Corona und die Auswirkungen auf den Fußball


Thread wurde von SGE_Werner am Montag, 27. Dezember 2021, 14:11 Uhr um 14:11 Uhr gesperrt weil:
Weiter: https://community.eintracht.de/forum/diskussionen/137369
#
Mich nervt die Maske eher beim gehen als wenn ich am Platz sitze.

Wenn ich mich oder andere damit auch nur noch 2 % mehr schützen kann, ziehe ich das Ding halt auf und bin froh, dass ich das Spiel noch im Stadion sehen kann.

Sorry, verstehe diese Diskussion über die Sache echt nicht. Die Pandemie beherrscht uns halt wieder und nicht wie viele vielleicht gemeint haben, wir die Pandemie.

Befürchte allerdings, dass ich dann genau eine Reihe hinter mir wieder welche sitzen haben, die aus Trotz die Maske nicht aufziehen und Sängerknaben spielen. Das lässt die Pandemie halt derzeit auch nicht zu und fertig.

Sollen sie halt in den Wald gehen und gemeinsam singen, aber dann nicht die damit nerven, die froh sind ein Spiel im Stadion sehen zu dürfen, aber trotzdem halt ein Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten.

Ich habe fertig!
#
Is ja gut Diegito. Wir haben es alle verstanden. Es ist wirklich eine bewundernswerte Leistung von dir, dass du dir zwei Spritzen verabreichen hast lassen. Würde es einen Solidaritätsnobelpreis geben, man müsste dich vorschlagen! 🙄

Geht man ernsthaft auf deine Hetze ein, muss man dich fragen: wann warst du bitte jemals in dieser Pandemie solidarisch?
Seit der erste Lockdown beendet war, hattest du nichts besseres zu tun, als permanent für dich Rechte und Freiheiten zu fordern.
Dabei gingst du - und gehst du noch - gerne auch über Fakten und wissenschaftliche Erkenntnisse hinweg, wenn es dir nur in's Zeug gepasst hat.
Erst gestern hinsichtlich der Masken im Stadion und heute:

Diegito schrieb:

Man sollte aber nicht wieder in alte Muster verfallen und pauschal alles runterfahren. Wir haben trotz einer unbelehrbaren Minderheit einen Großteil der Bevölkerung durchgeimpft, wir haben hervorragende Hygienekonzepte, sogar die Möglichkeit mit 2G plus zu arbeiten. Viel sicherer geht's doch kaum.

Das ist Desinformation in Reinkultur, die dich schlicht und ergreifend zu nem geimpften Schwurbler macht.
#
FrankenAdler schrieb:

Man sollte aber nicht wieder in alte Muster verfallen und pauschal alles runterfahren. Wir haben trotz einer unbelehrbaren Minderheit einen Großteil der Bevölkerung durchgeimpft, wir haben hervorragende Hygienekonzepte, sogar die Möglichkeit mit 2G plus zu arbeiten. Viel sicherer geht's doch kaum.

Das ist Desinformation in Reinkultur, die dich schlicht und ergreifend zu nem geimpften Schwurbler macht.

Danke. Ich möchte noch ergänzen, warum ich diese Sichtweise teile.
Solange das als 2g+ -Bürger die 0G-Mitmenschen infizieren kannst sind in der aktuellen Situation alle Kontakte potentiell gefährlich und für die Intensivstationen die Hölle.
Hätten wir derzeit niedrige Inzidenzen, wäre Diegitos Sicht vielleicht richtig. Vielleicht hätte man mit 2G+ die derzeitige Welle auch verhindern können. In der momentanen Situation ist 2G+ aber leider nicht ausreichend.

#
Mich nervt die Maske eher beim gehen als wenn ich am Platz sitze.

Wenn ich mich oder andere damit auch nur noch 2 % mehr schützen kann, ziehe ich das Ding halt auf und bin froh, dass ich das Spiel noch im Stadion sehen kann.

Sorry, verstehe diese Diskussion über die Sache echt nicht. Die Pandemie beherrscht uns halt wieder und nicht wie viele vielleicht gemeint haben, wir die Pandemie.

Befürchte allerdings, dass ich dann genau eine Reihe hinter mir wieder welche sitzen haben, die aus Trotz die Maske nicht aufziehen und Sängerknaben spielen. Das lässt die Pandemie halt derzeit auch nicht zu und fertig.

