[Wunsch] Fabien Centonze - FC Metz

#
Da die Zeichen mit dem Abgang von Filip Kostic und dem Eintreffen von Luca Pellegrini auf Systemumstellung stehen und Buta seine volle Leistungsfähigkeit wohl nach halbjähriger Verletzungspause wohl erst nach der Winterpause wieder erlangen wird, glaube ich, dass wir noch eine Verstärkung auf der rechten Abwehrseite benötigen.

Hierfür würde ich Fabien Centonze vom FC Metz vorschlagen.
https://www.transfermarkt.de/fabien-centonze/profil/spieler/384859

Spielerbiographie:
Fabien Centonze kommt aus der Jugend des (damaligen) FC Evian und wurde dort (fun fact) in der Zeit in der der Verein unter anderem Zinedine Zidane und Bixente Lizarazu gehörte ausgebildet. Dort began er auch seine Profi Karriere in der Ligue 2, die er nach der Abmeldung des Vereins aus der Liga bei Clermont Foot und RC Lens fortzsetzte bis er in der Season 19/20 zum FC Metz, seiner ersten erstklassigen Station stieß. Dort spielte die bislang beste Saison seiner Karriere 20/21 und gehörte in diesem Jahr zu den besten Rechtsverteidigern der Liga, rein auf die Defensivleistung bezogen vermutlich sogar der Beste. Januar diesen Jahres erlitt er einen Muskelriss was ihn für den Rest der Saison weitgehend vom Platz nahm, weswegen er nicht dazu beitragen konnte den letztendlichen Abstieg des FC Metz zu verhindern.

Position:
Fabien Centonze ist primär ein die Rolle defensiv interpretierender Rechtsverteidiger, der aber in seiner Karriere auch vermehrt als rechter Mittelfeldspieler zum Einsatz gekommen ist. In insgesammt 83 Einsätzen in Ligue 1 kommt er auf 60 als RV und 23 als RM.

Stärken:
Centonzes bringt die für die Position benötigte Geschwindigkeit mit. Seine Stärken liegen primär im Defensivverhalten.
In seinen 83 Ligue 1 spielen*:
  • Gewann er 213 von 285 Zweikämpfen
  • Fing 203 pässe ab
  • Blockte 36 Torschüße, 26 Flanken und 93 Pässe

Offensiv ist er ein talentierter Dribbler, schlägt sehr schöne hohe Flanken und hat durchaus das Selbstbewusstsein nach innen zu ziehen und den Abschluss zu suchen.

Schwächen:
Centonzes größte schwäche liegt, meiner erachtens, darin, dass seine langen Bälle im Spielaufbau nicht genau genug sind. Nur 109 von 302 langen Bällen fanden einen Abnehmer beim eigenen Mann. Sein Kurzpasspiel ist mit 456 Fehlpässen von 2212 Pässen wesentlich besser.
Auch ist er zwar gerne bereit Schüsse von außerhalb des Strafraums abzugeben, seine Abschlüsse hierbei sind aber eindeutig verbesserungswürdig, wobei er bei unserer besser aufgestellten Offensive vielleicht gar keinen Grund dazu sehen würde häufige Fernschüsse anzubringen.

Warum passt es mit der Eintracht:
Durch den Abstieg des FC Metz in die Ligue 2 ist Centonze dort ein klarer Kandidat für einen Abgang. Angeblich** ist Metz bereit ihn für eine Ablöse von €3 Millionen abzugeben. Sein Gehalt liegt nach allem was ich finden konnte wohl zwischen €500.000 und €725.000, sollte also nach dem Abgang von Kostic und der Leihe von Hauge noch in den Plan passen.
Durch die (relativ) hohe Anzahl an französisch sprechenden Spielern in unserem Kader (mindestens 6 inklusive Kevin) sollte ihm eine Anbindung an und Integration in die Mannschaft vergleichsweise einfach fallen und im Gegensatz zu anderen Mannschaften mit denen er loose in Verbindung gebracht wird können wir ihm das Internationale Geschäft bieten.
Mit Oliver Glasner hätte er den bislang zweifelsfrei besten Trainer seiner Karriere und hätte gute Chancen nach seiner Verletzung an alte Leistungen Anzuknüpfen. Durch seine Erfahrung in einer offensiveren Rolle würde er uns auch weiterhin unberechenbarer halten.

Fazit:
Frankfurt hat noch Platz auf der rechten Defensivseite und Centonze ist ein talentierter Spieler der nach einem neuen Verein sucht und für seine Fähigkeiten vergleichsweise Günstig zu haben ist.
Sollte er es schaffen seine Leistung der Saison 20/21 bei uns zu wiederholen würde er eine absolute Bereicherung für unsere Mannschaft, besonders mit Hinblick auf das Jahr in der Champions League, darstellen und diese Seite unserer Abwehr hoffentlich endgültig dicht machen.

