Verhalten der Fans

#
Mich würde mal interessieren wie lange die Eintracht noch zusehen will wie eine kleine Gruppe von so genannten Fans den ganzen Verein in einem ganz schlechten Licht erscheinen lässt. Diese dauernde Abbrennerei von Pyrotechnik nervt. Mal abgesehen davon, dass durch die Rauchentwicklung andere Zuschauer und am Freitag auch unser Kevin in der Sicht beeinträchtigt werden, kostet es den Verein auch immer wieder viel Geld, das sicher sinnvoller eingesetzt werden könnte. Warum also werden die Verantwortlichen nicht zur Rechenschaft gezogen und mit Stadion verboten bestraft. Ausserdem sollte der Sicherheitsdienst mal ausgetauscht werden. Ich habe den Verdacht, dass die ganze Pyrotechnik von denen in Stadion gebracht wird. Zudem werden die Sicherheitstüren ohne Not geöffnet und Fans gelangen aufs Spielfeld. Das war gegen Westham so und auch in der Halbzeitpause am Freitag.
#
Wenn es keine Choreographie einer Gruppe ist, sind es im Regelfall aber einzelne Personen, die zündeln.
Wie willst du die festmachen? Die laufen ja nicht als selbsternannte Pyrogruppe mit Mitgliedsausweis durchs Stadion. Bei so vielen Zuschauern wird das ein oder andere Pyro halt durch die Sicherheitskontrollen durch kommen. Belegste heute einen Übeltäter mit Stadionverbot, machts morgen jemand anderes.
Ich finde es auch nicht erfreulich, zumal die Strafen ja auch kollektiv sind und erst recht habe ich kein Verständnis dafür, wenn andere Personen gefährdet werden, wenn ein paar "Fans" Raketen oder ähnliches in Blöcke abfeuern oder auf das Spielfeld. Aber es ist halt schwierig zu lösen
#
Mich würde mal interessieren wie lange die Eintracht noch zusehen will wie eine kleine Gruppe von so genannten Fans den ganzen Verein in einem ganz schlechten Licht erscheinen lässt. Diese dauernde Abbrennerei von Pyrotechnik nervt. Mal abgesehen davon, dass durch die Rauchentwicklung andere Zuschauer und am Freitag auch unser Kevin in der Sicht beeinträchtigt werden, kostet es den Verein auch immer wieder viel Geld, das sicher sinnvoller eingesetzt werden könnte. Warum also werden die Verantwortlichen nicht zur Rechenschaft gezogen und mit Stadion verboten bestraft. Ausserdem sollte der Sicherheitsdienst mal ausgetauscht werden. Ich habe den Verdacht, dass die ganze Pyrotechnik von denen in Stadion gebracht wird. Zudem werden die Sicherheitstüren ohne Not geöffnet und Fans gelangen aufs Spielfeld. Das war gegen Westham so und auch in der Halbzeitpause am Freitag.
#
ralle2507 schrieb:

Zudem werden die Sicherheitstüren ohne Not geöffnet und Fans gelangen aufs Spielfeld.


Ist dem so? Ich vermute die Türen lassen sich durch Druck von innen öffnen und müssen nicht erst geöffnet werden.
#
Jo, da bin ich voll bei ralle! Und was war das in Magdeburg... Wir führen zur Halbzeit und dann Pyro und Raketen! Die Chaoten riskieren ein Spielabbruch! Kein Pokal keine zusätzlichen Einnahmen und alles für ein bisschen Pippi in der Hose. Wie wäre es mit Selbstreinigung! In den 70ern haben wir auch Randalierer aus dem G-Block entfernt. Zum Wohl des Vereins, den wir ja supporten!
#
ralle2507 schrieb:

Zudem werden die Sicherheitstüren ohne Not geöffnet und Fans gelangen aufs Spielfeld.


