[Gerücht]: Glasner bei Chelsea im Gespräch?

#
Die BILD hat erfahren, dass unser Trainer beim FC Chelsea oben auf der Liste steht falls der aktuelle Coach von Chelsea Graham Potter entlassen werden würde...

https://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/eintracht-frankfurt/das-waere-ein-hammer-dieser-welt-klub-hat-oliver-glasner-auf-der-liste-82535152.bild.html

Es war klar das auch bei Oliver Glasner irgendwann die ersten Gerüchte auftauchen und das Interesse anderer Topclubs wecken würde...
#
Dann holen wir halt Harry Potter, und die Mannschaft fegt auf Quidditch-Besen alles vom Platz, Neapel und die Bayern inklusive.
#
Die BILD hat erfahren, dass unser Trainer beim FC Chelsea oben auf der Liste steht falls der aktuelle Coach von Chelsea Graham Potter entlassen werden würde...

https://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/eintracht-frankfurt/das-waere-ein-hammer-dieser-welt-klub-hat-oliver-glasner-auf-der-liste-82535152.bild.html

Es war klar das auch bei Oliver Glasner irgendwann die ersten Gerüchte auftauchen und das Interesse anderer Topclubs wecken würde...
#
ich habe solche Meldungen schon früher erwartet und es beunruhigt mich (derzeit) 0,0
#
Die BILD hat erfahren, dass unser Trainer beim FC Chelsea oben auf der Liste steht falls der aktuelle Coach von Chelsea Graham Potter entlassen werden würde...

https://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/eintracht-frankfurt/das-waere-ein-hammer-dieser-welt-klub-hat-oliver-glasner-auf-der-liste-82535152.bild.html

Es war klar das auch bei Oliver Glasner irgendwann die ersten Gerüchte auftauchen und das Interesse anderer Topclubs wecken würde...
#
Da Chelsea innerhalb der Saison einen Trainer braucht, haben sie bei Glasner schlechte Karten.
Das Glasner mitten in der Saison zu diesem Kaspertheater um den neuen ahungslosen amerikanischen Investor wechelst und der Eintracht in den A... tritt, halte ich für ausgeschlossen.
Wie es ist unter einem grottigen Chef zu arbeiten, sollte er ja noch aus VW-Town kennen.
#
Da Chelsea innerhalb der Saison einen Trainer braucht, haben sie bei Glasner schlechte Karten.
Das Glasner mitten in der Saison zu diesem Kaspertheater um den neuen ahungslosen amerikanischen Investor wechelst und der Eintracht in den A... tritt, halte ich für ausgeschlossen.
Wie es ist unter einem grottigen Chef zu arbeiten, sollte er ja noch aus VW-Town kennen.
#
...und außerdem hat Glasner das erwartbare Maß an A.lochvereinen in einer Trainerkarriere mit dem VW-Konzern mehr als erfüllt ...
#
Da brauchen wir aktuell null Sorgen zu haben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das während der Saison ein Thema ist.
Und selbst im Sommer glaube ich nicht daran, da ich vermute, dass man aus der Situation mit Hütter gelernt hat und Glasner keine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag haben wird.
#
Da brauchen wir aktuell null Sorgen zu haben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das während der Saison ein Thema ist.
Und selbst im Sommer glaube ich nicht daran, da ich vermute, dass man aus der Situation mit Hütter gelernt hat und Glasner keine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag haben wird.
#
Natürlich traut man Glasner sowas nicht zu, aber das haben wir ja Kovac auch nicht zugetraut und dann waren wir sicher, dass Hütter niemals so einen miesen Abgang wie Kovac hinlegen wird... ok, hat er dann tatsächlich nicht, denn der war noch mieser als Kovac'.
Ich habe einfach aufgehört irgendetwas zu glauben oder zu erwarten oder jemandem zuzutrauen usw. Ich warte auf Fakten und kann sie dann immernoch bewerten. Ist zu 90% eh nur eine Frage des Geldes und sollte es mal hart auf hart kommen, wird dann doch das Geld als letzte Instanz entscheiden.
#
Da brauchen wir aktuell null Sorgen zu haben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das während der Saison ein Thema ist.
Und selbst im Sommer glaube ich nicht daran, da ich vermute, dass man aus der Situation mit Hütter gelernt hat und Glasner keine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag haben wird.
#
Wuschelblubb schrieb:

Und selbst im Sommer glaube ich nicht daran, da ich vermute, dass man aus der Situation mit Hütter gelernt hat und Glasner keine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag haben wird.