Sollen sie halt in den Wald gehen und gemeinsam singen, aber dann nicht die damit nerven, die froh sind ein Spiel im Stadion sehen zu dürfen, aber trotzdem halt ein Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten.

Ich habe fertig!
#
Trimonium schrieb:

Sollen sie halt in den Wald gehen und gemeinsam singen

Auch wenn das Thema ernst ist, aber das Stadion ist im Wald.
In Frankfurt sagte man früher auch nicht "ich gehe ins Stadion", sondern "ich gehe in den Wald" und jeder Frankfurter wusste was gemeint war.
#
Ich kann Diegitos Frust ja durchaus verstehen. Man hätte das dieses Jahr durchaus hinbekommen können. Jetzt ist es aber zu spät, bzw. das Kind ist in den Brunnen gefallen, um mal Lothar Wieler zu zitieren.

Das zu akzeptieren fällt wohl vielen nicht so leicht.
#
Is ja gut Diegito. Wir haben es alle verstanden. Es ist wirklich eine bewundernswerte Leistung von dir, dass du dir zwei Spritzen verabreichen hast lassen. Würde es einen Solidaritätsnobelpreis geben, man müsste dich vorschlagen! 🙄

Geht man ernsthaft auf deine Hetze ein, muss man dich fragen: wann warst du bitte jemals in dieser Pandemie solidarisch?
Seit der erste Lockdown beendet war, hattest du nichts besseres zu tun, als permanent für dich Rechte und Freiheiten zu fordern.
Dabei gingst du - und gehst du noch - gerne auch über Fakten und wissenschaftliche Erkenntnisse hinweg, wenn es dir nur in's Zeug gepasst hat.
Erst gestern hinsichtlich der Masken im Stadion und heute:

Diegito schrieb:

Man sollte aber nicht wieder in alte Muster verfallen und pauschal alles runterfahren. Wir haben trotz einer unbelehrbaren Minderheit einen Großteil der Bevölkerung durchgeimpft, wir haben hervorragende Hygienekonzepte, sogar die Möglichkeit mit 2G plus zu arbeiten. Viel sicherer geht's doch kaum.

Das ist Desinformation in Reinkultur, die dich schlicht und ergreifend zu nem geimpften Schwurbler macht.
#
Hetze und geimpfter Schwurbler - darunter machen wir es nicht mehr, wie?
#
Trimonium schrieb:

Sollen sie halt in den Wald gehen und gemeinsam singen

Auch wenn das Thema ernst ist, aber das Stadion ist im Wald.
In Frankfurt sagte man früher auch nicht "ich gehe ins Stadion", sondern "ich gehe in den Wald" und jeder Frankfurter wusste was gemeint war.
#


Ok, dann halt in ein anderes Waldgebiet, wo nicht gerade ein Waldstadion steht.
#
Hetze und geimpfter Schwurbler - darunter machen wir es nicht mehr, wie?
#
Eintracht-Laie schrieb:

Hetze und geimpfter Schwurbler - darunter machen wir es nicht mehr, wie?

Ist halt eine sehr polarisierende Thematik, in der jeder seine Sichtweise hat...vielleicht gibt es kein richtig oder falsch, außer, das man sich nicht impfen lassen will...ich erlebe das in der eigenen Familie, mein Schwester ist ungeimpft und zieht dafür völlig abstruse Begründungen heran.
Beschwert sich aber gleichzeitig, das sie durch 2G nicht zum Friseur kann...manche werden es einfach nie begreifen...
#
Ich kann Diegitos Frust ja durchaus verstehen. Man hätte das dieses Jahr durchaus hinbekommen können. Jetzt ist es aber zu spät, bzw. das Kind ist in den Brunnen gefallen, um mal Lothar Wieler zu zitieren.

Das zu akzeptieren fällt wohl vielen nicht so leicht.
#
Arya schrieb:

Ich kann Diegitos Frust ja durchaus verstehen. Man hätte das dieses Jahr durchaus hinbekommen können. Jetzt ist es aber zu spät, bzw. das Kind ist in den Brunnen gefallen, um mal Lothar Wieler zu zitieren.

Das zu akzeptieren fällt wohl vielen nicht so leicht.

Den Frust kann ich ja auch verstehen, aber es ändert nun mal nichts an den Tatsachen. Und da sieht die Lage ja am Ende noch schlimmer aus als letztes Jahr, nur das viele heute halt schon geimpft sind.

