Gerücht:Aurelio Buta

#
Neuer Rechtsverteidiger für die #SGE? @berger_pj: Aurelio Buta von Royal Antwerp steht unseren Infos zufolge auf der Liste. 24 Jahre, ablösefrei, geschätzter Marktwert 3 Mio. Hat im zweiten EL-Gruppenspiel gegen die #Eintracht gespielt. @SPORT1

Laut Patrick Berger und Christopher Michel sind wir an Aurelio Buta interessiert.

https://www.transfermarkt.de/aurelio-buta/profil/spieler/258039
#
Endlich mal ein Spieler für die RV
#
Endlich mal ein Spieler für die RV
#
oVaflYa schrieb:

Endlich mal ein Spieler für die RV

Da Costa ist im Sommer weg, Durm und Toure gehen ins letzte Vertragsjahr und können idealerweise abgegeben werden. Da würde auf RV nur noch Chandler als (eigentlich) Backup bleiben.

Da würde also durchaus Bedarf bestehen, einen RV mit Stammplatzpotenzial zu holen.. ohne zu wissen ob Buta dieses Potenzial mitbringt.
#
Die rechte Außenverteidigung bei uns war zumindest bis zur Knauff-Verpflichtung mit "absolute Katastrophe" noch sehr wohlwollend beschrieben. Konstante Bundesligatauglichkeit hat im Prinzip keiner der Herren. Da Costas Vertrag wird nicht verlängert und bei Durm und Touré hoffe ich, dass sie es einsehen und gehen.

Wenn man nächste Saison dauerhaft mit einer 4er-Kette spielen will, wovon ich ausgehe, müssen zwei taugliche RV her. Knauff sehe ich allenfalls als Schienspieler in einer 5er/3er-Kette, sodass er dafür nicht in Betracht kommen dürfte.

Einen Linksverteidiger neben Lenz braucht es im Übrigen auch noch.
#
Die rechte Außenverteidigung bei uns war zumindest bis zur Knauff-Verpflichtung mit "absolute Katastrophe" noch sehr wohlwollend beschrieben. Konstante Bundesligatauglichkeit hat im Prinzip keiner der Herren. Da Costas Vertrag wird nicht verlängert und bei Durm und Touré hoffe ich, dass sie es einsehen und gehen.

Wenn man nächste Saison dauerhaft mit einer 4er-Kette spielen will, wovon ich ausgehe, müssen zwei taugliche RV her. Knauff sehe ich allenfalls als Schienspieler in einer 5er/3er-Kette, sodass er dafür nicht in Betracht kommen dürfte.

Einen Linksverteidiger neben Lenz braucht es im Übrigen auch noch.
#
Sledge_Hammer schrieb:

Die rechte Außenverteidigung bei uns war zumindest bis zur Knauff-Verpflichtung mit "absolute Katastrophe" noch sehr wohlwollend beschrieben. Konstante Bundesligatauglichkeit hat im Prinzip keiner der Herren. Da Costas Vertrag wird nicht verlängert und bei Durm und Touré hoffe ich, dass sie es einsehen und gehen.

Wenn man nächste Saison dauerhaft mit einer 4er-Kette spielen will, wovon ich ausgehe, müssen zwei taugliche RV her. Knauff sehe ich allenfalls als Schienspieler in einer 5er/3er-Kette, sodass er dafür nicht in Betracht kommen dürfte.

Einen Linksverteidiger neben Lenz braucht es im Übrigen auch noch.


Würden wir mit einer klassischen 4er Kette spielen wäre dem nicht so. Ich halte z.b. Durm für einen durchaus soliden RV, Chandler ebenfalls... beide könnten sich auf ihre defensiven Aufgaben konzentrieren.

Nur machen wir das halt seit Jahren nicht und suchen permanent ein Gegenpol zu Kostic... mal macht es Da Costa, mal Toure, mal Durm, mal Chandler. Die Anforderungen an einen Schienenspieler sind eben sehr hoch.

Mit einem Systemwechsel wäre das Problem mE gelöst. Aber das Thema wurde ja schon an anderer Stelle x-mal durchgekaut, Glasner wird berechtigte Gründe haben warum er es nicht macht.
#
Sledge_Hammer schrieb:

Die rechte Außenverteidigung bei uns war zumindest bis zur Knauff-Verpflichtung mit "absolute Katastrophe" noch sehr wohlwollend beschrieben. Konstante Bundesligatauglichkeit hat im Prinzip keiner der Herren. Da Costas Vertrag wird nicht verlängert und bei Durm und Touré hoffe ich, dass sie es einsehen und gehen.

