UEFA Europa League 2021/ 2022

#
Zwischenrunde:

Donnerstag, 18.45 Uhr
FC Barcelona - SSC Neapel
St.Petersburg - Betis Sevilla
B.Dortmund - Glasgow Rangers
Sheriff Tiraspol - SC Braga


Donnerstag, 21.00 Uhr
FC Sevilla - Dinamo Zagreb
Atalanta Bergamo - O.Piräus
RB Leipzig - Real Sociedad
FC Porto - Lazio Rom


Rückspiele am 24.Februar
#
Wenn ich das Biene Maja Gekicke sehe, sollte man unserer SGE einen dauerhaften Startplatz in der Euroleague einräumen, alle anderen Buli Klubs neigen zum abschenken und nehmen das nicht ernst. Für die Rangers freuts mich...  
#
Der Traum SGE- Rangers lebt.
#
Aber der BVB wollte doch den Durchmarsch nach Sevilla machen….
#
Aber der BVB wollte doch den Durchmarsch nach Sevilla machen….
#
EF-74 schrieb:

Aber der BVB wollte doch den Durchmarsch nach Sevilla machen….


Am schottischen Dudelsack zerschellt
#
Euro Leauge kann halt nicht jeder .
#
Ohne Haaland sind die nichts wert und ausgerechnet gegen uns war der Typ in beiden Spielen fit.
#
Die EL macht irgendwie mehr Laune als die CL, die mich im Grunde so gar nicht mehr juckt.
#
Durchaus einige überraschende Ergebnisse. Schön wäre es wenn die Dosen auch raus fliegen. Schade dass die Auswärtstor Regel nicht mehr gilt.
#
Aber der BVB wollte doch den Durchmarsch nach Sevilla machen….
#
EF-74 schrieb:

Aber der BVB wollte doch den Durchmarsch nach Sevilla machen….




Solange der Star Haaland bei denen im Team ist, bekommen die wenig auf die Reihe,
weil der Typ zur one Man Show taugt.
Aber ein Team das wirklich dauerhaften Erfolg haben kann, bekommt Du mit so einem Unruheherd nicht hin.
Der Hype um seine Person und die Eifersüchteleien sind zu groß.
#
außer der Eintracht scheint (überspitzt) kein deutscher Verein Bock auf die EL zu haben
#
EF-74 schrieb:

Aber der BVB wollte doch den Durchmarsch nach Sevilla machen….




Solange der Star Haaland bei denen im Team ist, bekommen die wenig auf die Reihe,
weil der Typ zur one Man Show taugt.
Aber ein Team das wirklich dauerhaften Erfolg haben kann, bekommt Du mit so einem Unruheherd nicht hin.
Der Hype um seine Person und die Eifersüchteleien sind zu groß.
#
Hyundaii30 schrieb:

EF-74 schrieb:

Aber der BVB wollte doch den Durchmarsch nach Sevilla machen….




Solange der Star Haaland bei denen im Team ist, bekommen die wenig auf die Reihe,
weil der Typ zur one Man Show taugt.
Aber ein Team das wirklich dauerhaften Erfolg haben kann, bekommt Du mit so einem Unruheherd nicht hin.
Der Hype um seine Person und die Eifersüchteleien sind zu groß.


Wobei ich allerdings sagen muss, dass der Haaland nicht den Eindruck macht, dass er Egomane und kein Teamplayer sei. Da gibts ganz andere, die mehr Allüren an den Tag legen. Er ist sich sicherlich seiner Wertigkeit für die Mannschaft und auch seines Marktwertes bewusst, aber aus der Ferne betrachtet sieht es trotzdem so aus als würde er sich schon in den Dienst der Mannschaft stellen.
#
Der Traum SGE- Rangers lebt.
#
Bankdruecker schrieb:

Der Traum SGE- Rangers lebt.