Die Fehler wurden bereits im Sommer gemacht und man kann es nun nicht mehr ändern, sondern halt nur nächstes Jahr besser machen.
#
Eintracht-Laie schrieb:

Hetze und geimpfter Schwurbler - darunter machen wir es nicht mehr, wie?

Ist halt eine sehr polarisierende Thematik, in der jeder seine Sichtweise hat...vielleicht gibt es kein richtig oder falsch, außer, das man sich nicht impfen lassen will...ich erlebe das in der eigenen Familie, mein Schwester ist ungeimpft und zieht dafür völlig abstruse Begründungen heran.
Beschwert sich aber gleichzeitig, das sie durch 2G nicht zum Friseur kann...manche werden es einfach nie begreifen...
#
cm47 schrieb:

Ist halt eine sehr polarisierende Thematik, in der jeder seine Sichtweise hat...vielleicht gibt es kein richtig oder falsch, außer, das man sich nicht impfen lassen will....


Klar ist es polarisierend. Ich finde Polemik ist auch verständlich, sollen sich Diegito und FrankenAdler den lieben langen Tag Polemiken um die Ohren hauen, gerne.
Aber wenn wir jetzt Diegitos Beitrag als Hetze klassifizieren, dann können wir das Thema gleich lassen. Weil dann keine Meinung mehr "zumutbar" wäre. Wenn wir solche Beiträge nicht aushalten, dann war es das.
Widerspruch ist ja kein Thema, aber er hat doch weder gehetzt noch Desinformation betrieben.
#
Hetze und geimpfter Schwurbler - darunter machen wir es nicht mehr, wie?
#
Eintracht-Laie schrieb:

Hetze und geimpfter Schwurbler - darunter machen wir es nicht mehr, wie?

Nach über 1 1/4 Jahren stoischer Unbelehrbarkeit: nein. Definitiv nicht!
#
cm47 schrieb:

Ist halt eine sehr polarisierende Thematik, in der jeder seine Sichtweise hat...vielleicht gibt es kein richtig oder falsch, außer, das man sich nicht impfen lassen will....


Klar ist es polarisierend. Ich finde Polemik ist auch verständlich, sollen sich Diegito und FrankenAdler den lieben langen Tag Polemiken um die Ohren hauen, gerne.
Aber wenn wir jetzt Diegitos Beitrag als Hetze klassifizieren, dann können wir das Thema gleich lassen. Weil dann keine Meinung mehr "zumutbar" wäre. Wenn wir solche Beiträge nicht aushalten, dann war es das.
Widerspruch ist ja kein Thema, aber er hat doch weder gehetzt noch Desinformation betrieben.
#
Eintracht-Laie schrieb:

cm47 schrieb:

Ist halt eine sehr polarisierende Thematik, in der jeder seine Sichtweise hat...vielleicht gibt es kein richtig oder falsch, außer, das man sich nicht impfen lassen will....


Klar ist es polarisierend. Ich finde Polemik ist auch verständlich, sollen sich Diegito und FrankenAdler den lieben langen Tag Polemiken um die Ohren hauen, gerne.
Aber wenn wir jetzt Diegitos Beitrag als Hetze klassifizieren, dann können wir das Thema gleich lassen. Weil dann keine Meinung mehr "zumutbar" wäre. Wenn wir solche Beiträge nicht aushalten, dann war es das.
Widerspruch ist ja kein Thema, aber er hat doch weder gehetzt noch Desinformation betrieben.

Andere Meinungen auszuhalten oder sich damit auseinanderzusetzen, die nicht mit der eigenen Sichtweise übereinstimmen, tun sich die meisten schwer....da kann man sich nur um argumentative Überzeugung bemühen...
#
cm47 schrieb:

Ist halt eine sehr polarisierende Thematik, in der jeder seine Sichtweise hat...vielleicht gibt es kein richtig oder falsch, außer, das man sich nicht impfen lassen will....


