SaW 03.05.21 Trainer Spekulatius und Jugend Vor! Gebabbel

#
vom User Mainhattener, der leider nicht mehr da ist.
#
Tafelberg schrieb:

vom User Mainhattener, der leider nicht mehr da ist.

Mainhatteners "Scouting" hatte eigentlich immer Hand und Fuß.
#
Weiß jemand wo er geblieben ist?
#
Weiß jemand wo er geblieben ist?
#
Der scoutet jetzt für Gladbach.
#
vom User Mainhattener, der leider nicht mehr da ist.
#
Tafelberg schrieb:

vom User Mainhattener, der leider nicht mehr da ist.

Du bist doch auch bei TM.de, der gute ist Adler84.
#
JayJayGrabowski schrieb:

Die direkte Integration in die 1. Mannschaft hat ja schon länger nicht mehr funktioniert.

Die indirekte aber auch so selten, dass es sich finanziell nicht lohnen würde.

Es gibt natürlich andere Argumente, aber wer den Sprung zu den Profis nicht direkt schafft, für den reichte es in aller Regel auch nicht über unserer U23. Könnte sich natürlich auch ändern, wenn man die U23 und die Profis besser miteinander verknüpft. Stichwort Zusammenarbeit zwischen AG und eV.
#
Basaltkopp schrieb:

JayJayGrabowski schrieb:

Die direkte Integration in die 1. Mannschaft hat ja schon länger nicht mehr funktioniert.

Die indirekte aber auch so selten, dass es sich finanziell nicht lohnen würde.


Das stimmt. Aber wenn man anfängt in 16-, 17jährige zu investieren, sollte man auch Perspektiven für deren Weiterentwicklung haben. Sonst sind diese Investitionen auch für die Füße. Es sei denn, man setzt bewußt die Priorität auf eigenen Nachwuchs.
Hier (auch im Forum) herrscht doch seit Jahren die Mentalität, daß jedes Spiel zu wichtig ist, um einen Nachwuchsspieler auch einzusetzen. Die trainieren dann 2,3 Jahre mit und landen im Nirgendwo.
#
Basaltkopp schrieb:

JayJayGrabowski schrieb:

Die direkte Integration in die 1. Mannschaft hat ja schon länger nicht mehr funktioniert.

Die indirekte aber auch so selten, dass es sich finanziell nicht lohnen würde.


Das stimmt. Aber wenn man anfängt in 16-, 17jährige zu investieren, sollte man auch Perspektiven für deren Weiterentwicklung haben. Sonst sind diese Investitionen auch für die Füße. Es sei denn, man setzt bewußt die Priorität auf eigenen Nachwuchs.
Hier (auch im Forum) herrscht doch seit Jahren die Mentalität, daß jedes Spiel zu wichtig ist, um einen Nachwuchsspieler auch einzusetzen. Die trainieren dann 2,3 Jahre mit und landen im Nirgendwo.
#
Ben Manga macht erst richtig Sinn, wenn wir den Weg gehen, junge vielversprechende Talente weiter zu entwickeln. N'Dicka, Tuta, davor Jesus, Jovic sind jetzt mal Beispiele. Und wenn es jetzt im Alter weiter runter geht, macht das auch unsere Jungendarbeit besser. Davon profitieren Alle. Für mich ein logischer Schritt in Hinblick auf die fussballerische Weiterentwicklung der SGE. Ab Sommer werden die U19 zusammen mit den Profis im neuen Leistungszentrum trainieren. Davon werden die jungen Spieler profitieren und unser zukünftiger Cheftrainer ist näher an den Jungs dran. Wir brauch dringen eine starke Jugend. Nur so werden wir wettbewerbsfähig bleiben.


Teilen