Das waere in der Tat ein Traum. Ich schaue jeden Tag aufs Ibrox Stadium. Waere ein echtes Heimspiel fuer mich.
#
Hyundaii30 schrieb:

EF-74 schrieb:

Aber der BVB wollte doch den Durchmarsch nach Sevilla machen….




Solange der Star Haaland bei denen im Team ist, bekommen die wenig auf die Reihe,
weil der Typ zur one Man Show taugt.
Aber ein Team das wirklich dauerhaften Erfolg haben kann, bekommt Du mit so einem Unruheherd nicht hin.
Der Hype um seine Person und die Eifersüchteleien sind zu groß.


Wobei ich allerdings sagen muss, dass der Haaland nicht den Eindruck macht, dass er Egomane und kein Teamplayer sei. Da gibts ganz andere, die mehr Allüren an den Tag legen. Er ist sich sicherlich seiner Wertigkeit für die Mannschaft und auch seines Marktwertes bewusst, aber aus der Ferne betrachtet sieht es trotzdem so aus als würde er sich schon in den Dienst der Mannschaft stellen.
#
DBecki schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

EF-74 schrieb:

Aber der BVB wollte doch den Durchmarsch nach Sevilla machen….




Solange der Star Haaland bei denen im Team ist, bekommen die wenig auf die Reihe,
weil der Typ zur one Man Show taugt.
Aber ein Team das wirklich dauerhaften Erfolg haben kann, bekommt Du mit so einem Unruheherd nicht hin.
Der Hype um seine Person und die Eifersüchteleien sind zu groß.


Wobei ich allerdings sagen muss, dass der Haaland nicht den Eindruck macht, dass er Egomane und kein Teamplayer sei. Da gibts ganz andere, die mehr Allüren an den Tag legen. Er ist sich sicherlich seiner Wertigkeit für die Mannschaft und auch seines Marktwertes bewusst, aber aus der Ferne betrachtet sieht es trotzdem so aus als würde er sich schon in den Dienst der Mannschaft stellen.


Ich glaube das ist der einzige der emotional bei der Sache ist. Der Ehrgeiz hat und gewinnen will. Selbst verletzt auf der Tribüne.

Reus und Hummels mit ihren halbherzigen Interviews nach schlechten spielen machen mir mehr den Eindruck aufgrund ihrer vergangen Erfolge Allüren raushängen zu lassen als Haaland.
Der gibt immer alles für den Sieg und ist der einzige der wirklich sauer ist ob der Situation beim BVB.
Ich habe aus der Ferne eher das Gefühl das beim BVB das Problem bei den angeblichen Führungsspielern liegt und nicht an irgendwelchen Allüren von Haaland. Zumal er selbst ja gar nichts sagt, die ganzen Geschichten kommen ja nur vom Berater, Haaland selbst bringt einfach nur Leistung und  wenn das Team offensichtlich nicht mithalten kann geht er halt aber ich sehe ihn persönlich nicht als Auslöser des Problems.
#
DBecki schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

EF-74 schrieb:

Aber der BVB wollte doch den Durchmarsch nach Sevilla machen….




Solange der Star Haaland bei denen im Team ist, bekommen die wenig auf die Reihe,
weil der Typ zur one Man Show taugt.
Aber ein Team das wirklich dauerhaften Erfolg haben kann, bekommt Du mit so einem Unruheherd nicht hin.
Der Hype um seine Person und die Eifersüchteleien sind zu groß.


Wobei ich allerdings sagen muss, dass der Haaland nicht den Eindruck macht, dass er Egomane und kein Teamplayer sei. Da gibts ganz andere, die mehr Allüren an den Tag legen. Er ist sich sicherlich seiner Wertigkeit für die Mannschaft und auch seines Marktwertes bewusst, aber aus der Ferne betrachtet sieht es trotzdem so aus als würde er sich schon in den Dienst der Mannschaft stellen.


Ich glaube das ist der einzige der emotional bei der Sache ist. Der Ehrgeiz hat und gewinnen will. Selbst verletzt auf der Tribüne.