Nach Gerüchten soll er eine haben, etwa in Höhe der Hütter Klausel. (Dass er eine Klausel haben soll stand glaube ich in ein paar Berichten bei der Verpflichtung, die Höhe habe ich nur von irgendwelchen Twitter Insidern, also kein Anspruch auf Wahrheit).
#
Wuschelblubb schrieb:

Und selbst im Sommer glaube ich nicht daran, da ich vermute, dass man aus der Situation mit Hütter gelernt hat und Glasner keine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag haben wird.


Nach Gerüchten soll er eine haben, etwa in Höhe der Hütter Klausel. (Dass er eine Klausel haben soll stand glaube ich in ein paar Berichten bei der Verpflichtung, die Höhe habe ich nur von irgendwelchen Twitter Insidern, also kein Anspruch auf Wahrheit).
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Und selbst im Sommer glaube ich nicht daran, da ich vermute, dass man aus der Situation mit Hütter gelernt hat und Glasner keine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag haben wird.


Nach Gerüchten soll er eine haben, etwa in Höhe der Hütter Klausel. (Dass er eine Klausel haben soll stand glaube ich in ein paar Berichten bei der Verpflichtung, die Höhe habe ich nur von irgendwelchen Twitter Insidern, also kein Anspruch auf Wahrheit).


Bin bei Glasner sehr entspannt. Er wird sich mE anschauen, wie die Perspektive für den kommenden Sommer sein wird. Das wird für ohn, so glaube ich, entscheidend sein. Sollte Krösche zB alles, was bei drei nicht auf dem Baum ist (etwas übertrieben ) verkaufen, dann wird Glasner gewiss nicht bleiben. Ansonsten, je nach Perspektive, schon.

Geld ist für ihn nicht (allein) entscheidend, ansonsten wäre er in Wolfsburg geblieben.
#
Da brauchen wir aktuell null Sorgen zu haben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das während der Saison ein Thema ist.
Und selbst im Sommer glaube ich nicht daran, da ich vermute, dass man aus der Situation mit Hütter gelernt hat und Glasner keine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag haben wird.
#
Ich glaube, dass fast jeder Trainer Ausstiegsmöglichkeiten in seinem Vertrag hat. Selbst wenn nicht und wirklich im Sommer ein Schwergewicht aus England ruft, dann wird man Glasner doch nicht zwingen hier zu bleiben. Wie soll das funktionieren mit einem unzufriedenen Trainer?

In WOB hatte er eine über 5 Mio. Da er aber mit Schmadtke und Teilen der Mannschaft nicht konnte, wollten die ihn nach der Saison Trotz Platz 4 und CL Quali entlassen. Da kam ihnen unser Interesse entgegen und man hat sich dann auf knapp 1,8 Mio Ablöse geeinigt.
Es ist also sehr wahrscheinlich, dass er auch hier eine hat. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er seinen Vertrag erfüllt wenn Abgänge gleichwertig ersetzt werden und man wie letzten Sommer das Team sogar verstärken kann
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Und selbst im Sommer glaube ich nicht daran, da ich vermute, dass man aus der Situation mit Hütter gelernt hat und Glasner keine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag haben wird.


Nach Gerüchten soll er eine haben, etwa in Höhe der Hütter Klausel. (Dass er eine Klausel haben soll stand glaube ich in ein paar Berichten bei der Verpflichtung, die Höhe habe ich nur von irgendwelchen Twitter Insidern, also kein Anspruch auf Wahrheit).


