Tuta - Diskussion

#
Tuta steht als Abraham Nachfolger momentan unter „besonderer Beobachtung“.
Wie seht ihr ihn, jetzt, da es ernst wird?
Baustelle rechte Abwehrseite bereits geschlossen?

Zur Erinnerung: der Bub ist 21 Jahre alt und hat gestern in Freiburg seinen 4. Bundesligaeinsatz gehabt und hat noch 2,5 Jahre Vertrag in Frankfurt.

Ich sehe die Personalie Tuta überaus positiv.
Er scheint technisch gut zu sein, ballsicher. Darüberhinaus halte ich ihn für sehr gut „in der Luft“. Das war nicht so sehr in Freiburg, aber bei früheren Einsätzen häufiger zu sehen, dass er ein exzellentes Timing beim Kopfballspiel hat und so fast alle Luftduelle für sich entscheidet.
Ich bin auch von seiner Unaufgeregtheit am Ball beeindruckt (wenn ich da unseren guten Kollegen Simon Falette denke, liegen Welten dazwischen).

Er hatte gestern allerdings ein paar unglückliche Pässe dabei und es nicht zu übersehen, dass er noch nicht „fertig“ ist. Dennoch bin ich sehr entspannt und ich freue mich auf die nächsten Spiele mit ihm.


#
Ich muss zugeben das ich angespannt war. Angespannter als Abraham nur gesperrt war und ich somit wusste das unser David bald wieder am Start ist. Ich denke wir haben dieses Jahr etwas zu verlieren und das begründet meine Sorge. Es gibt diese Momente wo man ihm zutraut den Ball zu verlieren und dann macht er doch alles richtig. Ich denke das die kommenden Mannschaften (inkl. Freiburg) gerade rechtzeitig auf dem Plan stehen. Bayern, Dortmund, Leipzig und Leverkusen muss man nicht bei den ersten Spielen vor der Brust haben. Ich wünsche mir das es funktioniert und wir am Ende für unsere zwei Jungs da hinten viel Lob kassieren werden.
#
Also ich fand ihn gestern recht abgeklärt für sein 4. BL Spiel. Bei dem ein oder anderen Dribbling an der Mittellinie hab ich mal kurz die Luft angehalten, aber scheinbar ist er von seinen Fähigkeiten überzeugt. Hütter ja wohl auch, sonst hätte wohl Ilse da gespielt. Der Bub muss eben noch reinwachsen, braucht Spielpraxis und muss Erfahrungen sammeln. Natürlich hat er noch nicht die Aura oder Präsenz eines Abraham oder Hinti.... aber das wird !

Ich bin zuversichtlich ....
#
Ich habe bisher einen sehr guten Eindruck von ihm. In Anbetracht seiner geringen Erfahrung hat er das gestern gut erledigt.
Ich hoffe allerdings, dass er zukünftig einen anderen Nebenmann als RAV bekommt. Gestern schien er doch einige Male im Stich gelassen und ihm fehlte die Anspielstation auf rechts, was beispielsweise zu seinen Dribblings führte, die ich allerdings überraschend souverän fand. Ich denke mit Durm in seiner derzeitigen Form oder einem formstärkeren Toure wird das Gebilde noch sicherer wirken.

Wir sind hier aktuell gut und für die Zukunft sogar sehr gut aufgestellt.
#
Finde ihn für sein Alter und seine Erfahrung auch bereits sehr weit. Ist doch super, dass wir auf der Position zwei klasse Innenverteidiger entwickeln, die noch sehr jung sind und damit noch genug Potenzial haben. Mit Hinteregger, Trapp, Hasebe, Durm hat er ja auch erfahrenere Spieler um sich herum. Ich denke, dass der Verlust vom Vadder auch nicht durch einen einzigen Spieler aufgegangen werden kann, sondern im Kollektiv. Beispiel gestern: Tuta spielt einen Fehlpass in die Mitte, nicht weit vom eigenen 16er, den in der Situation Kamada durch eine Grätsche ausbügelt. Ich glaube, wir müssen in der Defensive einfach im Verbund 5% wacher sein, als in Anwesenheit von Abraham, um seinen Abgang zu kompensieren. Grundsätzlich halte ich Tuta aber für einen super Spieler, mit viel Talent und Selbstbewusstsein gesegnet. Das wird schon
#
Also ich fand ihn gestern recht abgeklärt für sein 4. BL Spiel. Bei dem ein oder anderen Dribbling an der Mittellinie hab ich mal kurz die Luft angehalten, aber scheinbar ist er von seinen Fähigkeiten überzeugt. Hütter ja wohl auch, sonst hätte wohl Ilse da gespielt. Der Bub muss eben noch reinwachsen, braucht Spielpraxis und muss Erfahrungen sammeln. Natürlich hat er noch nicht die Aura oder Präsenz eines Abraham oder Hinti.... aber das wird !