Reus und Hummels mit ihren halbherzigen Interviews nach schlechten spielen machen mir mehr den Eindruck aufgrund ihrer vergangen Erfolge Allüren raushängen zu lassen als Haaland.
Der gibt immer alles für den Sieg und ist der einzige der wirklich sauer ist ob der Situation beim BVB.
Ich habe aus der Ferne eher das Gefühl das beim BVB das Problem bei den angeblichen Führungsspielern liegt und nicht an irgendwelchen Allüren von Haaland. Zumal er selbst ja gar nichts sagt, die ganzen Geschichten kommen ja nur vom Berater, Haaland selbst bringt einfach nur Leistung und  wenn das Team offensichtlich nicht mithalten kann geht er halt aber ich sehe ihn persönlich nicht als Auslöser des Problems.
#
Cyrillar schrieb:


Ich glaube das ist der einzige der emotional bei der Sache ist. Der Ehrgeiz hat und gewinnen will. Selbst verletzt auf der Tribüne.

Reus und Hummels mit ihren halbherzigen Interviews nach schlechten spielen machen mir mehr den Eindruck aufgrund ihrer vergangen Erfolge Allüren raushängen zu lassen als Haaland.
Der gibt immer alles für den Sieg und ist der einzige der wirklich sauer ist ob der Situation beim BVB.
Ich habe aus der Ferne eher das Gefühl das beim BVB das Problem bei den angeblichen Führungsspielern liegt und nicht an irgendwelchen Allüren von Haaland. Zumal er selbst ja gar nichts sagt, die ganzen Geschichten kommen ja nur vom Berater, Haaland selbst bringt einfach nur Leistung und  wenn das Team offensichtlich nicht mithalten kann geht er halt aber ich sehe ihn persönlich nicht als Auslöser des Problems.



Genau das meinte ich ja !
Ich sagte nicht das es an Haaland Leistungen oder der Einstellung liegt,
sondern an der Unruhe bzw. Medienrummel die durch seine Person entsteht.
Dadurch sind die anderen Spielern neidisch oder ähnliches und bringen nicht die volle Leistung,
weil sich alles um Haaland dreht.
#
Cyrillar schrieb:


Ich glaube das ist der einzige der emotional bei der Sache ist. Der Ehrgeiz hat und gewinnen will. Selbst verletzt auf der Tribüne.

Reus und Hummels mit ihren halbherzigen Interviews nach schlechten spielen machen mir mehr den Eindruck aufgrund ihrer vergangen Erfolge Allüren raushängen zu lassen als Haaland.
Der gibt immer alles für den Sieg und ist der einzige der wirklich sauer ist ob der Situation beim BVB.
Ich habe aus der Ferne eher das Gefühl das beim BVB das Problem bei den angeblichen Führungsspielern liegt und nicht an irgendwelchen Allüren von Haaland. Zumal er selbst ja gar nichts sagt, die ganzen Geschichten kommen ja nur vom Berater, Haaland selbst bringt einfach nur Leistung und  wenn das Team offensichtlich nicht mithalten kann geht er halt aber ich sehe ihn persönlich nicht als Auslöser des Problems.



Genau das meinte ich ja !
Ich sagte nicht das es an Haaland Leistungen oder der Einstellung liegt,
sondern an der Unruhe bzw. Medienrummel die durch seine Person entsteht.
Dadurch sind die anderen Spielern neidisch oder ähnliches und bringen nicht die volle Leistung,
weil sich alles um Haaland dreht.
#
Hyundaii30 schrieb:

Cyrillar schrieb:


Ich glaube das ist der einzige der emotional bei der Sache ist. Der Ehrgeiz hat und gewinnen will. Selbst verletzt auf der Tribüne.