Klar ist es polarisierend. Ich finde Polemik ist auch verständlich, sollen sich Diegito und FrankenAdler den lieben langen Tag Polemiken um die Ohren hauen, gerne.
Aber wenn wir jetzt Diegitos Beitrag als Hetze klassifizieren, dann können wir das Thema gleich lassen. Weil dann keine Meinung mehr "zumutbar" wäre. Wenn wir solche Beiträge nicht aushalten, dann war es das.
Widerspruch ist ja kein Thema, aber er hat doch weder gehetzt noch Desinformation betrieben.
#
Eintracht-Laie schrieb:

cm47 schrieb:

Ist halt eine sehr polarisierende Thematik, in der jeder seine Sichtweise hat...vielleicht gibt es kein richtig oder falsch, außer, das man sich nicht impfen lassen will....


Klar ist es polarisierend. Ich finde Polemik ist auch verständlich, sollen sich Diegito und FrankenAdler den lieben langen Tag Polemiken um die Ohren hauen, gerne.
Aber wenn wir jetzt Diegitos Beitrag als Hetze klassifizieren, dann können wir das Thema gleich lassen. Weil dann keine Meinung mehr "zumutbar" wäre. Wenn wir solche Beiträge nicht aushalten, dann war es das.
Widerspruch ist ja kein Thema, aber er hat doch weder gehetzt noch Desinformation betrieben.

Ich habe die entsprechende Desinformation sogar zitiert. Gerne kannst du, ausahmsweise, neben deinen allgegenwärtigen Wertungen anderer Meinungen, auch mal argumentieren.
Du bist also mit Diegito der Meinung, dass 2g ausreichend ist, diese entgleisende Situation in den Griff zu bekommen und dass in einer Location wie dem Stadion Masken keinen Nutzen haben?
Dann widersprichst du mit Diegito wissenschaftlichen Fakten, die hier übrigens zur Genüge immer und immer wieder angeführt wurden.

Zum Thema Hetze: wer immer wieder
- die Pandemie für ausgestanden erklärt
- prophezeit, dass die Menschen keine Maßnahmen mehr mitgehen
- sich in Rachephantasien bis hin zu Todeswünschen gegenüber ungeimpften versteigt
den bezichtige ich mit Fug und Recht der Hetze.
Das ist das Betreiben von gesellschaftlicher Spaltung.
Und da ist es mir auch egal, dass er grundsätzlich auf "meiner Seite" steht.
#
Eintracht-Laie schrieb:

cm47 schrieb:

Ist halt eine sehr polarisierende Thematik, in der jeder seine Sichtweise hat...vielleicht gibt es kein richtig oder falsch, außer, das man sich nicht impfen lassen will....


Klar ist es polarisierend. Ich finde Polemik ist auch verständlich, sollen sich Diegito und FrankenAdler den lieben langen Tag Polemiken um die Ohren hauen, gerne.
Aber wenn wir jetzt Diegitos Beitrag als Hetze klassifizieren, dann können wir das Thema gleich lassen. Weil dann keine Meinung mehr "zumutbar" wäre. Wenn wir solche Beiträge nicht aushalten, dann war es das.
Widerspruch ist ja kein Thema, aber er hat doch weder gehetzt noch Desinformation betrieben.

Andere Meinungen auszuhalten oder sich damit auseinanderzusetzen, die nicht mit der eigenen Sichtweise übereinstimmen, tun sich die meisten schwer....da kann man sich nur um argumentative Überzeugung bemühen...
#
cm47 schrieb:

Andere Meinungen auszuhalten oder sich damit auseinanderzusetzen, die nicht mit der eigenen Sichtweise übereinstimmen, tun sich die meisten schwer...


Leider wahr und es wird nicht besser.
Und ich bin durchaus dafür echte Hetze und gefährliche Desinformation zu bekämpfen, keine Frage. Aber andere Meinungen einfach so zu titulieren, weil es dann schön einfach ist - damit gewinnen wir nichts.
#
Eintracht-Laie schrieb:

cm47 schrieb:

Ist halt eine sehr polarisierende Thematik, in der jeder seine Sichtweise hat...vielleicht gibt es kein richtig oder falsch, außer, das man sich nicht impfen lassen will....


Klar ist es polarisierend. Ich finde Polemik ist auch verständlich, sollen sich Diegito und FrankenAdler den lieben langen Tag Polemiken um die Ohren hauen, gerne.
Aber wenn wir jetzt Diegitos Beitrag als Hetze klassifizieren, dann können wir das Thema gleich lassen. Weil dann keine Meinung mehr "zumutbar" wäre. Wenn wir solche Beiträge nicht aushalten, dann war es das.
Widerspruch ist ja kein Thema, aber er hat doch weder gehetzt noch Desinformation betrieben.

