Gerücht: Ragnar Ache in die zweite Liga

#
Die Zeitung mit den vier Buchstaben schreibt Folgendes:

"Verlässt Ragnar Ache Eintracht Frankfurt im Winter? Hamburg, Holstein Kiel, Werder Bremen und Hannover 96 haben Interesse daran, den 23-Jährigen Stürmer auf Leihbasis zu verpflichten!"

Aus unserer Sicht ergibt es natürlich Sinn, weil er mehr Spielpraxis bekommen könnte und sich vielleicht nachhaltig durchsetzt. Ich bin mir jetzt allerdings nicht sicher, wie gut die angegebenen Vereine im Sturm besetzt sind.

Bei TM wird auch schon drüber diskutiert.
https://www.transfermarkt.de/ragnar-ache-zu-hamburger-sv-/thread/forum/154/thread_id/1055099/page/1#anchor_2687891

#
Die vier Teams sollen im Sommer Interesse gehabt haben. Seitdem haben aber auch alle vier Teams neue Mittelstürmer verpflichtet.
Grundsätzlich wäre eine Leihe sinnvoll. Auch ein fester Verkauf oder eine Kaufoption wäre denkbar, denn ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass er das Zeug hat, um sich in der ersten Bundesliga durchzusetzen.
#
Die vier Teams sollen im Sommer Interesse gehabt haben. Seitdem haben aber auch alle vier Teams neue Mittelstürmer verpflichtet.
Grundsätzlich wäre eine Leihe sinnvoll. Auch ein fester Verkauf oder eine Kaufoption wäre denkbar, denn ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass er das Zeug hat, um sich in der ersten Bundesliga durchzusetzen.
#
kann man das nach den wenigen Einsätzen von Ache überhaupt realistisch beurtielen?
#
Ich denke ein Jahr 2. Liga könnte Ihm gut tun
#
kann man das nach den wenigen Einsätzen von Ache überhaupt realistisch beurtielen?
#
Tafelberg schrieb:

kann man das nach den wenigen Einsätzen von Ache überhaupt realistisch beurtielen?

Ich fand, dass man das sogar schon in seiner Zeit in Rotterdam gesehen hat. Ich würde es ihm persönlich komplett gönnen, aber ich glaube, dass es seinen Grund hat, wieso Glasner vermeintlich mehr auf Paciencia setzt. Und die wenigen Einsätze von ihm sahen zwar top motiviert, aber auch unglaublich naiv in seinem Spiel aus.
#
Tafelberg schrieb:

kann man das nach den wenigen Einsätzen von Ache überhaupt realistisch beurtielen?

Ich fand, dass man das sogar schon in seiner Zeit in Rotterdam gesehen hat. Ich würde es ihm persönlich komplett gönnen, aber ich glaube, dass es seinen Grund hat, wieso Glasner vermeintlich mehr auf Paciencia setzt. Und die wenigen Einsätze von ihm sahen zwar top motiviert, aber auch unglaublich naiv in seinem Spiel aus.
#
Wuschelblubb schrieb:

aber auch unglaublich naiv


...und genau das ist der Sinn einer Leihe! Spielpraxis und -erfahrung sammeln, in Situationen auf dem Platz ruhiger und erfahrener zu agieren. Eine Leihe daher in meinen Augen super - sofern er die Spielpraxis erhält und nicht bei einem 2. Liga-Team auf der Bank sitzt.
#
Tafelberg schrieb:

kann man das nach den wenigen Einsätzen von Ache überhaupt realistisch beurtielen?

Ich fand, dass man das sogar schon in seiner Zeit in Rotterdam gesehen hat. Ich würde es ihm persönlich komplett gönnen, aber ich glaube, dass es seinen Grund hat, wieso Glasner vermeintlich mehr auf Paciencia setzt. Und die wenigen Einsätze von ihm sahen zwar top motiviert, aber auch unglaublich naiv in seinem Spiel aus.
#
Wuschelblubb schrieb:

Ich fand, dass man das sogar schon in seiner Zeit in Rotterdam gesehen hat.


Man muss auch sagen, dass in Rotterdam ja irgendwie auch nicht mehr viel kam, nachdem sein Wechsel zu uns bekannt wurde. Er wurde da irgendwie in der Zeit seines Höhenfluges verpflichtet. Traf gerade super in der Liga, fährt zur U21, trifft dort sofort, bietet sich dann öffentlich bei der Eintracht an. Die Eintracht verpflichtet ihn als jungen deutschen U21 Nationalspieler, der gerade ordentlich trifft und ne hohe Identifikation verspricht.

