Nachspielzeitanzeige?

#
Hallo,

kann mir jemand erklären warum die Nachspielzeit nicht auf dem Würfel ablaufend angezeigt wird?
Muss man wie vor zig Jahren bei den heutigen technischen Möglichkeiten auf seine Armbanduhr gucken?

Steffi
#
Ich glaub, die darf nicht angezeigt werden und außerdem ist das nur eine Ermessenssache des Schiedsrichter wie lange er nachspielen lassen will. !
#
stesi schrieb:
Hallo,

kann mir jemand erklären warum die Nachspielzeit nicht auf dem Würfel ablaufend angezeigt wird?
Muss man wie vor zig Jahren bei den heutigen technischen Möglichkeiten auf seine Armbanduhr gucken?

Steffi


Meine zu wissen , das das von Seiten des DFB/DFL verboten ist. Die Zeitanzeige muss bei 45 Minuten bzw bei 90 Minuten stehen bleiben .
#
?? Wie kann so etwas verboten sein, wenn es doch auch (wie gestern 4 Min.) noch über den Lautsprecher durchgesagt wird ?? Ist da nicht ein bisschen doof?
#
Der Schiedsrichter kann aber auch bei angekündigter Nachspielzeit von 4 Minuten nach 3 oder 5 Minuten abpfeifen, daher ist eine Anzeige der Nachspielzeit höchstens indikativ. Um Konflikte zu vermeiden, wurde das wahrscheinlich verboten.

PS: Hab mir erlaubt, den Thread mal hierher zu verschieben.
#
Naja was der Schiri sagt gilt!

Mir kamen die 4 Minuten gestern vieeel zu kurz vor.

Sorry bin neu hier im Forum und hatte in die falsche Rubrik geschrieben.
Aber danke!
Steffi
#
stesi schrieb:
Mir kamen die 4 Minuten gestern vieeel zu kurz vor.

War aber korrekt. Wir lassen meistens eine Stopuhr am Telefon mitlaufen, so auch gestern.
Ich denke das tun einige, daher ist das Nicht-Anzeigen in meinen Augen ziemlicher Quatsch.
#
AdlerBonn schrieb:
stesi schrieb:
Mir kamen die 4 Minuten gestern vieeel zu kurz vor.

War aber korrekt. Wir lassen meistens eine Stopuhr am Telefon mitlaufen, so auch gestern.
Ich denke das tun einige, daher ist das Nicht-Anzeigen in meinen Augen ziemlicher Quatsch.  


Das Verfolgen der Nachspielzeit per Stoppuhr aber irgendwo auch. Der gute Meyer hat in Freiburg am letzten Freitag 8 statt der offiziellen 4 Minuten nachspielen lassen. Und, ganz ehrlich gesagt: ich würde das auch tun, wenn die führende Mannschaft von den 4 zu Recht nachzuspielenden Minuten dreieinhalb durch "Verletzungen" und "taktische" Auswechslungen verbraucht.
Schließlich heißt es Nach"spiel"zeit und nicht Nach"unterbrechungs"zeit.
Liegt immer im Ermessen des Schiedsrichters.
#
WuerzburgerAdler schrieb:
AdlerBonn schrieb:
stesi schrieb:
Mir kamen die 4 Minuten gestern vieeel zu kurz vor.

War aber korrekt. Wir lassen meistens eine Stopuhr am Telefon mitlaufen, so auch gestern.
Ich denke das tun einige, daher ist das Nicht-Anzeigen in meinen Augen ziemlicher Quatsch.  


Das Verfolgen der Nachspielzeit per Stoppuhr aber irgendwo auch. Der gute Meyer hat in Freiburg am letzten Freitag 8 statt der offiziellen 4 Minuten nachspielen lassen. Und, ganz ehrlich gesagt: ich würde das auch tun, wenn die führende Mannschaft von den 4 zu Recht nachzuspielenden Minuten dreieinhalb durch "Verletzungen" und "taktische" Auswechslungen verbraucht.
Schließlich heißt es Nach"spiel"zeit und nicht Nach"unterbrechungs"zeit.
Liegt immer im Ermessen des Schiedsrichters.