Wenn man nächste Saison dauerhaft mit einer 4er-Kette spielen will, wovon ich ausgehe, müssen zwei taugliche RV her. Knauff sehe ich allenfalls als Schienspieler in einer 5er/3er-Kette, sodass er dafür nicht in Betracht kommen dürfte.

Einen Linksverteidiger neben Lenz braucht es im Übrigen auch noch.


Würden wir mit einer klassischen 4er Kette spielen wäre dem nicht so. Ich halte z.b. Durm für einen durchaus soliden RV, Chandler ebenfalls... beide könnten sich auf ihre defensiven Aufgaben konzentrieren.

Nur machen wir das halt seit Jahren nicht und suchen permanent ein Gegenpol zu Kostic... mal macht es Da Costa, mal Toure, mal Durm, mal Chandler. Die Anforderungen an einen Schienenspieler sind eben sehr hoch.

Mit einem Systemwechsel wäre das Problem mE gelöst. Aber das Thema wurde ja schon an anderer Stelle x-mal durchgekaut, Glasner wird berechtigte Gründe haben warum er es nicht macht.
#
Bei der Verpflichtung diesen Spielers ergeben sich eine Vielzahl von Wortspielen. 1.Versuch:
"tuta buta reinwerfen gibt es rode borre" Fortsetzung folgt bei Erfolgsmeldung.
#
Bei der Verpflichtung diesen Spielers ergeben sich eine Vielzahl von Wortspielen. 1.Versuch:
"tuta buta reinwerfen gibt es rode borre" Fortsetzung folgt bei Erfolgsmeldung.
#
Schenkelklopfer... 🥱
#
Sledge_Hammer schrieb:

Die rechte Außenverteidigung bei uns war zumindest bis zur Knauff-Verpflichtung mit "absolute Katastrophe" noch sehr wohlwollend beschrieben. Konstante Bundesligatauglichkeit hat im Prinzip keiner der Herren. Da Costas Vertrag wird nicht verlängert und bei Durm und Touré hoffe ich, dass sie es einsehen und gehen.

Wenn man nächste Saison dauerhaft mit einer 4er-Kette spielen will, wovon ich ausgehe, müssen zwei taugliche RV her. Knauff sehe ich allenfalls als Schienspieler in einer 5er/3er-Kette, sodass er dafür nicht in Betracht kommen dürfte.

Einen Linksverteidiger neben Lenz braucht es im Übrigen auch noch.


Würden wir mit einer klassischen 4er Kette spielen wäre dem nicht so. Ich halte z.b. Durm für einen durchaus soliden RV, Chandler ebenfalls... beide könnten sich auf ihre defensiven Aufgaben konzentrieren.

Nur machen wir das halt seit Jahren nicht und suchen permanent ein Gegenpol zu Kostic... mal macht es Da Costa, mal Toure, mal Durm, mal Chandler. Die Anforderungen an einen Schienenspieler sind eben sehr hoch.

Mit einem Systemwechsel wäre das Problem mE gelöst. Aber das Thema wurde ja schon an anderer Stelle x-mal durchgekaut, Glasner wird berechtigte Gründe haben warum er es nicht macht.
#
Diegito schrieb:

Sledge_Hammer schrieb:

Die rechte Außenverteidigung bei uns war zumindest bis zur Knauff-Verpflichtung mit "absolute Katastrophe" noch sehr wohlwollend beschrieben. Konstante Bundesligatauglichkeit hat im Prinzip keiner der Herren. Da Costas Vertrag wird nicht verlängert und bei Durm und Touré hoffe ich, dass sie es einsehen und gehen.

Wenn man nächste Saison dauerhaft mit einer 4er-Kette spielen will, wovon ich ausgehe, müssen zwei taugliche RV her. Knauff sehe ich allenfalls als Schienspieler in einer 5er/3er-Kette, sodass er dafür nicht in Betracht kommen dürfte.

Einen Linksverteidiger neben Lenz braucht es im Übrigen auch noch.


Würden wir mit einer klassischen 4er Kette spielen wäre dem nicht so. Ich halte z.b. Durm für einen durchaus soliden RV, Chandler ebenfalls... beide könnten sich auf ihre defensiven Aufgaben konzentrieren.

Nur machen wir das halt seit Jahren nicht und suchen permanent ein Gegenpol zu Kostic... mal macht es Da Costa, mal Toure, mal Durm, mal Chandler. Die Anforderungen an einen Schienenspieler sind eben sehr hoch.

Mit einem Systemwechsel wäre das Problem mE gelöst. Aber das Thema wurde ja schon an anderer Stelle x-mal durchgekaut, Glasner wird berechtigte Gründe haben warum er es nicht macht.