Ich bin zuversichtlich ....
#
mussigger schrieb:

Also ich fand ihn gestern recht abgeklärt für sein 4. BL Spiel. Bei dem ein oder anderen Dribbling an der Mittellinie hab ich mal kurz die Luft angehalten, aber scheinbar ist er von seinen Fähigkeiten überzeugt. Hütter ja wohl auch, sonst hätte wohl Ilse da gespielt. Der Bub muss eben noch reinwachsen, braucht Spielpraxis und muss Erfahrungen sammeln. Natürlich hat er noch nicht die Aura oder Präsenz eines Abraham oder Hinti.... aber das wird !

Ich bin zuversichtlich ....

Das mit dem Luft anhalten ging mir ebenso, ich habe das im NBT schon geschrieben.
Trotzdem finde ich es vielversprechend, dass er einer von den IVs zu sein scheint, die auch mal an einem oder zwei Gegenspielern vorbeiziehen können. Das, was vor allem Hasebe auszeichnet und was N'Dicka jetzt auch entdeckt hat. So etwas schafft Räume und bringt eine gegnerische Defensive in Schwierigkeiten.
#
Tuta steht als Abraham Nachfolger momentan unter „besonderer Beobachtung“.
Wie seht ihr ihn, jetzt, da es ernst wird?
Baustelle rechte Abwehrseite bereits geschlossen?

Zur Erinnerung: der Bub ist 21 Jahre alt und hat gestern in Freiburg seinen 4. Bundesligaeinsatz gehabt und hat noch 2,5 Jahre Vertrag in Frankfurt.

Ich sehe die Personalie Tuta überaus positiv.
Er scheint technisch gut zu sein, ballsicher. Darüberhinaus halte ich ihn für sehr gut „in der Luft“. Das war nicht so sehr in Freiburg, aber bei früheren Einsätzen häufiger zu sehen, dass er ein exzellentes Timing beim Kopfballspiel hat und so fast alle Luftduelle für sich entscheidet.
Ich bin auch von seiner Unaufgeregtheit am Ball beeindruckt (wenn ich da unseren guten Kollegen Simon Falette denke, liegen Welten dazwischen).

Er hatte gestern allerdings ein paar unglückliche Pässe dabei und es nicht zu übersehen, dass er noch nicht „fertig“ ist. Dennoch bin ich sehr entspannt und ich freue mich auf die nächsten Spiele mit ihm.


#
mikulle schrieb:

Zur Erinnerung: der Bub ist 21 Jahre alt und hat gestern in Freiburg seinen 4. Bundesligaeinsatz gehabt und hat noch 2,5 Jahre Vertrag in Frankfurt.



Ich hoffe der Trainer und die fans haben genug Geduld mit unseren beiden jungen IV.
Ein wesentlich erfahrenerer Sow braucht über ein Jahr um sein volles Potenzial zu zeigen.
Und gerade in der Defensive wird mir zu und zu schnell über Spieler gemeckert.
Klar ist es einfach zu sagen Spieler XY ist nicht auf seiner Position gewesen usw.

Aber durch unsere offensive Spielweise (die sowohl Trainer wie auch Fans möchten) wird es immer Lücken in unserer Abwehr geben, dafür kommen wir halt auch öfters mal schnell nach vorne.
Klar muss man versuchen die Lücken in der Defensive zu minimieren, aber ganz schließen kann man die auch nicht immer. Das bekommt nichtmal der FCB hin.
Deswegen zähle ich bei unseren TW`s auch nicht die zu null Spiele, da wir immer offensiv agieren und uns dadurch auch schnell mal ein dummes Tor fangen können, wenn einer nicht aufpasst oder nicht auf seiner Position ist.
Und mit Hinti, Tuta und Ndicka haben wir 3 IV, die auch offensiv richtig viel bewegen können und es immer wieder mal versuchen werden.

Deswegen sollte man ab und zu nicht zu hart mit den Abwehrspielern ins Gericht gehen.
Von aussen ist das immer einfach gesagt (oder hinterher) der Fehler war vermeidbar.
Logisch ist jeder Gegentreffer vermeidbar, aber keiner kann Hellsehen oder immer alles richtig machen.
Fehler sind auch mit Abraham oder Hasebe in der Abwehr passiert.
#
Von den Spieldaten her war Tuta gestern der beste IV.
u.a. ZK-quote 100%
Für den Anfang schon mal nicht ganz so schlecht.