Ab dem Moment hat er in Holland keine einzige Torbeteiligung mehr, erzählt was von Bayern als großem Ziel, verletzt sich, kommt zu uns, verletzt sich nochmal, neuer Trainer, verpasst wegen Olympia die Vorbereitung, etc. Klingt aktuell für mich etwas nach einer "hat halt nicht sollen sein" Geschichte. Hoffe natürlich, dass sich das noch ändert. Aber wenn er bei uns bis Winter nicht regelmäßiger Joker ist, ist eine Leihe sicherlich sinnvoll.
#
Wuschelblubb schrieb:

Ich fand, dass man das sogar schon in seiner Zeit in Rotterdam gesehen hat.


Man muss auch sagen, dass in Rotterdam ja irgendwie auch nicht mehr viel kam, nachdem sein Wechsel zu uns bekannt wurde. Er wurde da irgendwie in der Zeit seines Höhenfluges verpflichtet. Traf gerade super in der Liga, fährt zur U21, trifft dort sofort, bietet sich dann öffentlich bei der Eintracht an. Die Eintracht verpflichtet ihn als jungen deutschen U21 Nationalspieler, der gerade ordentlich trifft und ne hohe Identifikation verspricht.

Ab dem Moment hat er in Holland keine einzige Torbeteiligung mehr, erzählt was von Bayern als großem Ziel, verletzt sich, kommt zu uns, verletzt sich nochmal, neuer Trainer, verpasst wegen Olympia die Vorbereitung, etc. Klingt aktuell für mich etwas nach einer "hat halt nicht sollen sein" Geschichte. Hoffe natürlich, dass sich das noch ändert. Aber wenn er bei uns bis Winter nicht regelmäßiger Joker ist, ist eine Leihe sicherlich sinnvoll.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Ich fand, dass man das sogar schon in seiner Zeit in Rotterdam gesehen hat.


Man muss auch sagen, dass in Rotterdam ja irgendwie auch nicht mehr viel kam, nachdem sein Wechsel zu uns bekannt wurde. Er wurde da irgendwie in der Zeit seines Höhenfluges verpflichtet. Traf gerade super in der Liga, fährt zur U21, trifft dort sofort, bietet sich dann öffentlich bei der Eintracht an. Die Eintracht verpflichtet ihn als jungen deutschen U21 Nationalspieler, der gerade ordentlich trifft und ne hohe Identifikation verspricht.

Ab dem Moment hat er in Holland keine einzige Torbeteiligung mehr, erzählt was von Bayern als großem Ziel, verletzt sich, kommt zu uns, verletzt sich nochmal, neuer Trainer, verpasst wegen Olympia die Vorbereitung, etc. Klingt aktuell für mich etwas nach einer "hat halt nicht sollen sein" Geschichte. Hoffe natürlich, dass sich das noch ändert. Aber wenn er bei uns bis Winter nicht regelmäßiger Joker ist, ist eine Leihe sicherlich sinnvoll.

Wenn wir noch ehrlicher sind, hat er selbst vor dem Wechsel zu uns nie gute Werte gehabt. 2019/20 hat er es auf 5 Tore gebracht. Die Saison davor in 2018/19 ebenfalls auf 5 Tore. Und in 2017/18 auf 2 Tore.
Das ist in einer Liga wie der Eredivisie, die für Offensivspieler sehr gut geeignet ist, da allgemein alle Mannschaften sehr offensiv denken.
Allerdings hat er es auch damals schon mit Verletzungen gehabt. Sowohl in 2019/20 als auch in 2018/19 ist er jeweils fast eine halbe Runde mit Verletzungen ausgefallen.

Ich hoffe aber natürlich trotzdem, dass er es möglichst weit packt, weil er mir einfach super sympathisch ist. Wann gibt es das denn noch, dass ein Spieler öffentlich sagt, er würde sich über eine Verpflichtung von Eintracht Frankfurt freuen? Da werden doch bei jungen Spielern meist gleich ganz andere Vereine genannt. Dazu habe ich bei jeder Minute von ihm immer das Gefühl, dass er wirklich alles gibt. Egal ob bei uns, bei Sparta oder in der U21. Die Einstellung und der Wille ist top! Nur ob das im heutigen Fussball bei unserem Anspruchsdenken noch reicht?
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Ich fand, dass man das sogar schon in seiner Zeit in Rotterdam gesehen hat.


Man muss auch sagen, dass in Rotterdam ja irgendwie auch nicht mehr viel kam, nachdem sein Wechsel zu uns bekannt wurde. Er wurde da irgendwie in der Zeit seines Höhenfluges verpflichtet. Traf gerade super in der Liga, fährt zur U21, trifft dort sofort, bietet sich dann öffentlich bei der Eintracht an. Die Eintracht verpflichtet ihn als jungen deutschen U21 Nationalspieler, der gerade ordentlich trifft und ne hohe Identifikation verspricht.