Ich habe die entsprechende Desinformation sogar zitiert. Gerne kannst du, ausahmsweise, neben deinen allgegenwärtigen Wertungen anderer Meinungen, auch mal argumentieren.
Du bist also mit Diegito der Meinung, dass 2g ausreichend ist, diese entgleisende Situation in den Griff zu bekommen und dass in einer Location wie dem Stadion Masken keinen Nutzen haben?
Dann widersprichst du mit Diegito wissenschaftlichen Fakten, die hier übrigens zur Genüge immer und immer wieder angeführt wurden.

Zum Thema Hetze: wer immer wieder
- die Pandemie für ausgestanden erklärt
- prophezeit, dass die Menschen keine Maßnahmen mehr mitgehen
- sich in Rachephantasien bis hin zu Todeswünschen gegenüber ungeimpften versteigt
den bezichtige ich mit Fug und Recht der Hetze.
Das ist das Betreiben von gesellschaftlicher Spaltung.
Und da ist es mir auch egal, dass er grundsätzlich auf "meiner Seite" steht.
#
Du hast sogar zitiert, FrankenAdler, stimmt. Dann schauen wir uns doch einmal diese Desinformation an.
Du prangerst an: "...dass 2g ausreichend ist..."
Blöderweise schreibt er: sogar die Möglichkeit mit 2G plus zu arbeiten
also stimmt Deine Kritik schon einmal nicht. Wenn ich in ähnlicher Weise wie Du agieren würde (Hetze!) dann würde ich jetzt sagen Du lügst ganz bewusst. Denke aber Du hast lediglich nicht richtig gelesen.
Masken im Stadion: Lass es mich so sagen, die Sinnhaftigkeit auf dem Stadiongelände, ohne jemanden nahe zu kommen sehe ich auch nicht, wahrscheinlich bin ich da ein Schwurbler. Wer andererseits z.B. ohne Maske aufs Klo geht, den kann ich auch nicht mehr verstehen.
Das Zitat transportiert ansonsten seine Meinung, die kann man ablehnen und anderer Meinung sein, aber Desinformation, sogar noch in Reinkultur? Sehe ich da nicht.

Hetze: Rachephantasien bis hin zu Todeswünschen würde da passen, keine Frage.
Aber weil er "prophezeit, dass die Menschen keine Maßnahmen mehr mitgehen"
Sowas siehst Du bereits als Hetze an, wenn so eine Annahme ganz normal beschrieben wird? Wirklich?

Ich bleibe dabei, wir haben unterschiedliche Definitionen von Desinformation in Reinkultur und Hetze. Ist halt so, aber wenn wir Deine Definition gelten lassen, dann sehe ich schwarz für Diskussionen und Meinungsaustausch.
#
Du hast sogar zitiert, FrankenAdler, stimmt. Dann schauen wir uns doch einmal diese Desinformation an.
Du prangerst an: "...dass 2g ausreichend ist..."
Blöderweise schreibt er: sogar die Möglichkeit mit 2G plus zu arbeiten
also stimmt Deine Kritik schon einmal nicht. Wenn ich in ähnlicher Weise wie Du agieren würde (Hetze!) dann würde ich jetzt sagen Du lügst ganz bewusst. Denke aber Du hast lediglich nicht richtig gelesen.
Masken im Stadion: Lass es mich so sagen, die Sinnhaftigkeit auf dem Stadiongelände, ohne jemanden nahe zu kommen sehe ich auch nicht, wahrscheinlich bin ich da ein Schwurbler. Wer andererseits z.B. ohne Maske aufs Klo geht, den kann ich auch nicht mehr verstehen.
Das Zitat transportiert ansonsten seine Meinung, die kann man ablehnen und anderer Meinung sein, aber Desinformation, sogar noch in Reinkultur? Sehe ich da nicht.

Hetze: Rachephantasien bis hin zu Todeswünschen würde da passen, keine Frage.
Aber weil er "prophezeit, dass die Menschen keine Maßnahmen mehr mitgehen"
Sowas siehst Du bereits als Hetze an, wenn so eine Annahme ganz normal beschrieben wird? Wirklich?

