SaW 30.W 20.-26.07. und noch ne Woche Sommerloch Gebabbel

#
Maddux schrieb:

....

Wie schon mehrfach geschrieben glaube ich nicht das West Ham pleite ist sondern das sie einfach versuchen die Zahlungen so weit wie möglich nach hinten zu verschieben. Und pleite zu sein bedeutet nicht das keine Werte vorhanden sind sondern das man nicht über genug Geldmittel verfügt um seine Rechnungen zu begleichen.
Selbst wenn West Ham pleite wäre gäbe es immer noch ua Spielerwerte in Höhe von ein paar hundert Millionen und da würden wir unsere 24 Mio schon raus bekommen.


Ich glaube auch nicht, dass die West Ham Misers pleite sind!
Die haben imHo eher gemerkt, dass ca. 50 Millionen Euro für einen Spieler, der in 32 Spielen 7 Tore geschossen hat, vielleicht doch etwas teuer waren und wollen jetzt feilschen!

#
PeterT. schrieb:

Maddux schrieb:

....

Wie schon mehrfach geschrieben glaube ich nicht das West Ham pleite ist sondern das sie einfach versuchen die Zahlungen so weit wie möglich nach hinten zu verschieben. Und pleite zu sein bedeutet nicht das keine Werte vorhanden sind sondern das man nicht über genug Geldmittel verfügt um seine Rechnungen zu begleichen.
Selbst wenn West Ham pleite wäre gäbe es immer noch ua Spielerwerte in Höhe von ein paar hundert Millionen und da würden wir unsere 24 Mio schon raus bekommen.


Ich glaube auch nicht, dass die West Ham Misers pleite sind!
Die haben imHo eher gemerkt, dass ca. 50 Millionen Euro für einen Spieler, der in 32 Spielen 7 Tore geschossen hat, vielleicht doch etwas teuer waren und wollen jetzt feilschen!

Es gibt unterschriebene Verträge, was soll denn da gefeilscht werden? Die haben den vollen Betrag zu zahlen und fertig.
#
Maddux schrieb:

....

Wie schon mehrfach geschrieben glaube ich nicht das West Ham pleite ist sondern das sie einfach versuchen die Zahlungen so weit wie möglich nach hinten zu verschieben. Und pleite zu sein bedeutet nicht das keine Werte vorhanden sind sondern das man nicht über genug Geldmittel verfügt um seine Rechnungen zu begleichen.
Selbst wenn West Ham pleite wäre gäbe es immer noch ua Spielerwerte in Höhe von ein paar hundert Millionen und da würden wir unsere 24 Mio schon raus bekommen.


Ich glaube auch nicht, dass die West Ham Misers pleite sind!
Die haben imHo eher gemerkt, dass ca. 50 Millionen Euro für einen Spieler, der in 32 Spielen 7 Tore geschossen hat, vielleicht doch etwas teuer waren und wollen jetzt feilschen!

#
PeterT. schrieb:

Maddux schrieb:

....

Wie schon mehrfach geschrieben glaube ich nicht das West Ham pleite ist sondern das sie einfach versuchen die Zahlungen so weit wie möglich nach hinten zu verschieben. Und pleite zu sein bedeutet nicht das keine Werte vorhanden sind sondern das man nicht über genug Geldmittel verfügt um seine Rechnungen zu begleichen.
Selbst wenn West Ham pleite wäre gäbe es immer noch ua Spielerwerte in Höhe von ein paar hundert Millionen und da würden wir unsere 24 Mio schon raus bekommen.


Ich glaube auch nicht, dass die West Ham Misers pleite sind!
Die haben imHo eher gemerkt, dass ca. 50 Millionen Euro für einen Spieler, der in 32 Spielen 7 Tore geschossen hat, vielleicht doch etwas teuer waren und wollen jetzt feilschen!