Klar kann der Schiedsrichter immer machen was er will. Aber wenn man eine Uhr mitlaufen lässt, dann hat man wenigstens einen Anhaltspunkt, aber natürlich keinen juristisch belastbaren Beweis. Wie hier bereits geschrieben,  es liegt letztendlich im Ermessen des Schiedsrichters
#
SGE-URNA schrieb:
Der Schiedsrichter kann aber auch bei angekündigter Nachspielzeit von 4 Minuten nach 3 oder 5 Minuten abpfeifen, daher ist eine Anzeige der Nachspielzeit höchstens indikativ. Um Konflikte zu vermeiden, wurde das wahrscheinlich verboten.

PS: Hab mir erlaubt, den Thread mal hierher zu verschieben.




Selten so einen Schrott gelesen:

Wenn der Schiedsrichter vier Minuten anzeigt, darf er keine drei Minuten nachspielen lassen. Fünf Minuten sind okay, nicht aber drei Minuten bei angezeigten vier Minuten.

Der Schiedsrichter darf die angezeigte Nachspielzeit verlängern, NICHT aber verkürzen !
#
SoFa2009 schrieb:
SGE-URNA schrieb:
Der Schiedsrichter kann aber auch bei angekündigter Nachspielzeit von 4 Minuten nach 3 oder 5 Minuten abpfeifen, daher ist eine Anzeige der Nachspielzeit höchstens indikativ. Um Konflikte zu vermeiden, wurde das wahrscheinlich verboten.

PS: Hab mir erlaubt, den Thread mal hierher zu verschieben.




Selten so einen Schrott gelesen:

Wenn der Schiedsrichter vier Minuten anzeigt, darf er keine drei Minuten nachspielen lassen. Fünf Minuten sind okay, nicht aber drei Minuten bei angezeigten vier Minuten.

Der Schiedsrichter darf die angezeigte Nachspielzeit verlängern, NICHT aber verkürzen !


Du täuschst Dich . Wenn der Schiri sagt "es sind 4 Minuten um" dann sind 4 Minuten um.
Was willste dagegen machen?
Ich hab jedenfalls noch nie gehört, dass irgendwann irgendwo ein Zeitabgleich zwischen verschiedenen Uhren gemacht wird (nach beendigung der 90 Minuten)
#
Wehrheimer_Adler schrieb:
SoFa2009 schrieb:
SGE-URNA schrieb:
Der Schiedsrichter kann aber auch bei angekündigter Nachspielzeit von 4 Minuten nach 3 oder 5 Minuten abpfeifen, daher ist eine Anzeige der Nachspielzeit höchstens indikativ. Um Konflikte zu vermeiden, wurde das wahrscheinlich verboten.

PS: Hab mir erlaubt, den Thread mal hierher zu verschieben.




Selten so einen Schrott gelesen:

Wenn der Schiedsrichter vier Minuten anzeigt, darf er keine drei Minuten nachspielen lassen. Fünf Minuten sind okay, nicht aber drei Minuten bei angezeigten vier Minuten.

Der Schiedsrichter darf die angezeigte Nachspielzeit verlängern, NICHT aber verkürzen !


Du täuschst Dich . Wenn der Schiri sagt "es sind 4 Minuten um" dann sind 4 Minuten um.
Was willste dagegen machen?
Ich hab jedenfalls noch nie gehört, dass irgendwann irgendwo ein Zeitabgleich zwischen verschiedenen Uhren gemacht wird (nach beendigung der 90 Minuten)



Auslegung der Spielregeln und Richtlinien der FIFA für Schiedsrichter
Nachspielzeit

Es ist völlig normal, dass es in einem Spiel zu zahlreichen Unterbrechungen kommt (z. B. Einwürfe, Abstöße). Nachgespielt werden darf diese Zeit nur, wenn es zu übermäßigen Verzögerungen kommt.