Highlights:
Ich halte persönlich zwar nicht zu viel von Highlight videos, aber ihr wollte den Spieler sicherlich selbst einmal gesehen haben um euch ein Urteil zu bilden.
https://www.youtube.com/watch?v=ETu8Ydq5uMk
https://www.youtube.com/watch?v=OJUW67k_mws

Abschluss:
Danke fürs Lesen. Dies ist mein erster eröffneter Thread im Wunshkonzert und ich hoffe die Richtlinien zur Genüge erfüllt zu haben. Auch bitte ich um Entschuldigung für eventuelle Rechtschreibe- und Grammatikfehler, dies ist ganz klar eine Schwäche von mir.

*alle statistischen Angaben sind gesourced von https://www.whoscored.com/Players/294496/History/Fabien-Centonze und beziehen sich ausschließlich auf seine Erstligaspiele. Ich übernehme keine Gewähr auf ihre Richtigkeit.
** https://www.fussballtransfers.com/a3612960373661501942-schalke-erkundigt-sich-nach-rechtsverteidiger-centonze

#
Da die Zeichen mit dem Abgang von Filip Kostic und dem Eintreffen von Luca Pellegrini auf Systemumstellung stehen und Buta seine volle Leistungsfähigkeit wohl nach halbjähriger Verletzungspause wohl erst nach der Winterpause wieder erlangen wird, glaube ich, dass wir noch eine Verstärkung auf der rechten Abwehrseite benötigen.

Hierfür würde ich Fabien Centonze vom FC Metz vorschlagen.
https://www.transfermarkt.de/fabien-centonze/profil/spieler/384859

Spielerbiographie:
Fabien Centonze kommt aus der Jugend des (damaligen) FC Evian und wurde dort (fun fact) in der Zeit in der der Verein unter anderem Zinedine Zidane und Bixente Lizarazu gehörte ausgebildet. Dort began er auch seine Profi Karriere in der Ligue 2, die er nach der Abmeldung des Vereins aus der Liga bei Clermont Foot und RC Lens fortzsetzte bis er in der Season 19/20 zum FC Metz, seiner ersten erstklassigen Station stieß. Dort spielte die bislang beste Saison seiner Karriere 20/21 und gehörte in diesem Jahr zu den besten Rechtsverteidigern der Liga, rein auf die Defensivleistung bezogen vermutlich sogar der Beste. Januar diesen Jahres erlitt er einen Muskelriss was ihn für den Rest der Saison weitgehend vom Platz nahm, weswegen er nicht dazu beitragen konnte den letztendlichen Abstieg des FC Metz zu verhindern.

Position:
Fabien Centonze ist primär ein die Rolle defensiv interpretierender Rechtsverteidiger, der aber in seiner Karriere auch vermehrt als rechter Mittelfeldspieler zum Einsatz gekommen ist. In insgesammt 83 Einsätzen in Ligue 1 kommt er auf 60 als RV und 23 als RM.

Stärken:
Centonzes bringt die für die Position benötigte Geschwindigkeit mit. Seine Stärken liegen primär im Defensivverhalten.
In seinen 83 Ligue 1 spielen*:
  • Gewann er 213 von 285 Zweikämpfen
  • Fing 203 pässe ab
  • Blockte 36 Torschüße, 26 Flanken und 93 Pässe

Offensiv ist er ein talentierter Dribbler, schlägt sehr schöne hohe Flanken und hat durchaus das Selbstbewusstsein nach innen zu ziehen und den Abschluss zu suchen.

Schwächen:
Centonzes größte schwäche liegt, meiner erachtens, darin, dass seine langen Bälle im Spielaufbau nicht genau genug sind. Nur 109 von 302 langen Bällen fanden einen Abnehmer beim eigenen Mann. Sein Kurzpasspiel ist mit 456 Fehlpässen von 2212 Pässen wesentlich besser.
Auch ist er zwar gerne bereit Schüsse von außerhalb des Strafraums abzugeben, seine Abschlüsse hierbei sind aber eindeutig verbesserungswürdig, wobei er bei unserer besser aufgestellten Offensive vielleicht gar keinen Grund dazu sehen würde häufige Fernschüsse anzubringen.