Bin bei Glasner sehr entspannt. Er wird sich mE anschauen, wie die Perspektive für den kommenden Sommer sein wird. Das wird für ohn, so glaube ich, entscheidend sein. Sollte Krösche zB alles, was bei drei nicht auf dem Baum ist (etwas übertrieben ) verkaufen, dann wird Glasner gewiss nicht bleiben. Ansonsten, je nach Perspektive, schon.

Geld ist für ihn nicht (allein) entscheidend, ansonsten wäre er in Wolfsburg geblieben.
#
Stand jetzt verlieren wir im Sommer Kamada und N'Dicka, Sow will evtl den nächsten Schritt gehen, es muss ein Stammspieler für die Position des linken Verteidigers bzw Flügelverteidigers her, Knauff muss entweder verkauft oder ein Außen/Flügelverteidiger ähnlicher Qualität verpflichtet werden, Hasebe beendet evtl die Karriere und falls nicht ist es nur nett das er da ist, Rode hängt evtl auch die Schuhe an den nagel und mit Alario sowie Borre stehen 2 Stürmer vor dem Absprung.
Dazu ist es möglich das Lindström und/oder Kolo Muani zu einem größeren Verein wechseln wollen, bei Buta weiss man noch nicht ob er in der Bundesliga zumindest ein guter Backup sein kann und ich kann mir nicht vorstellen das man Toure einen neuen Vertrag anbietet. Dann sind mit Alidou, Aaronson und Wenig noch 3 Talente im Kader bei dennen evtl eine Leihe möglich wäre. Im Grunde gibt es in unserem Kader nur einen Spieler bei dem wir sicher sein können das er nächste Saison noch hier ist und das ist Chandler. Jakic und Smolcic werden eher nicht wechseln aber man weiss ja nie.

Das sind extrem viele Baustellen und ob oder wie die geschlossen werden können wissen wir erst im Sommer wenn feststeht ob und für welchen internationalen Wettbewerb wir uns qualifizieren. Wenn es nur die Europa League wird sind wir ziemlich am ***** und quasi auf einen teuren Verkauf von Kolo Muani angewiesen weil wir, ohne Verkäufe, im Schnitt deutlich weniger als 5 Mio Transferbudget pro Position zur Verfügung haben werden. Und das Geld für eine Festverpflichtung von Dina Ebimbe muss auch noch irgendwo herkommen.
Eine Qualifikation für die Champions League wäre extrem wichtig da wir so, selbst als Tabellenvierter, mal eben 20 Mio extra für Neuzugänge zur Verfügung haben könnten und nicht auf Verkäufe angewiesen wären.

Glasner wird sich genau anschauen was im Sommer passiert und wenn die Qualität im Kader so stark sinkt das wir nächste Saison realistisch maximal Platz 6 erreichen können ist er bei einem entsprechenden Angebot weg. Geld alleine ist nicht entscheidend aber bei zu wenig Geld droht der Absturz ins obere Mittelfeld der Tabelle. 2 Jahre lang unreife Talente aufzubauen um dann gegen Wolfsburg, Hoffenheim und Union um den Einzug in die Conference League zu kämpfen ist nicht Glasners Anspruch.
#
Ich hoffe nach deinem Beitrag echt, dass wir nächste Saison elf Spieler für den Saisonauftakt zusammen kriegen.