Der Vierte Offizielle zeigt am Ende der letzten Minute jedes Spielabschnitts an, wie viele Minuten gemäß Entscheidung des Schiedsrichters mindestens nachgespielt werden.

Diese Anzeige ist keine exakte Angabe der nachzuspielenden Zeit. Der Schiedsrichter kann die Nachspielzeit bei Bedarf verlängern, nicht aber kürzen. Der Schiedsrichter darf einen Fehler in der Zeitmessung während der ersten Halbzeit nicht durch Verlängerung oder Kürzung der zweiten Halbzeit kompensieren.

Quelle: http://de.fifa.com/mm/document/afdeveloping/refereeing/law_7_the_duration_of_the_match_de_47403.pdf
#
... das mag ja sein.
Wenn der Schiri aber auf die Uhr schaut und sagt "es sind jetzt 4 Minuten um" dann sind 4 Minuten um. Egal, ob es 2,3,5,7 oder 9 waren.
#
Wehrheimer_Adler schrieb:
... das mag ja sein.
Wenn der Schiri aber auf die Uhr schaut und sagt "es sind jetzt 4 Minuten um" dann sind 4 Minuten um. Egal, ob es 2,3,5,7 oder 9 waren.


Das hat doch jeder schonmal erlebt das nicht die komplette Nachspielzeit gespielt wurde, das mal eine halbe Minute früher abgepfiffen wurde. Danach ist nix passiert, Regel hin oder her.
#
Wehrheimer_Adler schrieb:
... das mag ja sein.
Wenn der Schiri aber auf die Uhr schaut und sagt "es sind jetzt 4 Minuten um" dann sind 4 Minuten um. Egal, ob es 2,3,5,7 oder 9 waren.


Naja man muss wohl mit Gewalt seine These durchbringen... Glaub mal nicht das sich ein Schiedsrichter da nicht rechtfertig muss wenn er die angezeigte Nachspielzeit einfach mal so halbiert was er laut Regelwerk nicht darf. Klar wenn es sich da um ein paar Sekunden dreht sicher nicht.
#
Sorry. War nur die Antwort auf sofa2009s "selten so einen Schrott gelesen".
Wenn jmd. anderer Leute Geschreibsel mit so nem 'Ding' abwertet, geht mir der Hut hoch.
Hast ja die Regel korrekt zitiert. Aber es ist wie immer : Regeln sind dafür da, interpretiert zu werden
#
Auch heute hatten für den Schiri 4 Minuten nur 180 Sekunden.
#
Wehrheimer_Adler schrieb:
Auch heute hatten für den Schiri 4 Minuten nur 180 Sekunden.

Welches Spiel meinst Du?
Bei uns waren 3 Minuten angezeigt.
#
Wehrheimer_Adler schrieb:
Sorry. War nur die Antwort auf sofa2009s "selten so einen Schrott gelesen".
Wenn jmd. anderer Leute Geschreibsel mit so nem 'Ding' abwertet, geht mir der Hut hoch.
Hast ja die Regel korrekt zitiert. Aber es ist wie immer : Regeln sind dafür da, interpretiert zu werden


Habs auch nicht böse aufgefasst...

Auf sowas wie "selten so einen Schrott gelesen reagiere ich auch immer etwas allergisch
#
Steffen3010 schrieb:
Wehrheimer_Adler schrieb:
Sorry. War nur die Antwort auf sofa2009s "selten so einen Schrott gelesen".
Wenn jmd. anderer Leute Geschreibsel mit so nem 'Ding' abwertet, geht mir der Hut hoch.
Hast ja die Regel korrekt zitiert. Aber es ist wie immer : Regeln sind dafür da, interpretiert zu werden


Habs auch nicht böse aufgefasst...

Auf sowas wie "selten so einen Schrott gelesen reagiere ich auch immer etwas allergisch


Ich hab da ein dickes Fell. Man muss nur mal den berühmten Ahlenfelder (Gott hab seiner seelig) googlen, um zu sehen, wann ein Schiri so abpfeifen kann. (Allem Regelwerk zum Trotz)


Teilen