AMA und die zukunft

#
hi.vorab,ich bin seit`78 eintrachtfan und seeeehr froh dass ama wieder hier ist.aber es erinnert mich sehr an andy m.!er ging zu juve,kam zurück und ein jahr später ging er nach Do..wir stiegen ab-ama ging!wir steigen auf-ama wieder da!was wird wen es ihm wieder net passt und ein verein kommt und ihm honig um den mund schmiert?trotz vertrag bei uns!aber so sind wohl die charaktere der spieler heutzutage.leider.mal gespannt wie lange er bleibt.
#
Ja, die Welt ist böse! Aber Ama ist gut!
#
Also wenn ihr mich fragt,ama ist ein RIESEN *********!!! Vielleicht kann sich jemand erinnern: als der kerl in der rückrunde03/04 zur eintracht gewechselt ist hat er von der großen perspektive dieses Vereins gesprochen... halbes jahr später geht er zu lautern nach dem er seinen Auftrag mit der  eintracht die klasse zu halten nicht erfüllt hat und lässt aber GENAU den selben satz los! dem seine Marschroute ist doch "abkassieren, weitermarschieren"(das gleiche gilt übrigens auch für hertzsch) ich hätte mir einen ganz anderen gewünscht! hoffentlich irre ich mich beim Charakter des Amanatidis und er hält die eintracht mit seinen toren in der BuLi-->beim jubeln werd ich auch dabei sein, keine frage...
#
er hat in der zeit wo er bei uns war alles gegeben, und es war klar das er bei abstieg geht,er hat sich halt hoffnungen auf die em gemacht, bin froh das er wieder da ist!
#
@kasi1981: volle Zustimmung!

Immer diese Söldner und Verräter und sonstige Sprüche! Das nevt echt langsam!
Er hat sich bei uns für die Mannschaft zerrissen-an ihm lag es sicherlich nicht dass wir abgestiegen sind. Und weil er eben seinen Status des Nationalspielers wahren wollte, musste er in Liga 1 bleiben!
Und wegen des Geldes, ihr lieben Leutz:
jetzt tut mal nicht bitte so als wenn ihr bei eurem Arbeitgeber bleiben würdet wenn euch ein anderer fast das Doppelte an Gehalt für die gleiche Arbeit gibt-bleibt ihr da auch??

Ich bin froh dass AMA wieder da ist denn er ist für uns qualitativ gesehen nochmal eine echte Berreicherung in der Offensive!
#
Überhaupt haben wir nur ein Truppe von Charakterschwachen Söldnern.
Zuletzt der Amanatidis, davor war es der Huggel der trotz Vertrag zu uns wollte, davor der Spycher der aber in seinem laufenden Vertrag eine Ausstiegsklausel hatte ebenso wie Preuß der ging von Bochum trotz laufendem Vertrag und wegen des Abstiegs, Jones löste seinen Vertrag mit Bayer sogar wegen uns auf, Meier war ja auch noch beim HSV gebunden und Copado hatte seinen Vertrag ja schon länger in der Tasche.
Man wacht auf und schmeckt den Kaffee, so ist nun mal das Fußballgeschäft. Es werden doch nur noch langfristige Verträge gemacht, weil man sich erhofft den Spieler evtl. vor Ablauf seiner Vertragslaufzeit gewinnbringend zu verhökern.
Vereinstreue kann man sich in der heutigen schnelllebigen Fußballwelt nicht mehr wirklich leisten.
Auch ein "treuer Charly" wäre damals nach eigenem Bekunden nach München gewechselt wenn ihn die Eintracht gelassen hätte!
Na und wenn ein anderer finanzkräftigerer Verein bei Ama oder einem der anderen Spieler anklopft, wird HB genauso wie es Jäggi getan hat, versuchen das Beste für die Eintracht dabei rauszuholen.
Das einzig treue am Fußball sind wir, die Woche für Woche ins Stadion pilgern oder vor dem Fernseher zittern. Egal wer in dem Trikot unseres Vereins steckt!
Die Fans sind die gute Seele des Fußballs!
#

