Danke, Corona

#
Boah, ohne Scheiß: Was freue ich mich auf diese entspannte Vorweihnachtszeit! Keine Termine, kein Stress, bis auf arbeiten, keine sozialen Verpflichtungen.

Keine nervige Weihnachtsfeier  auf Arbeit, keine Weihnachtsfeiern in div. Vereinen, kein anstrengendes "Wir müssen uns aber unbedingt noch mal auf dem Weihnachtsmarkt zum Glühwein-Trinken treffen", keinen Kuchen für die Kita-Nikolausfeier backen müssen, keinen Obstteller für die Grundschul-Weihnachtsfeier mitgeben müssen, kein Standdienst am Kita-Weihnachtsmarkt, keine Teilnahme am Weihnachtssingen der Grundschule, kein Jahresabschlussgrillen der Darts-Runde, keine Nikolaus-Hallenturnier beim Fußball, kein hierhin und dahin Gehetze und was da nicht sonst immer noch anstand. Alles ruhig.

Ich merke auch erst jetzt, wie krank überladen die Vorweihnachtszeit bei mir immer war, in den letzten Jahren.
#
Du bist einfach zu sozial engagiert.
#
Du bist einfach zu sozial engagiert.
#
Luzbert schrieb:

Du bist einfach zu sozial engagiert.

Das hat zu so nem Assi wie mir auch noch nie jemand gesagt.

Aber mal ohne Quatsch: Ich mach das alles ja auch immer gerne, und will mich da überhaupt nicht beklagen. Aber irgendwie hat es sich im Dezember schon immer so geballt, dass es nervig war. Vielleicht sollte man anstatt die  ganzen Feiern, Treffen und Events  kramphaft in den Dezember zu ballern, sie einfach von  November bis März streuen. Da ist das Wetter schließlich durchgängig scheiße, die Tage kurz und das Tageslicht begrenzt. Zu "Nicht-Corona-Zeiten" ist da ein wenig Geselligkeit und Ausgelassenheit  sicher hilfreich. Das haben die Karnevalisten schon ziemlich gut erkannt. Nur dummerweise gehört der Karneval/Fasching/Fasnacht zu den gesellschaftlichen Bereichen, mit denen ich überhaupt nicht warm werde.  
#
Boah, ohne Scheiß: Was freue ich mich auf diese entspannte Vorweihnachtszeit! Keine Termine, kein Stress, bis auf arbeiten, keine sozialen Verpflichtungen.

Keine nervige Weihnachtsfeier  auf Arbeit, keine Weihnachtsfeiern in div. Vereinen, kein anstrengendes "Wir müssen uns aber unbedingt noch mal auf dem Weihnachtsmarkt zum Glühwein-Trinken treffen", keinen Kuchen für die Kita-Nikolausfeier backen müssen, keinen Obstteller für die Grundschul-Weihnachtsfeier mitgeben müssen, kein Standdienst am Kita-Weihnachtsmarkt, keine Teilnahme am Weihnachtssingen der Grundschule, kein Jahresabschlussgrillen der Darts-Runde, keine Nikolaus-Hallenturnier beim Fußball, kein hierhin und dahin Gehetze und was da nicht sonst immer noch anstand. Alles ruhig.

Ich merke auch erst jetzt, wie krank überladen die Vorweihnachtszeit bei mir immer war, in den letzten Jahren.
#
Brodowin schrieb:

keine Weihnachtsfeiern in div. Vereinen, kein anstrengendes "Wir müssen uns aber unbedingt noch mal auf dem Weihnachtsmarkt zum Glühwein-Trinken treffen", keinen Kuchen für die Kita-Nikolausfeier backen müssen, keinen Obstteller für die Grundschul-Weihnachtsfeier mitgeben müssen, kein Standdienst am Kita-Weihnachtsmarkt, keine Teilnahme am Weihnachtssingen der Grundschule, kein Jahresabschlussgrillen der Darts-Runde, keine Nikolaus-Hallenturnier beim Fußball

Ich habe mal alles stehen lassen, was bei mir nicht ansteht.
Und ich bin bereits genervt von der Vorweihnachtszeit!

Klar, als die Kinder kleiner waren, hatte ich auch noch mehr Verpflichtungen aber ganz ehrlich: Dein Programm ist abartig!
#
Brodowin schrieb:

keine Weihnachtsfeiern in div. Vereinen, kein anstrengendes "Wir müssen uns aber unbedingt noch mal auf dem Weihnachtsmarkt zum Glühwein-Trinken treffen", keinen Kuchen für die Kita-Nikolausfeier backen müssen, keinen Obstteller für die Grundschul-Weihnachtsfeier mitgeben müssen, kein Standdienst am Kita-Weihnachtsmarkt, keine Teilnahme am Weihnachtssingen der Grundschule, kein Jahresabschlussgrillen der Darts-Runde, keine Nikolaus-Hallenturnier beim Fußball

Ich habe mal alles stehen lassen, was bei mir nicht ansteht.
Und ich bin bereits genervt von der Vorweihnachtszeit!

Klar, als die Kinder kleiner waren, hatte ich auch noch mehr Verpflichtungen aber ganz ehrlich: Dein Programm ist abartig!
#
Luzbert schrieb:

ganz ehrlich: Dein Programm ist abartig!
     

Sag ich ja. Aber um das zu erkennen bedurfte es erst Corona. Daher Danke Corona.
#
Luzbert schrieb:

ganz ehrlich: Dein Programm ist abartig!
     

