Vorbericht Hertha BSC: Die zuckende Schabracke oder “Hey das geht ab“

#
(Ich wunder mich ja als, warum fast nur ich in diesen „Vorberichts“-Threads über den nächsten Gegner und über uns hohlbabbel, pöbel und murxe. Da drunter ist noch Platz! Als druffhauen auf die Schabracke oder kuscheln mit der – hüstel - “alten Dame“ oder was weiß dann ich. In meiner Pfuibäh-Rangliste liegt Hertha zB nur noch im biederen Mittelfeld. In den frühen 80ern war das anners: Vor Herthafrösche wegrennen und als Auswärts gegen die verloren. Was ham die mich angekotzt…)  

Dumdum, die Hertha steigt endlich ab!
Gar nicht lang her, noch im Mai klang das bei Simunic so: “Wir werden Meister!" und der Rest des Haufens, der aus mir unverständlichen Gründen mit dieser absolut belanglos langweiligen alten Dame ollen Schabracke sympathisiert, atzte das Liedchen von Frauenarzt & M mit der Textzeile “Wir holen die Meisterschaft!“ Dumdum...

Kurz darauf war Kohleweg-Dieter weg und Schabrackeneminenz Gegenbauer, nahm sich den stets bedröppelt dreinschauenden Azubi Preetz als Geh-Hilfe: “Mein Ziel ist, Hertha sportlich und als Marke weiter voran zu bringen“ und der trainige Favre pudelte mit: “Wird ein extrem schwieriges Jahr. Aber ich will mit Herrn Preetz etwas Gutes und Starkes aufbauen.“


3:0 nach 28 Min., Endstand 4:0 am 6.11.99

Hey, das geht ab..., trotz der Abgänge von Voronin, Pantelic und Simunic, dafür aber mit Wichniarek sollte doch mindestens ein Platz im oberen Mittelfeld (kicker) oder für die Euroleague (spox) drin sein. Der Tagesspiegel träumte nach einer Flasche Klosterfrau Schabrackenglück gar: “Da Hertha in der weitgehend bewährten Mannschaft spielt, reicht es wieder für einen Platz unter den ersten 5, mindestens.“

Schabrackenglück leer, Pudel lahmt. Bereits am 7. Spieltag bauerte Gegen: “Bei Favre haben wir uns geirrt“ und holte sich am 8. Spieltag unseren Ex als Intensivpflegekraft, der der zuckenden Schabracke artig was von Topweib äh -verein ins modrige Runzelohr säuselte. Herr Funkel holte dann 3 Punkte bis zur Winterpause. Und ist nicht so arg doll beliebt. Kennt er ja leider.


2:0 durch Franz.
3:1-Hinspielsieg am 28.11.09

Die schönste Niederlage der Schabracke war natürlich das 1:3 gegen uns, bei dem der Atzen-Gassenhauer ein so e-chorales reloaded feierte, dass es selbst Gotthilf Fischer ein grenzdebiles Grinsen entlockt hätte: “Hey, das geht ab! Die Hertha steigt endlich ab!” (youtube)

Rückrunde: Obacht, die Schabracke zuckt noch!
“Ich finde, die Hertha spielt schon ordentlich dreckig. Erst mal nicht verlieren.”(Hertha-Blog über “Funkelfussball“). Immerhin, zäh ist sie ja, die Schabracke, seit Spieltag 6 beständig ganz unten. 10 Punkte Rückstand zu Beginn der Rückrunde, aber sie zuckt noch. In der Wohnstube elendig bieder mit nur einem Heimsieg (H96), aber wehe, wenn die Olle auf Juchhee geht:

Auswärts 4 Siege, alle in der Rückrunde, 3 davon in den letzten 4 Auswärtsspielen (29. Kölle 3:0, 27. VW 5:1, 23. Freiburg 3:0 und 18. H96 3:0). Macht mit dem Hinrundenpünktchen 13 Punkte bei 21:27 Toren auswärts (Rückrunde: 6 Auswärtsspiele mit 15:4 Toren, 4 Siegen und 2 Niederlagen!). Also Obacht vor der Ollen!


2:0 am 20.10.73.
2 x Dr. Hammer

Trotz Aufholschnecksche-Korsett, in das sie Olle rein gezwängt haben, gab es zuletzt ein 0:1 (hertha-blog) gegen den VfCacau, bei dem 7.000 Schabrackensympathisanten dank der unerträglichen Greisheit des DFB das Gekicke kollektivausgesperrt auf der Waldbühnenleinwand gucken mussten (MorgenpostTV). Und wer ist schuld an der Niederlage?

“Es ist Fakt, dass die Summe der kapitalen Fehlentscheidungen langsam happig wird, weil sie gravierend Einfluss auf unser Saisonergebnis hat... Sauerei", tuchelt Geh-Hilfe Preetz und will protestieren.“ Blöd gelaufen, stimmt, aber Protest bei den DFB-Nochschabrackigern? Gröhl…

25 Spieltage lang Platz 18 mit aktuell 22 Punkten, 30:49 Toren und 5 Punkten Rückstand auf Platz 16. Immerhin haben sie die beste Abwehr aller Teams in der Rückrunde, nur 10 Gegentore (wir 20). Also Obacht, die zuckt noch!