Ich glaube nicht, dass Kolo Muanis Zukunft hier von der CL-Quali abhängt. Alles andere wird man sehen. Das ist extrem viel Spekulatius, um daraus etwas zu Glasners Zukunft abzuleiten.
#
Stand jetzt verlieren wir im Sommer Kamada und N'Dicka, Sow will evtl den nächsten Schritt gehen, es muss ein Stammspieler für die Position des linken Verteidigers bzw Flügelverteidigers her, Knauff muss entweder verkauft oder ein Außen/Flügelverteidiger ähnlicher Qualität verpflichtet werden, Hasebe beendet evtl die Karriere und falls nicht ist es nur nett das er da ist, Rode hängt evtl auch die Schuhe an den nagel und mit Alario sowie Borre stehen 2 Stürmer vor dem Absprung.
Dazu ist es möglich das Lindström und/oder Kolo Muani zu einem größeren Verein wechseln wollen, bei Buta weiss man noch nicht ob er in der Bundesliga zumindest ein guter Backup sein kann und ich kann mir nicht vorstellen das man Toure einen neuen Vertrag anbietet. Dann sind mit Alidou, Aaronson und Wenig noch 3 Talente im Kader bei dennen evtl eine Leihe möglich wäre. Im Grunde gibt es in unserem Kader nur einen Spieler bei dem wir sicher sein können das er nächste Saison noch hier ist und das ist Chandler. Jakic und Smolcic werden eher nicht wechseln aber man weiss ja nie.

Das sind extrem viele Baustellen und ob oder wie die geschlossen werden können wissen wir erst im Sommer wenn feststeht ob und für welchen internationalen Wettbewerb wir uns qualifizieren. Wenn es nur die Europa League wird sind wir ziemlich am ***** und quasi auf einen teuren Verkauf von Kolo Muani angewiesen weil wir, ohne Verkäufe, im Schnitt deutlich weniger als 5 Mio Transferbudget pro Position zur Verfügung haben werden. Und das Geld für eine Festverpflichtung von Dina Ebimbe muss auch noch irgendwo herkommen.
Eine Qualifikation für die Champions League wäre extrem wichtig da wir so, selbst als Tabellenvierter, mal eben 20 Mio extra für Neuzugänge zur Verfügung haben könnten und nicht auf Verkäufe angewiesen wären.

Glasner wird sich genau anschauen was im Sommer passiert und wenn die Qualität im Kader so stark sinkt das wir nächste Saison realistisch maximal Platz 6 erreichen können ist er bei einem entsprechenden Angebot weg. Geld alleine ist nicht entscheidend aber bei zu wenig Geld droht der Absturz ins obere Mittelfeld der Tabelle. 2 Jahre lang unreife Talente aufzubauen um dann gegen Wolfsburg, Hoffenheim und Union um den Einzug in die Conference League zu kämpfen ist nicht Glasners Anspruch.
#
Maddux schrieb:

Wenn es nur die Europa League wird sind wir ziemlich am *****



Bin ich im Forum von Schalke aus dem Jahr 2014 gelandet?
#
Stand jetzt verlieren wir im Sommer Kamada und N'Dicka, Sow will evtl den nächsten Schritt gehen, es muss ein Stammspieler für die Position des linken Verteidigers bzw Flügelverteidigers her, Knauff muss entweder verkauft oder ein Außen/Flügelverteidiger ähnlicher Qualität verpflichtet werden, Hasebe beendet evtl die Karriere und falls nicht ist es nur nett das er da ist, Rode hängt evtl auch die Schuhe an den nagel und mit Alario sowie Borre stehen 2 Stürmer vor dem Absprung.
Dazu ist es möglich das Lindström und/oder Kolo Muani zu einem größeren Verein wechseln wollen, bei Buta weiss man noch nicht ob er in der Bundesliga zumindest ein guter Backup sein kann und ich kann mir nicht vorstellen das man Toure einen neuen Vertrag anbietet. Dann sind mit Alidou, Aaronson und Wenig noch 3 Talente im Kader bei dennen evtl eine Leihe möglich wäre. Im Grunde gibt es in unserem Kader nur einen Spieler bei dem wir sicher sein können das er nächste Saison noch hier ist und das ist Chandler. Jakic und Smolcic werden eher nicht wechseln aber man weiss ja nie.