Reus und Hummels mit ihren halbherzigen Interviews nach schlechten spielen machen mir mehr den Eindruck aufgrund ihrer vergangen Erfolge Allüren raushängen zu lassen als Haaland.
Der gibt immer alles für den Sieg und ist der einzige der wirklich sauer ist ob der Situation beim BVB.
Ich habe aus der Ferne eher das Gefühl das beim BVB das Problem bei den angeblichen Führungsspielern liegt und nicht an irgendwelchen Allüren von Haaland. Zumal er selbst ja gar nichts sagt, die ganzen Geschichten kommen ja nur vom Berater, Haaland selbst bringt einfach nur Leistung und  wenn das Team offensichtlich nicht mithalten kann geht er halt aber ich sehe ihn persönlich nicht als Auslöser des Problems.



Genau das meinte ich ja !
Ich sagte nicht das es an Haaland Leistungen oder der Einstellung liegt,
sondern an der Unruhe bzw. Medienrummel die durch seine Person entsteht.
Dadurch sind die anderen Spielern neidisch oder ähnliches und bringen nicht die volle Leistung,
weil sich alles um Haaland dreht.

Warum um alles auf der Welt sollten sie neidisch sein?
#
Cyrillar schrieb:


Ich glaube das ist der einzige der emotional bei der Sache ist. Der Ehrgeiz hat und gewinnen will. Selbst verletzt auf der Tribüne.

Reus und Hummels mit ihren halbherzigen Interviews nach schlechten spielen machen mir mehr den Eindruck aufgrund ihrer vergangen Erfolge Allüren raushängen zu lassen als Haaland.
Der gibt immer alles für den Sieg und ist der einzige der wirklich sauer ist ob der Situation beim BVB.
Ich habe aus der Ferne eher das Gefühl das beim BVB das Problem bei den angeblichen Führungsspielern liegt und nicht an irgendwelchen Allüren von Haaland. Zumal er selbst ja gar nichts sagt, die ganzen Geschichten kommen ja nur vom Berater, Haaland selbst bringt einfach nur Leistung und  wenn das Team offensichtlich nicht mithalten kann geht er halt aber ich sehe ihn persönlich nicht als Auslöser des Problems.



Genau das meinte ich ja !
Ich sagte nicht das es an Haaland Leistungen oder der Einstellung liegt,
sondern an der Unruhe bzw. Medienrummel die durch seine Person entsteht.
Dadurch sind die anderen Spielern neidisch oder ähnliches und bringen nicht die volle Leistung,
weil sich alles um Haaland dreht.
#
Hyundaii30 schrieb:

Cyrillar schrieb:


Ich glaube das ist der einzige der emotional bei der Sache ist. Der Ehrgeiz hat und gewinnen will. Selbst verletzt auf der Tribüne.

Reus und Hummels mit ihren halbherzigen Interviews nach schlechten spielen machen mir mehr den Eindruck aufgrund ihrer vergangen Erfolge Allüren raushängen zu lassen als Haaland.
Der gibt immer alles für den Sieg und ist der einzige der wirklich sauer ist ob der Situation beim BVB.
Ich habe aus der Ferne eher das Gefühl das beim BVB das Problem bei den angeblichen Führungsspielern liegt und nicht an irgendwelchen Allüren von Haaland. Zumal er selbst ja gar nichts sagt, die ganzen Geschichten kommen ja nur vom Berater, Haaland selbst bringt einfach nur Leistung und  wenn das Team offensichtlich nicht mithalten kann geht er halt aber ich sehe ihn persönlich nicht als Auslöser des Problems.



Genau das meinte ich ja !
Ich sagte nicht das es an Haaland Leistungen oder der Einstellung liegt,
sondern an der Unruhe bzw. Medienrummel die durch seine Person entsteht.
Dadurch sind die anderen Spielern neidisch oder ähnliches und bringen nicht die volle Leistung,
weil sich alles um Haaland dreht.


