nassforsche Erinnerung, dass man zügig zahlen möge, weil nun mal ausreichend Interessenten Schlange stehen?
Und wie kommts, dass Du das im Eintracht-Forum schreibst? Hast Du etwaige Missstände oder forsche Formulierungen auch bei den Bayern moniert, wenn Hoeneß mal wieder in Selbstgerechtigkeit gebadet hat? Oder horcht man als Buchhalter nicht auf, wenn Kriminelle ausfällig werden sondern nur, wenns um Kohle geht?
#
Ich habe den Beitrag in der FR nicht gelesen, weil ich mir dank deren zr-Bots gerade abgewöhne, diese ehemals wichtige, gute und anspruchsvolle Zeitung zu lesen. Wie sah die Mahnung denn aus? War das eher so eine Art Drohung oder doch nur eine nassforsche Erinnerung, dass man zügig zahlen möge, weil nun mal ausreichend Interessenten Schlange stehen?
Und wie kommts, dass Du das im Eintracht-Forum schreibst? Hast Du etwaige Missstände oder forsche Formulierungen auch bei den Bayern moniert, wenn Hoeneß mal wieder in Selbstgerechtigkeit gebadet hat? Oder horcht man als Buchhalter nicht auf, wenn Kriminelle ausfällig werden sondern nur, wenns um Kohle geht?
#
Wie kommst den auf so nen Müll?
Vorab: bin sge'ler seit 1979. FCB war und werd ich nie!!! SteuerUlli und Rolexkalle tangieren mich gar net.

Zum Mahnschreiben wurde laut Bericht (mit Foto) ein roter Zettel beigefügt mit folgen des Nichtzahlens (was im Grunde)ok ist, wenn man die Wortwahl und den Satzbau mal weglässt. die Überschrift im orig.Txt. lautet genau so:

WICHTIGER HINWEIS ZU IHRER DAUERKARTENMAHNUNG!!!

schwarze Letter auf rotem Grund. Professionell geht anders. Und wenn Kreativität gefragt war, da gibts besseres.

VG und Daumendrücken 2. Hz
#
Wie kommst den auf so nen Müll?
Vorab: bin sge'ler seit 1979. FCB war und werd ich nie!!! SteuerUlli und Rolexkalle tangieren mich gar net.

Zum Mahnschreiben wurde laut Bericht (mit Foto) ein roter Zettel beigefügt mit folgen des Nichtzahlens (was im Grunde)ok ist, wenn man die Wortwahl und den Satzbau mal weglässt. die Überschrift im orig.Txt. lautet genau so:

WICHTIGER HINWEIS ZU IHRER DAUERKARTENMAHNUNG!!!

schwarze Letter auf rotem Grund. Professionell geht anders. Und wenn Kreativität gefragt war, da gibts besseres.

VG und Daumendrücken 2. Hz
#
Müll? Naja, wenn da jemand neu auftaucht und die Frankfurter als "ihr", "euer" usw. bezeichnet, ist vielleicht nicht ganz so weit hergeholt, dass Du es mit der Eintracht nicht so hast. Und als Buchhalter könnte man solche sprachlichen Feinheiten durchaus beherrschen. So komme ich auf den Müll.
#
https://www.wetterauer-zeitung.de/sport/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-sge-dauerkarte-nicht-bezahlt-bekommt-einen-roten-brief-grossbuchstaben-zr-12856860.html