Sag ich ja. Aber um das zu erkennen bedurfte es erst Corona. Daher Danke Corona.
#
Lieber gelöschter Benutzer (aka Brodowin). Du kannst dein Programm auch im Homeoffice durchziehen. Hier eine kleine Anregung:

https://www.titanic-magazin.de/fileadmin/content/diverses/adventskalender2020/schilling_und_blum_weihnachtsfeier.jpg

#
"Du musst ohne mich weiter essen, ich muss in ein Mathe-Meetup"
Luzbert Junior - 13 Jahre alt.

Mag sein, dass die Kinder derzeit vieles verpassen. Aber sie werden definitiv fit für die Arbeitswelt der Zukunft.

#
"Du musst ohne mich weiter essen, ich muss in ein Mathe-Meetup"
Luzbert Junior - 13 Jahre alt.

Mag sein, dass die Kinder derzeit vieles verpassen. Aber sie werden definitiv fit für die Arbeitswelt der Zukunft.

#
Und ich bin zu alt für diese Arbeitswelt.

Meetup musste ich jetzt erst ergoogeln. Bei uns war das früher noch ein sauberes deutsches MeetING.
#
Und ich bin zu alt für diese Arbeitswelt.

Meetup musste ich jetzt erst ergoogeln. Bei uns war das früher noch ein sauberes deutsches MeetING.
#
things sind aber schon laenger nicht mehr so in mode.
#
Und ich bin zu alt für diese Arbeitswelt.

Meetup musste ich jetzt erst ergoogeln. Bei uns war das früher noch ein sauberes deutsches MeetING.
#
Misanthrop schrieb:

Und ich bin zu alt für diese Arbeitswelt.

Meetup musste ich jetzt erst ergoogeln. Bei uns war das früher noch ein sauberes deutsches MeetING.

Mein erster Gedanke war auch "WTF"?
Aber da müssen wir Alten irgendwie lernen, cool mit umzugehen.
#
things sind aber schon laenger nicht mehr so in mode.
#
Xaver08 schrieb:

things sind aber schon laenger nicht mehr so in mode.

Ich nehme durchaus noch regelmäßig an thingähnlichen Sitzungen teil.
Die Herrschaften mit dem weißen Schlips stehen nämlich anhaltend eher so auf kuschelige, persönliche Meetups.

Nur die netten Steine, die fehlen heutzutage.
#
Xaver08 schrieb:

things sind aber schon laenger nicht mehr so in mode.

Ich nehme durchaus noch regelmäßig an thingähnlichen Sitzungen teil.
Die Herrschaften mit dem weißen Schlips stehen nämlich anhaltend eher so auf kuschelige, persönliche Meetups.

Nur die netten Steine, die fehlen heutzutage.
#
Misanthrop schrieb:

Xaver08 schrieb:

things sind aber schon laenger nicht mehr so in mode.

Ich nehme durchaus noch regelmäßig an thingähnlichen Sitzungen teil.
Die Herrschaften mit dem weißen Schlips stehen nämlich anhaltend eher so auf kuschelige, persönliche Meetups.

Nur die netten Steine, die fehlen heutzutage.


Things mag ich auch, insbesondere vor Belthane
#
Misanthrop schrieb:

Xaver08 schrieb:

things sind aber schon laenger nicht mehr so in mode.

Ich nehme durchaus noch regelmäßig an thingähnlichen Sitzungen teil.
Die Herrschaften mit dem weißen Schlips stehen nämlich anhaltend eher so auf kuschelige, persönliche Meetups.

Nur die netten Steine, die fehlen heutzutage.


Things mag ich auch, insbesondere vor Belthane
#
Vael schrieb:

Misanthrop schrieb:

Xaver08 schrieb:

things sind aber schon laenger nicht mehr so in mode.

Ich nehme durchaus noch regelmäßig an thingähnlichen Sitzungen teil.
Die Herrschaften mit dem weißen Schlips stehen nämlich anhaltend eher so auf kuschelige, persönliche Meetups.

Nur die netten Steine, die fehlen heutzutage.


Things mag ich auch, insbesondere vor Belthane


Wenn ihr die Things vor Beltane noch erlebt habt, seid ihr wirklich Forums-Urgestein....wow!
#
Es ist halt heute etwas komplizierter geworden, auf korrektem Weg an die Knöchelchen zu gelangen, mit denen man hernach dann rasselt.
#
https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/coronavirus-in-koeln-stadt-erklaert-karneval-fuer-mitarbeiter-zu-normalen-arbeitstagen-a-5b16bc2f-5668-482e-9efe-2fb46304fb9d

Danke Corona!

Was habe ich das immer gehasst früher, wenn die Zentrale gefeiert hat und wir in Frankfurt asten mussten.
#
Es ist halt heute etwas komplizierter geworden, auf korrektem Weg an die Knöchelchen zu gelangen, mit denen man hernach dann rasselt.
#
adlerkadabra schrieb:

Es ist halt heute etwas komplizierter geworden, auf korrektem Weg an die Knöchelchen zu gelangen, mit denen man hernach dann rasselt.


Und Versuch mal willige Frauen für das Frühlingsfest zu finden, so naggisch durch die Gegend Flitzen, ist wirklich nicht mehr jedermanns oder Fraus Sache...

Ich sach dir..früher war alles besser!


Teilen