Jeden Tag ein neuer Hobbyjurist hier... Klar, feilschen, nachdem beide Parteien den Vertrag wasserdicht geschlossen haben. Manchmal echt nicht zu glauben..
#
Nach der Neuregelung kann man einen Antrag auf Privatinsolvenz stellen und ist damit nach spätestens 7 Jahren durch, zumindest wenn die Gläubiger dem am Ende zustimmen. Wenn sie das nicht tun können sie trotzdem weiterhin bis zu insgesamt 30 Jahre lang ihre Forderungen geltend machen.

Das mit der Armutsgrenze ist nicht ganz richtig. Es gibt einen Pfändungsfreibetrag von ca 1.100€ der auch noch erhöht werden kann wenn man besondere Ausgaben hat wie Pflege eines Angehörigen etc. Aber alles drüber geht automatisch an die Gläubiger.

Es ist aber trotzdem ein gewaltiger Unterschied ob man nach spätestens 12 Monaten wirklich komplett schuldenfrei ist oder nach maximal 7 Jahren nur wenn die Gläubiger mitspielen.
#
Maddux schrieb:

Nach der Neuregelung kann man einen Antrag auf Privatinsolvenz stellen und ist damit nach spätestens 7 Jahren durch, zumindest wenn die Gläubiger dem am Ende zustimmen. Wenn sie das nicht tun können sie trotzdem weiterhin bis zu insgesamt 30 Jahre lang ihre Forderungen geltend machen.

Das geht aber nur, wenn die Restschuldbefreiung versagt wird, und das passiert eigentlich nur, wenn der Schuldner sich in der Wohlverhaltensphase nicht wohl verhält oder vorher falsche Angaben gemacht hat. Solange ein Schuldner sein Insolvenzverfahren ordnungsgemäß über die Bühne bringt, kann sich der Gläubiger auf den Kopf stellen, mit Erteilung der Restschuldbefreiung kann der Gläubiger nix mehr machen (außer vielleicht Moskau-Inkasso einschalten...). Die Voraussetzungen, warum eine Restschuldbefreiung versagt werden kann, findest Du hier.
#
PeterT. schrieb:

Maddux schrieb:

....

Wie schon mehrfach geschrieben glaube ich nicht das West Ham pleite ist sondern das sie einfach versuchen die Zahlungen so weit wie möglich nach hinten zu verschieben. Und pleite zu sein bedeutet nicht das keine Werte vorhanden sind sondern das man nicht über genug Geldmittel verfügt um seine Rechnungen zu begleichen.
Selbst wenn West Ham pleite wäre gäbe es immer noch ua Spielerwerte in Höhe von ein paar hundert Millionen und da würden wir unsere 24 Mio schon raus bekommen.


Ich glaube auch nicht, dass die West Ham Misers pleite sind!
Die haben imHo eher gemerkt, dass ca. 50 Millionen Euro für einen Spieler, der in 32 Spielen 7 Tore geschossen hat, vielleicht doch etwas teuer waren und wollen jetzt feilschen!


Jeden Tag ein neuer Hobbyjurist hier... Klar, feilschen, nachdem beide Parteien den Vertrag wasserdicht geschlossen haben. Manchmal echt nicht zu glauben..
#
Sledge_Hammer schrieb:

PeterT. schrieb:

Maddux schrieb:

....

Wie schon mehrfach geschrieben glaube ich nicht das West Ham pleite ist sondern das sie einfach versuchen die Zahlungen so weit wie möglich nach hinten zu verschieben. Und pleite zu sein bedeutet nicht das keine Werte vorhanden sind sondern das man nicht über genug Geldmittel verfügt um seine Rechnungen zu begleichen.
Selbst wenn West Ham pleite wäre gäbe es immer noch ua Spielerwerte in Höhe von ein paar hundert Millionen und da würden wir unsere 24 Mio schon raus bekommen.


Ich glaube auch nicht, dass die West Ham Misers pleite sind!
Die haben imHo eher gemerkt, dass ca. 50 Millionen Euro für einen Spieler, der in 32 Spielen 7 Tore geschossen hat, vielleicht doch etwas teuer waren und wollen jetzt feilschen!