Ist dem so? Ich vermute die Türen lassen sich durch Druck von innen öffnen und müssen nicht erst geöffnet werden.
#
Stadionhandbuch schrieb:
Artikel 38  Spielfeldumfriedung (1) Der Innenraum ist durch eine mindestens 2,20 m hohe Umfriedung (Metallkonstruktion, Sicherheits-Verbundglas etc.) oder einen schwer überwindbaren Graben oder durch eine Kombination von Zaun und Graben oder durch die Anhebung der ersten Zuschauerreihe von mindestens 2 m über Spielfeldniveau von den Zuschauerbereichen abzugrenzen. In den Abschrankungen auf Spielfeldniveau sind den Stufengängen zugeordnete, mindestens 1,80 m breite Rettungstore anzuordnen, die sich im Gerfahrenfall leicht zum Innenbereich hin öffnen lassen. Die Rettungstore dürfen nur vom Innenbereich oder von zentralen Stellen aus zu öffnen sein und müssen in geöffnetem Zustand durch selbsteinrastende Feststeller gesichert werden.


So die Theorie
#
Mich würde mal interessieren wie lange die Eintracht noch zusehen will wie eine kleine Gruppe von so genannten Fans den ganzen Verein in einem ganz schlechten Licht erscheinen lässt. Diese dauernde Abbrennerei von Pyrotechnik nervt. Mal abgesehen davon, dass durch die Rauchentwicklung andere Zuschauer und am Freitag auch unser Kevin in der Sicht beeinträchtigt werden, kostet es den Verein auch immer wieder viel Geld, das sicher sinnvoller eingesetzt werden könnte. Warum also werden die Verantwortlichen nicht zur Rechenschaft gezogen und mit Stadion verboten bestraft. Ausserdem sollte der Sicherheitsdienst mal ausgetauscht werden. Ich habe den Verdacht, dass die ganze Pyrotechnik von denen in Stadion gebracht wird. Zudem werden die Sicherheitstüren ohne Not geöffnet und Fans gelangen aufs Spielfeld. Das war gegen Westham so und auch in der Halbzeitpause am Freitag.
#
ralle2507 schrieb:

Ich habe den Verdacht, dass die ganze Pyrotechnik von denen in Stadion gebracht wird.

Diese Äußerung ist doch strafbewehrt. Nicht?

PS wenn man keine Ahnung hat. Diese  Tore da müssen zwingend ins Spielfeld aufgehen!

Den: Die Rettungstore in der Abschrankung zum Spielfeld müssen schnell und leichtgängig in Richtung Spielfeld zu öffnen sein und in geöffnetem Zustand durch selbsteinrastende Feststeller gesichert werden.  Es sind Panikverschlüsse (Panikschließung) einzubauen. Diese sollen/sollten allerdings nur von innen zu öffnen sein.  



#
Jo, da bin ich voll bei ralle! Und was war das in Magdeburg... Wir führen zur Halbzeit und dann Pyro und Raketen! Die Chaoten riskieren ein Spielabbruch! Kein Pokal keine zusätzlichen Einnahmen und alles für ein bisschen Pippi in der Hose. Wie wäre es mit Selbstreinigung! In den 70ern haben wir auch Randalierer aus dem G-Block entfernt. Zum Wohl des Vereins, den wir ja supporten!
#
udo.imnetz schrieb:

Wie wäre es mit Selbstreinigung! In den 70ern haben wir auch Randalierer aus dem G-Block entfernt. Zum Wohl des Vereins, den wir ja supporten!

Ich möchte mal wissen wo diese Mär herkommt.
#
udo.imnetz schrieb:

Wie wäre es mit Selbstreinigung! In den 70ern haben wir auch Randalierer aus dem G-Block entfernt. Zum Wohl des Vereins, den wir ja supporten!

Ich möchte mal wissen wo diese Mär herkommt.
#
propain schrieb:

udo.imnetz schrieb:

Wie wäre es mit Selbstreinigung! In den 70ern haben wir auch Randalierer aus dem G-Block entfernt. Zum Wohl des Vereins, den wir ja supporten!

Ich möchte mal wissen wo diese Mär herkommt.