Ich bleibe dabei, wir haben unterschiedliche Definitionen von Desinformation in Reinkultur und Hetze. Ist halt so, aber wenn wir Deine Definition gelten lassen, dann sehe ich schwarz für Diskussionen und Meinungsaustausch.
#
Mea culpa! 2g+ 🙄
Gut, dass du meine bewussten Lügen aufdeckst!

Du bist nicht seit gestern in den unterschiedlichen Threads zu Corona dabei und dürftest Diegitos Vehemenz im Einfordern von Freiheiten für sich, im Ablehnen von unliebigen Maßnahmen für sich, im prophezeien von Widerstand und bürgerkriegsähnlichen Zuständen bei erneutem Lockdown (letzter Herbst) und seine gebetsmühlenartig wiederholten Pauschalverurteilungen von ALLEN freiwillig ungeimpften mitbekommen haben.
Falls nicht, mach dir die Mühe und lies nach. Ich such dir das jetzt nicht raus.
Es geht nicht um das äußern einer Meinung, es geht um den transportierten Egoismus und Hass, um die Ausgrenzung und eben um die Vehemenz!
Und deshalb bewerte ich das so.
#
Eintracht-Laie schrieb:

Hetze und geimpfter Schwurbler - darunter machen wir es nicht mehr, wie?

Nach über 1 1/4 Jahren stoischer Unbelehrbarkeit: nein. Definitiv nicht!
#
FrankenAdler schrieb:

Eintracht-Laie schrieb:

Hetze und geimpfter Schwurbler - darunter machen wir es nicht mehr, wie?

Nach über 1 1/4 Jahren stoischer Unbelehrbarkeit: nein. Definitiv nicht!


FA, was du hier seit Monaten abziehst ist Hetze.
Pack dich mal an die eigene Nase.
Dein polemisches Bashing ist unerträglich und peinlich. Ich dachte wir hätten das Thema hinter uns, weit gefehlt.
Du schaffst es einmal mehr einen Thread mit deinem Rotz zu zerschiessen.

Und mir dann noch Unbelehrbarkeit vorzuwerfen ist der Knaller schlechthin. Ich habe in der Vergangenheit kein Problem damit gehabt Fehleinschätzungen zuzugeben. Auch hier im Forum!
Du kommst aber immer wieder mit Sommer 2020 an, was ich da und da gesagt hätte....Junge Junge

Halt doch einfach mal die Klappe oder bleib sachlich.
#
FrankenAdler schrieb:

Eintracht-Laie schrieb:

Hetze und geimpfter Schwurbler - darunter machen wir es nicht mehr, wie?

Nach über 1 1/4 Jahren stoischer Unbelehrbarkeit: nein. Definitiv nicht!


FA, was du hier seit Monaten abziehst ist Hetze.
Pack dich mal an die eigene Nase.
Dein polemisches Bashing ist unerträglich und peinlich. Ich dachte wir hätten das Thema hinter uns, weit gefehlt.
Du schaffst es einmal mehr einen Thread mit deinem Rotz zu zerschiessen.

Und mir dann noch Unbelehrbarkeit vorzuwerfen ist der Knaller schlechthin. Ich habe in der Vergangenheit kein Problem damit gehabt Fehleinschätzungen zuzugeben. Auch hier im Forum!
Du kommst aber immer wieder mit Sommer 2020 an, was ich da und da gesagt hätte....Junge Junge

Halt doch einfach mal die Klappe oder bleib sachlich.
#
Diegito schrieb:

FA, was du hier seit Monaten abziehst ist Hetze.

Naja, Du legst es ja auch immer wieder drauf an.

Diegito schrieb:

Und mir dann noch Unbelehrbarkeit vorzuwerfen ist der Knaller schlechthin. Ich habe in der Vergangenheit kein Problem damit gehabt Fehleinschätzungen zuzugeben.

Aber dazu gelernt hast Du nichts. Immer wieder der gleiche Unsinn. Beispielsweise die irre Behauptung, dass man sich im Freien nicht infizieren kann.
#
FrankenAdler schrieb:

Eintracht-Laie schrieb:

Hetze und geimpfter Schwurbler - darunter machen wir es nicht mehr, wie?

Nach über 1 1/4 Jahren stoischer Unbelehrbarkeit: nein. Definitiv nicht!


