Fährt von euch jemand zur WM 2014?

#
Gude,

plant jemand von euch ne Reise nach Brasilien zur WM 2014? Neben dem sportlichen Aspekt, ist Brasilien ja auch als Land extrem reizvoll, wie ich finde.
Wie sehen eure Planungen für einen Aufenthalt dort aus?
#
Wäre die Türkei mal im Stande mal anständig zu spielen, dann wäre ich zu 100% gefahren. Ich entscheide mich erst im Februar ob ich gehen will oder nicht.
#
TomHengst schrieb:
Gude,

plant jemand von euch ne Reise nach Brasilien zur WM 2014? Neben dem sportlichen Aspekt, ist Brasilien ja auch als Land extrem reizvoll, wie ich finde.
Wie sehen eure Planungen für einen Aufenthalt dort aus?  


Ja 4 Tage zum Finale. Ansonsten lass ich den anderen den Vortritt beim Ausnehmen lassen... Brasilien ist ein tolles Land... aber sicher nicht zur WM.
Da ist 1. Winter und 2. haben die die Kriminaltität nicht so gut im Griff wie in RSA.  
..vom Preisnievau in Sao Paulo und Rio mal ganz zu schweigen.  
#
Bitte flieg hin lieber Tom, die Brasillianerinnen in den Favelas brauche nen Henst zum schnakseln ,-)  
#
Habe gestern meinen Hinflug gebucht,
komme am 12.juni in Sao Paulo an und bleibe bis zum eventu
ThorstenH schrieb:
TomHengst schrieb:
Gude,

plant jemand von euch ne Reise nach Brasilien zur WM 2014? Neben dem sportlichen Aspekt, ist Brasilien ja auch als Land extrem reizvoll, wie ich finde.
Wie sehen eure Planungen für einen Aufenthalt dort aus?  


Ja 4 Tage zum Finale. Ansonsten lass ich den anderen den Vortritt beim Ausnehmen lassen... Brasilien ist ein tolles Land... aber sicher nicht zur WM.
Da ist 1. Winter und 2. haben die die Kriminaltität nicht so gut im Griff wie in RSA.  
..vom Preisnievau in Sao Paulo und Rio mal ganz zu schweigen.    


ellen Viertelfinale im Land
#
sgehilde schrieb:
Habe gestern meinen Hinflug gebucht,
komme am 12.juni in Sao Paulo an und bleibe bis zum eventu
ThorstenH schrieb:
TomHengst schrieb:
Gude,

plant jemand von euch ne Reise nach Brasilien zur WM 2014? Neben dem sportlichen Aspekt, ist Brasilien ja auch als Land extrem reizvoll, wie ich finde.
Wie sehen eure Planungen für einen Aufenthalt dort aus?  


Ja 4 Tage zum Finale. Ansonsten lass ich den anderen den Vortritt beim Ausnehmen lassen... Brasilien ist ein tolles Land... aber sicher nicht zur WM.
Da ist 1. Winter und 2. haben die die Kriminaltität nicht so gut im Griff wie in RSA.  
..vom Preisnievau in Sao Paulo und Rio mal ganz zu schweigen.    


ellen Viertelfinale im Land


Fährst du in erster Linie wegen der deutschen Mannschaft hin bzw. willst du dir die Spiele im Stadion anschauen?
Brasilien ist ja ein unglaublich großes Land und die Spielorte liegen extrem weit voneinander entfernt. Da werden doch sicher erhebliche Transportkosten innerhalb des Landes anfallen, oder?
#
ich fahre um die Spiele zu sehen, ja und natürlich das Land
war dort schon zum Fußball und auch in Argentinien zum Fußball, finde es geil dort
aber es wird sicherlich sehr, sehr teuer werden, je nachdem wo wir spielen werden.
aber ich habe einen Freund in Blumenau/Brasilien, der hat ein Reisebüro, ich werde alle Hotels dort buchen und nicht von hier aus
Habe nur gestern schon den Hinflug nach Sao Paulo gebucht, möchte am 12.Juni dort sein, ob mit oder ohne Karte
Es wird bestimmt ein tolles Event

Gruß

HILDE
#
Boooonzaaaiiii1899 schrieb:
Bitte flieg hin lieber Tom, die Brasillianerinnen in den Favelas brauche nen Henst zum schnakseln ,-)  


Natürlich nur Tickets ohne Rückflug zu haben
#
Evtl. ja. Ich muss mal den Bekannten in Sao Paulo fragen, ob ich bei ihm bleiben kann. Das Halbfinale dort könnte ich mir gut vorstellen.
#
sgehilde schrieb:
ich habe einen Freund in Blumenau/Brasilien


Da kommt doch der Chris her
#
Ich kann mir sehr gut vorstellen,dass die Fussball-WM dort angesichts der andauernden Unruhen und bürgerkriegsähnlichen Zuständen abgesagt wird und in ein europäisches Land verlegt wird.
Deutschland und Holland könnten das ja austragen...

