BL - 20.Spieltag

#
Ja, ne dolle Verbesserung zu neuhaus konnte man nicht erkennen
#
J_Boettcher schrieb:

Ja, ne dolle Verbesserung zu neuhaus konnte man nicht erkennen


Das war ja auch für die laufende Saison wohl auch nicht primär angedacht.
Es ist halt ein "irgendwie durchkommen" und die Mannschaft für nächste Saison umbauen.

Ist halt ungewohnt das ein Verein zu so einem Zeitpunkt und in dieser Situation eine langfristige Ausrichtung zum Anlass nimmt personelle Veränderungen zu treffen.

Aber dadurch das die Fans ihren Unmut aktuell nur online äußern können "verbrennt" der neue Trainer ggf nicht und kann das Team für nächste Saison umbauen, unabhängig in welcher Liga sie spielen.

Wir kennen halt nur den Feuerwehrmann bei extremer erfolglosigkeit. Da kann dann aber auch alle 2 Wochen der Trainer ausgetauscht werden.

Wie schonmal geschrieben : ich finde die Entscheidung mutig aber mit der gegebenen Erklärung durchaus gut und richtig und konsequent.

#
Naja. Mutig war Heidel, der damals in Mainz Jörn Andersen kurz vor saisonstart rausgeworfen hat, weil er gemerkt hat, dass was nicht passt.
Das in Bielefeld sah eher danach aus, als ob sie panisch nach dem rettenden Strohhalm greifen, aber einen plausiblen Grund fabrizieren müssen, weil neuhaus im Umfeld so beliebt ist.
#
Naja. Mutig war Heidel, der damals in Mainz Jörn Andersen kurz vor saisonstart rausgeworfen hat, weil er gemerkt hat, dass was nicht passt.
Das in Bielefeld sah eher danach aus, als ob sie panisch nach dem rettenden Strohhalm greifen, aber einen plausiblen Grund fabrizieren müssen, weil neuhaus im Umfeld so beliebt ist.
#
J_Boettcher schrieb:

Naja. Mutig war Heidel, der damals in Mainz Jörn Andersen kurz vor saisonstart rausgeworfen hat, weil er gemerkt hat, dass was nicht passt.
Das in Bielefeld sah eher danach aus, als ob sie panisch nach dem rettenden Strohhalm greifen, aber einen plausiblen Grund fabrizieren müssen, weil neuhaus im Umfeld so beliebt ist.


Naja, sie hatten jetzt nicht wirklich Grund panisch zu werden. Relegationsplatz ist für Bielefeld ja eigentlich voll im soll. Anfang des Jahres hatten sie noch ne gute Serie. Dann kamen wir und noch ein paar andere starke Teams. Glaube schon, dass man langfristig nicht mehr mit ihm plante und dann mal ne kleine Negativserie für den Austausch genutzt hat. Mag langfristig sinnvoll sein, aber auch nur, wenn nicht das am Ende der Grund ist abzusteigen. Vom Gefühl her und mit Blick auf die bisherige Saisonleistung, sähe ich unter dem alten Trainer mehr als einen Punkt aus den beiden Heimspielen.


Teilen