Jeden Tag ein neuer Hobbyjurist hier... Klar, feilschen, nachdem beide Parteien den Vertrag wasserdicht geschlossen haben. Manchmal echt nicht zu glauben..

Scheint wohl in England so langsam in Mode zu kommen an wasserdichten Verträgen rum zu basteln. Läuft ja bei Leeds und Augustin nicht anders. Das ist fast schon noch frecher
#
Postbrexital werden sie vermutlich alle eingegangenen Verpflichtungen als hiermit erledigt betrachten.
#
Postbrexital werden sie vermutlich alle eingegangenen Verpflichtungen als hiermit erledigt betrachten.
#
adlerkadabra schrieb:

Postbrexital werden sie vermutlich alle eingegangenen Verpflichtungen als hiermit erledigt betrachten.

Pfiffig wäre er dann wohl, der Westhammer.

Gibt ja auch sicherlich noch eine Weile gar keine postbrexitalen bilateralen Abkommen, die eine Rechtsverfolgung durch die Eintracht ermöglichen könnten.
#
adlerkadabra schrieb:

Postbrexital werden sie vermutlich alle eingegangenen Verpflichtungen als hiermit erledigt betrachten.

Pfiffig wäre er dann wohl, der Westhammer.

Gibt ja auch sicherlich noch eine Weile gar keine postbrexitalen bilateralen Abkommen, die eine Rechtsverfolgung durch die Eintracht ermöglichen könnten.
#
Misanthrop schrieb:

adlerkadabra schrieb:

Postbrexital werden sie vermutlich alle eingegangenen Verpflichtungen als hiermit erledigt betrachten.

Pfiffig wäre er dann wohl, der Westhammer.

Gibt ja auch sicherlich noch eine Weile gar keine postbrexitalen bilateralen Abkommen, die eine Rechtsverfolgung durch die Eintracht ermöglichen könnten.

Ein Grund mehr, bei Spielertransfers in Nicht EU Staaten auf Vorkasse zu bestehen....
#
Misanthrop schrieb:

adlerkadabra schrieb:

Postbrexital werden sie vermutlich alle eingegangenen Verpflichtungen als hiermit erledigt betrachten.

Pfiffig wäre er dann wohl, der Westhammer.

Gibt ja auch sicherlich noch eine Weile gar keine postbrexitalen bilateralen Abkommen, die eine Rechtsverfolgung durch die Eintracht ermöglichen könnten.

Ein Grund mehr, bei Spielertransfers in Nicht EU Staaten auf Vorkasse zu bestehen....
#
Oder halt per Nachnahme.

Spieler schön sicher einpacken, Schleifchen drum und dann Cash on delivery.
#
Oder halt per Nachnahme.

Spieler schön sicher einpacken, Schleifchen drum und dann Cash on delivery.
#
Na toll. Und was machst du dann mit Spielern wie Robben oder Reus? So wie die bei der Post mit den Paketen umgehen, kriegst du da ja nur Einzelteile.
#
Na toll. Und was machst du dann mit Spielern wie Robben oder Reus? So wie die bei der Post mit den Paketen umgehen, kriegst du da ja nur Einzelteile.
#
Bei zerbrechlichen Technikern wird selbstverständlich nur Schickschuld vereinbart.
#
Bei zerbrechlichen Technikern wird selbstverständlich nur Schickschuld vereinbart.
#
Oder ein repair kit mitgegeben. 2 Rollen Tesafilm und Reißzwecke.
#
Oder ein repair kit mitgegeben. 2 Rollen Tesafilm und Reißzwecke.
#
Das gute alte Panzertape hilft immer!
#
Das gute alte Panzertape hilft immer!
#
Es ist nicht kaputt so lange man es mit Panzertape und WD40 fixen kann
#
Es ist nicht kaputt so lange man es mit Panzertape und WD40 fixen kann
#
Maddux schrieb:

Es ist nicht kaputt so lange man es mit Panzertape und WD40 fixen kann

Macht kaputt, was euch (uns) kaputt macht!


Teilen