Der Tourismus wird (wie auch in der Türkei) nun in Brasilien stark einbrechen.
Die Tante meines Bruders kommt aus Brasilien und sie verfolgt die Proteste     (  Brasilianisches Fernsehen und per Kontakt über Familienangehörige) mit und sie sagte auch,dass das ein wahnsinniger Image-Schaden für Brasilien sein wird.
Sie findet die Proteste gut,aber das ´kaputt machen (der Leute) ist nicht gut´.

Der Blatter ist ja schon in die Türkei zur U20-EM abgereist... (indirekt wohl aus Sicherheitsaspekten).
Die Lebenshaltungskosten in Brasilien (und das weiss wohl kaum einer) gehören zu den höchsten in der Welt.

Die Menschen werden bis zum geht nicht mehr in Brasilien ´ausgesaugt´ und die Preise steigen so stark dass die Menschen sich nicht mal mehr was vernünftiges zu essen kaufen können.
Auf den Straßen protestieren aber meist Menschen der mittleren und oberen Gesellschaftsschicht mit entsprechender Bildung.

Das Land muss (ernsthaft) etwas gegen die Korruption (welche im Land sehr präsent ist) tun,da es den Menschen dort bisher immer gut ging,aber die Zeiten sind nun vorbei...
Irgendwann knallt´s hier auch,sobald sich die Regierung an den Spareinlagen der Bevölkerung macht...

Brasilien ist ein sehr schönes Land,aber die müssen einiges in ihrem Land tun,damit es auch den Menschen besser geht,aber das was nun da abgeht ist nicht gerade förderlich für die WM 2014 und Olympia 2016...

Es steht ja schon im Raum,den CONFED CUP abzubrechen..
Im Brasilianischen TV (hab das vorhin mal bei unseren Freunden verfolgt) zeigen die den ganzen Tag nur die Proteste in Brasilien..und teilweise sogar live...
In Recife hält es sich noch in Grenzen,aber in anderen Städten..  


Diese Bilder,die man im Brasilianischen (Staats-) TV sieht,sind im Deutschen TV nur geschnitten/verzerrt zu sehen..

Am Beispiel Brasilien sieht man,dass es in der Welt gärt und sich immer mehr Menschen aufbegehren insbes. die Türken,Tunesier,Syrer,Ägypter....

Auch hier kommen immer mehr Menschen ins ´Hamsterrad´ d.H. müssen immer schneller und mehr arbeiten,mehr Steuern zahlen,mehr Geld für Lebenshaltungskosten aufbringen usw..

Es werden sicher einige nach Brasilien fahren,nur muss die Korruption bald ein Ende haben...aber das wird in einem Land wie Brasilien schwierig... wenn man zb. sieht dass in vielen (oder meisten) der Favelas von Rio die (Drogen-) Mafia die Kontrolle hat und sich dort kaum Polizei reintraut...und wenn,dann machen die mal eine (medienwirksame) Razzia,damit es heisst:´ Wir tun was gegen Mafiöse Strukturen usw..´´  

Ich denke,Brasilien ist jetzt noch nicht reif für eine WM,
Da müssen einfach die Bedingungen im Land noch (erheblich) verbessert werden.
#
Ohne arrogant zu sein aber es muss ja schon seine Gründe haben warum ein Land wie Brasilien mit den Vorraussetzungen nicht weiter vorne im Tourismus landet.Die dümpeln da ja irgentwo rum.Die müsten normalerweise unter den Top 5 Touristenzielen sein in der Welt.
Tolle Strände,tolles Wetter,gutes Essen,Herzlichkeit und Fröhlichkeit der Menschen.Tolle Landschaften.Tolle Städte.
Aber man kann sich halt zumindest in den Großstädten nicht frei bewegen.Besonders für Touristen ist es sehr gefährlich.Und man will natürlich im Urlaub sich von allen Sorgen lösen.Abends auf den Straßen flanieren,das flair geniessen.
#
Gudde,

wir sind zu dritt und werden die komplette WM in Brasilien sein, also ca 4 1/ 2 Wochen.
Flüge buchen wir in denn nächsten 3 Wochen und bei den Tickets wollen wir uns für das "deutschland-Ticket" bewerben.
Ich bin schon sehr gespannt, alle schreiben es ist gefährlich und teuer!!
wir wollen uns davon selbst überzeugen.