FA, was du hier seit Monaten abziehst ist Hetze.
Pack dich mal an die eigene Nase.
Dein polemisches Bashing ist unerträglich und peinlich. Ich dachte wir hätten das Thema hinter uns, weit gefehlt.
Du schaffst es einmal mehr einen Thread mit deinem Rotz zu zerschiessen.

Und mir dann noch Unbelehrbarkeit vorzuwerfen ist der Knaller schlechthin. Ich habe in der Vergangenheit kein Problem damit gehabt Fehleinschätzungen zuzugeben. Auch hier im Forum!
Du kommst aber immer wieder mit Sommer 2020 an, was ich da und da gesagt hätte....Junge Junge

Halt doch einfach mal die Klappe oder bleib sachlich.
#
Diegito schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Eintracht-Laie schrieb:

Hetze und geimpfter Schwurbler - darunter machen wir es nicht mehr, wie?

Nach über 1 1/4 Jahren stoischer Unbelehrbarkeit: nein. Definitiv nicht!


FA, was du hier seit Monaten abziehst ist Hetze.
Pack dich mal an die eigene Nase.
Dein polemisches Bashing ist unerträglich und peinlich. Ich dachte wir hätten das Thema hinter uns, weit gefehlt.
Du schaffst es einmal mehr einen Thread mit deinem Rotz zu zerschiessen.

Und mir dann noch Unbelehrbarkeit vorzuwerfen ist der Knaller schlechthin. Ich habe in der Vergangenheit kein Problem damit gehabt Fehleinschätzungen zuzugeben. Auch hier im Forum!
Du kommst aber immer wieder mit Sommer 2020 an, was ich da und da gesagt hätte....Junge Junge

Halt doch einfach mal die Klappe oder bleib sachlich.

Was daran ist unsachlich?
Ich denke ich habe sauber ausgeführt, warum ich deine Art hier zu schreiben als Hetze kategorisiere.
Es ist mein gutes Recht einer Meinungsmache, wie du sie ja ebenfalls völlig zu recht betreibst, in ähnlicher Schärfe entgegenzutreten, wie du sie neim untermauern deiner Meinung eingesetzt.
Ich habe nicht explizit deine Sprüche aus dem letzten Jahr kritisiert, sondern dass du, mit wechselnden Themen, immer das gleiche durchziehst.
Unbelehrbar bist du nach meinem dafürhalten, weil du immer im gleichen Stil dieses Ding durchziehst. Du suchst dir deine Meinung und dann wiederholst du permanent das immer gleiche, egal wie oft du widerlegt wirst. Argumentativ bist du nicht erreichbar, über "ja aber" kommst du nicht hinaus und während du dich noch für den letzten Irrglauben entschuldigst, beginnst du in gleicher Weise mit dem nächsten Thema.
Ich kann es beispielsweise nicht mehr zählen, wie oft du nur in diesem Monat in totaler Absolutheit alle Impfverweigerer kategorisch abgeurteilt hast, in teils grenzwertiger Wortwahl.
Kann man machen. Dann ist man mMn aber halt Teil des Problems, Teil der Spaltung.
Ganz davon abgesehen, dass man sich auch frage könnte, warum man jeden einzelnen Tag das immergleiche schreiben muss.
Ich hab wirklich kein persönliches Ding mit dir, fußballtechnisch sind wir uns eher nahe, trotzdem finde ich es hochirritierend und gefährlich wie du hier agierst. Du nimmst dir heraus so zu agieren, ich nehme mir heraus das immer und immer wieder in deutlichen Worten anzuprangern.
#
Diegito schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Eintracht-Laie schrieb:

Hetze und geimpfter Schwurbler - darunter machen wir es nicht mehr, wie?

Nach über 1 1/4 Jahren stoischer Unbelehrbarkeit: nein. Definitiv nicht!


FA, was du hier seit Monaten abziehst ist Hetze.
Pack dich mal an die eigene Nase.
Dein polemisches Bashing ist unerträglich und peinlich. Ich dachte wir hätten das Thema hinter uns, weit gefehlt.
Du schaffst es einmal mehr einen Thread mit deinem Rotz zu zerschiessen.

Und mir dann noch Unbelehrbarkeit vorzuwerfen ist der Knaller schlechthin. Ich habe in der Vergangenheit kein Problem damit gehabt Fehleinschätzungen zuzugeben. Auch hier im Forum!
Du kommst aber immer wieder mit Sommer 2020 an, was ich da und da gesagt hätte....Junge Junge

Halt doch einfach mal die Klappe oder bleib sachlich.