Mit Ausnahme von einem 17 und einem 19 jährigen (Bellingham und glaube Reyna bringen aktuell Leistung) kann man nur Haaland eine gute Note geben.
Da muss Reus um ein paar Sondertrainings bei Haaland erbitten anstatt seine dämlichen Interviews zu geben und die Mannschaft zu kritisieren.
Man kann es so sehen wie du und Haaland als Problem sehen weil er der wirkliche Star ist oder aber man sucht das wahre Problem ... Und wenn das Team neidisch sein sollte hat die komplette Mannschaft ein Charakterproblem. Die haben alle Potential beim BVB und müssten sich an Haaland orientieren was Wille und Ehrgeiz angeht.

Haaland ist eigentlich der einzige der (süddeutscher Dummspruch) "mia saan mia" verkörpert.

Das ist der unterschied zwischen Bayern und dem Rest Fussballdeutschlands ... Man fordert nicht von den schwächeren sich am Star zu orientieren und Defizite durch Wille und noch mehr Arbeit zu kaschieren sondern man soll den Star abschieben damit sich die anderen in ihrem Mittelmaß nicht gestört fühlen.

Bei Barca und auch Madrid sieht man aber was passiert wenn man auch als Weltklassespieler jahrelang einem Ausnahmespieler als solchen akzeptiert und sich in seinen Dienst stellt.
Seit Ronaldo und Messi weg sind sind auch die restlichen Weltklassespieler quasi nur noch die Hälfte wert.
#
Cyrillar schrieb:


Ich glaube das ist der einzige der emotional bei der Sache ist. Der Ehrgeiz hat und gewinnen will. Selbst verletzt auf der Tribüne.

Reus und Hummels mit ihren halbherzigen Interviews nach schlechten spielen machen mir mehr den Eindruck aufgrund ihrer vergangen Erfolge Allüren raushängen zu lassen als Haaland.
Der gibt immer alles für den Sieg und ist der einzige der wirklich sauer ist ob der Situation beim BVB.
Ich habe aus der Ferne eher das Gefühl das beim BVB das Problem bei den angeblichen Führungsspielern liegt und nicht an irgendwelchen Allüren von Haaland. Zumal er selbst ja gar nichts sagt, die ganzen Geschichten kommen ja nur vom Berater, Haaland selbst bringt einfach nur Leistung und  wenn das Team offensichtlich nicht mithalten kann geht er halt aber ich sehe ihn persönlich nicht als Auslöser des Problems.



Genau das meinte ich ja !
Ich sagte nicht das es an Haaland Leistungen oder der Einstellung liegt,
sondern an der Unruhe bzw. Medienrummel die durch seine Person entsteht.
Dadurch sind die anderen Spielern neidisch oder ähnliches und bringen nicht die volle Leistung,
weil sich alles um Haaland dreht.
#
Das hat nicht selten damit zu tun wie die Trainer mit den Spielern umgehen. Es gibt Trainer die jammern laut wenn ein guter Spieler ausfällt und erzählen sie haben jetzt niemanden mehr, da hat so mancher Ersatz dann schon keine große Lust mehr. Andere Trainer stellen fest das der gute Spieler ausfällt und sagen dann das es jetzt ein anderer Spieler richten wird und schenkt so dem anderen Spieler das Vertrauen.
#
Cyrillar schrieb:


Ich glaube das ist der einzige der emotional bei der Sache ist. Der Ehrgeiz hat und gewinnen will. Selbst verletzt auf der Tribüne.

Reus und Hummels mit ihren halbherzigen Interviews nach schlechten spielen machen mir mehr den Eindruck aufgrund ihrer vergangen Erfolge Allüren raushängen zu lassen als Haaland.
Der gibt immer alles für den Sieg und ist der einzige der wirklich sauer ist ob der Situation beim BVB.
Ich habe aus der Ferne eher das Gefühl das beim BVB das Problem bei den angeblichen Führungsspielern liegt und nicht an irgendwelchen Allüren von Haaland. Zumal er selbst ja gar nichts sagt, die ganzen Geschichten kommen ja nur vom Berater, Haaland selbst bringt einfach nur Leistung und  wenn das Team offensichtlich nicht mithalten kann geht er halt aber ich sehe ihn persönlich nicht als Auslöser des Problems.