Ab dem Moment hat er in Holland keine einzige Torbeteiligung mehr, erzählt was von Bayern als großem Ziel, verletzt sich, kommt zu uns, verletzt sich nochmal, neuer Trainer, verpasst wegen Olympia die Vorbereitung, etc. Klingt aktuell für mich etwas nach einer "hat halt nicht sollen sein" Geschichte. Hoffe natürlich, dass sich das noch ändert. Aber wenn er bei uns bis Winter nicht regelmäßiger Joker ist, ist eine Leihe sicherlich sinnvoll.

Wenn wir noch ehrlicher sind, hat er selbst vor dem Wechsel zu uns nie gute Werte gehabt. 2019/20 hat er es auf 5 Tore gebracht. Die Saison davor in 2018/19 ebenfalls auf 5 Tore. Und in 2017/18 auf 2 Tore.
Das ist in einer Liga wie der Eredivisie, die für Offensivspieler sehr gut geeignet ist, da allgemein alle Mannschaften sehr offensiv denken.
Allerdings hat er es auch damals schon mit Verletzungen gehabt. Sowohl in 2019/20 als auch in 2018/19 ist er jeweils fast eine halbe Runde mit Verletzungen ausgefallen.

Ich hoffe aber natürlich trotzdem, dass er es möglichst weit packt, weil er mir einfach super sympathisch ist. Wann gibt es das denn noch, dass ein Spieler öffentlich sagt, er würde sich über eine Verpflichtung von Eintracht Frankfurt freuen? Da werden doch bei jungen Spielern meist gleich ganz andere Vereine genannt. Dazu habe ich bei jeder Minute von ihm immer das Gefühl, dass er wirklich alles gibt. Egal ob bei uns, bei Sparta oder in der U21. Die Einstellung und der Wille ist top! Nur ob das im heutigen Fussball bei unserem Anspruchsdenken noch reicht?
#
Wuschelblubb schrieb:

Wenn wir noch ehrlicher sind, hat er selbst vor dem Wechsel zu uns nie gute Werte gehabt. 2019/20 hat er es auf 5 Tore gebracht. Die Saison davor in 2018/19 ebenfalls auf 5 Tore. Und in 2017/18 auf 2 Tore.
Das ist in einer Liga wie der Eredivisie, die für Offensivspieler sehr gut geeignet ist, da allgemein alle Mannschaften sehr offensiv denken.
Allerdings hat er es auch damals schon mit Verletzungen gehabt. Sowohl in 2019/20 als auch in 2018/19 ist er jeweils fast eine halbe Runde mit Verletzungen ausgefallen.

das ist halt die geschichte:

man wusste, wen man da holt. gewisse dinge waren schon anhand der von dir genannten zahlen/werte vorher ersichtlich und dafür braucht man kein profi-scout zu sein und schon gar kein boss-level-scout wie unser ben manga einer ist.

und nein, damit das hier an dieser stelle explizit klar ist: nein, dies ist kein diss in richtung ben manga!!

es geht mir eher darum, mal auf die ersichtlich veränderte transferpolitik im vergleich von noch ein paar jahren hinzuweisen.
als wir ache geholt haben, konnten wir es uns schlicht leisten, ihn zu holen, das war ein transfer ohne großes risiko - junger mann, in frankfurt geboren, gerade im aufwind und auch nicht im engeren sinne teuer für damalige zeiten. schlicht ein transfer der kategorie "kann man mal probieren, wenn es klappt und er sich hier weiterentwickelt super, wenn nicht hält sich der verlust hoffentlich insgesamt in grenzen".

in dieselbe kategorie dürften faktisch ettliche transfers der letzten zeit hier fallen - zalazar, akman oder blanco bspw. (ja, die kamen sogar ablösefrei, ich weiß).

warum ich das hier so relativ ausführlich darstelle? weil es mir gelinde gesagt auf den zeiger geht, dass regelmäßig, wenn jemand bei einem transfer ebendieser kategorie im vorfeld auf offensichtliche dinge wie die von wuschelblubb oben genannte zahlen und werte verweist, so getan wird, als sei das irrelevant, weil wir ben manga haben und wenn der jemanden holt muss der automatisch was sein weil der mehr sieht als andere.

und noch mal: dies ist kein manga diss. in keinster weise. manga ist super! punkt.

nur sollten einige hier mal erkennen, dass wir eben mittlerweile auch solche spekulations-transfers machen, wo jedem klar sein muss, dass es schlicht gambling ist, was dabei rauskommt. und wo man sich eben hinterher nicht wundern muss, wenn einer schon in einer kleinen liga schlechte werte hat und als chancentod verschrien ist, es hier nicht viel anders läuft.

oftmals kriegt man halt doch, was man holt. nur ist dieses oben genannte gamble eben teil des geschäfts.



Teilen