Naja es hat ja schon seinen Grund, warum OG keine 4er-Kette spielt. Rechts wird nichts besser als jetzt schon (ich glaub nicht dass er von Durm und Co. als klassische RV viel mehr hält), links hat man die meiste Zeit überhaupt niemanden (Lenz ständig verletzt) und Spielaufbau ist ohne Hasebe größtenteils Essig.

Das sieht bei tauglichen und unverletzten RVs und LVs ab Sommer hoffentlich anders aus.
#
Um sich Mal ein erstes Bild zu machen:

https://youtu.be/xnI81SKKTpQ

#
Um sich Mal ein erstes Bild zu machen:

https://youtu.be/xnI81SKKTpQ

#
AllaisBack schrieb:

Um sich Mal ein erstes Bild zu machen:

https://youtu.be/xnI81SKKTpQ

danke für das video.
gallig, will den ball haben, zug nach vorne, tempo.
flanken teilweise recht gut, passspiel nach vorne oft zu schlampig.
#
Danke für‘s Video. Klar, die Eindrücke können täuschen. Ich denke aber schnell, gutes dribbling und aggressiv im Zweikampf sind Attribute die man ihm geben kann. Könnte passen.
#

spannendes gerücht.

wenn man ein wenig querliest, findet man einiges interessantes zeug zu ihm, u.a., dass letzten sommer sowohl celtic als auch everton an ihm interessiert gewesen sein sollen.

er scheint für einen rv recht offensivstark zu sein, soll schnell sein und flanken und dribbeln können. hier ein auszug aus nem artikel von the athletic via deepl:

Das Spiel des 24-Jährigen ist sehr vielversprechend, vor allem sein Abschluss, seine Schnelligkeit und seine ständige Bereitschaft zu überlappen. Seine Vielseitigkeit bei den Flanken ist überzeugend. Ein Blick auf die Videoaufnahmen zeigt, dass er in der Lage ist, maßvolle Flanken an den Strafraumrand zu schlagen, Flanken über den Sechzehnmeterraum zu schlagen und hohe Flanken an den hinteren Pfosten zu schlagen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

https://theathletic.com/2732942/2021/07/27/impressive-dribbling-accurate-crossing-but-issues-with-positioning-what-celtic-fans-should-expect-if-aurelio-buta-signs/

ist natürlich nur eine ferndiagnose, aber anhand des beschriebenen skillsets würde ich die 3er-kette im fall des zustandekommens einer verpflichtung noch nicht automatisch abschreiben wollen, das hört sich so an, als könnte der auch schienenspieler können können...
#
Alles Gute zum 25. Aurelio !
#
ach ja, als schneller mann scheint er leider auch eine gewisse neigung zu muskelverletzungen mitzubringen und insbesondere die letzte mutet bzgl. der dauer relativ knackig an:

https://www.transfermarkt.de/aurelio-buta/verletzungen/spieler/258039

sollte man diesbezüglich also im hinterkopf haben - wir sehen ja bspw. gerade bei ache, wie sehr einen spieler das ausbremsen kann...
#

spannendes gerücht.

wenn man ein wenig querliest, findet man einiges interessantes zeug zu ihm, u.a., dass letzten sommer sowohl celtic als auch everton an ihm interessiert gewesen sein sollen.

er scheint für einen rv recht offensivstark zu sein, soll schnell sein und flanken und dribbeln können. hier ein auszug aus nem artikel von the athletic via deepl:

Das Spiel des 24-Jährigen ist sehr vielversprechend, vor allem sein Abschluss, seine Schnelligkeit und seine ständige Bereitschaft zu überlappen. Seine Vielseitigkeit bei den Flanken ist überzeugend. Ein Blick auf die Videoaufnahmen zeigt, dass er in der Lage ist, maßvolle Flanken an den Strafraumrand zu schlagen, Flanken über den Sechzehnmeterraum zu schlagen und hohe Flanken an den hinteren Pfosten zu schlagen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

https://theathletic.com/2732942/2021/07/27/impressive-dribbling-accurate-crossing-but-issues-with-positioning-what-celtic-fans-should-expect-if-aurelio-buta-signs/

ist natürlich nur eine ferndiagnose, aber anhand des beschriebenen skillsets würde ich die 3er-kette im fall des zustandekommens einer verpflichtung noch nicht automatisch abschreiben wollen, das hört sich so an, als könnte der auch schienenspieler können können...
#
Lattenknaller__ schrieb:



Das Spiel des 24-Jährigen ist sehr vielversprechend, vor allem sein Abschluss, seine Schnelligkeit und seine ständige Bereitschaft zu überlappen. Seine Vielseitigkeit bei den Flanken ist überzeugend. Ein Blick auf die Videoaufnahmen zeigt, dass er in der Lage ist, maßvolle Flanken an den Strafraumrand zu schlagen, Flanken über den Sechzehnmeterraum zu schlagen und hohe Flanken an den hinteren Pfosten zu schlagen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)