Genau das meinte ich ja !
Ich sagte nicht das es an Haaland Leistungen oder der Einstellung liegt,
sondern an der Unruhe bzw. Medienrummel die durch seine Person entsteht.
Dadurch sind die anderen Spielern neidisch oder ähnliches und bringen nicht die volle Leistung,
weil sich alles um Haaland dreht.
#
Hyundaii30 schrieb:

Cyrillar schrieb:


Ich glaube das ist der einzige der emotional bei der Sache ist. Der Ehrgeiz hat und gewinnen will. Selbst verletzt auf der Tribüne.

Reus und Hummels mit ihren halbherzigen Interviews nach schlechten spielen machen mir mehr den Eindruck aufgrund ihrer vergangen Erfolge Allüren raushängen zu lassen als Haaland.
Der gibt immer alles für den Sieg und ist der einzige der wirklich sauer ist ob der Situation beim BVB.
Ich habe aus der Ferne eher das Gefühl das beim BVB das Problem bei den angeblichen Führungsspielern liegt und nicht an irgendwelchen Allüren von Haaland. Zumal er selbst ja gar nichts sagt, die ganzen Geschichten kommen ja nur vom Berater, Haaland selbst bringt einfach nur Leistung und  wenn das Team offensichtlich nicht mithalten kann geht er halt aber ich sehe ihn persönlich nicht als Auslöser des Problems.



Genau das meinte ich ja !
Ich sagte nicht das es an Haaland Leistungen oder der Einstellung liegt,
sondern an der Unruhe bzw. Medienrummel die durch seine Person entsteht.
Dadurch sind die anderen Spielern neidisch oder ähnliches und bringen nicht die volle Leistung,
weil sich alles um Haaland dreht.


Daran könnten natürlich auch die unkonstanten Leistungen bei der Eintracht liegen.
Wegen Kostic und dem Wirbel um seinen Wechsel etc sorgt für Neid und Missgunst. Zumindest in einem Teil der Spiele
#
Hyundaii30 schrieb:

Cyrillar schrieb:


Ich glaube das ist der einzige der emotional bei der Sache ist. Der Ehrgeiz hat und gewinnen will. Selbst verletzt auf der Tribüne.

Reus und Hummels mit ihren halbherzigen Interviews nach schlechten spielen machen mir mehr den Eindruck aufgrund ihrer vergangen Erfolge Allüren raushängen zu lassen als Haaland.
Der gibt immer alles für den Sieg und ist der einzige der wirklich sauer ist ob der Situation beim BVB.
Ich habe aus der Ferne eher das Gefühl das beim BVB das Problem bei den angeblichen Führungsspielern liegt und nicht an irgendwelchen Allüren von Haaland. Zumal er selbst ja gar nichts sagt, die ganzen Geschichten kommen ja nur vom Berater, Haaland selbst bringt einfach nur Leistung und  wenn das Team offensichtlich nicht mithalten kann geht er halt aber ich sehe ihn persönlich nicht als Auslöser des Problems.



Genau das meinte ich ja !
Ich sagte nicht das es an Haaland Leistungen oder der Einstellung liegt,
sondern an der Unruhe bzw. Medienrummel die durch seine Person entsteht.
Dadurch sind die anderen Spielern neidisch oder ähnliches und bringen nicht die volle Leistung,
weil sich alles um Haaland dreht.

Warum um alles auf der Welt sollten sie neidisch sein?
#
Brady74 schrieb:

Warum um alles auf der Welt sollten sie neidisch sein?

Weil er die Mannschaft mitzieht und ein Garant für Siege und Punkteprämien für sie ist. Da wäre ich als Spieler auch neidisch. 🙄
@ Hyundai: das sind Profis und keine Thekenfußballer.


Teilen