Das sind extrem viele Baustellen und ob oder wie die geschlossen werden können wissen wir erst im Sommer wenn feststeht ob und für welchen internationalen Wettbewerb wir uns qualifizieren. Wenn es nur die Europa League wird sind wir ziemlich am ***** und quasi auf einen teuren Verkauf von Kolo Muani angewiesen weil wir, ohne Verkäufe, im Schnitt deutlich weniger als 5 Mio Transferbudget pro Position zur Verfügung haben werden. Und das Geld für eine Festverpflichtung von Dina Ebimbe muss auch noch irgendwo herkommen.
Eine Qualifikation für die Champions League wäre extrem wichtig da wir so, selbst als Tabellenvierter, mal eben 20 Mio extra für Neuzugänge zur Verfügung haben könnten und nicht auf Verkäufe angewiesen wären.

Glasner wird sich genau anschauen was im Sommer passiert und wenn die Qualität im Kader so stark sinkt das wir nächste Saison realistisch maximal Platz 6 erreichen können ist er bei einem entsprechenden Angebot weg. Geld alleine ist nicht entscheidend aber bei zu wenig Geld droht der Absturz ins obere Mittelfeld der Tabelle. 2 Jahre lang unreife Talente aufzubauen um dann gegen Wolfsburg, Hoffenheim und Union um den Einzug in die Conference League zu kämpfen ist nicht Glasners Anspruch.
#
Maddux schrieb:


Glasner wird sich genau anschauen was im Sommer passiert


Den Satz teile ich

Ansonsten blicke ich ziemlich positiv in die Zukunft.
#
Maddux schrieb:

Wenn es nur die Europa League wird sind wir ziemlich am *****



Bin ich im Forum von Schalke aus dem Jahr 2014 gelandet?
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Maddux schrieb:

Wenn es nur die Europa League wird sind wir ziemlich am *****



Bin ich im Forum von Schalke aus dem Jahr 2014 gelandet?


Junge, Junge, da sind die Ansprüche schon ziemlich gestiegen. Ich hätte nix dagegen, die EL direkt nochmal zu gewinnen. Wenn sich die Eintracht nur noch tragen kann, wenn wir die CL erreichen, haben wir gehörig was falsch gemacht.

Wir schwimmen seit 2018 auf der absoluten Erfolgswelle, der Abschwung wird eher früher als später kommen, das ist ganz natürlich. Wenn wir nach diesem Mörderprogramm in der Hinrunde jetzt "nur" die Euroleague oder die Conference League erreichen, wäre das für mich immer noch ein Erfolg.

Klar, die Mannschaft würde zunächst sicher etwas an Qualität verlieren, aber ich freue mich schon, wer dann alles neues aufschlägt. In den letzten Jahren sind hydramäßig auf jeden Klassespieler, der uns verlässt, mehrere Top-Transfers gefolgt oder Spieler, die bereits da waren, haben den nächsten Schritt gemacht, um die gerissenen Lücken zu füllen.

Ich glaube nicht, dass der Kader nächste Saison genauso gut sein wird wie dieser. Aber viel schlechter wird er auch nicht sein.

#
ich habe solche Meldungen schon früher erwartet und es beunruhigt mich (derzeit) 0,0
#
Tafelberg schrieb:

ich habe solche Meldungen schon früher erwartet und es beunruhigt mich (derzeit) 0,0



Das ist die richtige Einstellung.
Bin da auch ganz ruhig, aber es gibt genug, die bei jeder Meldung Panik bekommen.
Wäre jetzt eine Sommerpause und es würde bei uns nur semi laufen, dann wäre ich dabei, aber im Winter wird Glasner keinesfalls gehen.
#
Ich hoffe nach deinem Beitrag echt, dass wir nächste Saison elf Spieler für den Saisonauftakt zusammen kriegen.

Ich glaube nicht, dass Kolo Muanis Zukunft hier von der CL-Quali abhängt. Alles andere wird man sehen. Das ist extrem viel Spekulatius, um daraus etwas zu Glasners Zukunft abzuleiten.
#
Korn schrieb:

Ich hoffe nach deinem Beitrag echt, dass wir nächste Saison elf Spieler für den Saisonauftakt zusammen kriegen.