Trotzdem sollte man mit einer Beurteilung mal
ein paar Spiele abwarten.
Er wird und darf auch Fehler machen.
Wichtig ist wie er so was wegstecken kann.
#
Jo, deckt sich mit der kicker-Bewertung des gestrigen Spiels unserer 3er-Kette hinten: Hinti 4, Ndicka 4,5, Tuta glatte 3.
#
Dieser Thread ist einfach zu früh. Lasst doch erst mal ein paar Spiele ins Land gehen, dann kann man ihn auch eher beurteilen. Der Start ohne den Vadder war nicht schlecht, das macht Hoffnung das er es packt.
#
Dieser Thread ist einfach zu früh. Lasst doch erst mal ein paar Spiele ins Land gehen, dann kann man ihn auch eher beurteilen. Der Start ohne den Vadder war nicht schlecht, das macht Hoffnung das er es packt.
#
Na ja, im Hütterthread gab‘s beispielsweise über 600 Beiträge bevor das erste Pflichtspiel unter ihm absolviert wurde.
Mann kann sich doch nach über 6 Stunden (Pflicht-)Spielzeit von Tuta mal austauschen ohne gleich ein bewertendes Fazit zu ziehen. Ist ein Diskussionsthread ohne Lesezwang.

Mir fehlen momentan etwas die Fußballkontakte, um sich mal auszutauschen, da ist sowas hilfreich.
#
Es ist doch offensichtlich, dass bei Tuta viel geht, obwohl er erst wenige Spiele gemacht hat. Und genau das ist ein gutes Zeichen! Denn die richtig guten Spieler bringen meist schon von Anfang an sehr gute Leistungen.

Es gibt auch durchaus Spieler, da weiss man schon nach ein paar Aktionen Bescheid, wo die Reise hingeht. Es ist doch kein Hexenwerk die Qualität und die Fähigkeiten eines guten Spielers zu beurteilen.

Tricky wird es erst bei Spielern, die aufgebaut werden müssen. Nur bleibt es für mich dabei: Einen guten Spieler erkennt man meistens direkt.

#
Es ist doch offensichtlich, dass bei Tuta viel geht, obwohl er erst wenige Spiele gemacht hat. Und genau das ist ein gutes Zeichen! Denn die richtig guten Spieler bringen meist schon von Anfang an sehr gute Leistungen.

Es gibt auch durchaus Spieler, da weiss man schon nach ein paar Aktionen Bescheid, wo die Reise hingeht. Es ist doch kein Hexenwerk die Qualität und die Fähigkeiten eines guten Spielers zu beurteilen.

Tricky wird es erst bei Spielern, die aufgebaut werden müssen. Nur bleibt es für mich dabei: Einen guten Spieler erkennt man meistens direkt.

#
Endless schrieb:

Es ist doch offensichtlich, dass bei Tuta viel geht, obwohl er erst wenige Spiele gemacht hat. Und genau das ist ein gutes Zeichen! Denn die richtig guten Spieler bringen meist schon von Anfang an sehr gute Leistungen.

Es gibt auch durchaus Spieler, da weiss man schon nach ein paar Aktionen Bescheid, wo die Reise hingeht. Es ist doch kein Hexenwerk die Qualität und die Fähigkeiten eines guten Spielers zu beurteilen.

Tricky wird es erst bei Spielern, die aufgebaut werden müssen. Nur bleibt es für mich dabei: Einen guten Spieler erkennt man meistens direkt.

Bei Kamada und vor allem Sow mussten wir auch eine Weile warten, um zu erkennen, wie gut sie eigentlich sind...
#
Ich finde ihn richtig gut, herrlich unaufgeregt, stark am Ball und im Zweikampf. Der Junge wird was.
Man muß auch bedenken gegen welche Gegner er jetzt ins kalte Wasser geworfen wurde... Bayern, Leverkusen, Freiburg. Er hat in allen drei Partien seinen Mann gestanden, auch wenn das gegen Bayern noch etwas holprig war.

Lasst den Bub spielen und verzeiht ihm auch mal Patzer, die werden ziemlich sicher kommen... aber das gehört dazu.
#
Na ja, im Hütterthread gab‘s beispielsweise über 600 Beiträge bevor das erste Pflichtspiel unter ihm absolviert wurde.
Mann kann sich doch nach über 6 Stunden (Pflicht-)Spielzeit von Tuta mal austauschen ohne gleich ein bewertendes Fazit zu ziehen. Ist ein Diskussionsthread ohne Lesezwang.

