Spieltags-Gebabbel (2020/21)

#
Gute Arbeit, Mädels! Weiter so!
#
Jojo1994 schrieb:

Sieht halt echt anfangs bisschen komisch aus, wenn man so den Männerfußball gewohnt ist

Stimmt, so ganz ohne Schauspielerei und ohne Rumlamentieren. Eigenartig.
#
Adler_im_Exil schrieb:

Jojo1994 schrieb:

Sieht halt echt anfangs bisschen komisch aus, wenn man so den Männerfußball gewohnt ist

Stimmt, so ganz ohne Schauspielerei und ohne Rumlamentieren. Eigenartig.



Erfrischend anders das man plötzlich mehr Fußball sieht. 😂
#
Hatte mir auch die erste Stunde angeschaut und es hat echt Spaß gemacht. Fußball ist Fußball und beim FFC und bei den Großturnieren habe ich auch mal bei den Frauen reingeschaut, aber wenn das jetzt unter dem Dach der Eintracht läuft, ist das schon noch mal etwas anderes. Will auf jeden Fall so viele Spiele wie möglich schauen und dann entsteht auch ganz automatisch eine größere emotionale Bindung.

Dass das Umschaltspiel die Spezialität der Mannschaft ist, hat man schon mal gesehen. Einige Angriffe nach Ballgewinn waren richtig flott gespielt und schön anzusehen, das war auch technisch schwer in Ordnung. Es war aber eben auch "nur" Bremen, gegen die man gespielt hat. Ich kann deren Spielstärke zwar nicht wirklich einschätzen, aber die Aufsteiger haben es bei den Frauen traditionell gerade gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte besonders schwer. Und den Anspruch hat man bei uns ja schon.

Mit Laura Freigang dürften einige vielleicht auch schon ihre Lieblingsspielerin gefunden haben. Ihre Schusstechnik (beidfüßig) würde ich mir auch bei einigen aus dem Herrenteam wünschen. Dazu noch beim vierten Tor schön die Übersicht behalten. Kannte sie vom FFC zwar schon ein bisschen, aber das ist echt ne geile Kickerin. Auch bei den Medienauftritten in den letzten Wochen wirkte sie sehr souverän und sympathisch. Vor allen Dingen wirkt bei den Frauen alles ein bisschen lockerer und authentischer und nicht so "durchchoreographiert", wie es bei den Männern teilweise ist.
#
Hatte mir auch die erste Stunde angeschaut und es hat echt Spaß gemacht. Fußball ist Fußball und beim FFC und bei den Großturnieren habe ich auch mal bei den Frauen reingeschaut, aber wenn das jetzt unter dem Dach der Eintracht läuft, ist das schon noch mal etwas anderes. Will auf jeden Fall so viele Spiele wie möglich schauen und dann entsteht auch ganz automatisch eine größere emotionale Bindung.

Dass das Umschaltspiel die Spezialität der Mannschaft ist, hat man schon mal gesehen. Einige Angriffe nach Ballgewinn waren richtig flott gespielt und schön anzusehen, das war auch technisch schwer in Ordnung. Es war aber eben auch "nur" Bremen, gegen die man gespielt hat. Ich kann deren Spielstärke zwar nicht wirklich einschätzen, aber die Aufsteiger haben es bei den Frauen traditionell gerade gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte besonders schwer. Und den Anspruch hat man bei uns ja schon.

Mit Laura Freigang dürften einige vielleicht auch schon ihre Lieblingsspielerin gefunden haben. Ihre Schusstechnik (beidfüßig) würde ich mir auch bei einigen aus dem Herrenteam wünschen. Dazu noch beim vierten Tor schön die Übersicht behalten. Kannte sie vom FFC zwar schon ein bisschen, aber das ist echt ne geile Kickerin. Auch bei den Medienauftritten in den letzten Wochen wirkte sie sehr souverän und sympathisch. Vor allen Dingen wirkt bei den Frauen alles ein bisschen lockerer und authentischer und nicht so "durchchoreographiert", wie es bei den Männern teilweise ist.
#
Sieht ganz nach dem 2. 3er aus👌🏼

Bringt den Sieg heim!
#
Sieht ganz nach dem 2. 3er aus👌🏼

Bringt den Sieg heim!
#
und wieder nach 1:0 Rückstand.

aber schon traurig, dass man von dem Spiel weder was sehen noch hören kann.
#
Gratulation an unsere Frauen für den 1:3 Auswärtssieg gegen SGS Essen
#
Guter Start, gratuliere!
Vermisse allerdings wieder die Zusammenfassung auf Eintracht TV - bei den Männern ist man das ja so gewohnt dass es es immer relativ zeitnah verfügbar ist...
Sobald es möglich ist, werde ich mir mal ein Spiel anschauen, entweder am Brentanobad oder im Waldstadion!


Teilen