Warum passt es mit der Eintracht:
Durch den Abstieg des FC Metz in die Ligue 2 ist Centonze dort ein klarer Kandidat für einen Abgang. Angeblich** ist Metz bereit ihn für eine Ablöse von €3 Millionen abzugeben. Sein Gehalt liegt nach allem was ich finden konnte wohl zwischen €500.000 und €725.000, sollte also nach dem Abgang von Kostic und der Leihe von Hauge noch in den Plan passen.
Durch die (relativ) hohe Anzahl an französisch sprechenden Spielern in unserem Kader (mindestens 6 inklusive Kevin) sollte ihm eine Anbindung an und Integration in die Mannschaft vergleichsweise einfach fallen und im Gegensatz zu anderen Mannschaften mit denen er loose in Verbindung gebracht wird können wir ihm das Internationale Geschäft bieten.
Mit Oliver Glasner hätte er den bislang zweifelsfrei besten Trainer seiner Karriere und hätte gute Chancen nach seiner Verletzung an alte Leistungen Anzuknüpfen. Durch seine Erfahrung in einer offensiveren Rolle würde er uns auch weiterhin unberechenbarer halten.

Fazit:
Frankfurt hat noch Platz auf der rechten Defensivseite und Centonze ist ein talentierter Spieler der nach einem neuen Verein sucht und für seine Fähigkeiten vergleichsweise Günstig zu haben ist.
Sollte er es schaffen seine Leistung der Saison 20/21 bei uns zu wiederholen würde er eine absolute Bereicherung für unsere Mannschaft, besonders mit Hinblick auf das Jahr in der Champions League, darstellen und diese Seite unserer Abwehr hoffentlich endgültig dicht machen.

Highlights:
Ich halte persönlich zwar nicht zu viel von Highlight videos, aber ihr wollte den Spieler sicherlich selbst einmal gesehen haben um euch ein Urteil zu bilden.
https://www.youtube.com/watch?v=ETu8Ydq5uMk
https://www.youtube.com/watch?v=OJUW67k_mws

Abschluss:
Danke fürs Lesen. Dies ist mein erster eröffneter Thread im Wunshkonzert und ich hoffe die Richtlinien zur Genüge erfüllt zu haben. Auch bitte ich um Entschuldigung für eventuelle Rechtschreibe- und Grammatikfehler, dies ist ganz klar eine Schwäche von mir.

*alle statistischen Angaben sind gesourced von https://www.whoscored.com/Players/294496/History/Fabien-Centonze und beziehen sich ausschließlich auf seine Erstligaspiele. Ich übernehme keine Gewähr auf ihre Richtigkeit.
** https://www.fussballtransfers.com/a3612960373661501942-schalke-erkundigt-sich-nach-rechtsverteidiger-centonze

#
Sehr schön, besten Dank!
Die Videos kann ich hier in den Bergen nicht gucken.
Wenn OG und MK Dir folgen, kann ich ihn gerne im Leihwagen mitbringen.
Wir sind am nächsten Wochenende in Metz 🇫🇷
#
Kompliment, top Vorstellung.
#
Hier darf man sich gern mal 19382829 Scheiben abschneiden! Tolle Threaderöffnung. Da freut sich mein Moderatorenherz
#
Super toller Bericht, vielen Dank dafür.
Der Spieler klingt tatsächlich ganz interessant.
#
Vom Profil her ein interessanter Spieler, dazu sehr schön von dir präsentiert.
Wenn wir unser System umstellen auf Viererkette, wäre für mich ein weiterer RV auch dringend notwendig.
#
Da die Zeichen mit dem Abgang von Filip Kostic und dem Eintreffen von Luca Pellegrini auf Systemumstellung stehen und Buta seine volle Leistungsfähigkeit wohl nach halbjähriger Verletzungspause wohl erst nach der Winterpause wieder erlangen wird, glaube ich, dass wir noch eine Verstärkung auf der rechten Abwehrseite benötigen.

Hierfür würde ich Fabien Centonze vom FC Metz vorschlagen.
https://www.transfermarkt.de/fabien-centonze/profil/spieler/384859

Spielerbiographie:
Fabien Centonze kommt aus der Jugend des (damaligen) FC Evian und wurde dort (fun fact) in der Zeit in der der Verein unter anderem Zinedine Zidane und Bixente Lizarazu gehörte ausgebildet. Dort began er auch seine Profi Karriere in der Ligue 2, die er nach der Abmeldung des Vereins aus der Liga bei Clermont Foot und RC Lens fortzsetzte bis er in der Season 19/20 zum FC Metz, seiner ersten erstklassigen Station stieß. Dort spielte die bislang beste Saison seiner Karriere 20/21 und gehörte in diesem Jahr zu den besten Rechtsverteidigern der Liga, rein auf die Defensivleistung bezogen vermutlich sogar der Beste. Januar diesen Jahres erlitt er einen Muskelriss was ihn für den Rest der Saison weitgehend vom Platz nahm, weswegen er nicht dazu beitragen konnte den letztendlichen Abstieg des FC Metz zu verhindern.