V.a. von Leuten, die sich extra dafür angemeldet haben
#
Jo, da bin ich voll bei ralle! Und was war das in Magdeburg... Wir führen zur Halbzeit und dann Pyro und Raketen! Die Chaoten riskieren ein Spielabbruch! Kein Pokal keine zusätzlichen Einnahmen und alles für ein bisschen Pippi in der Hose. Wie wäre es mit Selbstreinigung! In den 70ern haben wir auch Randalierer aus dem G-Block entfernt. Zum Wohl des Vereins, den wir ja supporten!
#
udo.imnetz schrieb:

In den 70ern haben wir auch Randalierer aus dem G-Block entfernt.



Komm jetzt, wen oder was wurde da entfernt? Und was war dein Beitrag dazu?
#
udo.imnetz schrieb:

In den 70ern haben wir auch Randalierer aus dem G-Block entfernt.



Komm jetzt, wen oder was wurde da entfernt? Und was war dein Beitrag dazu?
#
Wenn bei jedem verwendeten WIR erst der eigene Beitrag nachzuweisen wäre, hätten WIR hier einiges zu tun...
#
Wenn es keine Choreographie einer Gruppe ist, sind es im Regelfall aber einzelne Personen, die zündeln.
Wie willst du die festmachen? Die laufen ja nicht als selbsternannte Pyrogruppe mit Mitgliedsausweis durchs Stadion. Bei so vielen Zuschauern wird das ein oder andere Pyro halt durch die Sicherheitskontrollen durch kommen. Belegste heute einen Übeltäter mit Stadionverbot, machts morgen jemand anderes.
Ich finde es auch nicht erfreulich, zumal die Strafen ja auch kollektiv sind und erst recht habe ich kein Verständnis dafür, wenn andere Personen gefährdet werden, wenn ein paar "Fans" Raketen oder ähnliches in Blöcke abfeuern oder auf das Spielfeld. Aber es ist halt schwierig zu lösen
#
Geo-Adler schrieb:

Wie willst du die festmachen? Die laufen ja nicht als selbsternannte Pyrogruppe mit Mitgliedsausweis durchs Stadion.

Mit den Kameras im Stadion kannst du jeden identifizieren, wenn du es wirklich möchtest. Ich glaube aber man will das nicht. Die Eintracht zahlt lieber 100tsd € und geht jeder Konfrontation aus dem Weg. Nur  International fällt uns das auf die Füsse wenn wir dann ein Geiserspiel in der CL haben.
#
Also es gibt ja noch mehr Bundesligavereine und auch Vereine, die ab und zu mal international spielen.

Was toll ist in Frankfurt ist die Stimmung und die Freude vor allem auf Europa. Auch die Reiselust der wirklichen Fans.

Aber derartig häufige Strafen, sei es auf Bewährung, Geisterspiele, Zuschauer-Beschränkungen oder schlicht Mammon als Strafe sehe ich bei den anderen Vereinen so nicht im Moment. Das ist schon ein spezielles Frankfurter Problem und liegt nicht an dem Stadionhandbuch für die Innenraumtore. Es wird ja auch auf dem Römer in der Nãhe von Kindern der gleiche Scheiß gemacht.

Es gibt hier Leute die sich organisieren und auf Kosten der Mehrheit ihren Mist durchziehen. Diese Leute gilt es auszuschließen. Zum Wohle der anderen Besucher, auch Kindern und auch um den Ruf des Vereins und der Stadt nicht zu gefährden.
Im Moment klatscht man Frankfurt noch Beifall, aber das kann auch schnell kippen. Die BILD gibt die letzten Tage einen berechtigten Vorgeschmack.

Ich denke, es sind auch mal die Verantwortlichen des Vereins gefragt, bessere Maßnahmen zu organisieren. Zur Not sollen sie sich Rat bei anderen Bundesligisten holen.

Gerade Leute wie Peter Fischer dürfen sich gerne mal in dieser Hinsicht engagieren und nicht nur im Vorfeld von Spielen die Stimmung noch anheizen. Sonst geben wir doch auch gerne gesellschaftspolitische Statements von uns. Warum sind wir so lasch, wenn es um eigenes Fehlverhalten geht?

