Upgrade notwendig oder nicht?

#
Hallo,

eine Zeit lang mussten Mitglieder ihre Dauerkarte bei Weitergabe an Nichtmitglieder upgraden. Dies ging wahlweise online oder am Kassenhäuschen. Ich finde zu dieser Funktion nichts mehr bei der Eintracht. Wurde das eingestellt/ausgesetzt oder ist es weiterhin notwendig?
#
Die Frage nach dem "WIE" upgraden stelle ich mir allerdings auch.
Wenn ich jetzt als Ermäßigungsberechtigter mein Ticket per App an die App eines Nicht-Ermäßigungsberechtigten weiterleite wie kann das Ticket dann upgegradet werden?
Macht dies der Versender oder der Empfänger des Tickets?

Laut ATGBs geht der Nicht-Ermäßigungsberechtigte damit zur "Service-Stelle" am Stadion und zahlt die Differenz zum entsprechenden Tagesticketpreis...

"4.4 Weitergabe und Upgrade: Für die Weitergabe von ermäßigten Tickets gelten die Regelungen in Ziffer 9 mit der zusätzlichen Maßgabe, dass eine Weitergabe nur möglich ist, wenn der neue Ticketinhaber die Ermäßigungsvoraussetzungen des betroffenen Tickets ebenfalls erfüllt, es sei denn, der neue Ticketinhaber zahlt vor Zutritt zum Stadion an der entsprechenden Service-Stelle als Aufpreis die Differenz zwischen dem ermäßigten Ticket und einem entsprechenden Tagesticket am jeweiligen Spieltag („Upgrade“). Für das Upgrade eines Tickets kann vom Club eine Bearbeitungsgebühr nach der Preisliste erhoben werden."

Oder geht das auch irgendwie Online?
War, soweit ich mich recht erinnere, früher möglich und kostete immer 6€, bevor es die verschiedenen Ticketkategorien (A,B,C,D Topspielzugschlag Gedöns etc.) gab.
#
Hi,
ja mich würde auch interessieren, ob man wieder upgraden muss und kann (dann wohl Service-Schalter) und ob evtl. wieder eine Onlinevariante vorgesehen ist für die Zukunft seitens der SGE. In den nächsten 4 Wochen gibt es immer mal wieder Weiterreichungen aufgrund von Urlaub.
Forza SGE


Teilen