Ich glaube es geht um diesen Bericht, inklusive Bilder ?
Ok, könnte man anders formulieren. Ist für einen Verein dem die Fans aktuell bei jedem Kartenvorverkauf die Bude einrennen ein zweischneidiges Schwert. Man will seinen Verkauf gut organisieren, bietet weitere DK an und möchte Interessenten schnell zufriedenstellen. Wird die DK dann nicht bezahlt, rennt man dem Geld hinterher und hätte die Karte dutzenden anderen Fans in wenigen Augenblicken ohne Mahnungsprozeß geben können. Laut Bericht weiß der säumige Zahler, wie der Hase läuft, 10 Jahre Dkler. Ist eben eine Gratwanderung und wenn ich mir die Schwierigkeiten im Ticketshop betrachte, dann ist der Streßlevel aktuell sicher sehr hoch. Nimmst du dem Fan nach 10 Jahren die Karte weg, ist die Enttäuschung auch groß. Trotzdem auf eine gute Saison.
#
Müll? Naja, wenn da jemand neu auftaucht und die Frankfurter als "ihr", "euer" usw. bezeichnet, ist vielleicht nicht ganz so weit hergeholt, dass Du es mit der Eintracht nicht so hast. Und als Buchhalter könnte man solche sprachlichen Feinheiten durchaus beherrschen. So komme ich auf den Müll.
#
Kannst Du nicht wissen und somit nicht urteilen! Von daher ist es nonsens was Du schreibtst. Schönes WE
#
Habe eben den FR-Beitrag zu Eurem Mahnschreiben gelesen. Nun, nehmen wir mal an, es wäre das erste Mal passiert, wie in der FR dargestellt. Ich komme aus dem Bereich Debitorenbuchhaltung/Forderungsmanagement und muss sagen: Das ist,(wenn dem so sein sollte) ein absolutes No Go! Der Fan ist auch Kunde! Also entsprechend zu behandeln. Mit dem Verantwortlichen, der diese Mahnung fabriziert hat, sollte man 1. reden, 2. einen Weiterbildungskurs im  Forderungsmanagement ans Herz legen. Der Ton macht die Musik! So kann man Fans auch vergraulen. Ihr seid doch kein Moskauinkasso das die Kohle herbeiprügelt. Also bitte mal ein mea culpa und ne Entschuldigung wäre dienlich.
P.S. Viel Glück für heute Abend
#
warum wird in dem Ausgangsbeitrag nicht ein Link mitgegeben, damit man weiß um was es geht?
#
Kannst Du nicht wissen und somit nicht urteilen! Von daher ist es nonsens was Du schreibtst. Schönes WE
#
Kann ich nicht wissen, exakt. Es liegt an dir dich vernünftig auszudrücken, um nicht den besagten Eindruck zu erwecken. Sollte man können, wenn man angeblich buchhalterische Erfahrungen hat.

Und das Schreiben schien mir jetzt auch nicht wild zu sein. Eine Erinnerung halt. Farblich auffällig gehalten, damit sie ins Auge sticht und nicht unter geht.

Aber mach Dir doch mal die Mühe es kundenfreundlicher zu gestalten. Wir Frankfurter, als Adressat deines Posts, werden dir sicher alle von Herzen dankbar sein.
#
warum wird in dem Ausgangsbeitrag nicht ein Link mitgegeben, damit man weiß um was es geht?
#
hier ist der Link zu dem angesprochenen Thema.
Mit dem EIngangsbeitrag konnte ich beim ersten durchlesen kaum was anfangen ohne den Artikel

https://www.fr.de/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-sge-dauerkarte-nicht-bezahlt-bekommt-einen-roten-brief-grossbuchstaben-zr-12856860.html
#
Ganz ehrlich?

Mir ist meine DK sehr wichtig, und es wäre schon eine kleine Katastrophe, wenn ich diese verlieren würde, falls ich aus Dappigkeit den Zahlungstermin verpassen und die Mahnung aus Versehen übersehen/wegwerfen würde.

Daher find ich es gut, wenn die Erinnerung daran, möglichst groß, rot und schreiend ausfällt, damit man sie eben nicht übersieht. Wenns nach mir ging, könnte der Umschlag einen auch per Soundeffekt anpöbeln oder n alter Handkäs drinliegen wenn man ihn öffnet, Hauptsache die DK ist nicht verloren...
#
Hätte er bezahlt wäre ihm der Zettel erspart geblieben. Aber was macht er, rennt zur Zeitung und flennt rum wie ein Kleinkind wegen der Farbe des Zettels (Signalfarbe damit sie auffällt und nicht unter geht) und weil da Großbuchstaben drauf stehen. Was macht der Schmierfink, haut einen besonders dämlichen Artikel raus.