AllaBumballa schrieb:
Überhaupt haben wir nur ein Truppe von Charakterschwachen Söldnern.
Zuletzt der Amanatidis, davor war es der Huggel der trotz Vertrag zu uns wollte, davor der Spycher der aber in seinem laufenden Vertrag eine Ausstiegsklausel hatte ebenso wie Preuß der ging von Bochum trotz laufendem Vertrag und wegen des Abstiegs, Jones löste seinen Vertrag mit Bayer sogar wegen uns auf, Meier war ja auch noch beim HSV gebunden und Copado hatte seinen Vertrag ja schon länger in der Tasche.
Man wacht auf und schmeckt den Kaffee, so ist nun mal das Fußballgeschäft. Es werden doch nur noch langfristige Verträge gemacht, weil man sich erhofft den Spieler evtl. vor Ablauf seiner Vertragslaufzeit gewinnbringend zu verhökern.
Vereinstreue kann man sich in der heutigen schnelllebigen Fußballwelt nicht mehr wirklich leisten.
Auch ein "treuer Charly" wäre damals nach eigenem Bekunden nach München gewechselt wenn ihn die Eintracht gelassen hätte!
Na und wenn ein anderer finanzkräftigerer Verein bei Ama oder einem der anderen Spieler anklopft, wird HB genauso wie es Jäggi getan hat, versuchen das Beste für die Eintracht dabei rauszuholen.
Das einzig treue am Fußball sind wir, die Woche für Woche ins Stadion pilgern oder vor dem Fernseher zittern. Egal wer in dem Trikot unseres Vereins steckt!
Die Fans sind die gute Seele des Fußballs!



dito
#
ich versteh euch nicht Leute. Ich finde es logisch und nachvollziehbar, dass Amanatidis nach dem Abstieg gewechselt ist. Zum einen wollte er keine Zweite Liga spielen,zum anderen sah er seinen Platz in der Nationalelf gefährdet.Dennoch zeugt es nicht gerade von einem guten Charakter, dass er direkt nach dem Abstieg seinen Wechsel zu den Kartoffeln verkündet hat.
Der Junge ist erst 23 und natürlich ist Geld wichtig für ihn. Ich finde er hat auf jeden fall eine zweite Chance verdient, denn JJ hat sich auch verändert, zumindest hat es den Anschein.
Wenn ihr eine mannschaft wollt, in welcher jeder sich hundertprozentig mit dem Verein identifiziert, dann können wir in der Landesliga anheuern.
Im profifussball herrschen nun mal andere Gesetze, Vereinswechsel aufgrund besserer finazieller Aussicht gehören schon zum Alltag.Klar ist es schade, aber es ist wie es ist.
Deswegen kann ich es nicht mehr hören wenn jemand Chris, Amanatidis oder sonstwen als Söldner oder  was weiss ich beschimpft, denn fussballerisch sind diese Spieler wertvoll.
Gruss
Chris
#
soll jetz der ama der in 93 spielen 17 tore gemacht hat uns retten lol sage ich nur 1.8 mille für die gurke
#

ChrisMaicon schrieb:
ich versteh euch nicht Leute. Ich finde es logisch und nachvollziehbar, dass Amanatidis nach dem Abstieg gewechselt ist. Zum einen wollte er keine Zweite Liga spielen,zum anderen sah er seinen Platz in der Nationalelf gefährdet.Dennoch zeugt es nicht gerade von einem guten Charakter, dass er direkt nach dem Abstieg seinen Wechsel zu den Kartoffeln verkündet hat.
Der Junge ist erst 23 und natürlich ist Geld wichtig für ihn. Ich finde er hat auf jeden fall eine zweite Chance verdient, denn JJ hat sich auch verändert, zumindest hat es den Anschein.
Wenn ihr eine mannschaft wollt, in welcher jeder sich hundertprozentig mit dem Verein identifiziert, dann können wir in der Landesliga anheuern.
Im profifussball herrschen nun mal andere Gesetze, Vereinswechsel aufgrund besserer finazieller Aussicht gehören schon zum Alltag.Klar ist es schade, aber es ist wie es ist.
Deswegen kann ich es nicht mehr hören wenn jemand Chris, Amanatidis oder sonstwen als Söldner oder  was weiss ich beschimpft, denn fussballerisch sind diese Spieler wertvoll.
Gruss
Chris


hey,

ich stimme dir da zu 100% zu!!!