Position:
Fabien Centonze ist primär ein die Rolle defensiv interpretierender Rechtsverteidiger, der aber in seiner Karriere auch vermehrt als rechter Mittelfeldspieler zum Einsatz gekommen ist. In insgesammt 83 Einsätzen in Ligue 1 kommt er auf 60 als RV und 23 als RM.

Stärken:
Centonzes bringt die für die Position benötigte Geschwindigkeit mit. Seine Stärken liegen primär im Defensivverhalten.
In seinen 83 Ligue 1 spielen*:
  • Gewann er 213 von 285 Zweikämpfen
  • Fing 203 pässe ab
  • Blockte 36 Torschüße, 26 Flanken und 93 Pässe

Offensiv ist er ein talentierter Dribbler, schlägt sehr schöne hohe Flanken und hat durchaus das Selbstbewusstsein nach innen zu ziehen und den Abschluss zu suchen.

Schwächen:
Centonzes größte schwäche liegt, meiner erachtens, darin, dass seine langen Bälle im Spielaufbau nicht genau genug sind. Nur 109 von 302 langen Bällen fanden einen Abnehmer beim eigenen Mann. Sein Kurzpasspiel ist mit 456 Fehlpässen von 2212 Pässen wesentlich besser.
Auch ist er zwar gerne bereit Schüsse von außerhalb des Strafraums abzugeben, seine Abschlüsse hierbei sind aber eindeutig verbesserungswürdig, wobei er bei unserer besser aufgestellten Offensive vielleicht gar keinen Grund dazu sehen würde häufige Fernschüsse anzubringen.

Warum passt es mit der Eintracht:
Durch den Abstieg des FC Metz in die Ligue 2 ist Centonze dort ein klarer Kandidat für einen Abgang. Angeblich** ist Metz bereit ihn für eine Ablöse von €3 Millionen abzugeben. Sein Gehalt liegt nach allem was ich finden konnte wohl zwischen €500.000 und €725.000, sollte also nach dem Abgang von Kostic und der Leihe von Hauge noch in den Plan passen.
Durch die (relativ) hohe Anzahl an französisch sprechenden Spielern in unserem Kader (mindestens 6 inklusive Kevin) sollte ihm eine Anbindung an und Integration in die Mannschaft vergleichsweise einfach fallen und im Gegensatz zu anderen Mannschaften mit denen er loose in Verbindung gebracht wird können wir ihm das Internationale Geschäft bieten.
Mit Oliver Glasner hätte er den bislang zweifelsfrei besten Trainer seiner Karriere und hätte gute Chancen nach seiner Verletzung an alte Leistungen Anzuknüpfen. Durch seine Erfahrung in einer offensiveren Rolle würde er uns auch weiterhin unberechenbarer halten.

Fazit:
Frankfurt hat noch Platz auf der rechten Defensivseite und Centonze ist ein talentierter Spieler der nach einem neuen Verein sucht und für seine Fähigkeiten vergleichsweise Günstig zu haben ist.
Sollte er es schaffen seine Leistung der Saison 20/21 bei uns zu wiederholen würde er eine absolute Bereicherung für unsere Mannschaft, besonders mit Hinblick auf das Jahr in der Champions League, darstellen und diese Seite unserer Abwehr hoffentlich endgültig dicht machen.

Highlights:
Ich halte persönlich zwar nicht zu viel von Highlight videos, aber ihr wollte den Spieler sicherlich selbst einmal gesehen haben um euch ein Urteil zu bilden.
https://www.youtube.com/watch?v=ETu8Ydq5uMk
https://www.youtube.com/watch?v=OJUW67k_mws

Abschluss:
Danke fürs Lesen. Dies ist mein erster eröffneter Thread im Wunshkonzert und ich hoffe die Richtlinien zur Genüge erfüllt zu haben. Auch bitte ich um Entschuldigung für eventuelle Rechtschreibe- und Grammatikfehler, dies ist ganz klar eine Schwäche von mir.

*alle statistischen Angaben sind gesourced von https://www.whoscored.com/Players/294496/History/Fabien-Centonze und beziehen sich ausschließlich auf seine Erstligaspiele. Ich übernehme keine Gewähr auf ihre Richtigkeit.
** https://www.fussballtransfers.com/a3612960373661501942-schalke-erkundigt-sich-nach-rechtsverteidiger-centonze

#
Tsssss. Du Modliebchen!

Spaß!
Eine wirklich sehr gelungene Threaderöffnung. Man wünscht sich fast, Krösche oder Ben Manga läsen hier mit. Macht richtig Bock auf den Spieler, was du hier zeigst!
#
Ist gerade zum FC Nantes gewechselt. Transfermarkt spricht von einer Ablösesumme von um die 4 millionen Euro. Diese Regelung mit dem "Joker" Transfer ist irgendwie schon nicht uninteressant.


Teilen