Die ersten Infos nach der Präsentation....

#
....unser Dank an Obi-Wan Kenobi, der im Saison Forum von der Präsentation am 13.03.02 in der Licher Lounge am Waldstadion berichtete.Hier die wichtigsten Infos noch einmal:
Autor: Obi-Wan Kenobi (---.dip.t-dialin.net)

Ich komme grad aus der Licher Lounge und will ich mal die Infos durchgeben, jedenfalls die, die ich behalten habe:-Beginn der Veranstaltung war um 19:45 Uhr. Es waren über 2 Stockwerke verteilt ca 400-500 Fans aus allen Fan-Schichten, sowie Vertreter des Vereins, der Presse und der Stadt anwesend.-Der Bürgermeister eröffnete die Veranstaltung mit den Worten, dass das Stadion definitiv(!)-entgegen jeder Diskussion/Spekulation gebaut wird, wie auch schon am Abriss der Radrennbahn und dem Fällen der Bäume im Kurvenbereich zu erkennen ist. Egal ob die Eintracht Regionalliga spielt oder wir nicht WM-Standort werden.Definitiv!-Baubeginn ist am 17. Juni um Punkt 11:00 Uhr (Spatenstich) Danach werden im ersten Bauabschnitt die zwei Kurven abgerissen und bis Dezember 2002(!) schon fertig sein. Während dieser Zeit werden sowohl die Fans aus I,J,K,L und G-Block sowie die Gästefans alle(!) auf der jetzigen Gegentribüne untergebracht.-2003 werden dann nacheinander die Haupt- und Gegentribüne abgerissen und neu aufgebaut, so dass das Stadion eigentlich schon im Sommer 2004 fertig ist. In der restlichen Bauphase bis Sommer 2005 wird das Dach angebracht-Gleichzeitig werden die Parklätze (Isenburger Schneise, Waldparklplatz, Gleisdreieck) sowie die Straßenbahnhaltestelle am Schwimmbad und Bahnhof Sportfeld komplett restauriert und erneuert und (die Bahnhöfe) sogar ausgebaut/vergrössert.-Das Stadion umfasst 52.000 Plätze, davon ca 10.000 bei Ligaspielen in Sitzplätze umwandelbar. Der eigentliche Fanbereich wird im Unterrang direkt hinter dem Tor sein, also genau am Spielfeld. Aber auch die restlichen Plätze hinter den Toren werden Stehplätze sein.-Es wird ein Fanbüro(?), sowie ein Raum zur Lagerung von Transparenten und Grossfahnen der Fans eingerichtet, so dass diese nicht mit nach Hause geschleppt werden müssen.-Die Sitzschalen werden nicht in Eintracht Farben sein, da das Stadion nicht der Eintracht gehört und auch von anderen genutzt wird (im Gegensatz zu Kaiserslautern z.b)-Die Eintrittskarten werden hingegen genau wie in Kaiserslautern mechanisch in sogenannte "Drehtüren" gesteckt.-Das Stadion wird auch zugänglich sein, wenn kein Spiel ist, um z.B persönlichen Gästen/Freunden/Bekannten das Stadion zu zeigen. Ebenso ist ein Raum anmietbar, um seine eigene Geburtstagsfeier oder Hochzeit im Waldstadion feiern zu können.-Es wird getrennte Wege für die Gästefans zu ihren Parkplätzen etc geben, so dass wir denen nicht mehr wie im jetzigen Maße über den Weg laufen-Es gibt insgesammt 19 Freßbuden/Bierstände-Unter dem Stadion wird ein Parkhaus mit ca. 1800 Plätzen gebaut-Es wird keine "Getränkekarten" á la Schalke geben-Die Rollstuhlfahrer werden in der ersten Bauphase direkt an den Seitenlinien untergebracht um dann im Winter 2002/2003 an den dafür vorgesehenen Bereichen in den neuen Hintertortribünen Platz zu nehmen-Die Bandenwerbung wird nicht so gross wie in Rostock oder Schalke sein, wo sie über 3m breit sind und so am TV den Eindruck vermitteln, es seien keine Zuschauer anwesend. Die Grösse wird 1,80m betragen, etwas grösser als jetzt.-Es wird kaum Platz zwichen "Tribünenabschluss" und Spielfeldrand geben. Als Beispiel wurde die Haupttribüne genannt, deren "Abschluss" dort sein wird, wo sich jetzt die Trainerbänke befinden.Die Präsentation ging meiner Ansicht nach sogar zu viel ins Detail, so dass, als der Architekt da 20 Minuten laberte leichte Unruhe auf.Ich denke es wird sowohl eine Show Arena als auch eine Atmo-Arena(englisch), so hatte ich jedenfalls den Eindruck. Man hat anscheinend aus Fehlern der anderen gelernt (Schalke usw.)und berücksichtigt sowohl Showaspekte (Logen) als auch Fan-Interessen.Die Betonmauer bleibt, wie erwähnt erspart, die Banden werden 1,80 breit, nicht wie in Rostock 3 Meter.Das Stadion wird sehr, sehr steil, so dass eine absolut geile Atmosphäre herrschen wird (denke ich)Es werden bekanntlich 10.000 Leute weniger Platz haben, allerdings werden die Tribünen 12 Meter (!) höher sein als jetzt. Also kannst dir ausrechnen wie steil das sein muss...Genau das habe ich auch gefragt: Gäste und Heimfans (G Block UND 31er) ALLE auf die Gegentribüne (während des Umbaus (Anmerk. der Redaktion))??Worauf man mir sagte: Ja, es ginge nicht anders, allerdings wird das nur ein halbes Jahr so sein, denn wie gesagt, im Winter diesen Jahres sind die Tribünen hinter den Toren fertig. Also würde das "letzte" Saisonspiel gegen den OFC wieder unter "normalen" Bedingungen ablaufen.Was allerdings passiert, wenn es in der Hinrunde ein Derby gibt oder die Kölner zusammen mit den Darmstädtern aufkreuzen mag ich mir gar nicht ausmalen....Das Stadion wird nicht gefreht. Die Tribünen bleiben dort wo sie auch jetzt sind, also Haupttribüne=Haupttribüne! Sonne hin, Sonne her!Was allerdings noch bemerkenswert war, am Ende der Veranstaltung gab es ja dann diese "Diskussionsrunde", wo sich die anwesenden Fans (oder Presse) an ein Pult mit Mikro gestellt haben und den ihnen gegenübersitzenden Verantwortlichen (Fischer, Vandreike, Architekt, Prökel etc) Fragen stellen durften. Nun ja, als vorletzter stand dann auf einmal einer von den Griesheimern am Pult, der sich vorher....ähm.... -naja sagen wir er hat die "Licher" Lounge etwas zuuuu wörtlich genommen...Jedenfalls lallte der dann volltrunken 5 Minuten die Anwesenden mit der sportlichen Gesammtsituation zu:"ei mensch peter, gude herr bürschermeister,isch muss e ma saache, mir gfällt des ja alles da, was sie so präsentieren tun mit dem neue stadion, aber mache so doch ma, dass die Bube wieder gut kicke tun....." usw, worauf der Saal vor Lachen tobte.....


Teilen