Ich glaube nicht, dass Kolo Muanis Zukunft hier von der CL-Quali abhängt. Alles andere wird man sehen. Das ist extrem viel Spekulatius, um daraus etwas zu Glasners Zukunft abzuleiten.

Da vertraue ich auf Krösche und sein Team, auch ggfls. Einen passenden neuen Trainer und gute neue Spieler zu finden, wobei ich mir natürlich wünsche, dass Glasner verlängert. Die Eintracht ist mittlerweile attraktiv für vielversprechende junge Spieler, siehe Ebimbe, der übrigens erstaunlich schnell rein gefunden hat.
#
Wuschelblubb schrieb:

Und selbst im Sommer glaube ich nicht daran, da ich vermute, dass man aus der Situation mit Hütter gelernt hat und Glasner keine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag haben wird.


Nach Gerüchten soll er eine haben, etwa in Höhe der Hütter Klausel. (Dass er eine Klausel haben soll stand glaube ich in ein paar Berichten bei der Verpflichtung, die Höhe habe ich nur von irgendwelchen Twitter Insidern, also kein Anspruch auf Wahrheit).
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Und selbst im Sommer glaube ich nicht daran, da ich vermute, dass man aus der Situation mit Hütter gelernt hat und Glasner keine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag haben wird.


Nach Gerüchten soll er eine haben, etwa in Höhe der Hütter Klausel. (Dass er eine Klausel haben soll stand glaube ich in ein paar Berichten bei der Verpflichtung, die Höhe habe ich nur von irgendwelchen Twitter Insidern, also kein Anspruch auf Wahrheit).

Ich hatte damals die Medienberichte eher in Erinnerung, dass er keine Klausel haben soll.
Aber am Ende ist das bis Sommer ohnehin Zukunftsmusik.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Maddux schrieb:

Wenn es nur die Europa League wird sind wir ziemlich am *****



Bin ich im Forum von Schalke aus dem Jahr 2014 gelandet?


Junge, Junge, da sind die Ansprüche schon ziemlich gestiegen. Ich hätte nix dagegen, die EL direkt nochmal zu gewinnen. Wenn sich die Eintracht nur noch tragen kann, wenn wir die CL erreichen, haben wir gehörig was falsch gemacht.

Wir schwimmen seit 2018 auf der absoluten Erfolgswelle, der Abschwung wird eher früher als später kommen, das ist ganz natürlich. Wenn wir nach diesem Mörderprogramm in der Hinrunde jetzt "nur" die Euroleague oder die Conference League erreichen, wäre das für mich immer noch ein Erfolg.

Klar, die Mannschaft würde zunächst sicher etwas an Qualität verlieren, aber ich freue mich schon, wer dann alles neues aufschlägt. In den letzten Jahren sind hydramäßig auf jeden Klassespieler, der uns verlässt, mehrere Top-Transfers gefolgt oder Spieler, die bereits da waren, haben den nächsten Schritt gemacht, um die gerissenen Lücken zu füllen.

Ich glaube nicht, dass der Kader nächste Saison genauso gut sein wird wie dieser. Aber viel schlechter wird er auch nicht sein.

#
Ich versuche nur der realistische Gegenpol zu Fans zu sein die glauben wir wären jetzt in den Top 6 oder sogar den Top 4 etabliert.
Und die Realität sieht nunmal so aus das im Sommer 3 Stammspieler ersetzt und für eine weitere Position ein Stammspieler gefunden werden muss. Komplett unabhängig davon ob uns weitere Leistungsträger wie Sow, Lindström oder Kolo Muani verlassen.
Ich weise schon länger darauf hin das wir unsere Gehaltsausgaben auch ohne Teilnahme am internationalen Wettbewerb bewältigen können müssen damit uns nicht das selbe Schicksal wie Schalke, Werder und Hamburg trifft. Das werden wir auch schaffen wenn wir nur auf Platz 7 landen würden aber es braucht die Teilnahme am internationalen Wettbewerb um einen Kader basteln zu können mit dem wir mindestens um Platz 6 mitspielen können.
Was passiert wenn kein Geld für Neuzugänge da ist hat man letzte Saison gesehen. Die Europa League konnten wir dank der starken Stammelf gewinnen aber weil wir kein Geld für gute Alternativen zum Stammpersonal hatten sind wir in der Liga nur auf Platz 11 gelandet.
Mit "nur" Platz 5 oder 6 diese Saison droht uns das nächste Saison wieder wenn nicht Leistungsträger wie Lindström, Sow und/oder Kolo Muani zu Geld gemacht werden können. Mehrfachbelastung durch die Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb für den es nur annehmbar viel Geld gibt wenn man wirklich weit kommt und das mit einem Kader bei dem ab Kaderplatz 13 qualitativ gute Alternativen fehlen.

