Roller, Zubehör, Tipps und Erfahrungen

#
Über eine Vespa habe ich mir natürlich auch Gedanken gemacht. Ist aber im Preis schon deutlich teurer.(auch wenn man das bei einem Verkauf wieder reinbekommen kann). Ich kann mir halt auch vorstellen, dass eine Vespa bei Langfingern begehrter ist, als z. B. eine Piaggio. Wie gesagt, der Roller steht halt im Wesentlich auf der Straße.
#
StefanNossek schrieb:

Vielen Dank für Eure Anregungen.

Also ein E-Roller scheitert tatsächlich an der fehlenden Lademöglichkeit.

Da ich handwerklich nicht so richtig begabt bin , wollte ich schon wegen der Garantie keinen gebrauchten Roller nehmen. Nachdem was ich so im Netz gelesen habe, kann man mit dem Piaggio nicht ganz falsch liegen

Warum eigentlich keine Vespa?
#
adlerkadabra schrieb:

StefanNossek schrieb:

Vielen Dank für Eure Anregungen.

Also ein E-Roller scheitert tatsächlich an der fehlenden Lademöglichkeit.

Da ich handwerklich nicht so richtig begabt bin , wollte ich schon wegen der Garantie keinen gebrauchten Roller nehmen. Nachdem was ich so im Netz gelesen habe, kann man mit dem Piaggio nicht ganz falsch liegen

Warum eigentlich keine Vespa?

Weil eine Wespe schwarz-gelb ist.

Gute Besserung WIB
#
adlerkadabra schrieb:

Motorroller und Eintracht Frankfurt - da gibts nur eins:
https://www.beveswelt.de/wp-content/gallery/2012_04_msv/du_09.jpg

Ich bitte um Nachsicht, v.a. auch den Threaderöffner, wenn ich hier mal kurz unterbreche, immerhin ohne das Thema gänzlich zu verlassen.

Wie ich gerade erfahren habe, war die (glücklicherweise noch!) lebende Eintracht-Fan-Ikone WiB aka WomeninBlack aka Sabine im März letzten Jahres unverschuldeterweise in einen üblen Verkehrsunfall verwickelt. Sie war Mitte März auf ihrer Vespa (s. oben) auf einer Autobahn im Frankfurter Stadtgebiet unterwegs, als sie von hinten von einem PKW gerammt wurde. Sie trug dabei schwere Verletzungen davon, verbrachte Monate in Kliniken und hatte zwei OPs zu überstehen. Zurzeit weilt sie zu einem Reha-Aufenthalt in einer weiteren Klinik unweit von Frankfurt.

Sabinsche: alles, alles Gute, allerbeste Wünsche für eine fortschreitende gründliche Genesung! Du wirst von der Eintrachtfamilie gebraucht, und lass Dich ruhig auch hier wiedermal sehen resp. lesen.

#
Alles Gute WiB!
#
Das passt zwar nicht so ganz in Stefans Beuteschema...

https://www.kumpan-electric.com/

aber kennt das jemand und kann das empfehlen? Ich habe da bisher nur einen Artikel in der FAZ zu gelesen.
#
Das passt zwar nicht so ganz in Stefans Beuteschema...

https://www.kumpan-electric.com/

aber kennt das jemand und kann das empfehlen? Ich habe da bisher nur einen Artikel in der FAZ zu gelesen.
#
Motoguzzi999 schrieb:

Das passt zwar nicht so ganz in Stefans Beuteschema...

https://www.kumpan-electric.com/

aber kennt das jemand und kann das empfehlen? Ich habe da bisher nur einen Artikel in der FAZ zu gelesen.

Vor drei Jahren, als ich meinen Roller gekauft habe, hatte ich mich gegen Kumpan entschieden, weil die damals technisch noch nicht mit anderen Herstellern mithalten konnten. Kürzlich habe ich einen Bericht über das neueste Modell gelesen, womit man anscheinend mittlerweile zur Konkurrenz aufgeschlossen hat, wobei die Reichweite immer noch ziemlich mau ist und ein zweiter Akku ziemlich teuer - wobei letzteres für jeden Roller gelten dürfte. Deren Design finde ich sehr schön und es wird wohl alles in Deutschland produziert, deshalb würde man damit wahrscheinlich nicht viel falsch machen, wobei es natürlich deutlich günstigere Optionen gibt.

Ich hatte mich damals übrigens am Ende für den NIU N1 entschieden, der vom Preis-Leistungs-Verhältnis einfach am besten war und ich habe es nie bereut und würde den auch heute noch kaufen. Seit ich den beim Händler vom Hof gefahren habe, hatte ich außer mal den Reifendruck zu kontrollieren, überhaupt keinen Wartungsaufwand und er schnurrt und läuft wie am ersten Tag, obwohl er auch bei Wind und Wetter auf der Straße steht. Jetzt zum Frühjahr will ich ihn dann doch mal durchchecken lassen aber einfach nur um auf Nummer sicher zu gehen.
#
Motoguzzi999 schrieb:

Das passt zwar nicht so ganz in Stefans Beuteschema...

https://www.kumpan-electric.com/

aber kennt das jemand und kann das empfehlen? Ich habe da bisher nur einen Artikel in der FAZ zu gelesen.

Vor drei Jahren, als ich meinen Roller gekauft habe, hatte ich mich gegen Kumpan entschieden, weil die damals technisch noch nicht mit anderen Herstellern mithalten konnten. Kürzlich habe ich einen Bericht über das neueste Modell gelesen, womit man anscheinend mittlerweile zur Konkurrenz aufgeschlossen hat, wobei die Reichweite immer noch ziemlich mau ist und ein zweiter Akku ziemlich teuer - wobei letzteres für jeden Roller gelten dürfte. Deren Design finde ich sehr schön und es wird wohl alles in Deutschland produziert, deshalb würde man damit wahrscheinlich nicht viel falsch machen, wobei es natürlich deutlich günstigere Optionen gibt.