Ich habe mir schon immer einen Spieler bei uns gewünscht, der ständig bereit ist zu überlappen.
#
Lattenknaller__ schrieb:



Das Spiel des 24-Jährigen ist sehr vielversprechend, vor allem sein Abschluss, seine Schnelligkeit und seine ständige Bereitschaft zu überlappen. Seine Vielseitigkeit bei den Flanken ist überzeugend. Ein Blick auf die Videoaufnahmen zeigt, dass er in der Lage ist, maßvolle Flanken an den Strafraumrand zu schlagen, Flanken über den Sechzehnmeterraum zu schlagen und hohe Flanken an den hinteren Pfosten zu schlagen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)




Ich habe mir schon immer einen Spieler bei uns gewünscht, der ständig bereit ist zu überlappen.
#
Einen Überlappen sollte man doch in Skandinavien finden können. Vielleicht kann JAF da helfen?
#
der vollständigkeit halber, da es hier noch nicht steht und insbesondere vor dem hintergrund des zwischenzeitlich offiziell bestätigten transfers von onguene:

Bei der Suche nach potenziellen Nachfolgern muss die Eintracht deshalb ihre Strategie anpassen. Bei einem Spieler wie Randal Kolo Muani, der zum Nulltarif aus Nantes kommt, lautet die Konkurrenz inzwischen AC Mailand oder Paris Saint-Germain. Mit Aurélio Buta, Jérome Onguéné und Hrvoje Smolcic wurde deshalb ebenfalls schon frühzeitig Einigung erzielt, Marcel Wenig und Faride Alidou kommen sicher.

https://www.hessenschau.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/so-plant-eintracht-frankfurt-den-transfersommer,eintracht-transfersommer-kroesche-100.html
#
Ich habe es ja schon mal weiter oben geschrieben. Auch wenn wir aktuell auf der RV überbesetzt sind, wird sich das hoffentlich zur neuen Saison bessern und wir können (zusätzlich zu Da Costa) noch Durm und Toure abgeben.
Knauff macht seine Sache ja aktuell gut, aber wir wissen ja nicht ob wir nächste Saison vllt. von der 3er Kette wegkommen und einen "richtigen" RV brauchen. Daher Knauff ja fix ohnehin nur noch nächste Saison bei uns ist, würde ich den Transfer von den Rahmenbedingungen (ablösefrei, 25 Jahre, bereits Erfahrung auf internationaler Bühne gesammelt) sehr begrüßen und er würde sich ja nahtlos in die bisher getätigten Transfers einreihen.
#
Ich habe Buta nicht so auf dem Schirm. Auch mit Antwerpen gegen uns ist er mir jetzt nicht aufgefallen. Hmm, wäre Buta wirklich ein Upgrade zu einem Da Costa oder Tourè..?? Ich weiß net....
#
Ich habe Buta nicht so auf dem Schirm. Auch mit Antwerpen gegen uns ist er mir jetzt nicht aufgefallen. Hmm, wäre Buta wirklich ein Upgrade zu einem Da Costa oder Tourè..?? Ich weiß net....
#
Adlersupporter schrieb:

Ich habe Buta nicht so auf dem Schirm. Auch mit Antwerpen gegen uns ist er mir jetzt nicht aufgefallen. Hmm, wäre Buta wirklich ein Upgrade zu einem Da Costa oder Tourè..?? Ich weiß net....

Das ist wirklich nur schwer zu bewerten. Auf dem Papier würde man wohl sagen "eher nicht". Sowohl in dieser wie auch der letzten Saison teilweise mit Verletzungen ausgefallen. Letzte Saison waren es am Ende "nur" 11 von 34 Spielen in der Liga in der Startelf. In dieser Saison sind es bisher 10 von 32 Ligaspielen in der Startelf.
Zuletzt durchgehend gespielt hat er in der Saison 2019/20. Die Vereine dürften ihm nicht gerade die Tür einrennen. Wenn wir mit Knauff als Nummer 1 auf der rechten Außenbahn planen, wäre er als Alternative auf dem Papier ok. Für mehr kann es reichen, aber die Vorzeichen sind jetzt nicht so, dass er in Belgien als Leistungsträger durch die Decke gegangen wäre.
Insgesamt ist er von den vermeintlich fixen Spielern derjenige, bei dem ich mir am unsichersten bin, was von ihm zu erwarten wäre. Aber insgesamt wird es wirtschaftlich halt jetzt wieder öfter Spieler der Kategorie Wundertüte geben. Das finde ich aber auch nicht weiter schlimm.


Teilen