Zugang zum Ticket Verkauf


Thread wurde von Xaver08 am Samstag, 14. September 2019, 14:31 Uhr um 14:31 Uhr verschoben weil:
Passt besser hierher, Xaver08
#
Seit einer Woche kann man keine Tickets kaufen, weil Ihr „bastelt“ Das ist echt schwach. Wir stehen international gut da, aber der Internet Auftritt in Sachen Verkauf Tickets gleicht einem Provinzklub.
Lg Mark
#
Seit einer Woche kann man keine Tickets kaufen, weil Ihr „bastelt“ Das ist echt schwach. Wir stehen international gut da, aber der Internet Auftritt in Sachen Verkauf Tickets gleicht einem Provinzklub.
Lg Mark
#
Deshalb wird er ja verbessert. Welche Karten hättest Du denn in der vergangenen Woche unbedingt kaufen müssen?
#
Danke für die Mitteilung. Ich bin mir sicher, dass der Eintracht das so noch nicht aufgefallen ist und sie sich das ganz genauso vorgestellt haben, wie es jetzt läuft (oder nicht läuft).
#
Danke für die Mitteilung. Ich bin mir sicher, dass der Eintracht das so noch nicht aufgefallen ist und sie sich das ganz genauso vorgestellt haben, wie es jetzt läuft (oder nicht läuft).
#
mikulle schrieb:

sie sich das ganz genauso vorgestellt haben, wie es jetzt läuft (oder nicht läuft).

Die Änderungen der lezten Jahre haben gezeigt das es nie reibungslos geht, das es teilweise wochenlang gedauert hat bis es wieder einigermaßen funktioniert hat.
#
mikulle schrieb:

sie sich das ganz genauso vorgestellt haben, wie es jetzt läuft (oder nicht läuft).

Die Änderungen der lezten Jahre haben gezeigt das es nie reibungslos geht, das es teilweise wochenlang gedauert hat bis es wieder einigermaßen funktioniert hat.
#
Es ist logisch, dass es mehr als einen Tastendruck braucht, um Änderungen im ticketing und anderen Strukturen vorzunehmen.

Ich frage mich allerdings - und dahingehend ist der Vorwurf nicht ganz unbegründet - warum es nicht möglich sein soll, durch gute Vorbereitung und parallel laufende Testseiten die Probleme bei der Implementierung zu minimieren.

Eventuell mache ich es mir hier zu einfach. Selbst bin ich dahingehend eher entspannt, aber verstehen kann ich die Kritiker auch.
#
Es ist logisch, dass es mehr als einen Tastendruck braucht, um Änderungen im ticketing und anderen Strukturen vorzunehmen.

Ich frage mich allerdings - und dahingehend ist der Vorwurf nicht ganz unbegründet - warum es nicht möglich sein soll, durch gute Vorbereitung und parallel laufende Testseiten die Probleme bei der Implementierung zu minimieren.

Eventuell mache ich es mir hier zu einfach. Selbst bin ich dahingehend eher entspannt, aber verstehen kann ich die Kritiker auch.
#
Runggelreube schrieb:

Selbst bin ich dahingehend eher entspannt, aber verstehen kann ich die Kritiker auch.

Klar kann man die Kritik verstehen, zumal eine Umstellung hier noch nie von Anfang an funktioniert hat, Ich habe aber zu wenig Ahnung davon, um mit Gewissheit sagen zu können, dass man das mit besserer Vorbereitung oder gründlicheren Tests hätte vermeiden können. Zumal die Probleme eh oft erst im Produktivsystem auftreten.

Fakt ist aber, dass man hier kein Fass aufmachen muss, weil man in der letzten Woche keine Karte bestellen konnte. Dazu gab es keine Notwendigkeit. Zudem war die Auszeit angekündigt und man hätte vorher Karten bestellen können.
#
Runggelreube schrieb:

Selbst bin ich dahingehend eher entspannt, aber verstehen kann ich die Kritiker auch.

Klar kann man die Kritik verstehen, zumal eine Umstellung hier noch nie von Anfang an funktioniert hat, Ich habe aber zu wenig Ahnung davon, um mit Gewissheit sagen zu können, dass man das mit besserer Vorbereitung oder gründlicheren Tests hätte vermeiden können. Zumal die Probleme eh oft erst im Produktivsystem auftreten.

Fakt ist aber, dass man hier kein Fass aufmachen muss, weil man in der letzten Woche keine Karte bestellen konnte. Dazu gab es keine Notwendigkeit. Zudem war die Auszeit angekündigt und man hätte vorher Karten bestellen können.
#
Basaltkopp schrieb:

Fakt ist aber, dass man hier kein Fass aufmachen muss, weil man in der letzten Woche keine Karte bestellen konnte. Dazu gab es keine Notwendigkeit. Zudem war die Auszeit angekündigt und man hätte vorher Karten bestellen können.        