Die 20+ Mio aus einer erneuten Qualifikation für die Champions League würden uns finanziell in die Situation bringen den Kader so aufstellen zu können das wir nichtmehr im Jahreswechsel zwischen europäischem Wettbewerb und Platz 8 abwärts in der einen sowie Platz 4 - 6 in der Folgesaison wechseln würden. Wir haben diese Saison einen verdammt guten Kader aber wegen den ablösefreien Abgängen von Leistungsträgern haben wir, ohne Verkäufe und/oder Champions League, keinen Kader der konstant um Platz 4 - 7 mitspielen kann.

Das gleiche Problem vor dem Gladbach steht. Die haben einen guten Kader der deutlich unter seinen Möglichkeiten spielt aber im Sommer sind einige Leistungsträger ablösefrei weg und Geld um sie alle auch nur annähernd ersetzen zu können ist nicht da. Die waren vor 2 Jahren noch unser Vorbild und jetzt sollten sie uns als warnendes Beispiel dafür dienen wir eng es ab Platz 4 zugeht und wie schnell man nur noch gehobenes Mittelfeld ist wenn zu sportlichem Pech auch noch ein mangelndes Transferbudget dazukommt.
#
Ich versuche nur der realistische Gegenpol zu Fans zu sein die glauben wir wären jetzt in den Top 6 oder sogar den Top 4 etabliert.
Und die Realität sieht nunmal so aus das im Sommer 3 Stammspieler ersetzt und für eine weitere Position ein Stammspieler gefunden werden muss. Komplett unabhängig davon ob uns weitere Leistungsträger wie Sow, Lindström oder Kolo Muani verlassen.
Ich weise schon länger darauf hin das wir unsere Gehaltsausgaben auch ohne Teilnahme am internationalen Wettbewerb bewältigen können müssen damit uns nicht das selbe Schicksal wie Schalke, Werder und Hamburg trifft. Das werden wir auch schaffen wenn wir nur auf Platz 7 landen würden aber es braucht die Teilnahme am internationalen Wettbewerb um einen Kader basteln zu können mit dem wir mindestens um Platz 6 mitspielen können.
Was passiert wenn kein Geld für Neuzugänge da ist hat man letzte Saison gesehen. Die Europa League konnten wir dank der starken Stammelf gewinnen aber weil wir kein Geld für gute Alternativen zum Stammpersonal hatten sind wir in der Liga nur auf Platz 11 gelandet.
Mit "nur" Platz 5 oder 6 diese Saison droht uns das nächste Saison wieder wenn nicht Leistungsträger wie Lindström, Sow und/oder Kolo Muani zu Geld gemacht werden können. Mehrfachbelastung durch die Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb für den es nur annehmbar viel Geld gibt wenn man wirklich weit kommt und das mit einem Kader bei dem ab Kaderplatz 13 qualitativ gute Alternativen fehlen.

Die 20+ Mio aus einer erneuten Qualifikation für die Champions League würden uns finanziell in die Situation bringen den Kader so aufstellen zu können das wir nichtmehr im Jahreswechsel zwischen europäischem Wettbewerb und Platz 8 abwärts in der einen sowie Platz 4 - 6 in der Folgesaison wechseln würden. Wir haben diese Saison einen verdammt guten Kader aber wegen den ablösefreien Abgängen von Leistungsträgern haben wir, ohne Verkäufe und/oder Champions League, keinen Kader der konstant um Platz 4 - 7 mitspielen kann.