Probleme sehen wir noch mit den Inlandsflügen... wir wissen noch nicht so recht wie wir das ambesten buchen, vllt hat ja hier jemand ein Tip
#
Brasilien ist, wie hier schon geschrieben, definitiv nicht sicher - jedenfalls nicht nach unseren Maßstäben. Es ist in jedem Fall hilfreich, wenn man sich entweder auskennt und gewisse Viertel meidet oder aber sich vor Ort erkundigt. Allerdings gibt es da beträchtliche Unterschiede zwischen den einzelnen Städten. Rio zum Beispiel gilt als besonders prekär, weil einige Favelas da unmittelbar an die touristischen Ziele grenzen. Dort sollte man dann eben keine Taxis zu sich heranwinken sondern vielmehr im Hotel den Taxiunternehmer des Vertrauens ordern lassen. Ich habe mal eine Weile in Sao Paulo gelebt und mich immer recht frei bewegt (freilich nicht unbedingt ratsam - vielleicht hatte ich auch einfach Glück) ohne dass mir je etwas passiert wäre - sowohl zu Fuß, als auch mit Bus oder Taxi (die Metro gilt übrigens als besonders sicher).

Was die Kosten betrifft, kann ich eigentlich nicht bestätigen, dass es dort unverhältnismäßig teuer ist. Wohnen, Essen und Trinken ist in Sao Paulo vergleichbar mit Deutschland, Rio dürfte wegen des Tourismus etwas teurer sein. Bahia zum Beispiel ist zwar auch touristisch, aber von der Kaufkraft her deutlich schwächer, so dass es dort eher günstiger ist. Allerdings halte ich für durchaus möglich, dass die Preise während der WM ordentlich angehoben werden.

Weil das Land ausgesprochen groß ist, kann man außer den Fernbussen, die dann aber entsprechend lange unterwegs sind, eigentlich nur per Flugzeug reisen. "Sao Paulo" hat neben Guarulhos (dem internationalen Flughafen, der nordöstlich in Cumbica liegt) zwei weitere Flughäfen: Campinas (eine Nachbarstadt) und Congonhas (im Süden der Stadt). Von allen dreien aus kann man nationale Ziele anfliegen:

http://www.voeazul.com.br/
http://www.voegol.com.br/pt-br/Paginas/default.aspx?s_icid=acaofimdesemana|brasil|todasidades|ambossexos|landing|home|botaohome|21_06_2013
http://www.tam.com.br/b2c/vgn/v/index.jsp?vgnextoid=97981ed526b72210VgnVCM1000003752070aRCRD

Das wären jetzt mal drei brasilianische Fluggesellschaften.

Falls jemand außerhalb des Spielbetriebs Reisen plant, darf er mich gerne anschreiben. Ein Bekannter in Sao Paulo hat ein kleines Reisebüro und kann dann weiter helfen.

Soll fürs Erste reichen - viel Spaß beim Planen!
#
Sehr interessante Berichte, danke. Wie sieht es aber außerhalb von Sicherheits- und Reisefragen konkret mit Tickets aus? Einer hat hier im Thread das "Deutschland- Ticket" ins Spiel gebracht. Was genau ist das? Garantiert das Tickets für jedes Deutschland-Spiel?
Wie schwierig ist es denn allgemein an Karten fürs Turnier zu kommen? Ich reche mal schon damit, dass die Stadien alle ausverkauft sein werden trotz der Proteste in diesem Jahr...
#
TomHengst schrieb:
Sehr interessante Berichte, danke. Wie sieht es aber außerhalb von Sicherheits- und Reisefragen konkret mit Tickets aus? Einer hat hier im Thread das "Deutschland- Ticket" ins Spiel gebracht. Was genau ist das? Garantiert das Tickets für jedes Deutschland-Spiel?
Wie schwierig ist es denn allgemein an Karten fürs Turnier zu kommen? Ich reche mal schon damit, dass die Stadien alle ausverkauft sein werden trotz der Proteste in diesem Jahr...


Wie der Name schon sagt.
#
matzelinho88 schrieb:
TomHengst schrieb:
Sehr interessante Berichte, danke. Wie sieht es aber außerhalb von Sicherheits- und Reisefragen konkret mit Tickets aus? Einer hat hier im Thread das "Deutschland- Ticket" ins Spiel gebracht. Was genau ist das? Garantiert das Tickets für jedes Deutschland-Spiel?
Wie schwierig ist es denn allgemein an Karten fürs Turnier zu kommen? Ich reche mal schon damit, dass die Stadien alle ausverkauft sein werden trotz der Proteste in diesem Jahr...