Notwendigkeit besteht nie... Mit der Argumentation kann man den online Shop auch schließen, soll man halt nach Frankfurt fahren und Tickets holen.

Ich bin froh, dass ich einige Tage vor der Downtime Karten gegen Wolfsburg bekommen habe. Und Euroleague-Fanartikel wie Spieltagsschal, etc. sind bis Donnerstag auch nicht hier.

Aber was solls. Ist ja eigentlich alles nicht notwendig.
#
Deshalb wird er ja verbessert. Welche Karten hättest Du denn in der vergangenen Woche unbedingt kaufen müssen?
#
Für Dortmund habe ich natürlich Tickets. Aber Innerhalb ein bis zwei Wochen vor einen ausverkauften Spiel im Europapokal werden immer mal wieder Karten frei, weil halt auch Leute mal krank werden. Und da ich nicht zu den Glücklichen gehöre, die die Euro-Karte buchen konnten, muss ich halt mal auf ein Tagesticket hoffen. Und wenn das Ticketing gar nicht funktioniert, kannste das auch vergessen.
#
Deshalb wird er ja verbessert. Welche Karten hättest Du denn in der vergangenen Woche unbedingt kaufen müssen?
#
Über die Ticketbörse werden immer Tickets kurzfristig für ausverkaufte Spiele frei, weil halt auch mal Leute krank werden. Hatte das selbst letztes Jahr. Hatte eine Europokal-Blind-Date Karte und konnte aufgrund eines Fussbruches nicht alle Spiel mitnehmen und habe meine Karte über die Ticketbörse weiterverkauft. Aber das Ticketing überhaupt nicht funktioniert kannst Du auch das vergessen.
#
Runggelreube schrieb:

Selbst bin ich dahingehend eher entspannt, aber verstehen kann ich die Kritiker auch.

Klar kann man die Kritik verstehen, zumal eine Umstellung hier noch nie von Anfang an funktioniert hat, Ich habe aber zu wenig Ahnung davon, um mit Gewissheit sagen zu können, dass man das mit besserer Vorbereitung oder gründlicheren Tests hätte vermeiden können. Zumal die Probleme eh oft erst im Produktivsystem auftreten.

Fakt ist aber, dass man hier kein Fass aufmachen muss, weil man in der letzten Woche keine Karte bestellen konnte. Dazu gab es keine Notwendigkeit. Zudem war die Auszeit angekündigt und man hätte vorher Karten bestellen können.
#
@ Basaltkopp

Ich habe kein Fass aufgemacht, ich habe nur meine Meinung darüber ausgedrückt, dass man keine Buchung machen kann. Vielleicht ist Dir entgangen, dass man auch mal kurzfristig über die Ticketbörse kaufen oder verkaufen kann. Und das ist jetzt auch ausgeschlossen.
#
@ Basaltkopp

Ich habe kein Fass aufgemacht, ich habe nur meine Meinung darüber ausgedrückt, dass man keine Buchung machen kann. Vielleicht ist Dir entgangen, dass man auch mal kurzfristig über die Ticketbörse kaufen oder verkaufen kann. Und das ist jetzt auch ausgeschlossen.
#
SInd ja noch 4 Tage Zeit. Und in der Zeit kann auch kein anderer kaufen.
#
Basaltkopp schrieb:

Fakt ist aber, dass man hier kein Fass aufmachen muss, weil man in der letzten Woche keine Karte bestellen konnte. Dazu gab es keine Notwendigkeit. Zudem war die Auszeit angekündigt und man hätte vorher Karten bestellen können.        

Notwendigkeit besteht nie... Mit der Argumentation kann man den online Shop auch schließen, soll man halt nach Frankfurt fahren und Tickets holen.

Ich bin froh, dass ich einige Tage vor der Downtime Karten gegen Wolfsburg bekommen habe. Und Euroleague-Fanartikel wie Spieltagsschal, etc. sind bis Donnerstag auch nicht hier.

Aber was solls. Ist ja eigentlich alles nicht notwendig.
#
arti schrieb:

Und Euroleague-Fanartikel wie Spieltagsschal, etc. sind bis Donnerstag auch nicht hier.


Soll es angeblich sogar im Stadion zu kaufen geben. Hat mir mein Insider verraten.
#
Ja. Fahr gerne mal eben 180km in den Fanshop, weil der Onlineshop zu hat. Ist ja alles kein Problem.

Für in der Mittagspause ein wenig knapp, aber nach einem frühen Feierabend könnte ich es zeitig packen.
#
Es ist logisch, dass es mehr als einen Tastendruck braucht, um Änderungen im ticketing und anderen Strukturen vorzunehmen.