Schabrackengebabbel vor dem Spiel gegen uns
Nix Doppelherz äh 6, Aufholpfleger Funkel rautet und brabbelt: “Wir haben uns noch nicht abgeschrieben, es sind noch 18, 15, 12 Punkte zu vergeben. Davon werden wir einige holen.“ Märchenonkel meint die BZ.

Im Tor der besten Rückrundenabwehr steht Drobny (26 Spiele, 1 Vorlage), der den Saisonverlauf dichterisch beschreibt: “Es ist immer dieselbe Scheiße!“ Davor die Viererkette mit Piszcek (27 Spiele, 2 Tore, 1 Vorl.), der immer für nen Fehlpass gut ist (Cacau dankt), Jogis Lieblingsweichei, der Friedrich (27 Sp., 1 Tor, 2 Vorl.), von Bergen (22 Sp) und Wintereinkauf Kobiashvili (13 Sp).


“Ein Sieg der Flügel“ hieß mein
Hinspielbericht im Eintrachtarchiv…

Die Rauten bilden Lustenberger (19 Sp., 1 Vorl.) hinten, Kacar, der mit Juve flirtend arg schwächelt auf rechts (18 Sp., 2 Tore, 1 Vorl.), Raffael vorne (27 Sp., 5 Tore, 4 Vorl.) und Cicero links  (26 Sp., 3 Tore, 5 Vorl.). Kacar-Ersatz Kringe hat Mittelfussbruch. Nicu (15 Sp., 1 Tor,. 1 Vorl.) oder Dardei (16 Sp) könnten für Kacar ran. Der Rest kämpft um den Platz nahe des Pflegers Schulter.

17 Rückrundentore, davon 15 in der Auswärts geschossen. Also Obacht! Da vorne lungern der Winterzugang Gekas (13 Sp., 6 Tore) und der Ramos (25 Sp., 9 Tore, 4 Vorl.) rum. Wichniarek (17 Sp., 0 Tore) ist unjokig und Domovchiyski vergessen.

Über die Außen muss es auch jetzt gehen, deren rechte Seite lahmt. Doch Obacht, die Schabracken werden auch lauern und buckeln, so wie am 1. Spieltag 08/09.

Klatsch, pfeif, raus oder rülps ich? - Wir vor dem Spiel
Blockierte Birne nach drei wundertollen Spielen? Zuviel Gebabbel über Blatterleague? Limit- oder gar Divakoeffizient unterschritten? Grübel, ah: Viel-O-Soph Gumbrecht weiß Antwort: “Analytisch betrachtet, hatten wir ein Kreativitätsparadox. Durch die standardisierte Nivellierung der Fähigkeiten bildete sich ein nur subperfektes Kreativitätsniveau.“ (so ähnlich aus der “Zeit“). Heißt auf skibbisch: “Hintern nicht hochgekriegt“ und auf gereizt: “Scheixxe gekickt, aber abgehakt.“

Wichtig: Gute Besserung Spycher! Comeback Amanatidis, yeah! Doch was les ich so? Der arme Geheimratseck Boccia erklärt ehrenstandhaft die Euroteilnahmebedingungen in 100 Threads, auf „ich bin bei 10“ und „Hihi Bibi, Rafatipartie“ wart ich noch, Ein- und Aufstellung ist noch nicht so wichtig wie die Nixkostdürf-Neuzugänge. Wichtig aber die Mutter aller Fragen: „Wie begrüßen wir Herrn Funkel?“


Torschütze Amanatidis beim
1:0-Sieg am 11.08.07

Vor genau 50 Jahren (13.4.60) war der grandiose 6:1-Heimsieg gegen Glasgow im Halbfinale, vor 5 Jahren das 5:0 in Aue (17.4.05), das uns erstmals auf den Aufstiegsplatz brachte und vor 10 Jahren (14./15.04.00) wurden uns “nur“ 2 Punkte vom DFB geklaut, obwohl Rostock, Haching, Ulm und irgendwie auch der ScheixxLeben Lizenzentzug forderten, 0:1 in Lautern, Platz 16 und noch 4 Spiele (archivbericht folgt). Egal, Bibi oder Balitsch! Und am Sonntag: Notenthread 30 Sekunden nach Spielschluss, “Teber ist“ und „Sauer weil“-Anal-Ysen sind wichtig. Doppelrülps! Schulligung, musst grad mal raus.

Fürs Aufstellungsquiz ist es zu früh, wegen Trainingskopfnüss und so: Jung hat Zerrung, somit rückt wohl Franz wieder auf RV und Ochs nach vorne. Schwegler trainiert wieder, sollte neben Meier spielen. Oder? Ist Köhler fit? Fenin statt Altintop?