Zur Klarstellung. Es gibt immer mal Idioten im Fussballumfeld. Aber in dieser traumwandlerischen Anhäufung die letzte Zeit doch eher vermehrt in Frankfurt. Und was schlimm ist, ist ja, dass der Verein erfolgreich ist und sich gut entwickelt. Wenn der Verein in Not wäre, gegen den Abstieg kämpfen würde oder um die Existenz, wäre ja vielleicht mal ein Grund erkennbar. In Frankfurt  ist es einfach Chaosstiftung von einigen wenigen aus Lust an der Freude.

Der Verein muss aufpassen, die Kurve zu kriegen und die Gute Stimmung zu schützen.
#
Geo-Adler schrieb:

Wie willst du die festmachen? Die laufen ja nicht als selbsternannte Pyrogruppe mit Mitgliedsausweis durchs Stadion.

Mit den Kameras im Stadion kannst du jeden identifizieren, wenn du es wirklich möchtest. Ich glaube aber man will das nicht. Die Eintracht zahlt lieber 100tsd € und geht jeder Konfrontation aus dem Weg. Nur  International fällt uns das auf die Füsse wenn wir dann ein Geiserspiel in der CL haben.
#
ralle2507 schrieb:

Mit den Kameras im Stadion kannst du jeden identifizieren, wenn du es wirklich möchtest.

Ich bin kein Jurist - ich habe das bisher immer so verstanden, dass nicht irgendeine Privatperson oder Verein einfach so mal Identitäten ermitteln darf https://de.wikipedia.org/wiki/Identitätsfeststellung_(Recht)
Und wenn ich ein bisschen drüber nachdenke, ist das auch ganz gut so.
#
ralle2507 schrieb:

Mit den Kameras im Stadion kannst du jeden identifizieren, wenn du es wirklich möchtest.

Ich bin kein Jurist - ich habe das bisher immer so verstanden, dass nicht irgendeine Privatperson oder Verein einfach so mal Identitäten ermitteln darf https://de.wikipedia.org/wiki/Identitätsfeststellung_(Recht)
Und wenn ich ein bisschen drüber nachdenke, ist das auch ganz gut so.
#
Es geht hier nicht um "einfach mal so" sondern um begangene Ordnungswidrigkeiten und da ist das sehr wohl möglich. Beim Böllerwerfer gegen Antwerpen ging das ja auch problemlos. Warum? Weil allen klar war, dass ansonsten die nächste Blocksperre unausweichlich gewesen wäre. Auf den Willen kommt es an und der ist (wie an anderer Stelle schon gesagt) seitens der Verantwortlichen leider nicht vorhanden. Und das ist nicht gut so.
#
Was ich ausdrücken wollte war:
Ja, man könnte die Übeltäter ausfindig machen und bestrafen. Aber beim nächsten Spieltag kann dann dort schon wieder jemand Anderes stehen und den gleichen Mist abziehen. Der Schaden ist dann aber immer schon angerichtet.
Man kann nur immer handeln, wenn es zu spät ist. Und jeden perse beim Einlass schon zu unterstellen, er würde etwas ordnungswidriges vorhaben ist falsch.
Ich wurde mehrfach bei Auswärtsfahrten vom dortigen Personal beim Einlass aufgefordert meinen Pullover hoch zu ziehen oder die Schuhe auszuziehen und diese wurden überprüft... so möchte ich es auch nicht haben!
#
Es geht hier nicht um "einfach mal so" sondern um begangene Ordnungswidrigkeiten und da ist das sehr wohl möglich. Beim Böllerwerfer gegen Antwerpen ging das ja auch problemlos. Warum? Weil allen klar war, dass ansonsten die nächste Blocksperre unausweichlich gewesen wäre. Auf den Willen kommt es an und der ist (wie an anderer Stelle schon gesagt) seitens der Verantwortlichen leider nicht vorhanden. Und das ist nicht gut so.
#
Flutlicht_Meier schrieb:

Es geht hier nicht um "einfach mal so" sondern um begangene Ordnungswidrigkeiten und da ist das sehr wohl möglich. Beim Böllerwerfer gegen Antwerpen ging das ja auch problemlos. Warum? Weil allen klar war, dass ansonsten die nächste Blocksperre unausweichlich gewesen wäre. Auf den Willen kommt es an und der ist (wie an anderer Stelle schon gesagt) seitens der Verantwortlichen leider nicht vorhanden. Und das ist nicht gut so.

