U23 ab Sommer Geschichte

#
Eintracht-Presse  
U23 wird zum 1. Juli abgemeldet

Eintracht Frankfurt macht vom Optionsrecht zur Abmeldung der U23 Gebrauch und wird zur neuen Saison 2014/2015 keine Amateurmannschaft mehr zum Spielbetrieb anmelden. Die Entscheidung wurde nach reiflicher Überlegung und Abwägung aller Interessen einstimmig durch die zuständigen Gremien, d.h. Vorstand und Sportdirektor der Fußball AG, Präsidium des Vereins und der Leitung des Leistungszentrums getroffen.

Ab der kommenden Saison müssen Profivereine nicht mehr zwingend ein U23-Team am Spielbetrieb teilnehmen lassen. Die Mitgliederversammlung des Ligaverbandes stimmte am Montag, 24. März, einem entsprechenden Antrag von Bayer Leverkusen zu.


Beste Grüße
Nina Bickel
#
ui krass hat sich aber angedeutet was wohl jetzt aus schui wird
#
Schön auch für Kinsombi, der sich über die U23 anbieten sollte  
#
ZachariasFox schrieb:
ui krass hat sich aber angedeutet was wohl jetzt aus schui wird  


Na (Co-) Trainer bei den Profis :P
---


War mit zu rechnen, nach den Aussagen in den letzen Wochen. Und da unsere Jungen momentan eh aus den anderen U Manschaften kommen, macht es vorallem finanziell Sinn. Jetzt muss nur eine bessere Verzahnung geschehen, dass die Jungen noch besser eingebunden werden.
#
Freidenker schrieb:
Schön auch für Kinsombi, der sich über die U23 anbieten sollte    


Kinsombi hat sich glaube ich nicht für uns entschieden um sich über die U23 zu endfehlen. Er will sich direkt durchsetzen. Und für nächste Saison werden die Karten neu gemischt und ist alles möglich.
Bei Schur mache ich mir keine Sorgen. Ich hoffe aber, dass er nicht zurück gestuft wird, sondern Co in der Profiabteilung wird.
#
dj_chuky schrieb:
Freidenker schrieb:
Schön auch für Kinsombi, der sich über die U23 anbieten sollte    


Kinsombi hat sich glaube ich nicht für uns entschieden um sich über die U23 zu endfehlen. Er will sich direkt durchsetzen. Und für nächste Saison werden die Karten neu gemischt und ist alles möglich.
Bei Schur mache ich mir keine Sorgen. Ich hoffe aber, dass er nicht zurück gestuft wird, sondern Co in der Profiabteilung wird.


Kinsombi ist ja auch zu den Profis gewechelt.
Trotzdem etwas blöd.
#
Ich fänds auch super wenn Schui Co-Trainer werden würde, jedoch nimmt häufig ein neuer Trainer seinen eigenen Co mit. Evtl. kann man ihn auch in die Scoutingabteilung miteinbinden  
#
Allgemein muss man aber zugeben, dass der Verein die U23 selber vor die Wand gefahren hat. Man hatte die letzten Jahre genügend Möglichkeiten Talente, die zwar mit den Profis trainieren, aber doch nie zum Einsatz kommen, wenigstens in der U23 Spielpraxis sammeln zu lassen. Aber das tat man nicht. Warum wir zum Beispiel keinen Waldschmidt in die U23 hochgezogen haben oder Kittel oder Stendera versteh ich nicht so ganz. Stendera und Kittel spielten nur mal kurzfristig dort um sich nach einer Verletzung wieder Spielpraxis zu holen. Aber ist das nicht eigentlich der Sinn der U23?? Wenn man junge Talente hat egal wie jung, die zu gut für ihre Jugend ist aber noch nicht gut genüg für regelmäßige Einsätze bei den Profis, dass man diese dann zumindest in die U23 hoch zieht?? Das ist doch bei den ganzen Vereinen, denen wir starke Jugendarbeit vorwerfen auch der Fall. Die ziehen auch selten jemand direkt aus der U17 oder U19 in die Profimannschaft, aber sie ziehen diese Toptalente zumindest schon mal schnellstmöglich in die U23, wo die zumindest etwas weiter oben Erfahrung sammeln können und die U23 davon auch profitiert, weil diese mit starken Spielern eher mal in der 3. Liga spielt.
#
Schade aber es war ja zu erwarten. Es wäre gut wenn man eine Kooperation mit anderen Vereinen wie dem FSV Frankfurt, Darmstadt oder Wehen Wiesbaden eingehen würde um dort einige Talente zu "parken" und wenn sie dann einschlagen kann man sie ohne Probleme wieder zurückholen.
#
Hätte man nicht beantragen können in der Ober und Verbandsliga zu spielen?
Denke da hätte man auch seinen Etat um 6 - 700.000 € sparen können,
zurück in die Ober oder Regionalliga kann ein langer Weg werden aus der C Liga.
#
Bayer Leverkusen und Schalke 04 treffen eventuell die gleiche Entscheidung:
http://www1.wdr.de/themen/sport/bayer-leverkusen-nachwuchsmannschaft100.html
#
Sicherlich für die Beteiligten und Spieler der U23 schade aber im allgemeinen ein richtiger Schritt. Hoffentlich werden noch viele weitere Vereine diesen Weg gehen. Wenn man sich z.B. die Regionalliga West anguckt, ist es doch einfach nur noch pervers wie viele Plätze durch 2. Mannschaften für andere Vereine (ob Tradition oder neue ist ja letztendlich egal) blokiert werden.
#
Schade für Spieler und Trainerteam, die wirklich ne ordentliche Saison wieder mit den Mitteln hinkriegen. Aber als Befürworter der Abschaffung der U23-Teams in Konkurrenz finde ich das jetzt nicht so falsch.  :neutral-face
#
general_chang schrieb:
Sicherlich für die Beteiligten und Spieler der U23 schade aber im allgemeinen ein richtiger Schritt. Hoffentlich werden noch viele weitere Vereine diesen Weg gehen. Wenn man sich z.B. die Regionalliga West anguckt, ist es doch einfach nur noch pervers wie viele Plätze durch 2. Mannschaften für andere Vereine (ob Tradition oder neue ist ja letztendlich egal) blokiert werden.


so wie's aussieht, bleiben wir die Einzigen.
http://www.hr-online.de/website/rubriken/sport/index.jsp?rubrik=38120&key=standard_document_41431325
#
Ich finde das ist ein absolutes Armutszeugnis für unseren Verein! Anstatt man ein anständiges Konzept für die U23 entwickelt (z.B. Mischung aus sehr talentierten U17 Spielern, U19 Spielern bzw. U19 Absolventen, bei denen man Profipotential sieht, die aber noch nicht soweit sind oder für die aktuell kein Platz im Kader ist, und eben Einsatzmöglichkeit für Profis, die es vorübergehend nicht in den Kader schaffen), meldet man Sie lieber ab.

Und wir reden von 900.000 € im Jahr, die man sicherlich auch noch auf 600.000 bis 700.000 € hätte drücken können. Clubs wie Ingolstadt, Fürth, Kaiserslautern, Nürnberg oder Augsburg kriegen das ja auch hin, und das bestimmt auch nicht mit mehr Kohle als wir... Ich persönlich würde da lieber auf einen Kaderauffüller wie z.B. Weiss verzichten! Und wenn ich dann höre nach reiflicher Überlegung: Unseren Leuten konnte es doch nicht schnell genug gehen...

Nee SGE, das finde ich keinen guten Move und kein gutes Zeichen an die Jugend!


Teilen