Wie der Name schon sagt.


naja, es kann ja auch sein, dass Deutschland im Achtelfinale ausscheidet, und man dann Geld für Spiele zahlt, in denen Deutschland gar nicht mehr dabei ist(Viertelfinale, Halbfinale, Finale). Deshalb wär das schon interessant zu wissen...
#
Vlt. ist Deutschland auch gar nicht dabei.
#
Haliaeetus schrieb:
Brasilien ist, wie hier schon geschrieben, definitiv nicht sicher - jedenfalls nicht nach unseren Maßstäben. Es ist in jedem Fall hilfreich, wenn man sich entweder auskennt und gewisse Viertel meidet oder aber sich vor Ort erkundigt. Allerdings gibt es da beträchtliche Unterschiede zwischen den einzelnen Städten. Rio zum Beispiel gilt als besonders prekär, weil einige Favelas da unmittelbar an die touristischen Ziele grenzen. Dort sollte man dann eben keine Taxis zu sich heranwinken sondern vielmehr im Hotel den Taxiunternehmer des Vertrauens ordern lassen. Ich habe mal eine Weile in Sao Paulo gelebt und mich immer recht frei bewegt (freilich nicht unbedingt ratsam - vielleicht hatte ich auch einfach Glück) ohne dass mir je etwas passiert wäre - sowohl zu Fuß, als auch mit Bus oder Taxi (die Metro gilt übrigens als besonders sicher).

Was die Kosten betrifft, kann ich eigentlich nicht bestätigen, dass es dort unverhältnismäßig teuer ist. Wohnen, Essen und Trinken ist in Sao Paulo vergleichbar mit Deutschland, Rio dürfte wegen des Tourismus etwas teurer sein. Bahia zum Beispiel ist zwar auch touristisch, aber von der Kaufkraft her deutlich schwächer, so dass es dort eher günstiger ist. Allerdings halte ich für durchaus möglich, dass die Preise während der WM ordentlich angehoben werden.

Weil das Land ausgesprochen groß ist, kann man außer den Fernbussen, die dann aber entsprechend lange unterwegs sind, eigentlich nur per Flugzeug reisen. "Sao Paulo" hat neben Guarulhos (dem internationalen Flughafen, der nordöstlich in Cumbica liegt) zwei weitere Flughäfen: Campinas (eine Nachbarstadt) und Congonhas (im Süden der Stadt). Von allen dreien aus kann man nationale Ziele anfliegen:

http://www.voeazul.com.br/
http://www.voegol.com.br/pt-br/Paginas/default.aspx?s_icid=acaofimdesemana|brasil|todasidades|ambossexos|landing|home|botaohome|21_06_2013
http://www.tam.com.br/b2c/vgn/v/index.jsp?vgnextoid=97981ed526b72210VgnVCM1000003752070aRCRD

Das wären jetzt mal drei brasilianische Fluggesellschaften.

Falls jemand außerhalb des Spielbetriebs Reisen plant, darf er mich gerne anschreiben. Ein Bekannter in Sao Paulo hat ein kleines Reisebüro und kann dann weiter helfen.

Soll fürs Erste reichen - viel Spaß beim Planen!


Meinst du mit Campinas evtl. den Airport Viracopos?

Bzgl. der Fluggesellschaften: Wie das in Brasilien ausschaut weiß ich nicht , aber hier gibt es die TAM nicht mehr bzw. hat die letztes Jahr mit der LAN Chile fusioniert und fliegt hier zumindest nur noch unter diesem Namen.
Ansonsten kann man es auch mal bei der TAP (Portugal) probieren. Die kommen auch in einige Käffer in Brasilien.
#
Eine Tour ist geplant. Wenn alles gut geht, bekommen wir auch ein paar Tickets. Habe das Angebot von Freunden aus Brasilien, bei ihnen zu nächtigen und auch mal gefahren zu werden, was allerdings bei der Größe Brasiliens kompliziert werden kann. Bin schon am sparen, denn das könnte ein teurer Trip werden.

Wäre zu Anfangs in Porto Alegre, wo vermutlich auch die Nationalmannschaft quartieren wird, zumindest ist die DFB-Auswahl dort begehrter als die heimische Auswahl und man bemüht sich wohl sehr darum.

Werde mir aber abseits der WM auch noch einmal die Iguazú-Wasserfälle anschauen und versuchen dem kälteren Winter im Süden Brasiliens zu entkommen und mal die Strände des Nordens aufsuchen.

Geplant ist während der Gruppenphase, da später eine Hochzeit dazwischen gekommen ist.

Freue mich schon wieder auf Churrasco, vorallem in Rio Grande do Sul. In Porto Alegre gibts auch zwei Stadien, die man sich anschauen kann. Eines ist Spielort, das schönere und interessantere ist aber die neue Gremio Arena. Außerdem lohnt sich ein Besuch in Torres, da der dortige Strand zu den schönsten gehört, die man sich vorstellen kann.


Teilen