Ich verstehe Deinen Post nicht. Heisst das, wenn der Wille da ist, dann ist Recht egal?
Der wikipedia Artikel beschreibt sehr Wohl Identitätsfeststellung bei Strafverfahren und bei Ordnungswidrigkeiten und da kann ich beim besten Willen nicht herauslesen, was Du schreibst.

Damit Du mich nicht falsch verstehst. Ich habe keinen Draht zu Raketen im Stadion und die eigene Mannschaft mit Rauchtöpfen zunebeln. Nur sehe ich nicht, dass man das so einfach abstellen kann, wenn man nur möchte. Kann mich aber täuschen.
#
Flutlicht_Meier schrieb:

Es geht hier nicht um "einfach mal so" sondern um begangene Ordnungswidrigkeiten und da ist das sehr wohl möglich. Beim Böllerwerfer gegen Antwerpen ging das ja auch problemlos. Warum? Weil allen klar war, dass ansonsten die nächste Blocksperre unausweichlich gewesen wäre. Auf den Willen kommt es an und der ist (wie an anderer Stelle schon gesagt) seitens der Verantwortlichen leider nicht vorhanden. Und das ist nicht gut so.

Ich verstehe Deinen Post nicht. Heisst das, wenn der Wille da ist, dann ist Recht egal?
Der wikipedia Artikel beschreibt sehr Wohl Identitätsfeststellung bei Strafverfahren und bei Ordnungswidrigkeiten und da kann ich beim besten Willen nicht herauslesen, was Du schreibst.

Damit Du mich nicht falsch verstehst. Ich habe keinen Draht zu Raketen im Stadion und die eigene Mannschaft mit Rauchtöpfen zunebeln. Nur sehe ich nicht, dass man das so einfach abstellen kann, wenn man nur möchte. Kann mich aber täuschen.
#
mikulle schrieb:

Flutlicht_Meier schrieb:

Es geht hier nicht um "einfach mal so" sondern um begangene Ordnungswidrigkeiten und da ist das sehr wohl möglich. ...

Ich verstehe Deinen Post nicht....

Vielleicht verstehe ich es doch. Wenn Du meinst, dass die Polizei die Identitätsfeststellung vornimmt, dann ist das sicher möglich in einigen Fällen (um es juristisch zu verwerten, muss natürlich zweifelsfrei nachgewiesen sein, dass die ermittelte Person die Tat auch begangen hat).  Ich hatte den Ursprungspost dahingehend verstanden, dass der Verein oder irgendwelche Security Leute das übernehmen sollten und das geht meines Verständnisses nach nicht. Sie können der Polizei ntürlich helfen, aber die Feststellung von Identitäten muss nun einmal durch die Behörden geschehen.

Falls ich mich täusche, bin ich für Aufklärung dankbar (falls es jemand wirklich weiss und nicht vermutet).
#
mikulle schrieb:

Flutlicht_Meier schrieb:

Es geht hier nicht um "einfach mal so" sondern um begangene Ordnungswidrigkeiten und da ist das sehr wohl möglich. ...

Ich verstehe Deinen Post nicht....

Vielleicht verstehe ich es doch. Wenn Du meinst, dass die Polizei die Identitätsfeststellung vornimmt, dann ist das sicher möglich in einigen Fällen (um es juristisch zu verwerten, muss natürlich zweifelsfrei nachgewiesen sein, dass die ermittelte Person die Tat auch begangen hat).  Ich hatte den Ursprungspost dahingehend verstanden, dass der Verein oder irgendwelche Security Leute das übernehmen sollten und das geht meines Verständnisses nach nicht. Sie können der Polizei ntürlich helfen, aber die Feststellung von Identitäten muss nun einmal durch die Behörden geschehen.