ich finde es übel wie man einen menschen so verurteilen kann wie manche das hier mit dem ama (und anderen) machen!

man kann doch nicht sagen der ama ist ne gurke, ihm dann zujubeln wenn er gut kickt und dann schreiben man hätte von anfang an gewusst das er uns weiter bringt!

(@canna: mille immer noch = tausend!)

aber sowas macht hier ja eh niemand!

die seele des vereins sind wir, die fans, und wir sind doch treu!?!

aber ich will auch nicht mehr unnötig politik schieben denn jeder hat ja seine eigene meinung!

ich freu mich einfach nur so sehr auf den 1. spieltag! wie ein kleines kind vor weihnachten! nein, mehr noch! wie auf meine bevorstehende gehaltserhöhung! nein noch mehr!!!

peace,
zip
 
#

canna schrieb:
soll jetz der ama der in 93 spielen 17 tore gemacht hat uns retten lol sage ich nur 1.8 mille für die gurke


Genau solche Kommentare regen mich auf-nehms aber nicht zu persönlich canna
Aber jetzt kommst du mit so einer Billanz-in Stuttgart war er immer nur joker,hat dementsprechend nicht lange gespielt.
In Kartoffelland ist er auch nicht zurechgekommen und hat sich nicht eohlgefühlt.
Und was war in Frankfurt? Er kam zurecht,egal ob Mannschaft Umfeld oder Fans und hatte seinen festen Stammplatz im Team-und so kommt eben gute Leistung zustande im Profifußball, und eben NUR SO!
Genau deswegen hat HB ihn auch hergeholt und das Geld für ihn ausgegeben.

Und wenn er dann gute Leistungen abliefert und seine Tore schießt, dann kommen erst recht diejenigen die jetzt wie immer rummeckern und sagen: "Ich habs doch von Anfang an gesagt, wir lieben dich alle!" - wie z.B. beim JJ !!!

Das kotzt mich echt an immer die gleiche Scheisse!

Sorry das musste jetzt mal raus!
#

SAAREAGLE schrieb:
...wir stiegen ab-ama ging!wir steigen auf-ama wieder da!was wird wen es ihm wieder net passt und ein verein kommt und ihm honig um den mund schmiert?trotz vertrag bei uns!...


Bla bla bla....es war von vornherein klar, dass Ama nur dann bei uns bleiben würde, wenn die Klasse gehalten wird....das wurde nicht erreicht, also ist er folgerichtig gegangen.

Sein jetziger Wechsel hingegen geschah ohne Not - er wollte zur Eintracht & weg vom FCK - obwohl beide in der BL spielen...also allein daran, in der BL spielen zu können, kanns bei ihm JETZT nicht gelegen haben.

Zudem hat Ama jetzt auch nen Vertrag für Liga 2 (Quelle: Kicker) - der allerdings ne Ausstiegsklausel für ne gewisse Ablöse beinhaltet...
#
Genau das mein ich ja auch wenn er gerne bei uns spielt oder will wiso wider ein vertrag mit Ausstiegsklausel    !!!!!!!!!!!!! Ich möcht nicht wissen wie viel Handgeld er  bekommen hat das er unterschreibt
Es geht doch bei dem nur ums Geld nicht anderes
Wen morgen die von Bayern kommen  und sagen 1 Euro mehr dann ist der schneller fort als wir es uns denken können
das ist ein gurke wir es auch bleiben Sorry einmal Scheiße immer Scheiße
mein motto
#
klar,
und wie zahlen wirt ihn in liga2?
schonmal drüber nachgedacht.
is doch richtig so,
halten können wir nich alle in liga2, also wenigstens JETZT schon die gelder festschreiben die wir dann zu bekommen haben.
und söldner
ich wll euch bei scheiss 10000 mehr im jahr sehen, wieschnell ihr ateste un was weiss ich habt, DIE MACHEN N JOB, die VERDIENEN DA IHR GELD, und das auch ok.
er hat, zumindest uns nie verarscht, sondern is "nur" für liga1 gekommen.
fertig aus.
viel erfolg ama
#
Genau, Singender_Hesse. Die Mindest-Transfersumme jetzt festzuschreiben war von HB' Seite sicher keine schlechte Strategie - im Vertrage-Ausfertigen, vermute ich mal salopp, kommen wenige an HB ran.