Das gleiche Problem vor dem Gladbach steht. Die haben einen guten Kader der deutlich unter seinen Möglichkeiten spielt aber im Sommer sind einige Leistungsträger ablösefrei weg und Geld um sie alle auch nur annähernd ersetzen zu können ist nicht da. Die waren vor 2 Jahren noch unser Vorbild und jetzt sollten sie uns als warnendes Beispiel dafür dienen wir eng es ab Platz 4 zugeht und wie schnell man nur noch gehobenes Mittelfeld ist wenn zu sportlichem Pech auch noch ein mangelndes Transferbudget dazukommt.
#
Maddux schrieb:

Ich versuche nur der realistische Gegenpol zu Fans zu sein die glauben wir wären jetzt in den Top 6 oder sogar den Top 4 etabliert.
Und die Realität sieht nunmal so aus das im Sommer 3 Stammspieler ersetzt und für eine weitere Position ein Stammspieler gefunden werden muss. Komplett unabhängig davon ob uns weitere Leistungsträger wie Sow, Lindström oder Kolo Muani verlassen.
Ich weise schon länger darauf hin das wir unsere Gehaltsausgaben auch ohne Teilnahme am internationalen Wettbewerb bewältigen können müssen damit uns nicht das selbe Schicksal wie Schalke, Werder und Hamburg trifft. Das werden wir auch schaffen wenn wir nur auf Platz 7 landen würden aber es braucht die Teilnahme am internationalen Wettbewerb um einen Kader basteln zu können mit dem wir mindestens um Platz 6 mitspielen können.
Was passiert wenn kein Geld für Neuzugänge da ist hat man letzte Saison gesehen. Die Europa League konnten wir dank der starken Stammelf gewinnen aber weil wir kein Geld für gute Alternativen zum Stammpersonal hatten sind wir in der Liga nur auf Platz 11 gelandet.
Mit "nur" Platz 5 oder 6 diese Saison droht uns das nächste Saison wieder wenn nicht Leistungsträger wie Lindström, Sow und/oder Kolo Muani zu Geld gemacht werden können. Mehrfachbelastung durch die Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb für den es nur annehmbar viel Geld gibt wenn man wirklich weit kommt und das mit einem Kader bei dem ab Kaderplatz 13 qualitativ gute Alternativen fehlen.

Die 20+ Mio aus einer erneuten Qualifikation für die Champions League würden uns finanziell in die Situation bringen den Kader so aufstellen zu können das wir nichtmehr im Jahreswechsel zwischen europäischem Wettbewerb und Platz 8 abwärts in der einen sowie Platz 4 - 6 in der Folgesaison wechseln würden. Wir haben diese Saison einen verdammt guten Kader aber wegen den ablösefreien Abgängen von Leistungsträgern haben wir, ohne Verkäufe und/oder Champions League, keinen Kader der konstant um Platz 4 - 7 mitspielen kann.

Das gleiche Problem vor dem Gladbach steht. Die haben einen guten Kader der deutlich unter seinen Möglichkeiten spielt aber im Sommer sind einige Leistungsträger ablösefrei weg und Geld um sie alle auch nur annähernd ersetzen zu können ist nicht da. Die waren vor 2 Jahren noch unser Vorbild und jetzt sollten sie uns als warnendes Beispiel dafür dienen wir eng es ab Platz 4 zugeht und wie schnell man nur noch gehobenes Mittelfeld ist wenn zu sportlichem Pech auch noch ein mangelndes Transferbudget dazukommt.



Sehr gut erkannt und geschrieben.
Auch darf man nie vergessen, umso höher man fliegt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, das man Mal abstürtzt.
Deswege genieße ich den Moment, aber mir ist bewusst, das am Ende der finanzielle Vorteil der anderen großen weiterhin deutlich vorhanden ist
und man da noch lange nicht mithalten kann.


Teilen