Falls ich mich täusche, bin ich für Aufklärung dankbar (falls es jemand wirklich weiss und nicht vermutet).
#
Ich bin auch kein Jurist, aber im Prinzpip ist das doch so wie bei der Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen (potentielle Tatorte für Straftaten und/oder Ordnungswidrigkeiten) oder Überwachungskameras im ÖPNV. Das ist unter Einhaltung gewisser Löschungsfristen etc. legitim. Geschehen diese Straftaten/Ordnungswidrigkeiten dann tatsächlich, darf (unter dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit) auch ausgewertet werden. Dabei gibt es sicher noch mal eine Abstufung zwischen Straftat und Ordnungswidrigkeit, aber es wurde ja auch schon mehrfach erwogen, das Abbrennen von Pyrotechnik in Menschenmengen zu einer Straftat zu erheben. Das würde das Ganze sicherlich erleichtern.
#
mikulle schrieb:

Flutlicht_Meier schrieb:

Es geht hier nicht um "einfach mal so" sondern um begangene Ordnungswidrigkeiten und da ist das sehr wohl möglich. ...

Ich verstehe Deinen Post nicht....

Vielleicht verstehe ich es doch. Wenn Du meinst, dass die Polizei die Identitätsfeststellung vornimmt, dann ist das sicher möglich in einigen Fällen (um es juristisch zu verwerten, muss natürlich zweifelsfrei nachgewiesen sein, dass die ermittelte Person die Tat auch begangen hat).  Ich hatte den Ursprungspost dahingehend verstanden, dass der Verein oder irgendwelche Security Leute das übernehmen sollten und das geht meines Verständnisses nach nicht. Sie können der Polizei ntürlich helfen, aber die Feststellung von Identitäten muss nun einmal durch die Behörden geschehen.

Falls ich mich täusche, bin ich für Aufklärung dankbar (falls es jemand wirklich weiss und nicht vermutet).
#
mikulle schrieb:

Falls ich mich täusche, bin ich für Aufklärung dankbar (falls es jemand wirklich weiss und nicht vermutet).

Schon mal was von Hausrecht gehört? Findet man im Internet!
"Das Hausrecht umfasst das Grundrecht auf Schutz des befriedeten Wohn- oder Gewerbebereiches. Verfügungsberechtigte können einvernehmlich bestimmen, ob Nicht-Verfügungsberechtigten Zutritt oder Verweilen verwehrt wird, ..."
Im Übrigen bin ich auch der Meinung, dass Lautsprecher Fischer dazu mal was Vernünftiges sagen sollte.
#
Es geht hier nicht um "einfach mal so" sondern um begangene Ordnungswidrigkeiten und da ist das sehr wohl möglich. Beim Böllerwerfer gegen Antwerpen ging das ja auch problemlos. Warum? Weil allen klar war, dass ansonsten die nächste Blocksperre unausweichlich gewesen wäre. Auf den Willen kommt es an und der ist (wie an anderer Stelle schon gesagt) seitens der Verantwortlichen leider nicht vorhanden. Und das ist nicht gut so.
#
Flutlicht_Meier schrieb:

Es geht hier nicht um "einfach mal so" sondern um begangene Ordnungswidrigkeiten und da ist das sehr wohl möglich. Beim Böllerwerfer gegen Antwerpen ging das ja auch problemlos. Warum? Weil allen klar war, dass ansonsten die nächste Blocksperre unausweichlich gewesen wäre. Auf den Willen kommt es an und der ist (wie an anderer Stelle schon gesagt) seitens der Verantwortlichen leider nicht vorhanden. Und das ist nicht gut so.

Wenn du mit Verantwortlichen die der Eintracht meinst, die haben damit nichts zu tun, da es Sache der Polizei ist Täter zu ermitteln.


Teilen