Bizznizz Man extraordinaire!
#
@canna
Hallo? ich bin ja froh, dass du nur wegen dem spass auf die arbeit gehst und nicht etwa wegen des geldes.

aber im Ernst, di liegst total schief: tatsächlich ist es doch genau andersrum: Ama geht zur Eintracht um wieder Spaß an der Arbeit zu haben, mehr zahlen als Lautern können wir sicher nicht.
#
@birdoo

das einzige riesenarschloch hier bist du

vorschlag: geh doch mal zum training und sags ihm ins gesicht
#


Und wegen des Geldes, ihr lieben Leutz:
jetzt tut mal nicht bitte so als wenn ihr bei eurem Arbeitgeber bleiben würdet wenn euch ein anderer fast das Doppelte an Gehalt für die gleiche Arbeit gibt-bleibt ihr da auch??



ich denke eher dass Ama bei Lautern mehr verdient hat, so dass er eher Abstriche machen muss
#
Zu Amanatidis zweierlei:

Ihm den Wechsel nach Kaiserslautern voruzuwerfen ist wirklich kindisch (da stellt sich mal wieder die Frage nach dem Alter der Eintracht-Fans zu Recht).
Ein junger Spieler mit Nationalmannschaftsperspektiven bleibt nicht bei einem Absteiger, wo der Trainer ein Miesemumpf ist (WR)und weniger verdient wird als in der 1. BL.
Also bitte!

Ihn zum Heilsbringer zu stilisieren ist allerdinsgs auch ein Riesenfehler. Ioannis ist ein talentierter Offensivspieler,allerdings ist die frage ob er sein Potential je wird abrufen können schon berechtigt.
Er ist mE über die Maßen eitel und sehr aufbrausend (rembeber Davala?). Das spricht dafür, dass es mit seiner inneren Stärke nicht allzuweit her ist.
Ich fürchte, 1,8 mio sind zu viel Geld für ihn, soviel ist er nicht wert und wird es auch nicht.

Aber FF und Herberti wollten ihn, die sind Experten, das lässt mich hoffen.
Und wenn er am Ende ein triple double hat, solls gut sein (aber was ist das Äquivalent für rebounds? Auf der Linie geklärt? okay, geht durch).
#
Zu Amanatidis zweierlei:

Ihm den Wechsel nach Kaiserslautern voruzuwerfen ist wirklich kindisch (da stellt sich mal wieder die Frage nach dem Alter der Eintracht-Fans zu Recht).
Ein junger Spieler mit Nationalmannschaftsperspektiven bleibt nicht bei einem Absteiger, wo der Trainer ein Miesemumpf ist (WR)und weniger verdient wird als in der 1. BL.
Also bitte!

Ihn zum Heilsbringer zu stilisieren ist allerdinsgs auch ein Riesenfehler. Ioannis ist ein talentierter Offensivspieler,allerdings ist die frage ob er sein Potential je wird abrufen können schon berechtigt.
Er ist mE über die Maßen eitel und sehr aufbrausend (rembeber Davala?). Das spricht dafür, dass es mit seiner inneren Stärke nicht allzuweit her ist.
Ich fürchte, 1,8 mio sind zu viel Geld für ihn, soviel ist er nicht wert und wird es auch nicht.

Aber FF und Herberti wollten ihn, die sind Experten, das lässt mich hoffen.
Und wenn er am Ende ein triple double hat, solls gut sein (aber was ist das Äquivalent für rebounds? Auf der Linie geklärt? okay, geht durch).


Teilen