Was daran ist unsachlich?
Ich denke ich habe sauber ausgeführt, warum ich deine Art hier zu schreiben als Hetze kategorisiere.
Es ist mein gutes Recht einer Meinungsmache, wie du sie ja ebenfalls völlig zu recht betreibst, in ähnlicher Schärfe entgegenzutreten, wie du sie neim untermauern deiner Meinung eingesetzt.
Ich habe nicht explizit deine Sprüche aus dem letzten Jahr kritisiert, sondern dass du, mit wechselnden Themen, immer das gleiche durchziehst.
Unbelehrbar bist du nach meinem dafürhalten, weil du immer im gleichen Stil dieses Ding durchziehst. Du suchst dir deine Meinung und dann wiederholst du permanent das immer gleiche, egal wie oft du widerlegt wirst. Argumentativ bist du nicht erreichbar, über "ja aber" kommst du nicht hinaus und während du dich noch für den letzten Irrglauben entschuldigst, beginnst du in gleicher Weise mit dem nächsten Thema.
Ich kann es beispielsweise nicht mehr zählen, wie oft du nur in diesem Monat in totaler Absolutheit alle Impfverweigerer kategorisch abgeurteilt hast, in teils grenzwertiger Wortwahl.
Kann man machen. Dann ist man mMn aber halt Teil des Problems, Teil der Spaltung.
Ganz davon abgesehen, dass man sich auch frage könnte, warum man jeden einzelnen Tag das immergleiche schreiben muss.
Ich hab wirklich kein persönliches Ding mit dir, fußballtechnisch sind wir uns eher nahe, trotzdem finde ich es hochirritierend und gefährlich wie du hier agierst. Du nimmst dir heraus so zu agieren, ich nehme mir heraus das immer und immer wieder in deutlichen Worten anzuprangern.
#
FrankenAdler schrieb:

Ich kann es beispielsweise nicht mehr zählen, wie oft du nur in diesem Monat in totaler Absolutheit alle Impfverweigerer kategorisch abgeurteilt hast, in teils grenzwertiger Wortwahl.
Kann man machen. Dann ist man mMn aber halt Teil des Problems, Teil der Spaltung.


Ja hab ich kein Problem mit. Dann bin ich eben Teil der Spaltung. Meine Toleranz ist aufgebraucht, komplett... und da bin ich nicht der einzige dem es so geht.

FrankenAdler schrieb:

Ich hab wirklich kein persönliches Ding mit dir, fußballtechnisch sind wir uns eher nahe, trotzdem finde ich es hochirritierend und gefährlich wie du hier agierst. Du nimmst dir heraus so zu agieren, ich nehme mir heraus das immer und immer wieder in deutlichen Worten anzuprangern.


Doch hast du. Es ist ein persönliches Ding.
Anders kann ich mir dein penetrantes agieren nicht mehr erklären. Diegito schreibt was, FA steht wie ein Kettenhund bereit und kläfft.
Aber mach ruhig weiter....
Ich muß es selbstverständlich akzeptieren und aushalten, keine Frage. Im besten Falle ignorieren, spätestens in dem Moment wo du unsachlich wirst.
#
Diegito schrieb:

FA, was du hier seit Monaten abziehst ist Hetze.

Naja, Du legst es ja auch immer wieder drauf an.

Diegito schrieb:

Und mir dann noch Unbelehrbarkeit vorzuwerfen ist der Knaller schlechthin. Ich habe in der Vergangenheit kein Problem damit gehabt Fehleinschätzungen zuzugeben.

Aber dazu gelernt hast Du nichts. Immer wieder der gleiche Unsinn. Beispielsweise die irre Behauptung, dass man sich im Freien nicht infizieren kann.
#
Basaltkopp schrieb:

Beispielsweise die irre Behauptung, dass man sich im Freien nicht infizieren kann.


Habe ich nie behauptet. Das ist eine Lüge.
Die Gefahr sich im Freien anzustecken ist exorbitant niedriger als in schlecht belüfteten Innenräumen. Aber es kann trotzdem passieren.
Es ist wie so vieles in dieser Pandemie eine Risikoabwägung und eine Frage der Verhältnismäßigkeit.
Da hat jeder sicherlich seine eigene Sichtweise.


Teilen