Fazit: Ein Bild, ein Lied…
"Ich erwarte eine gute Reaktion auf ein schlechtes Spiel," sagt unser Trainer kurz. Noch kürzer wäre: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Und weil es so schön ist, sing ich nun einfach mal laut und dreckig: “Hey das geht ab, die Hertha steigt endlich ab!“ Lauter! Und noch einmal, diesmal auch die Schnittchenfresser in der Mitte:

“Hey das geht ab, die Hertha steigt endlich ab , steigt endlich ab!“
In dem Sinne: Sieg gegen die noch zuckende Schabracke!

(Auch diesmal Danke an Frank und seinem eintracht-archiv für Bilder und Spielberichte!)
#
perfekt - danke!  
#
sehr schön  
#
Sehr geil!
Auf geht's, die Eintracht versetzt der Schabracke den Todesstoß.  
#
gereizt schrieb:
In dem Sinne: Sieg gegen die noch zuckende Schabracke!

gutes Endwort. So soll es sein.  

Sei bedankt für gereiztes, werter Herr gereizt.

Und ich erkläre die Europa-League-Regeln nimmer - wers bis jetzt noch nicht verstanden hat, soll sich hier abmelden und denen zuwenden, denn da kommt er garantiert niemals mehr auch nur ansatzweise in Euro-Versuchung.
#
Jawohl! Wir helfen der alten Dame über die Straße und setzen sie am Bornheimer Hang wieder ab.
#
Alte Dame, die sich noch wehrt=zuckende Schabracke! Köstlich wie eh und je!  
#
Sau geil geschrieben, wobei wir auch hier langsam zu der angesprochenen Ansicht kommen müssten, was deine Vorberichte angeht:
gereizt schrieb:
“Analytisch betrachtet, hatten wir ein Kreativitätsparadox. Durch die standardisierte Nivellierung der Fähigkeiten bildete sich ein nur subperfektes Kreativitätsniveau.“


Aber auch ich werd mitfeiern auf der Couch zuhause am Sonntag. *gröhl* "Hey das geht ab,...."
#
wieder mal sehr geil geschrieben! DAZKE!
Wirklich geil geschrieben, danke!
#
Gragy-Wagy schrieb:
Jawohl! Wir helfen der alten Dame über die Straße und setzen sie am Bornheimer Hang wieder ab.


   
#
Genial! Meine Rettung an einem nervigen Bürotag, ganz subperfektes Motivationsproblem allerdings. Das Niewo geht noch, paradoxerweise.

Danke Herr gereizt für die Sonne an einem tristen Tag. Es lebe die Paradoxonrevolution, da geht was ab.
#
Sehr schön, wie so oft.
Nur eine Korrektur hätte ich zu vermelden:
gereizt schrieb:
Zuviel Gebabbel über Blatterleague?  


Es ist die Platinileague.
Außer man spekulierte noch mit Platz 3 oder mehr.

Grüße,
EFC Europapokal
#
*ZUGABE* *ZUGABE* *ZUGABE*

Wieder mal erste Sahne gereizt
#
"Geh-Hilfe Preetz"

 


sehr schön.

wollen wir den alten Dampfer

http://forum.herthabsc.de/viewtopic.php?t=1482&sid=0efaf3c6943a1cdf7bd940cc4e64d926

mal gepflegt versenken.
#
Ja, ich frag mich auch schon die ganze Zeit, was man um Himmels willen bloß mit solchen Gästen anfangen soll ...

Kazman sei Dank.
#
Also soooo geht man ja nicht mit ner alten Dame um.
Gar kein Respekt... ,-)


Nee echt , priiiiima.

Ich stimme mich schon mal auf Sonntag ein :

Hey was geht ab? .....
#
Achtung Kuschelalarm: So e bisje, ein klitzekleines bisje tun sie mir leid, die Schabrackensympathisanten.  Und der Friedhelm.  

Nützt abber alles nix, die Marke Hertha preetzelt jetzt halt systemisch an die Wand und  nivelliert sich anschließend selbst, und wenn am Sonntag einer kreativ zuckt, dann wir!

Ab geht’s! Sieg!
#
gereizt schrieb:
[size=7]Und am Sonntag: Notenthread 30 Sekunden nach Spielschluss, “Teber ist“ und „Sauer weil“-Anal-Ysen sind wichtig. Doppelrülps! Schulligung, musst grad mal raus.



Die Teber Freds sind doch meist schon 30 Minuten vor Anpfiff bei Bekanntgabe der Aufstellung oben. Schlimm.

Wieder einmal Danke für den Vorbericht. War beim Hinspiel dabei, was war das schön.
#
Hertha tut mir überhaupt nicht leid, da wo sie jetzt stehen..!!

Wer soviel Misswirtschaft betreibt und soviele Schulden anhäuft, der hat
es leider nicht anders verdient.. Konsequenz = Abstieg.. Vermissen tue ich
sie nicht.. Hauptstadtklub hin oder her..
Nur für FF tuts mir etwas leid.. Das was da abgeht, hat auch er nicht verdient.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!