Und wenn ich diesen Scheißdreck höre, so behandelt man keinen Fan. Da könnte man sich auch hinstellen das man gleich bezahlt und seinen Lieblingsverein nicht warten lässt, das so etwas kein Fanverhalten ist die Rechnung nicht gleich zu bezahlen.
#
Hätte er bezahlt wäre ihm der Zettel erspart geblieben. Aber was macht er, rennt zur Zeitung und flennt rum wie ein Kleinkind wegen der Farbe des Zettels (Signalfarbe damit sie auffällt und nicht unter geht) und weil da Großbuchstaben drauf stehen. Was macht der Schmierfink, haut einen besonders dämlichen Artikel raus.

Und wenn ich diesen Scheißdreck höre, so behandelt man keinen Fan. Da könnte man sich auch hinstellen das man gleich bezahlt und seinen Lieblingsverein nicht warten lässt, das so etwas kein Fanverhalten ist die Rechnung nicht gleich zu bezahlen.
#
propain schrieb:

Hätte er bezahlt wäre ihm der Zettel erspart geblieben.



richtig

propain schrieb:

Aber was macht er, rennt zur Zeitung


was man auch nicht verstehen muss


Ich frage mich darüber hinaus was der Thread unter der Rubrik "Homepage" zu suchen hat, aber das ist sicher das geringste Problem
#
Ganz ehrlich?

Mir ist meine DK sehr wichtig, und es wäre schon eine kleine Katastrophe, wenn ich diese verlieren würde, falls ich aus Dappigkeit den Zahlungstermin verpassen und die Mahnung aus Versehen übersehen/wegwerfen würde.

Daher find ich es gut, wenn die Erinnerung daran, möglichst groß, rot und schreiend ausfällt, damit man sie eben nicht übersieht. Wenns nach mir ging, könnte der Umschlag einen auch per Soundeffekt anpöbeln oder n alter Handkäs drinliegen wenn man ihn öffnet, Hauptsache die DK ist nicht verloren...
#
BRB schrieb:

Ganz ehrlich?

Mir ist meine DK sehr wichtig, und es wäre schon eine kleine Katastrophe, wenn ich diese verlieren würde, falls ich aus Dappigkeit den Zahlungstermin verpassen und die Mahnung aus Versehen übersehen/wegwerfen würde.

Daher find ich es gut, wenn die Erinnerung daran, möglichst groß, rot und schreiend ausfällt, damit man sie eben nicht übersieht. Wenns nach mir ging, könnte der Umschlag einen auch per Soundeffekt anpöbeln oder n alter Handkäs drinliegen wenn man ihn öffnet, Hauptsache die DK ist nicht verloren...


Aus dieser Sicht habe ich das noch gar nicht betrachtet, aber dem stimme ich uneingeschränkt zu. Auch dem das propain geschrieben hat.

Eigentlich wollte ich den Author anpöbeln, weil er die in Schutz nimmt die nicht bezahlen, ohne auch nur mit einem Wort auf diejenigen einzugehen, die pünktlich bezahlt haben. Meine Zeit war mir dann aber doch zu schade dafür und ich habe lieder ein Bier getrunken. Das war produktiver
#
Hat der TE keine anderen Sorgen, als sich über so einen "Müll" aufzuregen? Und der Schmierfink von der Zeitung macht dann auch noch ein Fass auf !!!! (5 Ausrufezeichen damit der Schmierfink jetzt mal so richtig ko.... kann )
#
Hat der TE keine anderen Sorgen, als sich über so einen "Müll" aufzuregen? Und der Schmierfink von der Zeitung macht dann auch noch ein Fass auf !!!! (5 Ausrufezeichen damit der Schmierfink jetzt mal so richtig ko.... kann )
#
Ich tippe mal das der TE vermutlich aus dem Umfeld des Betroffenen kommt... von daher mal viel Wind und Aufschrei um fast nichts...


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!