Mir fehlen momentan etwas die Fußballkontakte, um sich mal auszutauschen, da ist sowas hilfreich.
#
mikulle schrieb:

Ist ein Diskussionsthread ohne Lesezwang.

Sogar ohne Schreibzwang, hättest also nicht auf mich antworten müssen.
#
Endless schrieb:

Es ist doch offensichtlich, dass bei Tuta viel geht, obwohl er erst wenige Spiele gemacht hat. Und genau das ist ein gutes Zeichen! Denn die richtig guten Spieler bringen meist schon von Anfang an sehr gute Leistungen.

Es gibt auch durchaus Spieler, da weiss man schon nach ein paar Aktionen Bescheid, wo die Reise hingeht. Es ist doch kein Hexenwerk die Qualität und die Fähigkeiten eines guten Spielers zu beurteilen.

Tricky wird es erst bei Spielern, die aufgebaut werden müssen. Nur bleibt es für mich dabei: Einen guten Spieler erkennt man meistens direkt.

Bei Kamada und vor allem Sow mussten wir auch eine Weile warten, um zu erkennen, wie gut sie eigentlich sind...
#
Bei Sow hat man das Potential schon von Anfang an sehen können. Er brauchte halt aus verschiedenen Gründen eine Weile.
#
Mir gefällt Tuta bisher auch gut
Man sieht sofort den Brasilianer, wenn er am Ball ist
Das hat manchmal schon etwas sehr selbstbewusstes, wenn er da ins Dribbling geht
Und auch die meisten seiner flachen Abspiele kommen genau auf den Mann
Seine längeren Bälle haben noch deutlich Streuung

Gestern hätte ich ihm Durm als Partner auf rechts gewünscht,
Touré ist da doch gefühlt weiter weg und auch ein höheres Risiko
Und Tuta sollte soviel Verlässlichkeit um sich herum haben wie nur möglich,
solange er in Vadders Schuhe schlüpfen muss
#
Es ist doch offensichtlich, dass bei Tuta viel geht, obwohl er erst wenige Spiele gemacht hat. Und genau das ist ein gutes Zeichen! Denn die richtig guten Spieler bringen meist schon von Anfang an sehr gute Leistungen.

Es gibt auch durchaus Spieler, da weiss man schon nach ein paar Aktionen Bescheid, wo die Reise hingeht. Es ist doch kein Hexenwerk die Qualität und die Fähigkeiten eines guten Spielers zu beurteilen.

Tricky wird es erst bei Spielern, die aufgebaut werden müssen. Nur bleibt es für mich dabei: Einen guten Spieler erkennt man meistens direkt.

#
Das sehe ich auch so. Bei Jesus konnte man auch direkt sehen, dass er kicken kann.
Ps: Schade dass er nicht länger bei uns reifen konnte - seine Odyssee hat seiner Entwicklung insgesamt geschadet.
#
Das heute im SaW verlinkte Interview mit Tuta (momentan leider noch Bezahlartikel) unterstreicht den Eindruck, dass wir mit ihm nicht nur fußballerisch einen guten Fang gemacht haben, sondern auch einen sehr reflektierten und geerdeten Typen haben.
Ich traue ihm wirklich noch einiges an Entwicklung zu.
#
Möchte auch einfach mal Tuta loben.

Es ist phantastisch wie toll er sich eingefügt hat. Er macht seine Sache absolut sauber und unaufgeregt. Er ist nicht so schnell wie Abraham oder so auffällig in den Zweikämpfen, dafür spielerisch noch einmal eine ganze Nummer besser. Da wo Abraham vielleicht mal bei Platz seine Schnelligkeit ausgespielt hat und bei ner Lücke mit dem Ball nach vorne gerannt ist, lässt Tuta halt auch schonmal nen Gegenspieler stehen und bringt einen sauberen Pass zum Mitspieler.

Vor der Saison ist im Kaderplanungs-Fred ja die Altersstruktur kritisiert worden. Gerade mit der Uralt-Abwehr mit Hasebe, Abraham und Hinti. Da hatte ich schon angemerkt, dass ja vielleicht schon im Winter Hinti, NDicka und Tuta die Stammverteidigung bilden könnten und sich dann der Altersschnitt ja rapide ändern würde. Wurde da für Schönfärberei kritisiert. (Gut und Hasebe hat ja tatsächlich immer noch seinen verdienten Platz in der Startelf).


Teilen