Ich frage mich allerdings - und dahingehend ist der Vorwurf nicht ganz unbegründet - warum es nicht möglich sein soll, durch gute Vorbereitung und parallel laufende Testseiten die Probleme bei der Implementierung zu minimieren.

Eventuell mache ich es mir hier zu einfach. Selbst bin ich dahingehend eher entspannt, aber verstehen kann ich die Kritiker auch.
#
Runggelreube schrieb:

warum es nicht möglich sein soll, durch gute Vorbereitung und parallel laufende Testseiten die Probleme bei der Implementierung zu minimieren.

Das ist möglich, wird aber von den Firmen die hier arbeiten anscheinend nicht gemacht. Ich vermute mal das es keine Testversion der Eintrachtseiten gibt und man hier erst testet ob es zusammen passt.
#
Runggelreube schrieb:

warum es nicht möglich sein soll, durch gute Vorbereitung und parallel laufende Testseiten die Probleme bei der Implementierung zu minimieren.

Das ist möglich, wird aber von den Firmen die hier arbeiten anscheinend nicht gemacht. Ich vermute mal das es keine Testversion der Eintrachtseiten gibt und man hier erst testet ob es zusammen passt.
#
Das wäre aber, gelinde gesagt, ziemlich unseriöse IT-Arbeit.
#
Ja. Fahr gerne mal eben 180km in den Fanshop, weil der Onlineshop zu hat. Ist ja alles kein Problem.

Für in der Mittagspause ein wenig knapp, aber nach einem frühen Feierabend könnte ich es zeitig packen.
#
Wenn Du nicht im Stadion bist, wird es auch kein Drama sein, wenn Du den Spieltagsschal nicht schon am Donnerstag hast, oder?
Natürlich ist es Bockmist, dass die Umstellung wie immer total in die Hose geht und es wäre ja auch nett, wenn man mal erfahren würde, bis wann man gedenkt, die Sache in den Griff zu bekommen.
Aber jetzt hier wegen eines Schal den Weltuntergang herbei zu reden ist schon etwas sehr speziell.
#
Ich kann mich da nur anderen anschließen: Es gibt so etwas wie eine Ticketbörse, in die man Karten online stellen kann und jemand anders sich freut ins Stadion gehen zu können.
Aus meiner Sicht war die Wartungsphase / Auszeit vom 6.9. bis 11.9. eigtl. mehr als genug, wenn man sauber auf ein neues System geht.
Man hat es dann nochmal verschoben glaube auf den 12.9.
Als der Tag dann nun auch rum war, hat man das Wartungsdatum ganz raus genommen. Wohlwissend, dass man auch bis heute dem 16.9. nichts in den Griff bekommen hat.

Und da ja nicht nur das Ticketportal betroffen ist, sondern auch der normale online Fanshop sind dann auch da Einnahmen verloren gegangen.

Sorry: Aber da müsste man auch mal seinen Dienstleister in Frage stellen, bzw. auch mal Hinterfragen, warum das Umschalten nicht sauber lief. Ob ein Testsystem vorhanden war kann denke ich nur die IT / Homepage Administratoren sagen.

Alles in allem sehr unbefriedigend!
#
Kann es sein das ich jetzt nur noch für die 3 kommenden Heimspiele Tickets bestellen kann?

Ich bekomme bspw das Spiel gegen Hertha nicht angezeigt und es gibt auch kein "weiter" oder "mehr Partien laden" Button.

3 Browser versucht.

Und via Adlerapp geht die Verknüpfung zum ticketing auch nicht.
#
Wollte eben über Print@Home Karten rauslassen und sehe, da sind nun ganz andere drin, als die die ich gekauft habe. Eine andere Bestellnummer, anderer Spieltag, Name des Bestellers und Zahlungsweise. Also mal vom Datenschutz abgesehen, geht es jetzt richtig in die Hose. Bei der Hotline komme ich auch nicht durch - dauerbesetzt. Hoffe ich komme noch an meine richtigen Karten....
#
Wollte eben über Print@Home Karten rauslassen und sehe, da sind nun ganz andere drin, als die die ich gekauft habe. Eine andere Bestellnummer, anderer Spieltag, Name des Bestellers und Zahlungsweise. Also mal vom Datenschutz abgesehen, geht es jetzt richtig in die Hose. Bei der Hotline komme ich auch nicht durch - dauerbesetzt. Hoffe ich komme noch an meine richtigen Karten....
#
Ich habe drei Gutscheine nicht mehr in meiner Übersicht...müssten (glaube ich) vom Düsseldorf-Spiel sein, habe die Mails aber jetzt nicht mehr...Hotline verständlicherweise dicht


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!