Ich hatte mich damals übrigens am Ende für den NIU N1 entschieden, der vom Preis-Leistungs-Verhältnis einfach am besten war und ich habe es nie bereut und würde den auch heute noch kaufen. Seit ich den beim Händler vom Hof gefahren habe, hatte ich außer mal den Reifendruck zu kontrollieren, überhaupt keinen Wartungsaufwand und er schnurrt und läuft wie am ersten Tag, obwohl er auch bei Wind und Wetter auf der Straße steht. Jetzt zum Frühjahr will ich ihn dann doch mal durchchecken lassen aber einfach nur um auf Nummer sicher zu gehen.
#
Nachtrag: Was man bei Kumpan auch beachten muss, ist dass die Roller nur übers Internet verkauft werden. Das bedeutet erstens, dass man die Endmonatge selber vornehmen muss und man zweitens im Fall der Fälle den Roller einschicken, bzw. zu einer Werkstatt eines anderen Herstellers - mit entsprechenden Zusatzkosten, falls das Know-How überhaupt vorhanden ist - fahren muss.
#
Nachtrag: Was man bei Kumpan auch beachten muss, ist dass die Roller nur übers Internet verkauft werden. Das bedeutet erstens, dass man die Endmonatge selber vornehmen muss und man zweitens im Fall der Fälle den Roller einschicken, bzw. zu einer Werkstatt eines anderen Herstellers - mit entsprechenden Zusatzkosten, falls das Know-How überhaupt vorhanden ist - fahren muss.
#
Ok, alles klar, danke!
#
Die gute Nachricht ist: Versicherungszahlung wurde von WiB ohne zu zögern in die nächste Vespa investiert. Oberschwaben sagt: bravo!

In die Feinheiten der Genealogie der Vespa-Linie kann allerdings wohl nur die Dame am Lenker selbst erschöpfend einführen. Ich erinnere mich an frühe Zeiten des Forums, in denen wiederholt von Problemen mit dem Zündschlüssel die Rede war. Auf dem Foto von Beve ist das Gesamtpaket von Schwarz und Weiß wie Schnee zu bewundern. Als Ich Sabine zuletzt traf - es war in Ulm anlässlich dieses Pokalspiels, na ihr wisst schon - , war sie auf einem wunderschönen Exemplar in Schwarz und Rot unterwegs.

Bin gespannt was jetzt folgt.

#
adlerkadabra schrieb:

Bin gespannt was jetzt folgt.

Das ist Sabines neuer Feuerstuhl
#
Danke vielmals! Die Evolution verläuft folgerichtig: weiß - rot/schwarz - schwarz/bissi rot.
#
adlerkadabra schrieb:

Bin gespannt was jetzt folgt.

Das ist Sabines neuer Feuerstuhl
#
Basaltkopp schrieb:

adlerkadabra schrieb:

Bin gespannt was jetzt folgt.

Das ist Sabines neuer Feuerstuhl


Geiles Teil, schön REtro
#
Basaltkopp schrieb:

adlerkadabra schrieb:

Bin gespannt was jetzt folgt.

Das ist Sabines neuer Feuerstuhl


Geiles Teil, schön REtro
#
Vael schrieb:

Basaltkopp schrieb:

adlerkadabra schrieb:

Bin gespannt was jetzt folgt.

Das ist Sabines neuer Feuerstuhl


Geiles Teil, schön REtro

Is schon hübsch so ne Vespa. Nicht, dass ich sowas jemals ernsthaft in Erwägung ziehen würde.
Roller fahren ist irgendwie wie schwimmen mit Schwimmflügeln.
#
adlerkadabra schrieb:

Bin gespannt was jetzt folgt.

Das ist Sabines neuer Feuerstuhl
#
Der Roller ist schick aber diese Windschilder...
#
Hey ihr Mods, vergesst nicht eure Parka beim Fahren anzuziehen.
#
Hat jemand noch einen Tipp für einen Diebstahlschutz?
Langt ein Bremsscheibenschloss und/oder zusätzlich eine Kette? Was ist da empfehlenswert, es gibt im Netz ja tausend Produkte. Vielleicht hat jemand aus der eigenen Erfahrung Tipps.
#
Hat jemand noch einen Tipp für einen Diebstahlschutz?
Langt ein Bremsscheibenschloss und/oder zusätzlich eine Kette? Was ist da empfehlenswert, es gibt im Netz ja tausend Produkte. Vielleicht hat jemand aus der eigenen Erfahrung Tipps.
#
StefanNossek schrieb:

Hat jemand noch einen Tipp für einen Diebstahlschutz?
Langt ein Bremsscheibenschloss und/oder zusätzlich eine Kette? Was ist da empfehlenswert, es gibt im Netz ja tausend Produkte. Vielleicht hat jemand aus der eigenen Erfahrung Tipps.

Da gibt es Möglichkeiten ohne Ende!
Wenn die Kiste permanent draußen steht, kannst du, grad wenn du länger nicht fährst, ein fettes, langes Kettenschloß für das Anschketten an ein Schild oder Fahrradständer holen.
Für den Alltag tuts normalerweise das Lenkradschloß und vielleicht noch ein kleines Bremsscheibenschloß. Man muss das ja alles mitschleifen, wenn man unterwegs ist.
Schau einfach mal, wenn das wieder geht, in der Louis Filiale vorbei und guck dir das live an, damit du ne Einschätzung bekommst, was da dann in deinem Stauraum rumliegt.
#
Ja. Es interessiert. Danke!


Teilen